Germany · 1 Days · 3 Moments · August 2017

Kerstin's Abenteuer in Hamburg, Deutschland


6 August 2017

Nach der Stärkung musste ich mur sofort die Reeperbahn ansehen..... Nachts stell ich sie mir viel besser vor.... Also word das auch noch erledigt ! Im St. Pauli fanshop hab ich mir dann ein shirt gekauft .... Es ist so cool!!!! Nach meinem glücklichen Einkauf schkenderte ich weiter zum Hamburger Sommerdom, den ich bestimmt noch besuchen werde.... Aber die Vorbereitung fürs Praktikum war wichtiger.....also en ganzen weg erstmal wieder zurück ins Hotel.
Heute morgen ging es, nachdem ich den Hamburger Fischmarkt verschlafen hatte gemütlich zum Frühstück, um mich gut auf meinen Fußmarsch durch die Stadt vor zu bereiten (thank Tod for Train!) ich ging also stolze 1,4 km zum Flughafen um dann mit der s1 zum Jungfernstieg zu fahren. Es war so schön dort. Gestern fand hier der CSD statt, an dem offensichtlich heute noch gefeiert wurde. Schade, dass ich mich gestern nicht mehr da zu überreden konnte, die Stadt an zu sehen. Nsja. Nachdem ich mir die Überreste des CSD angesehen habe, bin ich weiter zu den Landungsbrücken, um dort wieder ewig weit zu laufen, damit ich ja alles sehe. Ich habe mir auch überlegt, eine Rundfahrt am Wasser zu machen...aber das spare ich mir für später auf, ich bin immerhin noch 22 Tage hier. Weiter ging es anschließend zum Hauptbahnhof um eine Kleinigkeit zu essen (sandwich bei Dean and David und anschließend ein franzbrötchen (warm!) mit Zimt und Zucker 😍😍😍😍).
Nachdem ich am gestrigen Abend mit einer Stunde Verspätung in Hamburg gelandet bin, stand meine erste Hürde vor mir: Die suche nach meiner Unterkunft. Nachdem ich anfangs in die falsche Richtung gelaufen bin, war es Schlussendlich ziemlich leicht, das Hostel zu finden.... Ich musste im Prinzip nur gerade aus gehen. Im hostel eingecheckt, habe ich gleich mal meinen Koffer in den dritten stock getragen, weil ich den lift übersah 😅 anschließend ging ich bald mal ins Bett und erwartete den nächsten Tag.