Europe, Asia · 117 Days · 26 Moments · September 2017

Vacation 1.0 - Thailand!


22 January 2018

21.01.2018 Bangkok nach Dubai nach Frankfurt nach Dresden: Ohne Verspätung sind wir wieder gut in Dresden angekommen. Leider ist der Urlaub nun vorbei und wir schweben in Erinnerungen an unsere tolle Zeit in Thailand. Viele Grüße M&M

20 January 2018

20.01.2018 Ko Phi Phi nach Krabi nach Bangkok: Heute schliefen wir aus und wurden mit einem Frühstück auf unserem Balkon geweckt. Somit genossen wir noch die letzten Stunden Ausblick aufs Meer. Nachdem wir unsere Koffer gepackt hatten, spazierten wir noch etwas in Ko Phi Phi und gingen dann zum Speedboot. Dieses fuhr uns nach Krabi. Nach dem wir 3 Stunden wartend in Krabi verbracht haben flogen wir nach Bangkok. Das heißt, oh mein der Urlaub ist vorbei...😫. Nun warten wir auf das Boarding um nach Dubai zu kommen Viele Grüße M&M

19 January 2018

19.01.2018 Ko Phi Phi: Nach dem uns die Sonne mit einem Nasenkitzeln auf dem Boot direkt auf dem Deck geweckt hatten begrüßten wir die Fische bei einer Schnorcheltour. Ein Fisch dachte Mandy ist Futter und knapperte an ihr 😂. Nach dem Frühstück ging es zum letzen Ziel dem Monkey Bay. Dort fuhren wir Kajak und fotografierten die Affen am Strand... und noch einmal schnell ins Wasser gehüpft. Dort lauerten Seamoskitos auf uns, das sind kleine unsichtbare Quallen. Ca. 30 Minuten brannte unser Haut wie tausend Mückenstiche. Wieder an Land angekommen bestritten wir den steilen Weg zu unserem wunderschönen Hotel mit Ausblick aufs Meer. 100 Stufen ging es zu unserem Zimmer. Wir fühlten uns immer noch innerlich so als wären wir auf dem Boot. Alles wankte hin und her. Den Abend genossen wir auf unserem Balkon bei Pizza, Creps und Besuch von Affen 😂 und schliefen mit Blick auf das Meer im Kuschelweichen Bett ein. Traumhafte Grüße M&M

18 January 2018

18.01.2018 Railay Beach nach Ko Phi Phi: Heute ging es 08:30 Uhr mit dem Speedboat nach Ko Phi Phi um dort eine Abenteuerreise zu erleben. Obwohl es uns echt richtig mies ging haben wir uns doch dazu entschieden das letzte Highlight mitzunehmen. Jetzt fragt Ihr euch sicher was war das nur? Ganz einfach wir lebten ab 15 Uhr auf einem Boat und tuckerten damit... - Schnorcheln in einer Bucht mit ganz vielen bunten Fischen - Maya Bay zu Fuß erkundet - Abendbrot auf dem Boat - völliger Weltuntergang bei stark Regen und Gewitter - Baden mit leuchtendem Plankton und bei Blitzen und Gewitter 😎 - Feuerstellen am Strand, lustigen Spielen und in die Sterne schauen - einfach die Natur genießen - Bucket-Drink ala Thai - Mitternachtssnack auf dem Boat Nach dem die Crew vor dem Plankton-Baden bereits mit Abbruch gedroht hat konnten wir das Wetter doch noch besänftigen und es ging wie geplant weiter. Den wunderschönen heutigen Tag schlossen wir liegend auf dem Deck des Boats unter Sternen ab

17 January 2018

17.01.2018 Railay Beach: Zu heute gibt es nicht viel zu sagen... Ausschlafen, kurz an den Pool und im Hotelzimmer weiter schlafen. Das ganze war gar nicht so schlimm, da es just im Moment des Einschlafens angefangen hat zu regnen. Immer noch leidende Grüße M&M

16 January 2018

16.01.2018 Railay Beach: Heute wappneten wir uns für eine Klettertour zur Lagoone. 1 Stunde hin, 1 Stunde baden und 1 Stunde zurück 🤗. Was sollen wir sagen es war einfach traumhaft schön. Danach sonnten wir uns am Strand und genossen den warmen Sand unter den Füßen. Nach einer warmen Dusche gingen wir zum Abendbrotessen. Wir bestellten uns Fisch und Schrimps...ein fataler Fehler für Mandy. Die Nacht war nicht so toll. Leidende Grüße M&M

15 January 2018

15.01.2018 Phuket nach Railay Beach: Heute ging es übers Meer mit dem Speedboat nach Railay Beach. Nach einem kurzen Spaziergang und dem Mittagessen schnappten wir unser erstes Badesachen und legten uns an den Pool. Da unser Zimmer erst 14:00 Uhr fertig war. (Ist uns in Thailand noch nie passiert 🤪). Danach kurz frisch gemacht und die die Umgebung mit Sonnenuntergang angeschaut. Nun sitzen wir bei thailändischen Speisen im Restaurant und lassen uns einen Cocktail nach dem anderen schmecken. M&M

14 January 2018

14.01.2018 Phuket: Heute sind wir ganz ganz früh aufgestanden um raus aufs Meer zu fahren. Nach einer kurzen Speedboattour ging es zu Fuß in den Cave wo wir einen Mangrovenwald bestaunten, ein Schlammbad nahmen und im Dunklen herum irrten, aber wir hatten einen Helm und Taschenlampen auf dem Kopf. Danach ging es mit den Kanus zwischen Fels und Stein. Danach bewunderten wir James Bond Island. Zum Abschluss des Ausfluges sonnten wir uns auf einer einsamen Insel. Nach dem wir uns kurz frisch gemacht hatten und einen Spaziergang über den Sonntagsmarkt gönnten, ging es mit dem Roller zum Theater. Kultur war angesagt, fantastisch. Gute Nacht, M&M

13 January 2018

13.01.2017 Phuket: Heute ging es mit dem Roller auf Beach-Hopping und Streifzug auf der berühmten Nachtmeile. Abendbrot holten wir uns wieder auf einem Nachtmarkt und genossen den späten Abend bei einem Wein und Kerzenschein auf unserer Terrasse. Wir waren heute von 10 Uhr bis 23 Uhr unterwegs. Haben 6 Strände gesehen, waren einmal im Wasser, waren Schnorcheln und haben wieder zahlreiche Leckereien probiert. Zum krönenden Abschluss genossen wir eine Knapperfischpediküre. Morgen klingelt der Wecker 05:30 Uhr...lasst Euch überraschen. Gute Nacht M&M

12 January 2018

12.01.2017 Chiang Rai nach Phuket: Nach einem kurzen Flug von 2 Stunden kamen wir in Phuket an. Dann ging es noch einmal mit dem Bus 2 Stunden zum Hotel. Im Hotel angekommen einfach nur wow, hammer Suite und ein Roller steht uns auch gleich zur Verfügung. Die Suite besteht aus einem Schlafzimmer, einem Bad mit Regenwasserdusche, einem "Waschbeckenabteil" einem Wohnzimmer und einer Terrasse mit Badewanne. Einfach traumhaft. Nach dem wir uns etwas ausgeruht haben, haben wir uns auf dem Nachtmarkt bewegt und ganz viel gekostet. Naja um ehrlich zu sein waren wir ein kaufen und haben dann Abendbrot in unserem tollen Wohnzimmer gegessen. Die Leckereien vom Nachtmarkt sind einfach hammer. Viele Grüße M&M

10 January 2018

11.01.2018 Chiang Rai: Unser Plan für heute sah wie folgt aus...Weißer Tempel und dann am Pool die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Leider machte uns ein Temperatursturz von 35 Grad auf 17 Grad einen Strich durch die Rechnung. Wir trotzten dem Wetter nach dem Ausschlafen/ Frühstück und mummelten uns warm ein und fuhren mit dem Scooter zum weißen Tempel wo Ying und Yang dargestellt wurden. Durch das kalte Wetter und das Unwohlsein von Micha verbrachten wir den Abend in warmen Restaurants und unserem Hotelzimmer. Entspannung war auch einmal sehr notwendig. Fazit von Chiang Rai: Der weiße Tempel ist der Hammer, aber die Anreise von einem Tag hat sich leider nach unserer Meinung nicht gelohnt. Morgen geht es mit dem Flieger nach Phuket, M&M
10.01.2018 Chiang Rai: Heute ging es 08:00 Uhr mir dem Bus zurück nach Chiang Mai. Dort hatten wir einen 3-stündigen Aufenthalt und fuhren dann 4,5 Stunden weiter nach Chiang Rai. Witzig war, dass wir die Busfahrt nach Chiang Rai etwas falsch gebucht hatten 🙈, aber unser Glück der Bus hielt in Chiang Rai. Nach der Ankunft im Überraschungshotel freute sich Mandy riesig, da es wieder ein hammer Hotel ist und es sogar einen Pool gibt. Nach dem Check In ging es in die Stadt. Etwas enttäuscht waren wir vom Nachtmarkt, aber dafür war das Glockenspiel und die Blumenausstellung um so schöner. Krankheitsstatus von Michael: irgendwie nimmt er seit der Dschungeltour alles mit...entzündete Schürfwunden von dem Sturz vom Floss (dank Panthenol wieder verheilt), Spinnenbiss u. Zecken-(entfernt und desinfiziert), Hautausschlag durch die Sonne (dank Panthenol wieder verschwunden) und nun eine Erkältung durch die Klimaanlagen. Zum Glück haben wir gegen alles ein Mittel mit 😂. Gute Nacht, M&M

9 January 2018

09.01.2018 Pai: Wir genossen heute den letzten Tag in Pai mit... - einer Runde tiefen langen Schlaf im himmlisch weichem Himmelbett - Hammer leckerem Frühstück in unserem wundervollen Hotel - sauber gewaschener Wäsche inkl. geputzter Schuhe - einen wunderschönen Walk auf der Bambus Bridge zu einem Tempel (leider nur an Feiertagen offen) - mega viel Sonnenschein bei 32 Grad - einen kurzen Blick auf die Memorial Bridge gegönnt - Mandy ist im Pai Canyon rum geklettert 😎 - eine schaukelte Pause in einem Cafe mit Hängekörben - einen Abstecher zum weißen Buddha (gefühlt 10000 Treppen dafür gestiegen) - ein Hammer Mittagessen in einem Thai-Restaurant - Koffer packen und entspannen in unserem exzellenten Hotelzimmer - eine ganz typische Thai Massage in unserem Hotel (oh man tat das tatsächlich weh 🤣) - schlendern über den Nachtmarkt und nun zum Abschluss trinken wir einen Tequila sunrise in einer witzigen Bar und spielen Uno. Oh wie schön Pai ist 🎉 Liebe Grüße, M&M

8 January 2018

08.01.2017 Chiang Mai nach Pai: (Tip: Fotos bei den Tagen im Dschungel hinzugefügt.) Heute sagten wir 08:30 Uhr Bye zu Chiang Mai und fuhren mit dem Bus nach Pai. Innerhalb von 3 Stunden waren wir am Ziel. Nun wartete die erste Überraschung auf Mandy...das erste geheim gebuchte Hotel von Micha. Es ist einfach exzellent. 4 Sterne mit Spa. Endlich ein weiches Bett und das erste Mal warmes Wasser zum Duschen. Das Hotel ist angelegt wie ein kleines Dorf mitten in Pai. Nach dem wir unsere Klamotten in die Wäscherei gegeben haben und einer kurzen Verschnaufpause bei Banana Chips und Tee ging es mit dem Roller los. 1. Tempel mit ganz vielen Drachenfiguren 2. Land Split - eine Farm wo sich die Erde durch ein Erdbeben 2008 und noch einmal 2011 geteilt hat 3. View Point - ein wunderschöner Blick über Pai 4. Nachtmarkt - ganz viele Leckereien gefuttert Nun sitzen wir auf unserer Terrasse und genießen den Wein den wir von dem Farmer (Land Split) erhalten haben. Gute Nacht, M&M

7 January 2018

07.01.2018 Chiang Mai: Oh nun ist der letzte Tag im Dschungel vorbei und das Netz funktioniert wieder wunderbar. Nach dem Weckerklingeln 07:30 Uhr ging es zum Wandern noch einmal in den Dschungel um die Elefanten zu finden und zu beobachten. Nach einem Pancake-Frühstück ala Thai ging es raus aufs Wasser mit einem Floss, made by unseren Guides, aus Bambus. 3 Stunden auf einem selbstgebauten Floss und dabei 15 Stromschnellen überwinden...wir sagen Euch wir hatten sehr viel Spaß, aber auch Schweiß auf der Stirn da es doch ab und zu gefährlich für Micha wurde. Er hatte einen Bambusstock, wie unserer Guide in der Hand und steuerte hinten das Floss vom Ufer und dem Steinen weg. Da blieben Schrammen und Stürze ins Wasser nicht aus. Micha hatte trotzdem viel Spaß und zeigte sehr viel Mut. Mandy hätte sich eher gewünscht, dass er das Ruder ab gibt. In der Zivilisation angekommen gönnten wir uns eine Thai-Massage und schlenderten über den Nachtmarkt. Morgen wechseln wir die Location, M&M

6 January 2018

06.01.2017 Chiang Mai: Wuhu, nach einer Nacht auf dem Boden im Stelzenhaus wanderten, wanderten, wanderten und wanderten wir steil Berg auf zum nächsten Dorf um dort unser Mittag zu bereiten und zu essen. Danach wanderten, wanderten, wanderten und wanderten wir weiter zu unserem Ziel dem Elefanten-Dorf. Auf dem Weg dahin tranken wir Wasser aus einem Bambusbaum um unseren Durst zu stillen. Soo, unser Guide, hatte einen kleinen Hunger und lud uns auf einen Ameisensnack ein. Sii schnitzte uns auch noch kurzer Hand Bierkrüge. Im Dorf angekommen stellten wir unsere Sachen im unserer Hütte ab und sagten den Elefanten Hallo. Nach einem kurzen Bananen-Snack mit den Elefanten gingen wir alle gemeinsam baden und dann zogen die Elefanten wieder zurück in den Dschungel. Nach unseren Thai-Abendbrot schrieben wir unsere Wünsche auf einen Heißluftballon. Diesen ließen wir in den Himmel steigen. Wir haben jetzt eine recht gute Nacht bei zirpenden Klängen der Grillen. Gute Nacht M&M

5 January 2018

05.01.2017 Chiang Mai: Hammer Tag, seht Euch die Bilder an. Bye M&M ...Spaß 😂 Nach dem wir endlich die erste Nacht ohne Lärm schlafen konnten fuhren wir mit dem Truck ab in den Dschungel. Nach einer kalten Dusche in einem total tollen abgelegenen Wasserfall und einer 1 stündigen Weiterfahrt genossen wir ein ausgiebiges Bad im dem heißen Quellen. Weiter ging es mit einer Trekkingtour von 2 Stunden mitten durch den Dschungel und mit vielen tollen Eindrücken. - tolles Mitbringsel geschnitzt bekommen aus Bambus - Kostproben ala Found in the Dschungel - Exkursion in die giftige Welt des Jungels Angekommen in Dorf begutachten wir unsere harten aber recht herzlich eingerichtete Nächtigungsstätte und die Umgebung mitten in Urwaldbäumen. Einen Lachflash bekamen wir vor dem Thai-Abendbrot, da wir die Dusche und Toilette irgendwie nutzen wollten/ mussten. Resultat: wenig eiskaltes Wasser zum Duschen und irgendwie das "Loch" treffen 😂😂😂. Den Abend schlossen in geselliger Runde ab.

4 January 2018

04.01.2018 Chiang Mai: Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön... Nach einer Nacht im Nachtzug mit eigenen Betten. Kamen wir putz munter und ausgeschlafen in Chiang Mai am Bahnhof an. Nach einer kurzen Pick Up Fahrt wurden wir herzlich ich Gasthaus empfangen und uns einige Sehenswürdigkeiten nahegelegt. Nach einer kurzen Einweisung in unseren Dschungeltrip für die kommenden 3 Tage mieteten wir uns kurzer Hand einen Scooter gleich um die Ecke. Vorher gaben wir unsere Wäsche in die Reinigung, damit wir die kommenden Tage auch sauber verbringen können 😁. Mit dem Scooter erkundeten wir... - 3x Tempel - Ausbilck Grand Canyon - 1x Outback mit wunderschönen Aussichten auf Kiesgruben - 1x Stadttour Nach dem wir den Scooter wieder heil abgegeben haben genossen wir die letzten Abendstunden zu Fuß um bummelten in der Stadt herum. Unser Abendbrot genossen wir auf dem Markt. ...und morgen geht es für 3 Tage in den Dschungel, somit gute Nacht und bis in 3 Tagen 😆 M&M

3 January 2018

03.01.2018 Bangkok nach Chiang Mai: Nach dem wir letzte Nacht so unglaublich schlecht geschlafen haben, haben wir heute ungewollt die Nacht verlängert. Heute hieß es Koffer Packen. Nach dem Mittag/ Frühstück ging es nach einem kurzen Zwischenstopp am Hard Rock Cafe zum Bahnhof. Nun befinden wir uns im Nachtzug nach Chiang Mai und sagen nun gute Nacht. M&M

2 January 2018

02.01.2018 Bangkok: Der frühe Vogel fängt den Wurm, somit hüpften wir 07:30 Uhr aus den Federn. Wohl gemerkt nach einer grauenvolles Nacht, da wir ca. nur 2-3 Stunden geschlafen haben (Jetlag, Krach, hartes Bett). Der Tag startete mit einem Besuch bei Starbucks um mit Hilfe von Kaffee munter zu werden. Dann ging es auf zu unserer ersten Tempeltour. - Tempel Wat Pho / liegender Buddha - großer Palast (only von außen, da viel zu viel los war) nach einem kurzen Spaziergang über den Markt am Chang Pier nahmen wir ein Boot um nach Chinatown zu kommen. - Wat Trimitr/ goldene Buddha (vor 700 Jahren angefertigt und ist überwiegend aus echtem Gold) danach ging es mit dem Taxi nach - Wat Sraket / Tempel des goldenen Berges Unseren Tempelreisetag schlossen wir bei einem kühlen Bier und Leckereien auf der Khao San Road ab. Kurz frisch gemacht und raus ins Getümmel...dir Khao San Road "begutachten" Morgen wechseln wir den Ort, lasst Euch überraschen. Viele Grüße M&M

31 December 2017

01.01.2018 Bangkok: Um 8 Uhr sind wir aufgestanden...halt wir wollten um 8 Uhr aufstehen😂. Nach dem morgentlichen Ritual sind wir tatsache 16 Uhr zu unserer Bangkok-Tour gestartet. Zu Fuß ging es los. Wir genossen die letzten Abendstunden im Lumphini Park und wollten den Tag mit einem Bummel über den Nachtmarkt abschließen... Naja ihr könnt Euch ja sicher denke, was sich heraus stellte als wir da ankamen 😂😂😂. Schnell wieder weg. Im Restaurant aßen wir typisches Thai-Essen (Namen alle vergessen, aber total lecker). Mit dem Tuk Tuk ging es rasant, gefühlt 100 km/h zurück zum Hostel. Gute Nacht M&M
31.12.2017 Bangkok: Nach dem wir, nach einer Busfahrt, 11 Uhr im Hotel angekommen sind mussten wir uns ersteinmal ein paar Minuten hinlegen, vor Erschöpfung. Leider wurden aus ein paar Minuten viele Stunden und wir sind dann 18 Uhr raus in die Welt. Auf der Khao San Road war schon viel los und der Countdown lief und lief und lief bis 12 Uhr. An jeder Ecke hörte man andere Musik, laut und immer lauter. Das eine Restaurant versuchte das andere zu überschallen. An jeder Ecke gab es andere Leckereien: Skorpione, Spinnen und zum Bsp. Heuschrecken. Nach einem kurzen Blick in einen wunderschönen Tempel genossen wir unser erstes Abendbrot in gewohnter Umgebung, in der Bar unseres Hostels. Es gab typisches Pad Thai und Lok Lak. Dort feierten wir auch mit den Thais ins neue Jahr rein. Happy New Year M&M
30.12.2017 Dubai nach Bangkok: In Dubai angekommen nutzen wir die 3 Stunden Aufenthalt um uns zu stärken, die Füße zu vertreten und in etisalat 😂😂😂😂😂 zu surfen. Die nächste Etappe geht los und morgen sind wir nun endlich,sicher geschafft, aber über glücklich in Bangkok. Viele Grüße M&M
29.12.2017 - Dresden nach Frankfurt: Auf geht’s ins Abenteuer Vacation 1.0 😁. Nach einem stärkenden Abendbrot am Hauptbahnhof Dresden ging es innerhalb von 4 1/2 Stunden nach Frankfurt. Zu viel eingepackt? Könnte man bei der Last auf den Schuldern denken. Aber wir sind es, glauben wir, einfach nur nicht gewohnt. Nach einer der Zugfahrt ging es mit dem Bus zum Hotel, wo wir auf unseren Urlaub, so als Betthüpferli anstoßten. Wir genießen nun die entspannte Urlaubszeit zu zweit. Gute Nacht, M&M

4 November 2017

Jippi, Route ist geplant und gebucht. Ein wundervolles Abenteuer wird das 🤗.

27 September 2017

Der Flug ist gebucht und nun fiebern wir dem Urlaub Ende Dezember entgegen 🤗😀👍