France, Spain · 73 Days · 87 Moments · August 2017

Winterreise 2017 nach Cadiz


12 November 2017

Nacht Temperaturen um die 0°, regnerisch, wir starten 9:00 Uhr Richtung Saarbrücken, Starker Regen auf der gesamten Strecke, Ankunft 13:30 Uhr bei 2° plus. Wir sind traurig

11 November 2017

Samstag, morgens sonnig bei 10°, später 14°, wir bleiben noch etwas in der Nähe von Avignon, fahren Richtung Luberon, wollen für Jacques, mit dem wir kurz telefoniert haben, etwas Rotwein einkaufen, aber alle Winzer () haben geschlossen, weil Feiertag ist. Vor Lyon ändert sich dann das Wetter definitiv von gut zu schmuddel. Es ist grau und pisst. Unsere nächste Station ist Macon , Hotel Best Western, dass wir gegen 17:00 Uhr erreichen. Zum Abendessen in das beste Pizzeria/Restorante in der Stadt, sehr gut frequentiert,mit sehr guten Bewertungen im Internet: es ist so grausam! Das schlechteste Essen der letzten Monate, dazu den teuersten Wein der letzten zwei Monate, Übel! Nie wieder Mâcon!! Überall Burger –Restaurants, auch die Bistros. Burgund ist zu vermeiden auf der Reise, ganz besonders Macôn mit seinen 2 Stadtautobahnen (nicht ganz) entlang der Rhone(immerhin darin weiter fortgeschritten als Saarbrücken) Weiter so ihr Franzosen, dieser Fortschritt ist das Ende.

10 November 2017

Freitag, beim Aufstehen um 8:00 Uhr ist es 3°, es soll heute um die Mittagszeit bis 17° warm werden, es ist sonnig. Vormittags noch ein paar Einkäufe in der Altstadt von Girona, um 14:00 Uhr fahren wir los Richtung Frankreich, 17:00 Uhr Ankunft in unserem Hotel in Remoulins. Die Pension, in der wir wohnen, ist Inhabergeführt hat vier Zimmer, wir werden von Pierre, dem Eigentümer, begrüßt. Schönes altes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, von eigener Hand renoviert, ganz nett und schwul, aber sehr viel Murks. Abendessen in einer Pizzeria in der Hauptstraße, ganz wenig Italienisch.

9 November 2017

Donnerstag, am Morgen 14° und sonnig, wir starten gegen 11:00 Uhr Richtung Tarragona, kaufen in der Nähe von Reus reichlich Wein ein. Danach geht es weiter nach Girona, wo wir außerhalb der Stadt in dem Hotel Costabella (Preiswertes Vertreter – und Radfahrer-Hotel) wohnen. Der Spaziergang in die Altstadt dauert 20 Minuten, dort essen wir recht ordentlich zu Abend im Restaurant Blanc, danach fahren wir gegen 22:00 Uhr mit dem Taxi ins Hotel.

8 November 2017

Unbedingt später besuchen: JUMILLA YECLA
Mittwoch, wir starten bei 6°, beschließen die Tour nach Valencia mit einem Zwischenstopp=Umweg in Jumilla zu machen. In der Bodega Juan Gil kaufen wir reichlich Rotwein, und auch weißen. In Valencia kommen wir gegen 17:00 Uhr an, bei 21°. Unser Hotel ist das las Arenas Resort, direkt am Strand.

7 November 2017

Dienstag, sonnig bis 22°, leider unser Rückreisetag. Abreise 13:15 Uhr, nach Verabschiedung bei Ignacio und Jaime. Über Sevilla und Cordoba geht es nach Santa Cruz de Mudela bei Vadepeñas. Ankunft 18:00 Uhr in unserem Casa Palacio Hotel, in dessen Restaurant wir auch ab 20:00 Uhr hervorragend zu Abend essen. Vorher waren wir wunderbaren man Manchegokäse in Valdepeña einkaufen.

6 November 2017

Montag, sonnig bis 22°, wir bereiten unsere Rückreise vor. Mittags tolles Reste Essen von gestern, der tolle Peters Fisch und sein feiner Kumpel See Teufel! 18:30 Uhr Besichtigung mit Valeria in ihrer neuen Wohnung: Fotos gemacht von der schlechten Arbeitsausführung des Schreiners, Malers und Fliesenlegers.

5 November 2017

Sonntag, sonnig bis 22°, um 14:30 Uhr erwarten wir unsere Gäste zum Mittagessen 🥗 Die Morenos sind pünktlich da, wir essen unseren hervorragenden, von René super zubereiteten, Sankt Petersfisch. Dazu trinken wir gekühlten Rotwein, Cepa 21 und AN , Jahrgang 2011.

4 November 2017

Samstag, leicht bewölkt bis 23°, das schöne Wetter ist wieder zurück und so soll es bis zu unserer Abreise bleiben. Morgens zum einkaufen gemeinsam auf den Markt, Sankt Petersfisch und Seeteufel – Filets bei Paco Tigre eingekauft. Mau bereitet das Essen vor für morgen mit den Morenos bei uns. Die Stadt Cadiz ist heute voll mit Sandalen – Touristen aller bekannten Herkunftsländer. Ich sehe zum ersten Mal im Hafen drei von diesen hässlichen Dick Schiffen vor Anker liegen. Kleiner Abendspaziergang, wir trinken mit Georg noch ein Gläschen Wein (oder 2-3) vor dem Restaurant Barcode

3 November 2017

Freitag, Unwetter über Cadiz bei nur noch bis zu 20°, Starkregen verursacht Überschwemmungen in einigen Straßen, zum Beispiel im Laviñaviertel, Die Arbeiten in der A elf gehen schleppend voran, 18:30 Uhr Termin mit Luis im Studio: er präsentiert uns alle fertigen Kosten vor Anschläge, Küche und Möbel –Bauarbeiten-Schreinerarbeiten, Wir legen die Farben der Schränke fest: Laminat weiß mit Holzlaminat im Inneren dunkel, Türgriff siehe Foto

2 November 2017

Donnerstag, bis 24°, leicht bewölkt, wir fahren um 11:00 Uhr in die Berge nach Zahara, um in der Ölmühle zwölf Flaschen Bio-Olivenöl abzuholen. 13 Uhr 30 bereits wieder zurück, Zum Mittagessen gibt es Thunfischfilets vom allerfeinsten direkt vom Markt. Abends fahren wir mit dem Bus in das Kaufhaus ElCorteIngles, anschließend essen wir eine Kleinigkeit im Casino. Fortgang der Arbeiten in der A11 siehe Fotos

1 November 2017

Mittwoch, Allerheiligen, Feiertag in Spanien, bis 25° und sonnig, zum Mittagessen für 14:30 Uhr eingeladen bei den Morenos, Valeria hat eine Magen-Darm Verstimmung, Wir essen und trinken gut. Ich habe Jaime die Dokumente mitgebracht zusammen mit den Metallicos. Abends sind wir müde nach dem guten Essen und den guten Wein.

31 October 2017

Dienstag, bis 25° sonnig, Die Besichtigung der Arbeiten in unserer zukünftigen Wohnung gibt die Ergebnisse auf den angefügten Fotos: diverse unvorhergesehene Arbeiten 17:30 Uhr Termin mit Luis, Weiterentwicklung der Kostenvoranschläge des Projektes A11,

30 October 2017

Montag, bis 25° und nur Sonne, Mittags fahren wir nach SanLucar Um Süßigkeiten einzukaufen und Tortilitas zu essen 18:00 Uhr treffe ich Jaime im Büro: Er beklagt seine Unzufriedenheit mit den Arbeiten von Alfonso, Sein Einzug in die renovierte Wohnung ist weiterhin verzögert, alle sind sehr verärgert,

29 October 2017

Sonntag, keine Wolke am Himmel, in Cadiz bis 25°, Vormittags erste Buchungen für die Rückreise mit Booking.com vorgenommen: 1. Stop Santa Cruz de Mudela 2. Stop Valencia – noch keine Buchung 3. Stop Girona 4. Stop Remoulins 5. Stop Mâcon im Burgund Wir fahren nach Mittag nach El Palmar, machen einen Strandspaziergang und essen anschließend, wie immer hervorragend, im Restaurant Casa Francisco. Auffallend: der viele Müll auf dem Weg an die Strände (die Vandalen waren in Massen angereist) Ganz viele deutsche Touristen mit schlechtem Benehmen Luis teile ich mit, dass die neue Abschlusstür zum ersten Innenhof designt sein soll wie der Abschluss zum Treppenhaus. Entsprechend dem Vorschlag des Schreiners.

28 October 2017

Samstag, sonnig 😎 bis 26 C, 12:00 h Petra und Klaus und Werner und Klaus-Schwester an der Plaza Candelaria getroffen, kleine Stadt Führung gemacht, 16:00h dann zu ihrem TUI Mein Schiff 3 🚢 gebracht Abends allein Pizza essen im Osare

27 October 2017

Freitag, sonnig bei 26°, 18:00 Uhr Termin mit Luis beim Schreiner Manolo, Kostenvoranschlag durch besprochen: P-5 Neue Tür links vom Eingang muss neu angeboten werden, komplett in Glas. C-1 Wir erhalten ein Muster der Holzprofile für die Fenster dem Haupt –Patio. P–7 die Tür zur Gastherme wird neu angeboten als Holztür nach dem Design des Cierros P –8, die Tür zum Haupt – SchlafZimmer wird neu angeboten als glatte Holztüren (geschlossen) Türen und Türrahmen im Salon: Die Farben werden abgelaugt, dann gebrochen mattweiß lackiert Türen in Küche werden von der Farbe gereinigt, dann Natur belassen Türen im Gästezimmer und Gäste Klo werden außen Natur und innen rein mattweiß Ansonsten akzeptieren wir das Preisangebot der Schreinerei.

26 October 2017

18:00 Uhr Termin mit Luis und Domingo im Studio Piezas. Es geht um die Küche, neue Pläne sind gefertigt mit dem Küchenblock im Marmorlook. Des weiteren geht es um die Bad-Fliesen, um den Boden in allen Räumen und die Einrichtung der Bäder. Die Besprechung dauert dreieinhalb Stunden, morgen wird die nächste Besprechung mit Luis stattfinden. Luis überreicht mir auch den Kostenvoranschlag des Schreiners , dieser beträgt 35.000 €+ Darin enthalten ist auch der Wandschrank mit Bücherregal für den Salon.
Die Arbeiten in der A11 gehen weiter, der Estrich im Turmzimmer ist komplett aufgebracht, jetzt wird eine Eisenstütze für die schlechten Deckenbalken im Bereich neue Küche angebracht.
Donnerstag, bis 28° und nur sonnig, Mau geht es heute nicht so gut, weil wir gestern Abend noch eine Flasche älteren Rotwein getrunken hatten.

25 October 2017

Mittwoch, sonnig bis 25°, heute fahren wir nach Zahara de la Sierra um frisches Olivenöl einzukaufen, Georg wird mit dabei sein, 11:00 Uhr losgefahren, 12:30 Uhr Ankunft in der Ölmühle, ganz frische Ernte gekauft. Danach nach Grazalema in die PaYoYo Käsefabrik und dort 6 Kilo für uns und die Freunde eingekauft. Mittagessen in Vilaluenga,am Ort der Käsefabrik. In der A11 im Turmzimmer wird heute der Estrich aufgebracht.

24 October 2017

Dienstag, weiterhin sonnig bei 26°, 13:00 Uhr Termin mit Domingo in der A 11, Luis hat Probleme mit seinem Knie, daher kann er nicht kommen. Wir besprechen das Anschließen des Turms Zimmers/Turm Wohnung an die Versorgungsleitungen im darunter liegenden Bereich. Die DeckenBalken liegen vollständig, die Isolierung dazwischen ist auch gänzlich angebracht. Mittag essen an der Plaza Candelaria im Restaurant Barcode – sehr gut! Nach dem Essen kommt noch Georg dazu, wir trinken noch ein drittes Gläschen Wein.

23 October 2017

Montag, das Wetter ist unverändert sonnig bei bis zu 26°. In der Wohnung von James laufen Vorbereitungen für den Einzug. in unserer Wohnung werden die Beton-Träger für die Decke im Schlafzimmer geliefert und von bis zu vier Leuten in die Wohnung transportiert.

22 October 2017

Sonntag, sonnig bis 26°, Georg und Illuminata bei uns zum Mittagessen eingeladen. Georg kommt alleine kommen 14:00 Uhr, weil Illu Wochenenddienst hat. Georg kocht den Seeteufel mit Gambas, Wir trinken reichlich Wein und anschließend Brandy und Georg anschließend noch Whisky, so dass das Mittagessen erst gegen 22:00 Uhr beendet ist Später abends tut sich dann nicht mehr viel.

21 October 2017

Samstag, wieder sehr warm und sonnig, 28-30°, vormittags kaufen wir zusammen mit Georg Becker auf dem Markt Fisch ein. Seeteufel, von Georg zubereitet, soll es morgen um 14:00 Uhr bei uns geben. Dazukommen wird noch Illuminata(Georgs spanische Freundin) aus El Puerto. Um 14:00 Uhr fahren wir nach Chiclana in die Saline, danach zu Maya und Rafael Paella essen. Luis wollte heute in der A11 vorbeikommen, was aber wegen seines erkrankten Knies aus viel. Abends kleiner Spaziergang und dann zu Hause. Beim Spaziergang stellen wir fest, dass die Wohnung, für die sich Maria + John interessieren, in der C/ San Francisco , noch zu vermieten ist, aber das Ladenlokal darunter ist renoviert und wird gerade eingerichtet.

20 October 2017

Freitag, sonnig bis 25°, 8:00 Uhr morgens Termin mit Luis in der Schreinerei bei den Gebrüdern Bares, es geht um die Lackierung –Aufarbeitung der Türen in der A11. 14:00 Uhr Georg an der Plaza San Antonio getroffen, zusammen im Casino ein paar Tapas gegessen und zwei Flaschen Garum getrunken. Danach sind wir beide etwas müde und machen ein ausgedehntes Mittagsschläfchen.

19 October 2017

Donnerstag, wieder sonnig bis 25°, Morgens unseren Vito leergeräumt mit Jaime und seinem Freund Henri, Back Ofen und Dampfgarer in Jaimes Keller eingelagert. Mau reinigt den ersten großen Patio, Nachmittags den Vito auf den Parkplatz am Containerhafen gebracht, den X5 in das Parkhaus am San Antonio. Die Arbeiten in der A11 schreiten voran. 19:00 Uhr abends kommen die Küchenmonteure um unseren Gefrierschrank zu reparieren (die Scharniere waren gebrochen).

18 October 2017

Mittwoch, regnerisch bis 24°, Mittagessen zu Hause, Bio/Hühnchen mit Blumenkohl, 17:00 Uhr Termin bei Luis zur Lagebesprechung Renovierung A11. Die Küchenplanung hat begonnen, die Insel wird voraussichtlich als Marmor-Block realisiert Wir legen uns auf 3 cm dicken Marmor als Haupt – Bodenbelag fest, in Maßen von 50 × 100 cm, Planung für Fertigstellung liegt zeitlich noch in diesem Jahr. Alfonso selbst hat dieses Limit (vor Weihnachten) angeboten. Wir sind skeptisch, aber natürlich auch hoch erfreut. Nach zweistündiger Besprechung ein paar Tapas bei Chicucu gegessen.

17 October 2017

Dienstag,Bewölkt mit zeitweisen Aufheiterungen bei 26°, 9:00 Uhr Besprechung mit Luis und Alfonso und dem Techniker für die Heizung und Klimaanlage. Bodenbelag ausgewählt: 3 cm Marmorplatten in der Größe von 50 × 100 mit Abweichungen, Farbe Weiß bis hellgrau. Im Salon dollen keine Heizungsradiatoren angebracht werden. Diese sind nur vorzusehen für die Bäder. Anschließend treffen wir uns mit Louis in der Schreinerei Gebrüder Bares. Wir sehen uns die vorbereiteten, renovierten Türflügel an und beschließen, dass wir kommenden Donnerstag ein weiteres Muster für uns zur Verfügung gestellt werden soll: das Holz gereinigt und komplett weiß lackiert. Zum Mittagessen nach El Puerto de Santa Maria gefahren in das Restaurant El Faro. Wir essen ausgezeichnet, der Preis ist angemessen und fair, circa 50 € pro Person.

16 October 2017

Montag, Maximal/Temperaturen bei 26°, etwas bewölkt, zum Mittagessen gibt es Chipirones, Die Arbeiten in der A 11 gehen langsam weiter.

15 October 2017

Sonntag, sonnig bis 28°, glücklicherweise kommt heute etwas Wind auf. Zum Mittagessen gibt es ganz leckeren Seeteufel nach einem katalonichen Rezept und ein leckeres Weißweinchen dazu. Abends sollte es Venusmuscheln geben, diese sind aber voller schwarzem Sand, so dass wir es nicht wagen, sie zu essen. Linda aus Dublin meldet sich per E-Mail und WhatsApp.

14 October 2017

Samstag, morgens leicht bewölkt, heute sollen die Temperaturen Höchstwerte erreichen mit bis über 30°, Mittags Pizzaessen im Osare. Abend Spaziergang Richtung Player Victoria, es ist Hochsommer, wie man auf den Fotos sieht.

13 October 2017

Freitag, leicht bewölkt bei bis zu 30°, wir fahren am Nachmittag nach El Puerto de Santa Maria zum einkaufen, anschließend treffen wir an der Plaza España den Georg Becker. Auf dem Weg zum Auto bleiben wir noch in der kleinen Bar bei Antonio hängen, Georgs spanische Freundin Illuminata kommt dazu. Es wird recht spät. 2:00 Uhr in der Nacht sind wir dann in Cádiz , in der Stadt, in der das Nachtleben für die jüngeren Leute jetzt gerade beginnt: viele Kneipen in der Nähe des Containerhafens und in der Sagasta sind proppenvoll. Die jungen Mädels tragen ihren Gucci Plastiktüten die Getränke mit sich . Bau-Fortschrittauf den Fotos

12 October 2017

Donnerstag,Leicht bewölkt ⛅️ bei bis zu 32 Grad, heute ist spanischer Nationalfeiertag, Wir fahren Zeit zur Mittagszeit Richtung Süden und stoppen in Barbate, wo wir auch in einem Restaurant auf der Promenade Paella essen.. Es istwirklich super heiß heute, nach dem Essen schaffen wir uns nach Hause in unsere etwas kühlere Wohnung.

11 October 2017

Mittwoch, weiterhin sehr sonnig mit bis zu 29° 12:00 Uhr Termin beim Steuerberater, weil dieser kein Englisch spricht, zusammen mit Jaime Antonio Gonzalez ist mir kein Unbekannter, wir hatten schon Rotwein zusammen getrunken im Cepa Galega, was ja mittlerweile geschlossen ist. Gegen Abend ziehen ein paar Regenwolken auf und einige Tropfen fallen sogar auf die Erde. Abends nach SanLucar gefahren, leckere Backwaren gekauft (Polverones, Turon) Auf dem Marktplatz zwei Bierchen getrunken, 21:30 Uhr zurück in Cadiz. Wir wollten in der Bar vom Casino noch eine Kleinigkeit essen, leider ist der Terrassenbereich schon geschlossen. So landen wir auf der Plaza Mentidero und essen 2 Tapas

10 October 2017

Dienstag, wolkenlos bis 27°, Mittagessen am Nahu Beach mit Georg, Die Arbeiten in der A 11 gehen weiter, Stützen für die Decke unseres Schlafzimmers sind angebracht, im Turmzimmer wird gearbeitet Abends Präsentation des Buches von Hans (Fotos) in der Diputation, wegen Müdigkeit bleiben wir fern.

9 October 2017

Montag, kein Wölkchen, heute nur bis 27°, Besichtigung der Wohnung in A11: Siehe Fotos

8 October 2017

Sonntag, es ist viel zu heiß bis zu 29°, der Sommer hat kein Ende. Wir fahren nach Vejer de la Frontera um dort beim Marokkaner zu Mittag zu essen, vergeblich, es gibt keinen Platz. Die Anfahrt durch die engen Gassen der Altstadt war auch ganz spaßig, vor allem für Mau. Man sollte zur Anfahrt in die Altstadt aus Cadiz kommend nicht die erste Ausfahrt, sondern erst die zweite (an der Tankstelle) nehmen. An der Plaza de España finden wir kurz vor Küchenschluss eine nette Tapas-Bar/Restaurant, wo wir sehr ordentlich essen. Abendspaziergang um die Altstadt von Katis, wir treffen Hans, Ignacio und Mariangeles auf ihren Spazierwegen.

7 October 2017

Samstag, das Wetter ist unverändert sommerlich mit bis zu 29°, wir entspannen uns bis zum Abend, dann fahren wir nach El Puerto de Santa Maria, Zum Sonnenuntergang sind wir im Puerto Sherry

6 October 2017

Weiterhin hoch sommerlich mit bis zu 29°, nur Sonne, Heute fahren wir um 12:30 Uhr mit Ignacio und Mariangeles nach Sanlucar de Barameda zum Essen Die besten Tortillitas de camarones gibt es dort, fast in jeder Bar. Die beste Tapas-Bar ist: Barbiana Nach dem Tapas-Essen in den Palacio de los Guzmanes zum Cohiba – Rauchen und Kuchen essen

5 October 2017

Donnerstag, weiterhin hoch sommerlich bei 28°, der Hochsommer will nicht gehen, die arbeiten in der elf gehen weiter, es werden Eisenträger geliefert und 30 cm über dem Boden eingebaut, um die abzubauende Decke über dem zu begehenden Kleiderschrank aufzufangen. Mittagessen Georg und ich alleine im Barcode —Codigo de Barras

4 October 2017

Mittwoch, unverändert hochsommerlich , 29° 12 h Termin mit Luis in Ancha 11 wg Unstimmigkeiten bei begonnenen Schreinerarbeiten, 2 Stunden Detailbesprechungen vor Ort mit Jaime als Übersetzer, die Bodenarbeiten sind voll am laufen, 3 Arbeiter von Alfonso sind im Einsatz. Louis gibt mir eine Teilrechnung für die Abbrucharbeiten von Alfonso, sowie einen neuen Kostenvoranschlag. Danach fahren wir nach Chiclana, treffen Georg Becker im Restaurant Popeye. Anschließend fährt er mit uns nach Cadiz. Wohnungsbesichtigung an der Plaza Candelaria. Die Wohnung ist Georg zu klein.

3 October 2017

Ich schreibe Louis eine WhatsApp, wie ich mir die Renovierung vorstelle und füge einige Bilder an:
Dienstag, wieder keine Wolke, 29°, so soll’s auch noch wenigstens zehn Tage bleiben, Morgens in unsere Wohnung A11 gegangen um nach zu sehen, ob Arbeiten weitergehen. Ein Schreiner ist da um Probearbeiten an den Läden und Fenster-Rahmen durchzuführen. Ich beende seine Arbeit. Die Arbeiten sind zu zerstörerisch, er reißt die goldenen leisten einfach ab, zerbricht sie, und entfernt die Farbe komplett mit dem Heißluftföhn. Für mich ist das keine sanfte Renovierung. Morgen Aussprache mit Luis um 12:00 Uhr in der A11. Mittagessen an den Markthallen in der Pizzeria Autentico.

2 October 2017

Montag 2. Oktober 2017, es ist immer noch Hochsommer mit 29° und wolkenlos, Mittags Reste-Essen zu Hause,

1 October 2017

Sonntag, wie die ganze Zeit schon bis zu 28° warm, Mittagessen im La Vigna,Restaurant El Tio de la Tiza Abendspaziergang um die Altstadt

30 September 2017

Samstag, wieder volle Sonne, bis 28° wie die ganzen letzten Tage, Nachmittags fahren wir nach Chipiona, machen einen langen Spaziergang, und essen zwei kleine Tapas an der Strandpromenade

29 September 2017

Freitag, es ist wieder volle Sonne bis zu 28°, Luis schreibt: Hi Mike. I spoke with Alfonso and he said that they had been doing several tasks with 6 men early and taking materials in addition to putting the support to the beam. After seeing the broken beam did not want to start the work until the props (metal supports) arrived to the length that it needs to secure several spaces. also that he is waiting for metallic beams ordered to the measure necessary for the lineros. even if you press hard, will start on Monday and Tuesday. the carpenter is already working on cleaning the doors he took to do the tests. Monday will begin the tests of how is the cleaning of the carpentry of the house that we do not want to disassemble.

28 September 2017

Donnerstag, der Tag beginnt wolkig, am Nachmittag wird es wärmer und wieder sonnig, bis zu 28° Wir fahren in die Berge nach Zahara de La Sierra, zur Ölmühle, um Olivenöl zu kaufen, aber: es sind nur Reste vom letzten Jahr vorhanden, die neue Ernte beginnt nächste Woche, und ein paar Tage später ist auch neues Olivenöl in allen Qualitäten wieder auf vorhanden.

27 September 2017

Mittwoch, Heute bei 25° zum ersten Mal bewölkt und leichter Nieselregen, in Ancha 11 ist noch nichts weiter gegangen, nur ein gebrochener Balken in den ersten Patio wurde von Alfonso gestützt, Luis teilte mir mit, dass morgen der Schreiner kommen wird um die Türen zu demontieren und dass wir in der kommenden Woche verschieden bearbeitete Türen in seiner Werkstatt anschauen können.

26 September 2017

Dienstag, weiterhin nur Sonne, bis 25° Mauis Geburtstag, die ersten Gratulanten sind per WhatsApp Kurt und Gaby aus Antalya. Um 12:00 Uhr fahren wir Richtung Chiclana und Conil, die Salinen von Chiclana sind nicht zugänglich weil Wochenmarkt in der Straße davor. Wir fahren an die Strände von Roche, die wir heute zum ersten Mal finden. Die Strände sind sehr schön, wir entdecken ein Restaurant: El Timón De Roche, urb. Roche, Av. Inglaterra, s/n, 11149 Conil de la Frontera, Cádiz, Spanien Das wollen wir die nächsten Tage mal besuchen. Dann weitergefahren nach El Palmar, Im Restaurant Francisco El de siempre wunderbar gegessen: Sardinas de Barbate Tataki de atun rojo Boriquete

25 September 2017

Weiter sonnig bei 24° 10:30 Uhr Wohnung besichtigt mit Ignacio in der C/San Miguel 9, Shabby schick Berlin Style Mittags fahren wir nach Chiclana, wollen in der Saline Salz kaufen, leider geschlossen. Danach fahren wir an den Barrosa Strand, mit der Idee, beim Pescador eine Kleinigkeit zu essen, aber auch geschlossen.

24 September 2017

Sonntag, bis 27 Grad, wolkenlos Mittags gibts Spaghetti Vongole mit 2 Flaschen Rotwein, was zuviel ist.

23 September 2017

Samstag, weiter schönes Sommerwetter bei 27°, Mittagessen in der C/Plocia im El AIjibe, das Essen preiswert und gut, ein paar Tapas, die Getränke mit 3,50 € für das Glas Wein überteuert, weil die Region schon sehr touristisch ist Dieses Wochenende läuft das Rockfestival, das Jaime in dem Baluarte de Candelaria organisiert hat. Abend Spaziergang bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit Richtung Puerto de las Americas Abends gibt's zu Hause Chipirones in Oloroso-Sauce

22 September 2017

Das Wetter ist unverändert gut, keine Wolken 26-27°, Nachmittags zum Einkaufen nach El Puerto,

21 September 2017

Donnerstag, sonnig mit leichter Schleierbewölkung bis 27°, 18:00 Uhr Termin Jaime, John und Maria zur Besichtigung der kleinen Wohnung an der Plaza Candelaria Anschließend an die Plaza San Antonio, um beim Dicken ein paar Tapas zu essen. Früh nach Hause, weil die Coulsons morgen zeitig mit Ryanair nach Hause fliegen

20 September 2017

Mittwoch, sonnig und wärmer als die letzten Tage bei Ponente-Wind, bis 26° soll es werden. 12:00 Uhr Termin mit Luis in seinem Studio Diverse Änderungen bei den Ausführungen in der A 11 besprochen Mittagessen bei Maya und Rafael, Paella mit Meeresfrüchten, gut wie immer. Meyer gibt uns die Adresse eines Steuerberaters in Conil, der gut Englisch sprechen soll
Heute Abend, 21:00 Uhr, verabredet mit John, Maria und Freunden (Rafa, Ela, Ana, Kenia, Trixi, Werner) im Casino zum Abendessen Ana und Kenia erscheinen nicht, Ansonsten ist es feucht-fröhlich bis 1:00 Uhr

19 September 2017

Dienstag, sonnig bei Temperaturen wie gestern, 11:00 Uhr Termin mit Luis und Alfonso in der A 11, Alfonso zeigt uns defekte Balken, vorwiegend im hinteren Bereich unter dem Turmzimmer. Ich plädiere für eine komplette Erneuerung der Decke im Bereich des Turmzimmers. Für morgen, Mittwoch, 12:00 Uhr einen Termin ausgemacht in Luis Studio. Alfonso hat die Idee, die Fliesen aus dem Bereich, der später unsere Küche ist, zu benutzen, um das Turmzimmer damit auszulegen. Viele Balken sind schlecht und müssen gestützt oder getauscht werden.

18 September 2017

Montag, weiterhin sonnig bei 22-23° Höchsttemperatur, ich beginne massiv mit der Vorbereitung der Steuererklärung in Spanien, Abendspaziergang in die Neustadt

17 September 2017

Sonntag, weiter sonnig bei 22 Grad, zum Mittagessen ins La Viña Viertel, Paella gegessen, es war nicht die beste Ausbruch von leichter Depression, Wie kann man sich ein Leben mit diesem Negativum vorstellen ? 😟😖

16 September 2017

Weiterhin sonnig aber frisch bei bis zu 22°, Spaziergang am Barrosa Strand, anschließend Essen im Restaurant El Sarten. Gut wie immer! Erkenntnis des Tages: das Weingut Bodega Juan Gil liegt auf dem Weg von Cadiz Richtung Valencia

15 September 2017

Es ist heute sonnig für die ganze Zeit, aber nur noch 22-24° warm 12:30h Uhr Termin in der A11 mit Luis, Alfonso, Valeria, um den Weitergang der Arbeiten zu besprechen: Alfonso wird die Abrissarbeiten schnellstmöglich beenden und Luis notwendige Informationen zum Bodenaufbau liefern. Am kommenden Mittwoch, 20.9.2017, haben wir ein Meeting mit Luis in seinem Studio, um weitere Details fest zu legen. Bodenheizung scheint sich als Heizmethode nicht mehr anzubieten, da der Boden nicht ausreichend Tiefe hergibt. Wir werden die Klimaanlage als Alternative Heiz/Kühlmethode ins Auge fassen müssen. Abends 20:00 Uhr für 1 Stunde in einem Café in der Nähe der Plaza Mina zur Lesung (mit Musik) von Ignacio

14 September 2017

Sonnig und schwül warm bei 30° Bei den Morenos zum Abendessen eingeladen mit Ignacio Mariangeles Jaime Valeria Ignacio junior Katrin José-Ramon Mariangeles

13 September 2017

Es ist 31-32° warm, und schwül-heiß Wohnungsbesichtigung an der Plaza Candelaria mit Ignacio, John und Maria, In dem Haus direkt neben Café Royalty. Zu verkaufen sind zwei Wohnungen, die gesamte erste Etage, der Kaufpreis soll irgendwo zwischen 500000 und 600.000 € liegen. Anschließend haben wir eingeladen zum Mittagessen in Cadiz mit Maria John Albert Irena, Zuerst beim Veedor, Dann im Casino- Restaurant--- sehr gut!!! Feucht-fröhlicher Tag

12 September 2017

Die schwüle Hitze in der Stadt bei um die 30° setzt einem ganz ordentlich zu Behördengänge mit Ignacio wg. Ancha 11, Rathaus, Bank, Katasteramt, am Ende alles gut

11 September 2017

Sonnig wie die ganze Zeit, ab heute gehen die Temperaturen wieder Richtung 30 Grad
Es ist durchgehend sonnig bei 30°, halt einfach nochSommer!!! Mit Ignacio um 11 h zum Notar , dann zum Katasteramt, dann 12:30 Abbruch weg. fehlender Dokumente. Morgen 10 h neuer Versuch im Ayuntamiento

10 September 2017

heute den wunderbar versifften Backofen entdeckt und 2 Stunden geschrubbt, ein bisschen sauber isser schon
Mau putzt die Wohnung ganz gründlich, Ich schau mir zum 1. Mal die entkernte Wohnung in der Ancha 11 an.

9 September 2017

Saubermachen Räumen dauert 7 Tage Probleme in Ancha 21, USM war vorher Ablage für Badtextilien

8 September 2017

Es ist heiß in Cadiz, um die 30° bei hoher Luftfeuchtigkeit Hochzeit Jaime Valeria im Rathaus/ Casino /Nahu Beach

6 September 2017

30° heiß, hohe Luftfeuchtigkeit, man gerät leicht ins Schwitzen Wohnungszustand Ancha 11 Gefrierschrank defekt Waschmaschine Waschpulver-Schublade defekt Ablauf Spüle undicht Nichts ist wirklich sauber
Die miese Stimmung geht weiter. Bei heute wohl 36 Grad und volle Sonne. Letzte Etappe 450 km nach Cadiz. Abfahrt 11:30h, Ankunft Cadiz 14:45h

5 September 2017

Abreise 10:00h bei Sonne, Stimmung ist trüb. Direkt nach Plasencia in der Extremadura, wo es heute 36 Grad warm wird. 15 h eingecheckt im Parador, dann im Restaurant dort sehr ordentlich gegessen. Danach Ruhe. Abendspaziergang durch die Altstadt, an der Plaza ein Bierchen getrunken Parador: sehr gut, Stadt: durchwachsen Ohne Abendbrot zu Bett.

4 September 2017

Alleine gut gegessen mit Blick auf das Meer Vorspeise Fischsuppe, dann ganze Lubina vom Grill, Dessert Käsekuchen mit Himbeeren, 2 Glas Rueda Das alles für 24 €
Es ist Regenwetter, zumindest bis 14:00 Uhr, und Maui ist total vergrätzt. Sie redet nicht mit mir, und wenn ich das Wort ergreife, schreit sie mich an, ich solle doch den Mund halten. Und was isr der Grund für den Streit: mal wieder Martina und die Pflege der Sachen. Morgens mache ich hinter Renée einen Spaziergang in die Neustadt mit, zum Mittag essen legt sie sich ins Bett, ich begebe mich an den zweiten Strand von Santander, den ich bisher noch nicht kenne.

3 September 2017

Ankunft im Grand Hotel Sardinero um 15:30, einchecken und dann sofort ins Restaurant MareMondo direkt am Strand gegenüber. Sehr gut gegessen und getrunken, Danach Nickerchen im Hotel. Abends großer Streit wegen meiner Äußerungen zu Ihrer Laune. Scheidung ist mal wieder angesagt. Kein Abendessen
Wir nehmen gemütliches Frühstück in der alten Kapelle bei hausgemachter Marmelade
Heute geht die Reise weiter von der Gironde nach Santander. Am Morgen ist es bewölkt, aber kein Regen.

2 September 2017

In einem Stück durchgefahren von Paris bis zu unserem Hotel in der Nähe von Bordeaux. Die Tour heute ist mit 570 km die längste der ganzen Reise. Perfektes Reisewetter bei 20-22°, leicht bewölkt. Das Hotel ist weit draußen auf dem Lande, in den Weinfeldern, direkt an der Gironde. Zu essen gibt's da Nix, wir fahren circa 15 km bis vor Libourne, da ist ein großes Restaurant am Ufer des Wassers“le Bord d'eau". Unsere Gastgeberin hat dort für uns einen Tisch reserviert für 20:00 Uhr
Fernbedienung für die Heizungsanlage in der Wohnung auf dem Sofa hinterlassen
Heute Abreisetag nach Bordeaux, um Sandwiches mitzunehmen frische Baguette gekauft bei Julien, Gegen 11:00 Uhr geht's dann los Die Ecke um die obere Rue St. Honoré sieht noch recht pariserisch aus!!

1 September 2017

Mittags gegessen im AG les Halles gleich um die Ecke, wieder einmal sehr gut

31 August 2017

Abreise in Saarbrücken 15:15 Uhr, Ankunft Paris 19:30 Uhr Rue Pierre Lescot Abendessen beim Pizza-Weltmeister