Italy, Austria · 8 Days · 55 Moments · October 2017

22 October 2017

17:37 Uhr, wir haben es geschafft, wir sind in Wien angekommen, die Reise nach Sizilien ist damit leider vorbei. Aber eines können wir jetzt schon sagen, Sizilien ist eine Reise wert und bietet sehr viel zum Sehen. Aber mit einer Woche kommt man nicht aus. Somit werden wir sicher wieder einmal dorthin auf Urlaub und Entdeckungsreise gehen.
...da hatten wir ja noch Glück mit dem sommerlichen Temperaturen und Wetter in Sizilien...
Letzter Zwischenhalt mit Umsteigen: Innsbruck. Jetzt geht es nach Wien.
Um 10:34 Uhr ging es weiter mit der Zugfahrt nach Innsbruck. Unterwegs konnte man den Herbst schon ordentlich sehen.
Zuerst gab es ein feines Frühstück mit Buffet im noblen Parkhotel Laurin. Anschließend noch ein kleiner Bummel durch die Altstadt.
Wir sind gerade in Bozen angekommen, der nächste Zwischenstopp auf dem Weg nach Wien. Düster, Regen, richtige Herbststimmung. Da hatten wir ja zum Glück im Urlaub ein Traumwetter, Sonne pur.

21 October 2017

Auf dem Weg nach Rom gibt es ein gemütliches Abendessen like „Henry am Zug“ mit feiner Salami und Käse vom Markt.
An Bord gab es noch einmal die Gelegenheit, ein italienischer Reis-Spitz zu essen. Bei der Ankunft hat Harald noch einen feinen Sizilianischen Kuchen hervorgezaubert. Gut, aber süüüüüüüüüüüüüüß!
Überfahrt Messina - Villa San Giovanni
Catania - Messina
Heute ist der Urlaub hier in Sizilien leider schon beendet. So geht es wieder zurück nach Wien. Unser Zug startet in Catania um 11:39 Uhr. Zwischendurch auf die Fähre, bis nach Rom, wo wir in den Nachtzug nach Bozen umsteigen müssen.

20 October 2017

Nach einer endlosen Retourfahrt haben wir unsere neue Unterkunft aufgesucht und sind kurz darauf noch in die Trattoria U Tucularu zum Abendessen gegangen. Morgen geht es ja wieder in die Richtung Heimat. Von Catania über Rom, Bozen, Innsbruck nach Wien.
Nach einem kurzen Zwischenstopp in Messina zum Besichtigen der Kathedrale geht es mit dem Zug weiter nach Catania.
Milazzo
...retour nach Milazzo
Lipari
...unterwegs mit dem Schnellboot...
...und jetzt geht es auf das Schiff Richtung Lipari. Fahrzeit ungefähr 1 Stunde.
...Endlich Messina Centrale erreicht (hatten zuerst ordentliche Verspätung), jetzt geht es weiter nach Milazzo...
Auf der Fahrt nach Messina...
Wir sind heute schon sehr früh aufgestanden, da wir zu den Liparischen Inseln fahren, genau genommen nach Lipari. Zuerst geht es mit dem Zug über Messina nach Milazzo, wo wir dann in ein Schiff umsteigen müssen Richtung Lipari.

19 October 2017

Salat im Brotkorb und Pizza stand diesesmal am abendlichen Speiseplan.
Und nun geht es mit dem Zug retour nach Catania.
War absolut interessant und die Stadt bietet auch sehr viel zu sehen. Leider auch sehr viele Touristen.
Jetzt geht es mit dem Bus nach Taormina, einer sehr schönen Stadt am Berg. Fahrtdauer ca. 1 Stunde.
Teatro Greco
Heute hat es ja gar nicht so wenig Grad, ganz schön warm ist es. Aber das stört uns nicht und so machen wir einen Stadtbummel mit Kirchen, Fisch- und Obstmarkt, Teatro Greco und vielen anderen Sehenswürdigkeiten.
Heute haben wir uns in der Frühe mehr Zeit genommen und etwas später gefrühstückt.

18 October 2017

Zuerst ging es zum gemütlichen Abendessen in die Trattoria U Tucularu, wo es diesmal Macaroni mit Gorgonzola und Pistazien gab. Danach haben wir noch einen Abschlusscocktail (Gin Tonic) in einem Szenelokal von Cantania genossen.
Nach den Kilometern und der sommerlichen Temperatur eine kleine Stärkung erlaubt.
Echt sehenswert: das Valle dei Temple!
...auf zum Valle tei Temple...
Und heute geht es nach Agrigento mit dem Bus.

17 October 2017

Und zum Abschluss noch ein feines Abendessen: Polenta (auf 2 Arten) mit Beilage. Zuvor Risotto mit Pilzen und Orangen.
Nach dem Ätna ist nun ein wenig Entspannen angesagt.
...on the top!
Rauf auf den Ätna...
Am Weg zum Ätna
Jetzt geht es richtig los: Von Meeresspiegelhöhe auf 2.500 Meter mit Bus und Seilbahn auf den Ätna.

16 October 2017

Mampf, mampf!
Und das war der wirkliche Abschluss vom heutigen Tage: wieder ein feines Moretti, als Vorspeise Schinken mit Melone, eine Pasta Bolognese mit gemischten Salat, der Abschluss war noch eine Lemonen-Tarte. Echt lecker!
Und jetzt beim Retourfahren nach Catania sehen wir den Ätna, den wir morgen besuchen werden.
Und zum Abschluss vom Besuch von Syrakus ging es in die Katakomben von San Giovanni. Leider konnte ich dort nicht fotografieren, aber es war sehr sehenswert.
Nach einer kurzen Besichtigung vom Dom (mit inkludierter „Kurz“-Hochzeit) eine kleine Entspannung mit „Chinitto“, dem besten Getränk Italiens.
Siracus hat echt was zu bieten...
Nach einem reichhaltigen Frühstück geht es jetzt als erstes nach Siracusa.

15 October 2017

...und wie könnte es anders sein: eine Pizza
Zum Abschluss des Tages gab es noch ein feines italienisches Bier...
Nach einer sehenswerten Anreise mit ca. 2.000 Bahnkilometer (mit dem Flugzeug kann ja jeder hinfliegen) sind wir nun in Sizilien in Catania angekommen. Zwischendurch wurden wir kurz auf die Fähre verladen (der ganze Zug), mit welcher wir nach Messina kamen.
An der Küste entlang nach Catania, unserem Ausgangspunkt für den Urlaub.
...nach Messina
Von Villa San Giovanni...