Europe, North America · 17 Days · 72 Moments · September 2017

Manu + Viki in British-Columbia + California


2 October 2017

Letzte Etappe: Amsterdam - Graz Viki & Manu out! 😎
Über den Wolken ...
Auf dem Weg nach Hause ... Social acceptable travel pants (auch liebevoll "Pyjamahose" genannt) ✔ Koffer ohne Übergepäck aufgegeben werde (Viki: 22,5 kg, Manu: 23 kg - Danke mobile Kofferwaage!) ✔ Mit dem "Mini-Handgepäck" (meine große Tasche hat sicher 8 kg) durchgekommen ✔ Eingecheckt bis Graz ✔ Letzte Dollar beim Starbucks auf den Kopf gehaut (und dabei das letzte mal als "Maria" ausgegeben, weil Manuela keiner versteht) ✔ Bisher also ein erfolgreicher Morgen ... ein paar Hürden gibt's noch: Zeit von der Landung bis zum Start Boarding in Atlanta: 8 Min., und in Amsterdam 25 Min. - unsere Hoffnung is noch immer, dass die das nicht verkaufen würden, wenn sichs nicht ausgehen kann (is überall über der Minimum Connection Time) ... Wir sind aber vorbereitet: Laufschuhe (und Toilettsachen im Handgepäck für eine Nacht 😉) Tja, im Idealfall: Graz du hast uns wieder morgen um 11:10 😊

1 October 2017

Abendessen über den Wolken ... um genau zu sein über Philadelphia und New York City (Manhatten ist gut zu erkennen am 4-eckigen braunen Fleck - das ist der Central Park) 😎🍷
Der letzte Sonnenuntergang über LA - schön wars! 😘 ... auch wenn der Wahnsinn ein bisserl durchschlägt nach 16 Tagen! 😉 Morgen geht's wieder nach Hause - toller Urlaub! 😍
Last but not least: auf den Strand in Santa Monica Wir haben ein Fleckerl gefunden, wos nicht so neblig war ... 76°F waren auch ok - ins Wasser haben wir uns aber nur mit den Zecherl getraut: hat sicher nicht mehr als 20°C gehabt Schön wars zum Abschluss 😎
Santa Monica Pier - vorletzte Station unserer Reise 😓
KauFRAUsch! Und dann Großtierfütterung beim Panda Express ...

29 September 2017

Und ab Laguna Beach dann immer nur ... Nebel!!! 😓 Meilenlang führt der Highway direkt am Strand entlang: Newport Beach (ja genau das von OC California), das Surferparadies Huntington Beach - nix ... dafür ist es bei Long Beach - wo LA quasi schon wieder beginnt und Baywatch gedreht wurde - wieder die Sonne raus gekommen ... was hilfts ... 😐
Laguna Beach - am Pacific Coast Highway ... wo Künstler wohnen und die High Society von LA ihr Strandhaus hat ... sehr schöne Strände - noch schönere Villen ... the real Orange County 😎
Dann gings rauf bis zum Angang des Pacific Coast Highways CA-1 ... vorher noch ein kurzer Stopp in Carlsbad. Sind dann auch bei Camp Pendleton vorbei gekommen (Hoora!) - Miramar und den Navy Pacific Harbour haben wir eh schon gestern gesehen ... damit wir alles von der Navy abhaken können ...
Da ist man in Südkalifornien und was is? NEBELSUPPE! Egal - wir sind halt mit dem Giant Dipper Roller Coaster (Baujahr 1925 - und macht noch immer Spaß) im Belmont Park/Mission Beach gefahren. Is dort sicher schön - wenn man was sieht ... 😐

28 September 2017

Imagine Dragons live - in einem Amphietheater in Chula Vista ... ausgezeichnetes Konzerterlebnis! Das war jetzt das zweite Konzert der Welttournee - im April sind sie in Wien - watch it! 🤗😎🤘 Haben quasi eine Natur-Nebelmaschine gehabt - der Nebel ist über den Hügel ins Stadion gezogen ... ja, auch an der mexikanischen Grenze wirds mal Herbst ...
Old Town San Diego - ein historischer Park in dem man dann doch endlich erkennt, dass Mexiko nur einen Steinwurf entfernt ist (mit der "Straßenbahn" kann man sogar bis zur Grenze bei Tijuana fahren ...) ☺
Downtown (mit Horton Plaza), Gaslamp Quater mit Baseballstadion und DEM San Diego Convention Center ... zur SDCC ist hier sicher mehr los (und es sind mehr verkleidete Leute sicherlich auch unterwegs) 😉
USS Midway - ein alter Flugzeugträger (1992 ausgemustert), der in ein Museum verwandelt wurde. Hier könnte man Stunden verbringen! Ist sehr beeindruckend, wenn man so eine schwimmende Stadt (4.500 Crew Mitglieder) mal besichtigen kann. Spannend ist auch, dass zahlreiche Veteranen Führungen machen und für Fragen bereit stehen - sehr sympathisch!
Ist das das Kreuzfahrtschiff aus Vancouver? 🤔

27 September 2017

Nach einem Kurzabstecher nach Palm Beach ist es heute nach San Diego gegangen. Point Loma - wahnsinns Aussicht auf die San Diego Bucht - leider haben ins da in den Büschen irgendwelche Viecher gestochen ... wir werdens aber überleben. Dann nach Coronado (Insel in der San Diego Bucht): Kurzabstecher auf den Strand und zum Hotel del Coronado (für alle, die Anfang der 90er groß geworden sind: das ist das Hotel mit dem Geist von Baywatch). 😎

26 September 2017

Ein "deliziöses" amerikanisches Nachtmal: Light-Bier und Popcorn mit Käsegeschmack ... 😒
Sehr schöner Wandertag im Joshua Tree Nationalpark - wirklich sehenswert! 😊
Erkenntnis des Frühstücks: 4 Pancakes sind zu viel und wir wissen nicht mehr, wie man mit Besteck isst

25 September 2017

Und die neuen Staffeln gehen weiter. Und dann ist auch gleich Young Sheldon.
Super Hotel - direkt an der Route 66 in Barstow! Hab garnet gewusst, dass es dort Wiener Schnitzel gibt ... 🤔
Heute gings in die Mojave Wüste ... und wenn man seine Ruhe haben will, ist man da eindeutig richtig! Unglaubliche Landschaft - weit und breit gibt es aber nichts ... und auch auf dem Weg zurück 79 Meilen gefahren ohne nennenswertr Siedlung - kann man sich bei uns nicht vorstellen. 😮

24 September 2017

Neue US-Season mit neuer Serie eingeleitet. 👽🖖🏾
Shopping! 😍
Eigentlich wollten wir den Nachmittag im Griffith Observatory verbringen ... awa aus irgendeinem Grund waren fast alle Parkplätze gesperrt und wir sind nur 2 x vorbeigefahren ... 😐 Haben aber ein gutes Alternativprogramm gefunden ...
Chipottle - die besten Burritos wo gibt! Eat it! 🌯
Mitten im Central Perk, als Statist hinter "Joey," "Rachel" und "Ross"
Warner Brothers Studio Tour - extrem Sehenswert! Wir waren auf dem Set von zB Gilmore Girls oder in dee Sound Stage in der The Big Bang Theorie gedreht wird, haben ein Foto auf der Originalcoach des Central Perk von Friends gemacht - und ich hab auch in einer kleinen Szene als Statist mitgespielt 😎 - und zum Abschluss dann noch einen echten Oscar gehalten! Sehr, sehr cool! 😎

23 September 2017

Nach Twinkies die nächste kulinarische Köstlichkeit made in the USA: Snowballs - Marshmallows in Kokos getunkt rund um einen Schokokuschen gefüllt mit Crème 🤔
Und dann zum Abschluss des Tages noch Downtown LA. (Anm. Irgendwie wirds da schnell finster ... gut, liegt auf der Höhe von Kairo - sind wir halt nicht gewohnt gewesen, da Vancouver ca. auf der Höhe von Wien liegt und der nördlichste Punkt unserer Reise eigentlich Amsterdam war ...)
Mme Tussaud's war bei der Movie Stars Tour "gratis" dabei ... gut, nehmen wir halt so zum Drüberstreuen mit ... 🌟🌟🌟
Movie Stars Home Tour - 2 h quer durch Hollywood, über den Mullholand Drive, die Hollywood Hills mit Blick aufs San Fernando Valley, den Hollywood-Schriftzug und Downtown LA (im Großraum LA wohnen 19 Mio.! Menschen), Beverly Hills, Bel Air und über den Rodeo Drive zurück zum Hollywood Boulevard. Vermutlich darf man uns nicht mehr fragen welcher Star genau wo lebt (wir haben vom Fahrer 250 Infos gekriegt), aber bei folgenden Star-Homes sind wir vorbei gekommen: Jason Statham, Bruno Mars, Katy Perry, John Stamos, Justin Bieber, LL Cool J, Elton John, George Harrison (letzter Wohnsitz), Paul McCartney, Debbie Reynolds + Carrie Fisher (zumindest bis voriges Jahr), Justin Timberlake + Jessica Biel, Gwen Stefani, das Party Haus von Elvis (hat nie drinnen geschlafen), das Haus in dem Jacko gestorben ist, Audrey Hepburn, Ellen Degeneres, Jay Leno, Tom Hanks, Sandra Bullock, Jeff Goldblum ... Lt. Fahrer Bud trifft man ziemlich häufig auch Stars ... wir leider nicht 😑 War trotzdem klass ☺
Hollywood Boulevard/Walk of Fame ... ca. 1 Mio. Fotos gemacht, weil ca. 1 Mio. 🌟 ...

22 September 2017

Und schon in LA eingelebt ... mitten am Venice Boulevard. Is a red car okay for you? Ähm ja - mit roten Chevys haben wir die Woche schon Erfahrung ... besonders an dem: er hat bei Übernahme 429 Meilen am Tacho gehabt - insgesamt (ich glaub, ich bin noch nie so ein neues auto gefahren) 😃
LA - here we go! 😎
Ersten "Promi" gesichtet. Als Europäer kennt man sich natürlich aus und weiß, dass das Tim Parker ist, der neben einem beim Check-In wartet.
Und wieder mal auf einem Flughafen .... auf dem Weg von Vancouver nach Los Angeles. Lustigerweise reist man da am Flughafen in Kanada schon in die USA ein. Gut, wenn man quasi nur ein Nachbarland hat, kann man jedem Nachbarland einen eigenen Bereich am Flughafen einräumen ... CAN ✈USA

21 September 2017

Köstlichkeiten aus British Columbia 🤗
Granville Island - super Markt mitten in Vancouver ... und endlich auch eine Nanaimo Schnitte darennt! 🍰
Aussicht vom Grouse-Mountain bzw. von der Gondel auf Vancouver 😎
Grouse Mountain - der Schöckl von Vancouver. Wir haben nur oben keine extrem geniale Lumberjack Show und schon gar keine Grizzly Bären! 🐻

20 September 2017

Nach der Suite gestern (keine Ahnung warum wir eine Suite gekriegt haben ...) sind wir heute in einem extrem rappigen Hotel ... naja, wenigstens gibts Supernatural ... Pflicht in Vancouver (nachdems schon da gedreht wird ...)
Back in Vamcouver
Und mit der Fähre (Costal Celebrations) zurück nach Vancouver ... mittlerweile sind wir schon die vollen Fähren-Pros 😎
Beacon Hill Park in Victoria - am südlichsten Punkt von Vancouver Island sieht man bis nach Port Angeles/USA. Erinnert sehr stark an einen englischen Park. 🐿🌳
Royal British Columbia Museum - sehr sehenswert; eines der bessern Museen in denen wir waren ... Ⓜ
Vormittag in Victoria ... zur Abwechslung wieder mal Sight Seeing ☺

19 September 2017

Das Essen bei dem Chinesen in Victoria war jetzt abenteuerlicher als die Fahrt mit dem Zodiac Boot am Vormittag! 🐈🍲 Sofort danach zum Liquor-Store gegangen ... 😐
Long Beach/Pacific Rim Nationalpark - wahnsinns Landschaft
Zodiac Waltour in Tofino - ein echtes Erlebnis! Unser Speedboot: Blue Thunder, unser Guide: Marc aus England (der angegeben hat, er hat England verlassen müssen und versteckt sich am Ende der Welt 🤔) Wir haben verschiedenste Tiere gesehen: Seehunde, Kormorane, Grauwale und ... Kühe, die am Strand Seegras gegessen haben. 😒 Warum? Die Kühe waren ein Geschenk der Europäer an die Ureinwohner - die haben nicht gewusst was man mit denen macht und haben sie einfach frei gelassen. Und seit dem wohnen die Kühe in freier Wildbahn und keiner isst sie - nicht mal die einheimischen Bären und Wölfe, weil sie nicht wissen, was sie mit ihnen machen sollen ... 😂

18 September 2017

Alkohol kriegt man nur im Liquor Store, aber Wasser kostet mehr als Softdrinks? 🤔 Wenigstens habens uns beide wegen einem 1/16 Wein im Restaurant nach dem Ausweis gefragt ... #geschmeichelt
Nicht die einzigen "Schwarzbären", die wir heute gesichtet haben. Zwischen Nainamo an der Ostküste und Ucluelet an der Westküste liegt 120 km nichts - nur eine Straße und Wald. Und wo haben wir einen flotten Schwarzbären die Straße überqueren sehen? Mitten in der einzigen Siedlung zwischen Ost- und Westküste spaziert er zwischen den Häusern herum! 😲🐻 Leider war er zu schnell für die Kamera - es hat nur zum Ausruf "Bär, Bär, Bär" gereicht ... 😀
Wandern im wunderschönen Ucluelet! Leider zum großen Teil im strömenden Regen ... aber es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Ausrüstung! ☺☔ Zweite Wildlife Sichtung an dem Tag: mitten am Parkplatz steht ein Rehbock ... achja und überall hängen da Zettel man soll seine Hunde nicht frei herumlaufen lassen, weil sehr viele Wölfe in der Gegend unterwegs sind ... jetzt fehlt nur noch ein Elch! 🐻🐺
Fähre von Vanvouver nach Nanaimo. Irgendwer hat uns eingeredet man muss quasi mit dem Auto auf die Fähre springen - war dann doch nicht ganz so dramatisch ... ⛴🚗

17 September 2017

Weil Regen ist's vom Stanley Park fast nur das Vancouver Aquarium geworden ... aber das ist sehr sehenswert! 🐢🐸🐳🐟🐋🐬🐧
Ein kleines Bisserl was haben wir uns dann vom Stanley Park doch noch angeschaut ... 🌧
Chinatown, Gastown, Canada Place und Downtown ganz allgemein ... Powersightseeing an einem Vormittag 💪
Plastikgeld mit der Liesl oben 🤔

16 September 2017

Unser schmuckes Gefährt für diese Woche ... sogar mit Allroad, falls der Wintereinbruch kommt (Anm. in Kanada gibt es außer in Quebec keine Winterreifenpflicht) 🤔
Canada - here we go 😊
Und weiter geht's .... Seattle von oben - inkl. Stau am Rollfeld ... Lang dauert der Flug eh net - sind ja nur 220 km ... ✈

16 September 2017

Nach über 10 h Flug, 4 Filmen, sehr viel Essen und komischen Getränken endlich in Seattle angekommen ... nach fast 2 Reisetagen steht uns nur mehr eine Etappe bevor! Yeah! 😌 Da schimpft man immer über das Einreiseverfahren bei den Amis und was is? Total smooth gegangen! Von der Landung über Customs, Gepäck (juhu, es is zumindest bis Seattle gekommen) aus- und wieder einchecken bis hin zum neuen Gate: 40 Min.! ☺
Das is unser Vogel nach Seattle ... beunruhigend: die Crew schaut aus, als hätt sie schon im letzten Krieg gedient ... das Positive: wenigstens hat sie dann "Erfahrung" 😉
Juhu! Es schüttet um 6 in der Früh ... die Holländer sind wetterfester wie wir - die haben alle Regenmäntel und -hosen ... gut, brauchst ja zum Radlfahrn ... und was haben wir mit? Stoffrucksäcke 🙄 Bye Holland!

15 September 2017

Und dann geht man zu den spannenderen Sights über: "Blumen", Bier (Grüner Veltliner???) und 😗
Und da sind wir schon in Amsterdam ... ein bisserl Sight Seeing und Stärkung mit Fritten ... 🍟 Gut, sind eigentlich belgisch, trotzdem lecker ... 😊 Überall Tauben und Radfahrer ... 😄🕊
Sodala ... Etappe 1: Graz - Amsterdam erledigt ... Die Bergschuh werden wir in Holland vermutlich net brauchen ... 🤔
Grandios ... Viki wird schon am Flughafen Graz auf Explosivstoffe untersucht! 😐
Alles easy ... 😎 check in ✅
Start in Kirchbach - Taxi (die Damen Stradner) waren extrapünktlich! Danke! - und sogar noch ein bisserl Spatzi beim Gewicht fürs heimfliegen! 💪