Thailand · 17 Days · 28 Moments · December 2015

Mario Sommer

Awesome Thailand


20 December 2015

#OBERNBERG - lastpost Glück ist, wenn man sich auf der Heimreise genauso freut, auf das was kommt, wie auf der Reise selbst! #family #friends #weihnachten #svo #glühwein

18 December 2015

KOTAO #4 Wons schirch wird, foa ma wieda hoam! 😄 Der letzte Tag auf Ko Tao war nicht mehr so schön wie sonst, ein bissl Regen und keine Sonne. Also waren wir am Vormittag ein wenig bummeln und am Nachmittag trzdem am Strand. Jetzt nochmal in unserem "Stammlokal" den letzten Abend genießen und hier der Plan für Morgen: Taxi - Boot - Bus - Flugzeug - Bus - Flugzeug - Flugzeug - Bus - Auto - Obernberg 🙈😃
KOHTAO #3 Noch mehr Fotos 😅
KOHTAO #3 Noch mehr Fotos 😅

17 December 2015

KOHTAO #3 Wrack- und Fundive Fotos

16 December 2015

KOHTAO #3 Die letzten zwei Tage stand das Tauchen im Vordergrund. Bei Kathi ists gestern leider wurklich nicht mehr gegangen wegen den Ohren, jetzt hab ich den SSI-Open-Water-Kurs alleine fertig gmacht. Hab die Prüfung bestanden. 😃 Schade nur das Kathi nichts von den Kurskosten zurück bekommen hat 😏 Das einzige was uns die Tauchschule kolanterweise angeboten hat, waren noch ein Tief/Wracktauchgang und ein Fundive für mich ohne Aufpreis, besser als nichts. 😉 Also bin ich heute auf 30m zu einem Wrack runter und danach noch zu einem ziemlich lässigen Riff wo wir auch einen Rochen durchs Wasser schweben sahen, hier die Fotos von den 5 Tauchgängen in den letzten zwei Tagen, wirklich eine wahnsinns Unterwasserwelt hier! 😊

15 December 2015

KOHTAO #2 Sind gut angekommem!! 😉 Heute haben wir mit einem Tauchkurs begeonnen - war richtig lässig, nur Kathi leider ziemliche probleme mir ihren Ohren und kann so morgen nicht weitermachen 😒 Ko Tao allgemein ist eine richtig coole kleine Insel! Heute ein wenig Übung im seichten Gewässer und morgen gehts dann zu den richtigen Tauchspots.. 😃 Nach einem gemütlichem Bier ist der Tag jz auch vorbei!

14 December 2015

KOHTAO #1 Wir haben unser Pläne gestern noch zweimal umgeschmissen. Ursprünglich wollten wir noch weiter in den Süden, doch zahlreiche negative Rezession haben uns davon abgehalten, jetzt sind wir in Richtung Golf von Thailand unterwegs. Ko Tao soll das nächste Ziel sein, mit seinen unzähligen Tauchschulen passt das gut. Der Weg dorthin ist hald ein wenig aufwändig, sitzen gerade im Minivan in Richtung Küste, dann noch 2 Boote und dann sind wir dort, hoffentlich 😉

13 December 2015

KOHLANTA #3 KOH ROK - a day in paradise Sind gerade im Boot, auf dem Weg zurück zu unserem Hotel und zwar vom Koh Rok, einem Nationalpark mit einem ewig langem Sandstrand, türkisem Wasser, unglaublichen Riffen und Monitor Lizards. 😉 War ein gelungener Tag, 2 Schnorchelspots und ein Traumstrand. Jz gehts dann noch das erste und wahrscheinlich letzte mal in den Pool bevor wir uns überlegen wo es morgen hingeht! 😃 Lg K&M
KOHLANTA #3 KOHROK - a day in paradise pics

12 December 2015

KOHLANTA #2 An der Hotelrezeption haben wir uns heute einen Roller ausgeliehen. Was besseres gibts meiner Meinung nach nicht auf Koh Lanta, es ist einfach lässig wenn man nichr auf irgendein Taxi oder TukTuk angewiesen ist damit man ans Ziel kommt. An den Linksverkehr muss man sich jedoch erst einaml gewöhnen!😅 So haben wir heute die ganze Insel mit ihren vielen Stränden und dem Nationalpark abgeklappert. Zurechtfinden ist relativ einfach, da es nur eine große Straße gibt. 😉 Long Beach, Diamond Cliffs, Bamboo Beach,... War richtig lustig mit derm Roller!! :)
KOHLANTA #1 Diese Insel ist das grobe Gegenteil von Phi Phi. Wenig Leute, keine Party, eine Insel wirklich zu ausspannen. Um 16:30 haben wir dann im überschaulichen Hafen angelegt und sind dann mit dem Taxi weiter zum Hotel. Hier hatten wir diesmal richtig Glück, Top Zimmer, Infinitypool,... Auf der Insel bleiben wir jetzt 3 Tage. Wie wir angekommen sind, waren wir ein wenig entäuscht, da auf den ersten Blick alles relativ dreckig, vermüllt und langweilig aussah. Das war jedoch nur im Hafenbereich so. Am Abend gabs dann noch ein gemütliches Bier am Strand 😉
KOPHIPHI #3 Wir sind schon früh auf 😉 um 9:00 stand noch eine Tour zu Ko PhiPhi Le an. Das ist die kleinere der beiden Inseln, jedoch die Insel mit den schöneren Buchten. Wirklich schöne Buchten! Aber natürlich auch woeder viele Leute. In der Maya Bay (bekannt aus "The beach"), vermutlich die bekannteste Bucht der Insel, waren ca unendlich Leute. Ich kann mir gut vorstellen, dass am Nachmittag, wenn alle vom Partymachen ausgeschlafen sind, noch mehr Leute sind. Aber die Bucht ist auch wirklicv schön. 😉 Mit der Tour hatten wir insgesamt vier Stationen, unter anderem auch eine Weile schnorcheln 👍 So gegen 15:00 sind wir dann mit der Fähre weiter nach Ko Lanta. Resumé - Im Endeffekt hat die menge Leute auf der Insel nicht so gestört wie angenommen, und die Ko Phi Phi hat auch sehr schöne Facetten - auf jeden Fall einen Besuch Wert!!

11 December 2015

KOPHIPHI #2 Nach dem Abendessen gestern, mussten wir uns natürlich selbst ein Bild vom Nachleben auf PhiPhi machen, also schlenderten wir ein wenig durch die Partygassen bis uns eine Bar auffiel, welche einen Kampfring in der Mitte hatte und wo sich gerade 2 Jungs (keine Thais, einer dick einer dünn) auf einen Kampf vorbereiten. Einen "Eimer" bekommt man vom Lokal, wenn man in den Ring steigt. Natürlich kauften wir uns in dieser Bar ein Bier. War echt lustig den Beiden zu zuschauen, aber die schenkten sicn nix ☝ Die "Gaudikämpfe" waren witzig, als dann nach 3 oder 4 Kämpfen zwei richtige Thais und ein Offizieller Schiedsrichter in den Ring stiegen, kennte sich schon jeder aus. Muaythai! Jeder normale Mensch hätte sich alle Knochen gebrochen und die beiden Thais stehen auf und kämpfen weiter. Auch nachdem einer mal aus dem Ring gekickt wurde kämpfte er noch weiter. Richtig packend so ein Kampf!
KOPHIPHI #1 Heute in der Früh sind wir mit dem Boot weiter von Railay nach Ko Phi Phi. Aus Fehlern lernt man - also haben wir das Hotel gestern schon gebucht. Auch hier haben wir aufgrund von Weitergebung Anderer mit richtig richtig vielen Leuten gerechnet, nur hier stimmt das Ganze auch. Ko Phi Phi wird auch der "thailändische Ballermann" gnannt, also könnt ihr euch vorstellen wie es hier zur Sache geht. Am frühen Nachmittag sind wir zum Nui Bay gefahren. Wir waren mit einem Taxiboot unterwegs, da es ziemlich teuer war, teilten wir uns ein Boot mit ein paar anderen lässigen Österreichern. In dieser Bucht war richtig geil. Dort gab es nichts, er war nicht besonders groß, aber es war ein richtiger Traumstrand wie aus dem Film und es waren kaum Leute. Für eine Weile hatten wir einen Strandabschnitt ganz für uns allein. 😊 Außerdem war direkt vorm Strand ein Riff zum schnorcheln 👍👍

10 December 2015

RAILEY #2 Die kleine Halbinsel hat alles, was ein Touristen-Herz höher schlagen lässt, von der Feuershow am Abend, über herrliches thailändisches Essen, Afferl (freie Afferl), traumhafte Strände bis hin zur Rastafaribar ist alles vorhanden. 😉 Außerdem bieten die riesigen Kalksteinfelsen die besten Voraussetzungen zum Klettern. In Kombination mit der Kulisse natürlich für jeden Kletterfan der Wahnsinn. Die haben richtig was drauf! Am zweiten Nachmittag haben wir uns noch für eine Weile ein Kajak geborgt, da war dann alles nochmal spektakulärer. Aber seht euch die Bilder einfach an. 😊
RAILEY #1 Jetzt haben wir ein wenig was aufzuholen, haben uns ja seit BK nicht mehr gemeldet. :) Von BK ist es mit der Airasia nach Krabi gegangen, von dort weiter mit dem Bus zum Pier und danach mit einem klassisch thailändischem Lomgtailboot (welche mittlwerweile richtig nerven 🙈) in Richtung Railey Bay. Ausgegangen sind wir von richtig vielen Leuten, da dieses tropische Paradies ja schon lange kein Geheimnis mehr ist. Zum Glück wurden wir hier im positiven überrascht, kurz nach Mittag waren die Strände schon ziemlich voll, ansonsten war aber alles ziemlich überschaubar. 👍 Hotel hatten wir noch keines, also machten wir uns auf die Suche, haben dann auch relativ schnell eines gefunden, doch die beste Wahl war es nicht. 😅 Die Lage war zwar der wahnsinn und Frühstück am Strand ist immer lässig, aber die Bungalows hätten für den Preis besser sein müssen. (Sandsea Resort)
KOPHIPHI #1 Heute in der Früh sind wir mit dem Boot weiter von Railay Bay nach Ko Phi Phi. Aus Fehlern lernt man - also haben wir das Hotel gestern schon gebucht. Auch hier haben wir aufgrund von Weitergebung andern mit richtig richtig vielen Leuten gerechnet, nur hier stimmt das Ganze auch. Ko Phi Phi wird auch der "thailändische Ballermann" gnannt, also könnt ihr euch vorstellen wie is hier zur Sache geht. Am frühen Nachmittag sind wir dann in die Bucht, da wir mit einem der Taxiboote, in eine andere schönere Bucht fahren wollten. Da es ziemlich teuer war, teilten wir uns ein Boot mit ein paar lässigen Deutschen. Wir haben uns dann einmal um die Ecke zum Nui Bay schippern lassen und es war richtig geil dort. Dort gab es nichts, er war nicht besonderd groß, aber es war ein richtiger Traumstrand wie aus dem Film und es waren kaum Leute. Für eine Weile haten wir einen Strandabschnitt ganz für uns allein. 😊 Außerdem war direkt vorm Strand ein Riff zum schnorcheln 👍👍

8 December 2015

Zu den Fortbewegungsmitteln in BK: - Taxi: gibts in der Stadt wie Sand am Meer, jedoch muss man aufpassen, dass man nicht über den Tisch gezogen wird. Nur mit Taxis mit Taxometer einsteigen! - Metro: ist nichts Besonderes, ziemlich übersichtlich, da es nur eine Linie gibt. - Skytrain: der ist schon etwas spektakulärer, mit diesem kann man die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. - Boot: das is das aufregendste aller Transportmittel von Bangkok. Da es ziemlich billig ist sind auf die Locals damit unterwegs und wenn man sich nicht unbedingt aufdrängt zum Zahlen, dann muss man auch nicht. Die sind hier sehr konsequent was das angeht.😄 Die sind alle immer ziemlich überfüllt, aber man kommt entlang des Flusses am schnellsten mit dem Boot ans Ziel. Achtung, es gibt viele Private Anbieter und eine öffentliche Fähre - nicht verwechseln! - TukTuks: Wir waren nicht einmal mit dem Tuktuk unterwegs, da es großteils nur gauner sind die Touris ausbeuten wollen 😉
BANGKOK #3 Ein herzliches Hallo aus dem Flug FD 3217 Richtung Krabi! Hier noch der letzte Tag in Bangkok: Nach einem ausgewogenen Frühstück mit vielen Früchten, haben wir es uns am Hotelpool ein wenig gwmütlich gemacht. 😊 Am Nachmittag sind wir dann noch zur ehemaligen Residenz des Königs und zu dem in der selben Anlage liegeden Wat Phra Kaew. Den hätten wor uns aber auch sparen können, ziemlich viel Eintritt, extrem viele Leute und auch nicht rwcht viel anders als die anderen. Am Abend sind wir dann noch lecker thailändisch essen gegangen und das wars auch schon. :)

7 December 2015

BANGKOK #3 Haben den letzen Tag in Bangkok auch noch genossen. Details kommen beim morgigen Eintrag. Morgen gehts dann so richtig los, ab jz haben wir bis auf den Heimflug nichts mehr gebucht.. :) Den Flug morgen haben wir heute gebucht, also morgen Mittag gehts dann noch weiter in den Süden - nach Krabi! Lg das letzte Mal aus Banglok K&M

6 December 2015

BANGKOK #2 ... Anschließend querten wir den Fluss und besuchten den Wat Arun, dieser war leider aufgrund Sanierungsarbeiten zur Hälfte geschlossen, aber war trotzdem ziemlich beeindruckend. Der nächste Programmpunkt wäre auch noch ein Tempel und der ehemalige Sitz des Königs gewesen, der hatte aber leider am 15:30 geschlossen. Am Abend hat Kathi in der Hotelzeitung dann noch endeckt, das bei uns im Hotel im 26. Stock ein guter Inder sein soll. Wenn schon ein Inder im Haus ist.. ..aber was für einer! 😉 Ein Tisch direkt am Fenster und eine wahnsinns Ausblick uf die Skyline. 😃 Die Preise waren zwar für Bangkoks Verhältnisse ziemlich hoch, aber es war jeden Baht wert! Getopt wurde die Aussicht dann nur eine Stunde später als wir uns auf einer der bekannten Bangkoker Rooftop Bars, in einem der höchsten Gebäude Thailands, einen Cocktail gönnten. (62. Stock) Wahnsinn! War die etwas andere Seite von Bangkok, im Vergleich zum Gestern! Gute Nacht!
BANGKOK #2 2. Tag in der Krungthepmahanakhon (=Stadt der Engel) Heute haben wir den Tag früher begonnen und konnten somit auch mehr unternehmen. Tempeltag war heute. 😉 Da das antike Zentrum mit den Öffis wie Metro oder Skytrain schlecht erreichen sind, mussten wir erst mit der Metro bis zur Endstation und irrten dann eine Weile herum bis wir den Fluss fanden. Weiter gings dann mit der Fähre, für oneway 14 tbh (=35 cent) ist das vermutlich das billigste Fortbewegungsmittel und wird darum auch von vielen Einheimischen genutzt. Dementsprechend überfüllt sind die Boote. 🙈 Erster Tempel war der Wat Pho - dieser ist berühmt für den riesigen liegenden Buddha. Wir schlenderten ein wenig durch den Park und am Schluss betrachteten wir dann noch die Statue - mächtig mächtig! 😊 (im Tempel natürlich ohne Schuhe, versteht sich 😉) Weiter im nächsten Beitrag...

5 December 2015

BANGKOK #1 Nachdem wir den Jetlag mit 3 Stunden Schlaf gekonnt ausgetrickst haben, sind wir heute erst gegen 14:00 raus, heutiges Programm waren die legendeären Märkte von Bangkok. Auf den ersten Blick mag das Ganze vielleicht etwas hektisch rüberkommen, doch wenn man genauer hinsieht, erkennt man - das die Thais alles andere sind, nur nicht hektisch.. 😃 Zuerst waren wir am Chatuchak, der größte seiner Art weltweit, mit etwa 200.000 Besucheren - täglich! Dieser ist wirklich riesengroß und wir haben uns ca 15 mal verlaufen.. 😅 Nach ein paar stunden auf dem Markt sind wir dann weiter zum Rot Foi Nightmarket, dieser ist etwas ruhiger und meiner Meinung nach sauberer. Hier haben wir uns es dann mit einem richtig leckeren gebratenen Fisch gut gehen lassen. 😋 Die hälfte vom Markt war umgeben von einer Barmeile, richtig cooles Ambiente dort. Mir persönlich hat Rot Fai mehr zugesagt. :) Mit den Fotos von der Kamera kann ich euch leider noch nicht dienen. 😏

4 December 2015

Nach einer ziemlich langen, anstrengenden Reise, endlich in Bangkok angekommen... 😴 Die Sonne is übrigens auch schon wieder aufgegangen 🙈
First Stop: Abu Dhabi - what an airport 😮
A sunset over the clouds is always something special 🌄
Nach einem nicht ganz klassischem Müncher Weißwurstfrühstück (ohne Weißbier🙈) gehts gleich los Richtung Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate - Abu Dhabi! Boarding Time 1035