Germany, France, Monaco · 7 Days · 49 Moments · April 2017

Kühn's Reise an die Côte d'Azur 4/2017


21 April 2017

Der Tag geht zu Ende ... jeder hat was zu tun 😉 Morgen wieder nach Hause 😢🤔😉😘😂😊
Zum Abschluss "Gaffen vor dem Casino" ... James Bond lässt grüßen... die Reichen und Alten und Schönen und ... gehen zum Geld 💰 verzocken ... wir nicht, da wir nun am Ende des Urlaubs auch Pleite sind 😂😂😂
Kinder haben leider Besuch nicht überstanden, sind von Oktopus 🐙 ausgefressen worden ...😳😂😂😂
... Aquarien...
Ozeanum Besuch mit tollen Marinestücken und ...
Besichtigung der Kathedrale mit den Gräbern von Grace Kelly (tragisch verunglückt 1982) und Fürst Rainer III ...
Kurzer Imbiss auf den Stufen der Kathedrale.
Besuch im Fürstenpalast ... tolle Räume ... mit Audioguides auf Deutsch war alles bestens erklärt... Nun wissen wir mehr über das älteste Fürstengeschlecht Europas 😉
Selfi mit Blick auf den Yachthafen und Formel 1 Strecke.
Heute letzter Tag : Ausflug ins Fürstentum Monaco 🇲🇨... den Berg hochgesprintet 🏃🏻🏃🏻‍♀️um pünktlich 11.55 Uhr die traditionelle Wachablösungen 💂🏻‍♀️miterleben zu können. Geschafft! 😳😰

20 April 2017

Zum Abendbrot heute italienisch. Und ein letzter Einkauf im "deutschen Laden". Klopapier war alle... und Chips für Abends 😂😂😂
Autotour ein Stück ins Landesinnere - die "Route Napoleon", die er 1815 von Elba ankommend in 6 Tage nach Grenoble entlang ritt, zur letzten Machtergreifung.
... also ab in eine der drei bekanntesten Parfümerie des Ortes : Weltbekannt mit Ruhm und 200 Mio € Umsatz. Die Führung in Deutsch war kostenlos. Am Ende sollten wir Düfte erraten und hätten sie für wenig/viel Geld 💰 kaufen können/sollen... Wir sind ohne wieder los 😉
Der Bummel durch die Altstadt fiel kurz aus, da es nicht allzuviel zu sehen gab. Nicht mal die originalen Drehorte des Films. Vielleicht ist im Sommer hier mehr los ?
Kurze Mittagspause mit selbstgemachten Stullen - lecker. Dann ging es in die kleine "Notre Dame" mit drei Bildern von Rubens!
Zuerst ein Besuch im internationalen Parfümmuseum : ...angefangen von der Ägyptischen Entstehung über die Griechen, Römer bis ins 20. Jh... interessant was unsere Nase alles kann. 👃 ...😳

19 April 2017

In Vorbereitung auf den Ausflug nach Grasse - das Parfümstädtchen, haben wir uns im Auto mit dem Hörbuch und am Abend davor mit dem Film 🖥eingestimmt😊
Zeit zum Abendessen: Heute mal amerikanisch 😂 Dann ab nach Hause!🚙
In der Stadt mit den meisten Muséen nach Paris... fiel die Wahl nicht leicht. Wir entschieden uns für "Marc Chagall".👨🏻‍🎨 Tolle Farben - eine biblische Geschichte...
Bummeln durch die Alt- und Neustadt...
Südsee oder Europa ??? Nach der Stranderkundung haben wir sogar rausbekommen, warum es so türkis schimmert. 😉
Zum Mittag heute mal Abwechslung: Crêpes mit Nutella 😂😂😂
Gedenkminute an Christines Mutter auf einen sehenswerten Friedhof ... und an alle unsere Verwandten, die nicht mehr bei uns auf der Erde verweilen ...😢
Blick auf die azurblaue Küste ...und Promenade - Wahnsinns Farben ... ohne Bildmanipulation !!!
Ausflug nach Nizza: Zuerst Bootstour an der Küste entlang, wo die " Schönen und Reichen" ihre Villen besitzen.💃🏼🕺🏽

18 April 2017

Zum Bummelausklang etwas Süßes....
Nun ab in das zweitbeste Picassomuseum. Hier arbeitete er 1946 und sind einige seiner Stücke ausgestellt. Der berühmteste Maler der Moderne und Begründer des "Kubismus". Wir sind geteilter Meinung... 😮haben zum Schluss festgestellt, das uns die alten Maler 👩‍🎨 mehr fesseln! 😊
Mittagsruhe am Strand ... am Besten mit einen kleinen Andenken- einen Sonnenbrand.😊😎
Zum Mittag gab es was kleines auf die Hand. Basti konnte sich nur für Crêpes entscheiden 😉
Im angeblich Europas größten Yachthafen mit 2.000 Liegeplätzen suchten wir unsere Yacht für den nächsten Urlaub aus 😂. Wir sahen auch eine Yacht von James Bond aus "Sag niemals nie".
Heute war ein entspannter Tag in Antibes angesagt. Bummeln mit Museumsbesuch. Der Regen laut Wetterbericht ab 17..18.. Uhr kam glücklicherweise nicht.

17 April 2017

Geschafft ... Roséweine, Oliven, Schafskäse..😊
Letzte Tagesstation ... Wanderung auf das Massif de l Esterel ... "Abendmahlzeit" mit tollen Blick über die Bucht von Cannes ... 20.15 Uhr zurück daheim ! Relaxen, Flasche Wein und Füße hoch.
"Pic du Cap Roux" ... wenn man jetzt noch französische könnte ..
Nach dem Stadtgetummel -Fahrt entlang an der Küstenstraße "Corniche de l Esterel" ... ohhh rote Felsen ... blaues Meer ... Sonne ...😳
JETZT WISSEN WIR WARUM SIE CÔTE D AZUR HEISST!!!!! Wahnsinns 🎨!!! Wir sind begeistert und bekommen Lust auf "Malen" mit Ölfarben !!! (Monet, Cézannes, Picasso....)👨🏻‍🎨
Toller Blick .... wir hier entspannt und happy...
Eine Jachtfahrt 🛥passte heute nicht ins Tagesbudget.. 💶
Einmal über den roten Teppich ... Filmfestival in Cannes ... Die "Kühns" kommen ..(lautes Klatschen und Schreien des Publikum ist zu hören) 👏🏻😂😂😂
Cannes ... für eine Übernachtung im besten Hotel reicht wohl das Geld nicht ... ein Blick hinein kostet jedoch nichts... Ein Essen haben wir uns bei den Preisen vergniffen 😉

16 April 2017

... und zum Abendessen ... lecker Pizza... alle happy ...
La Mer.. 21 Grad ... blau so blau ...
Tolle Ferienwohnung 😳
Schnell etwas für die Woche gekauft... 😉
Easy Ankunft, keine Hektik, keine Schlangen, Mietauto perfekt... nein nicht der Porsche ... ein Touran ...
Start bei Schneeregen 5 Grad ...
Falscher Flughafen ??? BER?... nein nein alles Okay... hier nutzen wir das Parkhaus und fahren mit dem Schuttle rüber ...🚌✈️

15 April 2017

So, die Sachen sind gepackt. Die Aufregung steigt. Morgen geht es los. Philipp sein Jugendweihe-Tripp an die Côte d'Azur...(6 Tage)