Germany · 4 Days · 4 Moments · April 2017

Lilly's Abenteuer in Mahlwinkel, Deutschland


17 April 2017

Grob damit man sich vorstellen kann wie des aussieht. Es ist eine Mischung aus Fallout und Mad Max. Und ja wir haben auch Autos die aussehen wie aus Mad Max rum fahren. Generell laufen die Leute in Klamotten aus den ca 20er-70er Jahren rum die eingedreckt verranzt verschlissen und x mal geflickt sind.
Ich hab ja noch immer nicht wirklich erklärt was das für ein seltsamer Urlaub ist den ich plane. Es wir ein LARP-Urlaub. L ive A ction R ole P lay Lässt sich am einfachsten erklären als Improvisationstheater ohne Zuschauer und alle die da sind schlüpfen in eine Rolle und machen mit. Wenn ihr jetzt LARP googlet, werdet ihr höchst wahrscheinlich auf Fantasy-/ oder Mittelalter- LARP treffen. Das ist aber nicht das Setting, welches ich dieses mal bespielen werde. Dieses mal wird es Endzeit oder auch Retroapokalypse genannt. Was muss man sich denn da wieder drunter vorstellen? Der große Knall war in den 1920er- 1970er Jahren. Niemand weiß genau mehr was passiert ist. 150 Jahre sind vergangen. Es gibt Gebiete die stark verstrahlt sind. Es gibt Gebiete mit Wassermangel. Nahrung ist Mangelware, genau so wie Trinkwasser. Niemanden kann man wirklich trauen. Jeder Tag ist ein Kampf ums überleben.
Sorry, dass ich jetzt erst schreibe. Jetzt aber :-) Ich war Samstag bei meinem Freund in Bonn zum modden . Ein Kumpel von ihm kam auch noch dazu. Die Jacke von meinem Charakter Vicky hat endlich ihre Bemalung bekommen , die ich mir sooo lange schon gewünscht habe. Dann hab ich es geschafft den Rücken meiner dicken Winterjacke zu "dekorieren". Und zu guter letzt hab ich noch ein paar Handelswaren herstellen können , damit ich über die Runden komme in Angelfalls

14 April 2017

Ende des Monats geht es los. Endlich wieder nach Mahlwinkel / Angelfalls. Meine Gedanken kreisen nur noch darum ... Ich habe letzte Nacht schon davon geträumt. Morgen fangen endgültig die Vorbereitungen an