Morocco · 21 Days · 26 Moments · February 2017

Aldo's und Medea's Tour nach Morocco


22 February 2017

Drei unvergessliche Wochen mit vielen kulturellen und kulinarischen Highlights waren es hier in Marokko. Der Traum vom Märchen 1001 Nacht mag hier an vielen Orten in Erfüllung gehen, doch Marokko hat noch einiges mehr zu bieten: das raue Atlasgebirge mit seinen herzlichen Bewohnern, der klare Sternenhimmel über der Sahara, der kraftvolle Atlantik und seine Muschelstrände.. Ich bin dankbar für all diese und viele weitere Momente! Nun geht unser Abenteuer weiter in Dubai & Südostasien und ich hoffe sehr, dass wir noch mehr solch traumhafte Momente erleben werden.!

21 February 2017

Souk des olives, Casablanca
Auch ein Burger darf es manchmal sein. Und was für einer, super lecker!
Hassan-II.-Moschee in Casablanca

18 February 2017

Besichtigung der 2. grössten Lagune Afrikas

17 February 2017

Moulay Bousselham: wir sind da!

16 February 2017

Ein fantastischer Wandertag neigt sich langsam dem Ende zu

15 February 2017

Passend zum Valentinstag waren wir gestern in einem wunderschönen und eher teuern Hotel essen. Bis jetzt unser bestes kulinarisches Erlebniss in Marokko. Obwohl wir in den anderen Restaurant auch immer super und preiswert (2 Vorspeisen, 2 Hauptgänge, 1 Dessert, Tee, Wasser für höchstens 12 CHF) gegessen haben, merkt man den Qualitätsunterschied zu einem 35 CHF Essen! Auch der Service eines jungen Herrs hat uns hellauf begeistert. Er war überaus freundlich und aufmerksam. Zum einem gab er uns extra vom marrokanischen Käse zum probieren, da wir uns nicht sicher waren ob wir eine Speise mit diesem Käse wählen sollten. Danach empfahl er uns die Fisch-Pastilla und versprach uns, dass wenn wir sie nicht mögen würden, würde er sie uns sofort in ein Gericht unserer Wahl umtauschen. Die zweite Teerunde offerierte er uns und als es ums Bezahlen der 35 CHF Rechnung ging, berechnete er uns nur 22 CHF. Was für ein gelungener Abend in einer wunderschönen Lokation mit Kaminfeuer.

11 February 2017

Mein wunderbares Chefchaouen! Bald geht es weiter nach Moulay Bousselham. Bin gespannt was uns dort erwartet🤗
Der höchste Punkt von Chefchaouen
Schnappschüsse im wunderschönen Chefchaouen: Ein Traum😍

10 February 2017

Die ersten Eindrücke von Chefchaouen, ein Traum wird wahr!

8 February 2017

Der letzte Abend in Marrakesch, jetzt geht es mit dem Nachtbus weiter nach Chefchaouen!
(2/2)
(1/2) Anima wird von internationalen Medien als einer der schönsten Gärten der Welt beschrieben. Dies ist auch kein Wunder, denn die über zwei Hektar grosse, botanische Inszenierung von André Heller ist ein magischer Ort des Staunens. Von schattigen Wegen, zwischen Bäumen, Sträuchern und Blüten bis zu sonnigen Pavillons und afrikanische Skulpturen findet man hier alles. Und dies stets mit einem Blick auf den schneebedeckten Atlas!

5 February 2017

Eine Nacht im Nomadenzelt in der Sahara bei Minustemperatur
Ein Kamelritt durch die endlose Sahara
Ein Tag bei den Berbern im Atlasgebirge mit wilden Mandelbäumen

4 February 2017

(1/2) Nach einer kurvigen dreistündigen Fahrt über den noch schneebedeckten Atlas kamen wir in AÎt Ben Haddou an. Die kleine Stadt ist in zwei Hälften geteilt, getrennt durch einen Salzwasserfluss. Einmal haben wir Aît Ben Haddou (die neue Stadt) und dann noch Ksar (=alt) Aît Ben Haddou, das UNESCO Weltkulturerbe und der Drehort vieler bekannter Filme (Prince of Persia, Gladiator, Game of Thrones...). Doch viel spannender ist, was uns der Guide selber erzählt. Er und seine Familie leben zusammen mit 6 weiteren Familien allein in Ksar Aît Ben Haddou. Alle anderen Familien sind vor vielen Jahren über den Fluss in die neue Stadt gezogen.
(2/2) Aus einem einfachen Grund: der Spiegel des Salzwasserfluss stieg teilweise so hoch an, dass man ihn nicht mehr überqueren konnte.Und in Ksar Aît Ben Haddou ohne Wasser und Lebensmittelläden festsass. Vor 4 Jahren hat UNESCO jedoch das Problem gelöst und eine grosse Brücke über den Fluss gebaut. Seit einem Jahr gibt es nun Wasser in Ksar Aît Ben Haddou, vorher musste unser Guide für jeden Wassertropfen 5 Kilometet laufen. Elektrizität gibt es hier noch nicht. Doch nächstes Jahr, erzählt uns der Guide mit strahlenden Augen, wird es auch hier soweit sein.
Eine kurvige Fahrt durch das wunderschöne Atlasgebirge!

3 February 2017

Jardin Majorelle (1/2)
Koranschule Medersa Ben Youssef
Einen wunderschönen Start in den Tag☺️

2 February 2017

Ein unbeschreibliches Gefühl, 3.5 Stunden Flug, man verlässt das Flugzeug und befindet sich in einer anderen Welt. Frühlingsluft, wärmende Sonnenstrahlen kitzeln das Gesicht und ein wohlriechender Moschusduft liegt in der Luft. Nach mehreren Verhandlungen am Taxistand, erbarmt sich uns ein Taxifahrer; der herzlich lachende Mohammed. Was für ein Glück. Während der Fahrt spricht er begeistert über seine Stadt und gibt uns auch manchen "Geheimtipp" mit auf den Weg, denn wir seien im sehr symphatisch.:-) Im Hotel angekommen empfängt uns der nächste strahlende Herr, er zeigt uns unser Zimmer, die Dachterasse, den Innenhof; ein Traum. Und verabschiedet sich auf der Dachterasse mit den Worten: "This is now your home." Der erste Tag neigt sich langsam dem Ende zu. Die ersten Eindrücke müssen wir noch verarbeiten, denn oft konnten wir den Mund vor staunen nicht mehr schliessen: dieses Treiben, diese Düfte und die Farben aus 1000 und 1 Nacht, ein Traum.
...and so the adventure begins!