Canada, Germany · 22 Days · 14 Moments · July 2017

ViaRail 2017- Across Canada in 23 days


20 August 2017

Tag 20 - Montréal

17 August 2017

Tag 17-19 Québec City

15 August 2017

Tag 15/16 - Ottawa

14 August 2017

12 August 2017

Tag 12 - Toronto

11 August 2017

Tag 11 - Niagarafälle Back at the Falls. Nachdem wir die Fälle ja bereits im Januar bestaunen konnten, haben wir beschlossen im Sommer ein zweites Mal hinzufahren. Morgens früh ging es also mit dem Zug los zu den Niagarafällen. Dort angekommen wollten wir eigentlich die 20 Minuten laufen, da Anjana's Schuhe aber leider kaputt gegangen ist, haben wir uns ein Taxi genommen und erstmal neue Schuhe für sie besorgt. Leider Finn die Serie mit kaputten Sachen weiter, denn ich habe feststellen müssen dass meine Handykamera gebrochen ist. (Zum Glück hatte ich aber meine andere Kamera auch dabei. Von dort haben wir uns dann auf den Weg zur Bootstour gemacht, die wir im Winter leider nicht machen könnten. Ich kann euch sagen: man wird ganz schön nass dabei 😂 weiter ging es zu den Horseshoe Fällen und dann wieder zurück um eine Kleinigkeit zu essen. Gegen vier haben wir uns dann auch schon wieder auf den Rückweg gemacht, statt Zug mussten wir den Bus nehmen da der zu viel Verspätung hatte. //Mal

7 August 2017

Tag 6-10 on the way to Toronto

6 August 2017

Tag 5 - Vancouver

5 August 2017

Tag 4 - Victoria Tag Zwei in Victoria begann wieder mal mit Sachen zusammen suchen und auschecken. Nachdem wir das Gepäck dann gut im Abstellraum -den wir vollständig eingenommen haben- verstaut haben, haben wir uns wieder auf den Weg nach Downtown gemacht. Auf dem Weg haben wir noch ein sehr leckeres Frühstück gegessen und wollten wir zu einem Farmers Market gehen. Den haben wir auch auf der Karte relativ problemlos gefunden und sind am Wasser entlang losmarschiert. Etwas erschöpft von der Hitze und der doch etwas unterschätzten Entfernung sind wir dort angekommen, nur um festzustellen, dass der Markt aus ungefähr 10 Ständen bestand und wir einen kompletten Umweg gelaufen sind. Der Markt befand sich nämlich ca 5 Minuten hinter dem Regierungsgebäude. Wir sind ca 30-40 Minuten gelaufen 😂 naja.. das war es wert und ein schöner Spaziergang. Den Rest des Tages sind wir ziellos durch die Gegend gelaufen und Abends ging es mit der Fähre wieder zurück nach Vancouver.//Malin

4 August 2017

Tag 3 - Victoria/Vancouver Island Heute ging es für eine Nacht nach Victoria. Nach dem wir um 11 Uhr die Fähre genommen haben sind wir gegen 14 Uhr endlich im Hotel gewesen und haben das ganze Gepäck weggebracht und eine kleine verschnaufspause eingelegt. Am Nachmittag haben wir dann Victoria-Downtown unsicher gemacht, haben das ausgefallenste Softeis gegessen, sind zur 'Fishmans wharf' (eine Hausbootsiedlung mit Streetfood-Restaurants) gegangen und nach einem Spaziergang entlang des Hafens sind wir wieder in richtung Downtown zurück gelaufen. Von dort ging es mit dem Bus wieder zum Hotel und somit isr ein weiterer schöner Tag unserer Reise zu Ende gegangen//Svenja

3 August 2017

Tag 2 in Vancouver Der Tag begann relativ entspannt und mit einem sehr leckeren Frühstück im Hostel. Für den heutigen Tag hatten wir uns eine Wanderung durch den Lynn Canyon und eine Radtour durch den Stanley Parc - Kanadas größtem Stadtpark- vorgenommen. Morgens um 10 Uhr ging es dann erstmal mit dem Bus zum Lynn Canyon und von da aus zunächst über die Suspension Bridge weiter zum 30ft Pool. zum Abschluss, nach einer kurzen Unterbrechung inklusive schwimmen im eiskalten Wasser, zu den Twin Falls. 2h später und völlig erschöpft haben wir uns den Bus zum Stanley Parc geschnappt und uns dort drei Fahrräder ausgeliehen. Wir hatten vor den Park einmal zu umrunden, allerdings haben wir eine Abfahrt verpasst und mussten durch die Stadt zurück. Abends waren wir noch echt nett essen und haben uns auf dem Weg zum Hostel gemacht, da es morgen weiter nach Victoria geht und wir noch packen und Wäsche waschen mussten. //Malin

2 August 2017

Tag 1 in Vancouver nach gefühlten zwei Stunden schlaf und weiteren endlosen Stunden des wach liegens, hieß es für uns um zehn Uhr Abmarsch in Richtung 'Granville Island'. Diese Insel ist eine kleine Insel mit Märkten, Kunst und Wassesport. Unser Ziel war als Gruppe des Hostels der SuP-und Kajakverleih. Für die nächsten zwei Stunden hieß es dann paddeln, paddeln, paddeln. Wir drei hatten und für die Kajaks entschieden. Gepaddelt sind wir entlang der Waterfront und der English Bay (ein kleiner Strand) und einmal durch den Hafen. Es war wirklich schön doch auf Grund der Waldbrände in Banff und Jasper ist Vancouver von ganz viel Rauch bedeckt, sodass man von den Mountains und der ganzen Skyline nicjt all zu viel sehen konnte. Dennoch ein echt super Einstieg in die Reise! Im Laufe des Tages haben wir erfahren, dass am Abend im Zuge eines Internationalen Wettbewerbs ein Feuerwerk sein soll, welches wir uns dann natürlich auch angeguckt haben. Ein schöner und voller Tag geht zu ende.//S
Reunited❤👭

1 August 2017

Check in and chill out! Tasche ist nach dem Minimalprinzip gepackt, Vorfreude ist auch da, also dürfte den nächsten 23 Tagen nichts mehr im Weg stehen. Für mich beginnt die Reise mit einer Zugfahrt vom Düsseldorfer Hauptbahnhof zum Frankfurter Flughafen. Von dort heißt es dann um 17.45 Uhr Abflug und 'Welcome to Seattle' bevor es um 23.10 Uhr Ortszeit weiter nach Vancouver geht. Also noch ein paar Stunden bis Malin und ich wiedervereint sind (und natürlich zusammen mit Anjana) Kanada unsicher machen werden😍🎉🇨🇦🇩🇪 Ich bin gespannt, welche Eindrücke ich gewinnen und was ich alles von Kanada kennenlernen und entdecken werde. So langsam kann es los gehen//Svenja

30 July 2017

Noch 2 Tage und unser Abenteuer durch Kanada kann beginnen. 2 Tage bis es für mich heißt auf Wiedersehen zu sagen und eine unglaublich tolle und liebenswerte Familie zu verlassen. Eine Familie, die mich in den letzten 8 Monaten bei sich aufgenommen hat und mich wie ein Familienmitglied behandelt hat. Ich bin jetzt gerade dabei meine Sachen zu packen und die letzten Dinge vorzubereiten und dann heißt es am Dienstag : 'Bye Edmonton, Hello Vancouver' //Malin