Greece, Germany · 8 Days · 42 Moments · June 2017

Marina's Urlaub in Chersonissos, Iraklio, G


19 June 2017

Wieder gut in Hamburg gelandet und ein letzter Blick aus dem Transferbus ... Nach einer reibungslosen Rückfahrt mit dem ICE 🚅 bin ich dann um 19.40 Uhr gut in Bernau angekommen- es war ein wunderschöner Urlaub - ich habe viel gesehen, erlebt und eine unvergessliche Zeit gehabt 😎😉😊
Mein Flugzeug ✈️ in Heraklion wird für den Start vorbereitet - der Start leider anstelle von 11.15 Uhr erst um 12.45 Uhr
Fahrt zum Flughafen - ein letzter Blick aus dem Bus

18 June 2017

Ankunft im Hafen von Heraklion - die ganzen Menschenmassen werden wieder ausgespuckt - inzwischen ist das Wetter gar nicht mehr schön - die meisten frieren jetzt und holen die dicken Jacken raus - für mich ist die Temperatur sehr angenehm 😉 Mit dem Bus 🚌 geht's zurück zu den Hotels - die Busse warten schon - muss nur den richtigen finden. So um 21.00 Uhr war ich wieder im Hotel und werde nun erst mal lecker Abendbrot 🍴🍔 essen. Muss noch Koffer packen - werde Morgen früh um 08.00 Uhr zum Flughafen abgeholt 😧
Jetzt ist die Fähre für die Rückfahrt angekommen. Es ist unglaublich, wie schnell die ganzen Leute vom Boot runter sind und wie schnell gleichzeitig die Passagiere wieder einschiffen und die Fahrt losgeht. Freue mich schon darauf ein kleines Nickerchen zu machen - bin ganz schön knülle.
Vom Ausflug von den Vulkaninseln zurück warte ich auf die Fähre und werde einen Kaffee trinken gehen.
Rückfahrt von den Vulkaninseln
An den Vulkaninseln kann jeder, der möchte, schwimmen gehen. Bin natürlich auch ins Wasser rein - anfangs ca. 15 - 17 Grad und dort, wo das Wasser so bräunlich verfärbt ist, sind weit über 30 Grad - Einfluss des Vulkans - ist schon erstaunlich - der soll ja auch aktiv sein. Auf jeden Fall war das Bad nach dem bisherigen Tag sehr erfrischend und die ganze Umgebung schon sehr beeindruckend.
Mit einem schönen Holzboot geht's jetzt vom Hafen von der Insel Santorini zu den Vulkaninseln. Unterwegs ist nicht nur die schöne Umgebung; sondern es sind auch viele Schiffe bis zu den Kreuzfahrtriesen und einer fetten Yacht zu sehen - sehr schön 😎😊
Abfahrt zu den Vulkaninseln
Nun geht's mit dem Bus 🚌 wieder die Serpentinen runter zum Hafen. Inzwischen genieße ich die Fahrt und die tolle Aussicht. Die Busfahrer machen das sehr gut und heute sind es auch keine Doppelstockbusse.
Aufenthalt in Fira - Hauptstadt von Santorini mit einer sehr schönen Kathedrale
Besichtigung von Oia (Iah gesprochen) im Norden von Santorini. Eine wunderschöne kleine Stadt - jedoch ein sehr teures Pflaster
Weinberge auf Santorini - sehen schon seltsam aus - die Weinstöcke werden im Wachstum ständig zusammen gebunden und am Boden gehalten. Die Weinreben liegen dann im inneren wie in einem Nest, damit sie von dem ständigen, starken Wind keinen Schaden nehmen.
Vom Hafen Heaklion geht's mit der großen Fähre Champion Jet 2 von Seajet nach Santorini. Santorini ist 120 km von Kreta entfernt und wir werden über 2 Stunden fahren.
Der 5. und letzte Ausflug am Sonntag, den 18.06.2017, Abfahrt um 06.40 Uhr ab dem Hotel mit dem Bus zum Hafen von Heraklion und dann mit dem Highspeedboot (Fähre) zur Insel Santorini - 120 km von Kreta entfernt. Schon Julis Verne hat sich in seinem Buch "20.000 Meilen unter dem Meer" auf die Insel bezogen - sehr beliebtes Touristenziel

17 June 2017

Zum Schluss geht es noch zum Great Aquarium. Die meisten besuchen das Aquarium, ich gehe jedoch lieber direkt an den Strand 🏖️😎🏖️🌞 um zu baden. Außer dem Aquarium und einem kleinen Imbisskiosk ist hier nichts und hier sind ganz viele Häuser / Anlagen verfallen - bei der schönen Lage ist das für mich völlig unverständlich 😞 Um 16.00 Uhr wieder im Hotel - jetzt geht's an den Strand zum Baden 🏖️😎
Im Hafen von Heraklion befindet sich auch das 1540 von den Venezianer errichtete Fort Koules. Von dem Fort aus hat man einen herrlichen Blick auf den Hafen und auf die Stadt. Teilweise sind auch noch Reste der Stadtmauern zu erkennen.
4. Ausflug nach Heraklion (Hauptstadt von Kreta) am Sonnabend, den 17.06.2017 / Stadtrundfahrt Heraklion, Markt und Aquarium - Abfahrt am Hotel um 08.45 Uhr Nach der Stadtrundfahrt können wir die Stadt für 2 Stunden selber erkunden. Nach einem kurzen Gang durch die Altstadt entscheide ich mich zum Hafen zu gehen.

16 June 2017

Auf dem Weg zurück noch diesen schönen Sonnenuntergang gesehen - um 21.00 Uhr total groggi aber happy wieder zurück um Hotel 😊🍷
Chania - eine alte Stadt mit venezianischem Einfluss - die Häuser in der Altstadt sind mitunter um die 500 Jahre alt, stehen sehr eng beianander und sind oft auch sehr schief, so dass sie sich einander zuneigen. In der Altstadt und im Hafen kann man sehr gut bummeln und es gibt zum Glück auch erfrischendes, leckeres Eis 🍧😋
Der nächste Stop ist in Chania - eine alte Markthalle in Kreuzform, die dem Original in Marcaisse nachgebildet wurde.
Nächster Halt am Lake Kournas - der einzige Süßwassersee auf Kreta. Nach einem leckeren Imbiss ist noch genügend Zeit für ein erfrischendes Bad 🏖️😎 und zum Trocknen in der Sonne. Es gibt Tretboote 🚣 zum Ausleihen. Man sieht viele bunte Boote auf dem See. Ich finde toll, dass alle ein Sonnendach und manche sogar eine eigene Rutsche haben.
3. Ausflug, Freitag den 16.06.2017 / Rundreise Westkreta mit Halt in Rethymno, Lake Kournas und Chania - Abfahrt am Hotel um 08.10 Uhr: Nach einer sehenswerten Busfahrt (Meer und Berge) ist der erste Halt in Rhetymno. Nach unterschiedlichen Auseinandersetzungen lebten Venezianer und Türken gemeinsam in der Stadt. Die türkischen Frauen durften nicht auf die Balkone und so wurden diese von deren Männern einfach zugemauert.

15 June 2017

Besichtigung des Knossos in Heaklion - größter Palast - einmal Modell wie er ausgesehen haben könnte und einmal die heutige Ansicht mit originalen Bauteilen und Nachbildungen. Gebaut ca. 2000 Jahre vor Christus - aus dieser Zeit wurden unter anderem Warmwasserheizungen, Sitzbadewannen und Wasserspülungen fürs Klo - unglaublich wenn mann bedenkt, wie lange es in Deutschland noch Plumpsklos gab. Der Ort verfügt über eine sehr interessante Geschicht. Nach der geführten Besichtigung geht es wieder zurück - 18.45 Uhr Ankunft im Hotel - wieder ein schöner Tag zu Ende - nach dem Abendbrot geht's aber noch zum Baden. 🏖️😎🌞
Nun geht es wieder abwärts - toller Ausblick
Die Hochebene bald wieder verlassen - vorher noch ein Halt in einer gemütlichen Taverne, in der ich Tzaziki mit gebackenen Kartoffeln (3 Std. Im Ofen) futtere.
Auf der Hochebene von Lasithi - ein auf 900m von Bergen und 21 Dörfern eingesäumtes Hochplateau - in allen Dörfern leben ca. 6.000 Einwohner - meist ältere - die Jugend zieht weg - weit über die Hälfte der Häuser ist verlassen und zerfällt. Früher waren auf der Ebene über 10.000 Zisternen mit Windmühlen in Betrieb. Für die Bewässerung der Felder (Kartoffeln, Tomaten, etc.) wurde mit der Windkraft das Grundwasser in die Zisternen gepumpt. Sah aus wie ein riesen Feld mit Blumen - heute sind nur noch ca. 1.500 Mühlen in Betrieb - sonst meist elektrische Pumpen. Ich genieße 😎 😋 frisch gepressten O-Saft 🍹und leckere Teigtaschen mit Schafskäse sowie ein wenig Honig. 😋😊
Besichtigung eines kleinen Klosters auf ca. 650m Höhe, in dem sieben Nonnen leben - schöner Blick rundum
2. Ausflug zu einem Bergkloster, zur Lasithi-Hochebene und nach Knossos in Heraklion - am Donnerstag, den 15.06.2017 - Abfahrt am Hotel um 08.30 Uhr: Mit dem Doppelstockbus über Serpentinen hoch auf den Berg - sitze oben - meistens sehe ich gar keine Straße - nur Abgründe - schlotter, schlotter ....... 😨

14 June 2017

Lebhaftes Treiben am späten Abend - mein Hotel bei Nacht
Der letzte Halt meines 1. Ausfluges ist in der Stadt Aghios Nikolaos. Hier genieße ich mit Blick auf den Hafen einen leckeren Eiskaffee. Anschließend wieder ca. 1 Std. Busfahrt 🚌 zurück zum Hotel 🛌 - Ankunft 18.00 Uhr - es war ein schöner Tag.
Und nun geht's mit dem Schiff 🚢 weiter zur kleinen Insel Spinalonga, auf der von den Venezianer im 15. Jahrhundert ein großes Fort errichtet wurde. 1669 wurde Kreta von den Türken erobert - Spinalonga mit dem Fort und seinen dicken Mauern wurde erst 50 Jahre später von den Türken eingenommenen. Bis die Türken Kreta um 1900 endgültig verließen, wohnten im Fort türkische Siedler. Von 1900 bis 1961 lebten auf der Insel mitunter bis zu 1000 Leprakranke. 1953 wurden wirksame Medikamente entdeckt, so dass bei der Auflösung der Leprastation viele Bewohner das Fort geheilt verlassen konnten.
In der Piratenbucht kann in dem klaren Wasser gebadet werden. Ich entdecke seitlich eine kleine Bucht, in der nicht der Massentourismus herrscht. Während wir alle baden können, wird von der Schiffsmanschaft Fleisch 🍗🍖 gegrillt, welches dann an Bord mit Salat🥒🌶️ usw. serviert werden soll. Das Essen war auch sehr lecker. Von dort ging es zur Insel / Fort Spinalonga, mit einer langen Geschichte und über viele Jahre die Leprainsel der Region. Dann wieder zurück nach Elounda und zur letzten Station nach Aghios Nikolaos.
1. Ausflug nach Elounda, Spinalonga und Aghios Nikolaos am Mittwoch, den 14.06.2017 - mit dem Bus 🚌 ab Hotel um 08.30 Uhr Zuerst bis nach Elounda - von dort mit dem Schiff 🚢 in eine kleine Piratenbucht. 🌴🐬🐟🌅

13 June 2017

War in einem kleinen Reisebüro und habe mir ein paar Ausflüge mit deutscher Reiseleitung gebucht - von Mittwoch bis Sonntag - Abholung am Hotel - freue mich schon :-) In der Gaststätte mit den schönen Blumen gab es zwischendurch leckeren Naturjoghurt mit frischen Früchten 🍉🍇 - war genau das Richtige in der Wärme. Die Strände sind hier sehr klein - eigentlich lauter kleine Buchten, in denen Sonnenschirme 🏖️ und Liegen vermietet werden. Na mal sehen wo ich nachher einen Platz finde 🌴🌝 - muss nur schnell die Badesachen holen. 🏖️
Mein Hotel 🛌 - IRO - sehr einfach - aber voll OK - mache ja nicht im Zimmer Urlaub. Kann vom Balkon links direkt das Meer ein wenig sehen. Rechts vom Balkon sehe ich im Hintergrund die Berge - und gerade rüber kann ich meine Nachbarn fast mit Handschlag begrüßen 😉
Das Essen ist sehr gut 🍝🍹- alles, was das Herz begehrt. Die Bedienung ist sehr herzlich und in dieser schönen und offenen Umgebung muss es ja schmecken 😋

12 June 2017

Die Landung auf dem Flughafen von Heraklion war aufregend 😮 - mit dem Wasser so nah dran 😨🛬
Da kommt jetzt mein Flieger ✈️ zum Gateway - gleich / 15.45 / geht's los zu meinem ersten Urlaub so ganz alleine 😧

11 June 2017

Kreta - die größte Insel von Griechenland und die südlichste Region in Europa. Kreta wurde unter anderem von Römern, Byzantiner, Venezianer und Türken beherrscht und gehört erst seit 1913 zu Griechenland.