86 Days · 19 Moments · February 2019

Katrin's Kochstube


20 May 2019

Ruccola Pesto Ruccola Pinienkerne Zitronensaft Pegrino-Käse Olivenöl Salz Ruccola waschen und gut trocken schleudern. Ruccola in ein Gefäß geben sowie etwas Öl und mit einem Stabmixer zu einem sämigen Brei verarbeiten. Salz und Zitronensaft hinzugeben. Pinienkerne kurz anrösten und ebenfalls zum Pesto hinzugeben. Mit dem Stabmixer zerkleinern. Den Käse reiben und unterheben. Etwas mehr Öl hinzufügen damit es cremiger wird. Mit Salz abschmecken.

4 May 2019

Leckeres Frühlingsgericht: Bulgur mit Spargel & Fenchel 1 Tasse Bulgur 2 Tassen Gemüsebrühe 1/2 Fenchel 1/2 Zucchini 1/2 Bund grüner Spargel 5 kleine Tomaten 1/2 Bund Petersilie 1 TL Kurkuma 1 TL Kreuzkümmel Handvoll Erdnüsse Handvoll Sonnenblumenkerne 1 Orange Öl 1/2 Zitrone Den Bulgur in der Gemüsebrühe aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Spargel, Fenchel und Zucchini klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen. Etwas Wasser dazugeben und Gemüse dünsten lassen. Kerne und Nüsse in eine Schüssel geben, gehackte Petersilie und Fenchelgrün beigeben. Tomaten klein schneiden und beigeben. Bulgur abgießen und hinzugeben. Zum Schluss das gebratene Gemüse dazugeben. Die Orange filetieren und in die Schüssel geben. Saft auspressen und mit Öl, halbe Zitrone sowie Salz und ein Schluck Wasser zu einem Dressing verarbeiten. Über den lauwarmen Salat geben und alles vermischen.

26 April 2019

Quinoa-Salat 1 Tasse Quinoa Handvoll Erdnüsse Halbe Zucchini 5 kleine Champions Halbe rote und gelbe Paprika Petersilie 100g Brokkoli 1 Frühlingszwiebel Quinoa in gesalzenes Wasser kochen. In der Zwischenzeit Brokkoli in Röschen schneiden und nur Blanchieren in gesalzenes Wasser. Zucchini, Paprika und Champions klein schneiden und in 1 EL Olivenöl anbraten. Leicht würzen mit Salz. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Brokkoli klein schneiden und mit allen anderen Zutaten vermischen. Zum Schluss Petersilie klein hacken und untermischen. Noch ein kleines Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz und etwas Wasser zaubern. Über den Salat geben. Fertig!

19 April 2019

Rüblitorte 400g Möhren 1 Zitrone 1 Orange 100g gemahlene Mandeln 100g Haselnusskerne 3 Eier 120g Zucker 200g Mehl 3 TL Backpulver 1/2 gemahlener Ingwer 1/2 Muskat 1/2 Zimt 300g Frischkäse 125g Puderzucker Marzipanmöhren Zuerst Möhren schälen und fein raspeln. Anschließend die Schale einer 1/2 Orange und Zitrone raspeln. Die Früchte zur Hälfte durchschneiden und auspressen. Eier und Zucker mit dem Handrührgerät 3 Minuten schaumig schlagen. Abrieb und Zitrussaft hinzufügen. 200g Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig geben. Anschließend Mandeln, Ingwer, Zimt, Muskatnuss sowie die Haselnusskerne unterheben. Anschließend die Möhren unterheben. Eine Springform (rund oder Kastenform) einfetten und mehlen. Den Teig einfüllen und bei 150 Grad 60 Minuten backen. In der Zwischenzeit Frischkäse, Saft der 1/2 Zitrone und Puderzucker verrühren. Kuchen abkühlen lassen und in 2 oder 3 Böden schneiden. Creme drauf verteilen und ca. 20 Minuten kühl stellen. Etwas verzieren und genießen
Osterlicher Eiersalat 10 gekochte Eier 5 Radieschen 1-2 Frühlingszwiebeln Ein paar Gewürzgurken Petersilie 1 EL Frischkäse 1 TL Senf 3 EL Gurkenwasser Eier kochen, abschrecken und in feine Ringe schneiden. Gewürzgurken klein schneiden sowie die Frühlingszwiebeln. Radieschen reiben und alles zusammen in eine Schüssel geben. Für das Dressing: Frischkäse, Petersilie, Senf und Gurkenwasser zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing zur Eimasse geben und alles vorsichtig verrühren. Ggf. noch nachwürzen

14 April 2019

Möhren-Bowl mit Erdnusssauce 5 Möhren 50 ml Gemüsebrühe 150g Tofu geräuchert 1 Handvoll Erdnüsse Sauce 60g Erdnussbutter 1 EL Sojasauce 1 EL Reisessig 1/2 TL Agavendicksaft 2 Spritzer Limettensaft 3-4 EL Ingwertee oder 1 cm Stück Ingwer geraspelt mit Wasser Möhren schälen und anschließend mit dem Sparschäler in Bandnudeln verwandeln. Mit der Gemüsebrühe etwas dünsten bis etwas Biss noch vorhanden ist. Tofu klein schneiden und scharf anbraten. Die Sauce zubereiten, indem alle Zutaten mit einander vermengt werden. Den Tofu mit 2 EL beträufeln. Möhren abgießen, mit Tofu beträufeln sowie Erdnüsse als Deko. Sauce darüber verteilen und genießen. Brokkoli oder Chinakohl passen auch super dazu.
Rote Beete Risotto 150g Risotto-Reis 200ml Rote Beete Saft 400-500 ml Gemüsebrühe 1 rote Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 2-3 Rote Beete Kugeln (vorgekocht) 1 EL Alnatura Rote Beete Meerrettich Creme Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einen Topf mit 1 EL Öl geben. Gemüsebrühe zubereiten mit Wasserkocher und löslicher Gemüsebrühe. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen und nach 2 Minuten Reis dazugeben. Alles zusammen ca. 5 anschwitzen bis der Reis glasig wird. Dabei ständig umrühren. 200ml Rote Beete Saft hinzugeben und einkochen lassen. Anschließend nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben. Die Zugabe darf nur den Reis leicht bedecken. Der ganze Kochprozess dauert ca. 20 Minuten bis der Reis gar ist und es leicht cremig ist. Die Rote Beete Kugeln in kleine Stücke schneiden und dazugeben und unterrühren. 1EL der Rote Beete Meerrettich Creme ebenfalls unterrühren. Alles mit Salz Pfeffer abschmecken.

31 March 2019

Indischer Curry-Eintopf 3 große Kartoffeln 1 kleine Tassen rote Linsen 1 Brokkoli 2 Möhren 1 Kleine Paprika rot 50g Wirsing oder Chinakohl 1 Dose Kokosmilch 3 EL Sojasauce 1 EL Fischsauce 1 EL Sojasauce süß 1 TL Limettensaft 1 EL Veggiepur asiatisch 3 Kafir-Limettenblätter 3-4 TL Curry Pulver indisch (Ankerkraut) Kartoffeln klein schneiden und bissfest kochen. Linsen in reichlich Wasser ebenfalls bissfest kochen. Brokkoli und Möhren in Salzwasser kochen. In einer Wok-Pfanne Woköl erhitzen, Paprika dazu geben und kurz anbraten. Veggie pur und etwas Wasser dazu geben sowie die Kokosmilch. Fischsauce sowie die 2 Sojasaucen beifügen, wie auch die Kafielimettenblätter und das Currypulver. Alles verrühren und abschmecken. Das Gemüse hinzugeben und kurz aufkochen lassen.

23 March 2019

Smoothie Bowl Tropical Smoothie Mix aus der Tiefkühltruhe (Kaufland) mixen. Nach Herzenslust verziehren: Himbeeren, Hirseflocken, Leinsamen, Kokosflocken, Chiasamen und gepuffter Quinoa

21 March 2019

Marokko Bowl > Kircherebsen mit Salz, Kumin und Chili > Tomaten-Gurkensalat mit schwarzen Oliven > Couscous mit Limettensaft > Süßkartoffel + Paprika in Kurkuma, Zimt, Salz, Pfeffer, Kumin, geräuchertes Paprika Pulver marinieren und anbraten > Fenchel anbraten > Kichererbsen mit Rote Beete, Limettensaft, Salz und Kumin mixen

18 March 2019

Schwarze Pfannkuchen 🤔 wie geht das denn? 100g schwarzen Reis zu deinem Mehl mahlen 1 Banane pürieren 100 ml Hafermilch mit dem Mehl sowie der Banane verrühren. Etwas Agavendicksaft hinzugeben sowie 10g Chia-Samen In einer Pfanne die Pfannküchlein backen. Etwas klebrige Angelegenheit. Neutrales Öl und heiße Pfanne helfen gegen Verklebung. Etwas merkwürdige Konsitenz aber mal etwas anderes
Mein neues Lieblingsessen: Rote Beete mit Avocado dazu Rote-Beete-Meerrettich-Creme😋
Leichte Kost für die Mittagspause: chinesische Gemüsepfanne mit Reis Reis kochen: 1 Tasse Reis auf 1 1/2 Tassen Wasser -> Reis waschen damit der Reis die Stärke verliert -> Reis mit Wasser zum Kochen bringen -> Herd ausstellen und weiter auf der warmen Platte Reis köcheln bzw. Quellen lassen Asia-Gemüse Handvoll Kaiserschoten 1 Möhre 1/2 Chinakohl Handvoll Cashewkerne 1 cm Ingwerstück 1/2 Zwiebel 1 EL Veggi Pur Asia 2 EL Soja Sauce 1 EL Fischsauce 100 ml Wasser Spritzer Limettensaft -> Kaiserschoten und die Möhren zusammen mit etwas Salz blanchieren -> Ingwer klein würfeln und mit dem Chinakohl in Woköl anbraten -> Veggie Pur Asiatisch 1 EL hinzugeben sowie die Soja- und Fischsauce. Mit Wasser auffüllen -> Kaiserschoten und Möhren hinzugeben -> Cashew-Kerne leicht anrösten und dazu geben

17 March 2019

Das kleine gesunde Frühstück: 1/2 Apfel 1/2 Birne 1/2 Banane Chia Pudding mit Hafermilch Hirse-Haferflockenbrei mit Hafermilch 4 Mandeln 1TL Leinsamen Dazu ein frisch gepresster Saft aus Orange, Blutorange und 1/2 Zitrone

16 March 2019

Rotkohl-Wirsing-Fenchel Gemüse mit Apfel und Salat. Dazu frisches Dinkelbrot mit Rote Beete-Meerrettich Creme

13 March 2019

Salazar ist eröffnet🥬🥒🥑 Karottensalat mit Apfel Rote Beete Salat mit Apfel Gurkensalat mit Dill Rettichsalat mit Petersilie Kartoffelsalat mit Zwiebel-Dressing und Körnchen

28 February 2019

Gesunder Blaubeerkuchen 200 g Blaubeeren 100 g Weizenmehl 100 g Buchweizenmehl 60 g gemahlene Mandeln 2TL Backpulver 1/2 TL Zimt 1 Messerspitze Bourbon Vanille 1 Prise Salz 1 EL Chia Samen 1 Ei 5 EL Rapsöl 5 EL Agavendicksaft 150g Milch (Mandel-, Reis- oder Hafermilch) Ein Experiment mit Buchweizenmehl. Zunächst den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform fetten und ausmehlen. Beide Mehlsorten, die gemahlenen Mandeln, Vanille, Zimt, Salz und Lein- sowie Chiasamen in einer Schüssel vermischen. In einer kleineren Schüssel das Ei mit dem Rapsöl und der Milch verrühren. Anschließend mit dem Agavendicksaft mischen und die flüssigen Zutaten in die Mehlmischung geben. Das Handrührgerät verarbeitet alles zu einem glatten Teig. Die Hälfte des Teiges in die Kastenform geben. Eine Schicht Blaubeeren darauf geben und dann den restlichen Teig darauf verteilen. Den Teig 40 Minuten im Ofen backen.
Bananenkuchen Variante 2 4 sehr reife Bananen 200 g Dinkelvollkornmehl 1/2 Teelöffel Zimt 100 g Apfelmus 1 Päckchen Backpulver 2 Eier 1EL Chia Samen 1 EL Leinsamen geschrotet 150g Schokolade (in dem Fall leckere Schoki aus der Magnolia Bakery NY) Bananen zu einem Püree verarbeiten. Mehl, Backpulver, Apfelmus, Zimt und Eier mit dem Bananenpüree mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und mit den Chia Samen sowie Leinsamen in den Teig geben. Den Herd auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Kuchen 40 Minuten backen lassen.

24 February 2019

Bananenbrot 200g Dinkelvollkornmehl 100g Apfelmus 50g Wallnüsse gehackt 2 Eier 1 Päckchen Backpulver 1/2 TL Zimt Handvoll Leinsamen geschrotet Handvoll Hirseflocken Bananen zu einem Bananenpüree zerdrücken. Mehl, Eier, Apfelmus, Backpulver und Zimt sowie das Bananenpüree zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend die Walnüsse, Hirseflocken und Leinsamen hinzugeben. Den Herd auf 180 Grad bei Umluft vorheizen und das Bananenbrot 40-45 Minuten im Ofen backen lassen