Guatemala · 84 Days · 24 Moments · September 2017

Laura's Tour durch Guatemala


30 November 2017

Noch ein paar letzte Bilder aus Guatemala von meinem Projekt Corazón del bosque. 😊 morgen geht es dann nach Costa Rica 🔜🇨🇷

22 November 2017

Heute war mal wieder viel los in der Küche 😄 wir mussten 68 Sandwiches machen und dann servieren 🥪🍟

19 November 2017

Heute war ich auf dem Markt in Chichicastenango 😊 das ist angeblich der größte Markt in Zentralamerika. Erinnert ein bisschen an einen typischen türkischen Markt, man kann alles mögliche kaufen, von der typischen Kleidung der Mayas über Gemüse und Obst aber auch Elektronikartikel und Sachen für den alltäglichen Bedarf 👗🍉🛍

11 November 2017

Ich war heute in Xela, das ist nach Antigua die zweit touristischste Stadt in Guatemala. Davon habe ich hier aber nichts gemerkt, es waren keine Touristen zu sehen 😄🙈 die Stadt ist zwar ziemlich groß aber man kann eigentlich nicht viel machen, ich war nur in zwei kleinen Shoppingmalls und bin sonst nur ein bisschen rumgelaufen.

1 November 2017

Heute ist Feiertag und ich war mit Emma, Colin und Kai in einem Naturreservat in Panajachel 🌳. Wir waren da auf Seilbahnen die durch den Wald gingen, von da konnte man den ganzen See sehen 😊 das hat echt Spaß gemacht, teilweise waren die Seilbahnen nur sehr hoch und echt schnell 😃. Danach waren wir dann noch in einem Café und haben Creps gegessen.

31 October 2017

Ich habe heute mal in der Küche geholfen, wir mussten essen für 120 Leute anrichten und dann servieren 😅🍽. Hat aber eigentlich echt Spaß gemacht und wir durften anschließend selber was davon essen 👍🏼

24 October 2017

Dienstag und Mittwoch waren wir in Rio Dulce und Livingston an der Karibikküste von Guatemala 🏝. Leider war das Wetter nicht so gut und wir konnten nicht so viel machen. Aber wir hatten ein echt schönes Hotel mitten im Urwald und direkt an dem See das war auch nur mit einem Boot zu erreichen. 😊 am Mittwoch haben wir dann eine Bootstour nach Livingston gemacht zur Küste aber da war leider das Wetter auch nicht so gut, deswegen konnten wir nicht an den Strand. Jetzt sind wir noch die letzten zwei Tage in Antigua und Sonntag fahren Paula und Jenny zurück nach Costa Rica und ich wieder zu meiner Gastfamilie 😊.

23 October 2017

Ich Reise jetzt seid einer Woche mit Paula und Jenny durch Guatemala 🇬🇹 es macht wirklich Spaß. Wir waren schon am Lago de Atitlan, in Antigua, Samstag in semuc champey und heute dann ganz im Norden bei den Tikal Tempeln. Morgen fahren wir dann zur letzten Station nach Rio Dulce und zur Karibikküste nach Livingston. 😊👍🏼
Und von den Maya Tempeln in Tikal 🗿😊

21 October 2017

Ein paar Bilder von semuc champey 👍🏼🏞

14 October 2017

Dieses Wochenende war ich mit Emma, Colin und Kai (auch aus Deutsch­land) in Panajachel am Lago de Atitlan. 🏞 Wir haben hier zusammen bei einer Familie übernachtet, in einem total schönen Haus! Ich hatte ein eigenes Zimmer mit Bad und die Familie ist auch total nett 😊. Heute sind wir dann mit dem Boot nach San Marcos gefahren zum schwimmen. Das Wetter war echt super und der See ist auch gar nicht so kalt 👍🏼. Morgen kommen zwei Freundinnen von mir nach Guatemala und ab Dienstag reisen wir dann zwei Wochen gemeinsam durch das Land ☺️👍🏼.

11 October 2017

Gestern bin ich mit Alex und 3 anderen aus Deutsch­land nach Sololà gefahren😊. Ich wohne jetzt bei einer neuen Familie in El Novillero, in der Nähe von Sololà, hier ist es eher ländlich. Ich bin jetzt ziemlich hoch in den Bergen, deswegen ist es hier deutlich kälter, vor allem abends und nachts ist es sehr kalt ❄️. Die Familie ist sehr nett und mein Zimmer ist auch gut👍🏼. Der Hund hier hat im Moment Welpen die sind echt total süß 😍.

10 October 2017

Gestern war ich dann auch zum ersten Mal bei meinem Projekt „Corazon del Bosque“. Das Gelände ist wirklich schön und bietet viele Möglichkeiten zum arbeiten. Auch wenn es ein Umweltprojekt ist, kann ich an unterschiedlichen Orten arbeiten z.B. In der Küche und im Restaurant helfen, im Büro oder im Wald bei der Gartenarbeit🌳. Gestern habe ich Erde in kleine Plastiktüten gefüllt und darein dann Setzlinge gepflanzt😃. Heute male ich Hinweisschilder für Besucher 🎨👍🏼. Im Moment arbeiten die auch an einem Pool, aber da gibt es im Moment nicht so viel zu tun, da die warten müssen bis die Regenzeit zu ende ist, um den Pool fertig zustellen. 😊 Ich kann hier auch immer Mittagessen für ca. 6€ in der Woche 👍🏼

8 October 2017

Das war jetzt das letzte Wochenende in Antigua. Heute habe ich dann nochmal eine Ruine besichtigt. 👍🏼 war endlich noch mal schönes Wetter und Sonne und ich konnte mich ein bisschen in den Park in der Ruine legen 😊☀️ dann hab ich noch ein Eis gegessen 🍨 und meine Sachen gepackt, Dienstag fahre ich zu meinem Projekt nach Sololá.

6 October 2017

Heute war der letzte Ausflug mit Susi. 😕 Aufgrund des Wetters konnten wir nicht wie geplant eine Ruine in Antigua besichtigen, stattdessen sind wir dann nach Guatemala City in ein Museum gefahren, das zufällig in einer Shopping Mall war 😋🛍. Das Museum war nur sehr klein, ein Raum und ein kleiner Park aber trotzdem interessant, über die Maya Kultur. Anschließend sind wir dann noch durch die Mall gelaufen, saß alles genau so aus wie in Deutsch­land auch die gleichen Geschäfte, wie Zara, Pull&Bear und Adidas... war ein schöner Ausflug zum Abschluss meinen Sprachkurses 😊👍🏼

4 October 2017

Diese Woche habe ich mit Susi ein typisch guatemaltekisches Gericht gekocht, dass heißt "Jocón". 🍲😊 Das ist Reis mit Zwiebeln, Tomaten und Sellerie dazu gibt es dann Hähnchen mit einer grünen Salsa aus verschiedenen Gemüsen. Das hat wirklich gut geschmeckt 👍🏼

30 September 2017

Diesen Samstag stand eine Tour zum Volcan de Pacaya an. 🌋 Ich wurde um 6:30 zusammen mit 4 weiteren Personen abgeholt und zusammen sind wir zum Vulkan gefahren. Die Fahrt dorthin hat ca. 1 Stunde gedauert. Mit einem Führer sind wir dann über eine Stunde hoch zum Vulkan gewandert. Die Strecke war sehr steil und der Weg bestand nur aus Erde, Steinen und Vulkanasche und war dazu noch ziemlich eng. Oben angekommen hatte man einen wunderschönen Blick ins Tal und auf dem Vulkan, man kann leider nicht ganz bis zum Krater hoch, da der Vulkan aktiv ist und ab und zu schon mal Steine spuckt. 🌋😃 Leider war es ein bisschen wolkig und man konnte die anderen Vulkane nicht so gut erkennen. Wir sind dann noch über ein Stück versteinerte Lava gelaufen, vom Vulkanausbruch 2014, der Boden ist immer noch warm und dampft 😊 deshalb kann man an bestimmten Stellen Marshmallows grillen 👍🏼. Der Weg wieder herunter hat ebenfalls eine Stunde gedauert, war aber zum Glück nicht so steil, dafür aber aus Vulkan
Noch ein paar Fotos 👍🏼😊

28 September 2017

Heute haben Susi und ich wieder einen Ausflug gemacht 👍🏼. Dieses mal zu der Macadamia Farm "Valhalla", das ist eine kleine Farm, die selber Schokolade, Kosmetikprodukte, Seifen und Shampoo aus Macadamia herstellt. Das Gelände war sehr schön viele Bäume und Blumen 🌿🌺. Ein Mitarbeiter hat uns dann durch die Farm geführt und uns erklärt, wie lange es dauert bis aus einer Knospe Blüten und schließlich Macadamia Nüsse werden. Außerdem hat er und gezeigt wie die Nüsse von ihrer Schale befreit und anschließend der nach Größe sortiert werden. Ich hatte dann noch eine kleine Kosmetikbehandlung mit den verschieden Produkten, die sehr gut für trockene Haut und gegen Falten helfen sollen. 💆🏽 Natürlich habe ich dann auch ein paar Produkte gekauft 😄😉

21 September 2017

Heute war ich mit Susi im Museum für Musikinstrumente und im Kaffee Museum. ☕️🥁 Das Kaffee Museum war sehr interessant, der Führer hat uns über die verschiedenen Prozesse der Kaffeeröstung aufgeklärt und uns gezeigt welche Schritte die Kaffeebohne vom Baum bis zur Verpackung durchläuft. Die Bohnen befinden sich in Früchten die an ca. 2 m großen Kaffeebäumen wachsen, wenn die Früchte rot werden sind sie bereit zur Ernte und aus ihnen können die Bohnen gewonnen werden. ☕️😊 Erstaunlich ist das ein Baum nur ca. 32 Tassen Kaffe produziert 🙄 das fand ich sehr beeindruckend denn daran erkennt man wie viele Kaffeebäume gebraucht werden, um den Bedarf an Kaffee zu decken! Das hat mich sehr zum Nachdenken angeregt, denn ein Problem des Kaffeekonsums ist auch, dass dadurch der Regenwald abgeholzt wird um neue Plantagen für Kaffee zu schaffen! Aber insgesamt war es eine sehr schöne Erfahrung mit vielen neuen Eindrücken👍🏼😊

17 September 2017

Heute habe ich die Finca Florencia bei mir in der Stadt besucht🌿 das ein Freizeitgelände mit verschiedenen Grillhütten, Grillplätzen, Spielplätzen und sogar einem kleinen Freibad 😊 Ein schönes Gelände um da mit der Familie oder mit Freunden Zeit zu verbringen und zu Grillen. Aber für mich alleine war es ein bisschen langweilig, weil ich nur über das Gelände gelaufen bin und mir alles angeschaut habe. In dem Wald konnte man auch reiten, dass habe ich dann direkt mal ausprobiert auch wenn es nur 15 min waren, hat es trotzdem Spaß gemacht 😊🏇.

15 September 2017

Die erste Woche ist jetzt um 😊 und mir gehts hier wirklich sehr gut, meine Familie ist total nett und ich versteh mittlerweile schon ziemlich viel. Vormittags hab ich immer Sprachkurs mit Susi, das klappt wirklich gut auch wenn sie nur spanisch spricht können wir uns gut unterhalten. Nachmittags bin ich jetzt immer 3 Tage die Woche in einer Nachmittagsbetreuung für Kinder im Nachbarort Santo Tomas, mit den Kindern zu basteln und zu spielen macht wirklich Spaß und es ist echt schön zu sehen mit was für einfachen Sachen man sie glücklich machen kann 😊👍🏼 Bestandteil meines Sprachkurses sind auch Ausflüge, Donnerstag war ich mit Susi in Antigua auf dem Cerro de la Cruz, von da aus hatten man einen echt schönen Blick auf die Stadt und auf den vulcano de agua 🌋🌇. Freitag war Unabhängigkeitstag in Guatemala und in der ganzen Stadt waren Umzüge wie man das bei uns an Karneval kennt, die verschiedenen Schulen haben Tänze aufgeführt und Musikparaden sind durch die Stadt gezogen.

8 September 2017

An meinem ersten Tag hat mich Alex morgens bei meiner Familie abgeholt und mir den Weg zum Office der Organisation gezeigt, wo ich in den Nächten 4 Wochen meinen Sprachkurs habe (da ich zur Zeit die einzige Freiwillige bin habe ich sogar Einzelunterricht). Das Office ist mehr ein Park als ein Büro, aber wirklich schön 😊🌳 von den drei Golden Retrievern die dort leben wurde ich direkt herzlich begrüßt und auch der Leiter der Organisation hat mich direkt freundlich aufgenommen. Nach einer kleinen Unterrichtseinheit über Gefahren, Gesundheit und generelles über die Organisation bin ich mit Alex nach Antigua gefahren 😊 einer wirklich schöne Stadt mit vielen alten Gebäuden aus dem 1800 Jhdt und wirklich schönen Plätzen und Parks. Es gibt sogar einen McDonalds der erstaunlicherweise wirklich schön ist, mit einem eigenen Garten. 😄 Generell ist Guatemala ein total grünes Land überall wo man hinschaut sieht man Wälder und Blumen 🌿🌳

7 September 2017

Die Reise hat begonnen 🇬🇹👏🏼 Die erste Hürde habe ich schon überstanden, 17h Flug mit Zwischenstopp in Paris und Panama. Der Flug von Paris nach Panama war eine echte Herausforderung! 11h Flug aber wie es der Zufall so wollte habe ich bereits in Paris am Flughafen jemanden aus Aachen getroffen der mit mir nach Panama geflogen ist und glücklicherweise eine Reihe hinter mir saß 😃 das hat den Flug deutlich angenehmer gemacht wenn man sich zwischen durch mal mit jemandem auf deutsch unterhalten kann. Am Flughafen in Guatemala wurde ich dann von meinem Koordinator Alex abgeholt, der mich dann zu meiner Gastfamilie nach Santa Lucia Milpas Altas gebracht hat 😊 Die Familie ist wirklich sehr nett ich habe 2 Gastschwestern und 1 Gastbruder. Erstaunlicherweise klappt die Kommunikation schon ganz gut auch wenn ich bis jetzt nur ein paar Sätze und Wörter sagen kann🙈 Mein Zimmer ist relativ groß aber generell ist das Haus der Familie eher einfach ausgestattet aber trotzdem sehr gemütlich.