Europe · 6 Days · 14 Moments · July 2017

London Fahrt 2017


14 July 2017

Die Rückfahrt ist uns vorgekommen wie 4 Stunden oder so. Wir haben geredet, Musik gehört, gespielt und natürlich auch gegessen. Alles hat gut geklappt und nun starten die 'richtigen' Ferien. Durch diese Reise hat man sich mit ganz anderen Leuten unterhalten als sonst und nicht zuletzt sich ganz neue Geschichten ausgedacht. Ein unvergessliches "Abenteuer" in England. 🇬🇧
Nun ist es schon vorbei und es geht wieder zurück nach hause. Ein wunderschöner Urlaub mit wundervollen Freunden. Danke.

13 July 2017

Der nächste Programmpunkt war besonders cool. Wir konnten den Bahnhof "King's Cross" besuchen und wären auch gerne gegen den Pfeiler zwischen Gleis 9 und 10 gelaufen, doch leider ging das nicht so wie im Film. Den Shop dort zu besuchen war trotzdem ein Erlebnis. Als nächstes ging es zur Baker Street, wo wir auch noch Sherlock Holmes nahe kommen konnten. Das Museum haben wir zwar nicht besucht aber auch dort haben wir uns den Shop angesehen. In der Freizeit, die wir hatten wollten wir auch noch unbedingt zum Disney Store. Dieser liegt auf der Oxford Street und somit haben wir auch die mal live gesehen. Den Rückweg, der eigentlich 20 Minuten dauert, haben wir in 14 geschafft, da wir nicht zu spät kommen wollten. Dafür sind wir selbstmörderisch über alle roten Ampeln gelaufen. Aber die Briten halten sich hier eh nicht wirklich an Fußgängerampeln, sondern gehen dann, wenn kein Auto zu sehen ist. Wir passen uns also nur der Kultur an 🚦🚕 Selbstmord? - Selbstmord!
Heute waren wir zuerst bei den Dockland, welcher früher ein Handelshafen und heute ein Viertel mit vielen Hochhäusern und Büros ist. Dort haben wir auch eine total leckere Hot chocolate getrunken... Danach haben wir einen 'Garten' in der oberen Etage der 'Bank' besucht. Nachdem wir dort erfolgreich alles explored hatten ging es weiter zum Tower of London, den wir einmal umrundeten. Auch die Tower Bridge konnten wir von innen und von außen bewundern und hatten einen wundervollen Überblick.

12 July 2017

Da es zum Abendessen gestern nur eine kleine Portion Reis mit einem winzigen Wrap gab und etwas Gemüse dazu waren wir leider gezwungen abends auf dem Boden in unserem Zimmer eine "Essensparty" mit Knabberzeug zu starten. Nachdem wir fast alle Vorräte vernichtet haben und satt waren haben wir noch Scrabble in unserer Version gespielt. Mit Phantasiewörtern. So entstanden Wörter wie: Zitreop-ein bestimmter Bereich im Regenwald Zucati-eine Pflanze, die eine Mischung aus Zucchini und Tomate ist Befeuti-der Beruf der dafür sorgt, dass die Pflanzen im Zitreop nicht austrocknen Insectet-der Beruf, der dafür sorgt, dass die Pflanzen im Zitreop nicht von Insekten gefressen werden Yumigshon-eine fleischfressende Pilzart, die ihre Beute mit Leuchtstoffen anlockt Eunörne-der Job, der dafür sorgt, dass Positionen wie der Befeuti oder der Insectet immer besetzt sind Taufreid-ein Mittel was die Pflanzen im Zitreop vor Unterkühlung schützt Lumrihn-ein Wesen was sowohl schlafen als auch essen kann
Wir sind ca 3,5 Stunden direkt an der Küste dem Meer gefolgt und konnten die wunderschöne Landschaft bewundern. Wir haben uns während der ganzen Wanderung ein Märchen ausgedacht und sind einen Berg runtergerollt. Ein wunderschöner und lustiger Tag. Morgen ist schon der letzte Tag, den wir hier verbringen und es fühlt sich so an als wären wir grade erst angekommen. 🇬🇧🇩🇪
Den ersten Teil des Tages haben wir in Brighton verbracht. Wir waren in Kleingruppen drei Stunden allein unterwegs und konnten nicht nur den 'Brighton Pier' und die wunderschöne Landschaft bewundern, sondern hatten auch die Gelegenheit durch die typischen kleinen Läden zu schlendern und haben unter anderem einen großen Vintage Shop entdeckt in dem wir uns gegenseitig Outfits zusammengestellt haben. Nun fahren wir raus an die Steilküste und werden an ihr entlang wandern.

11 July 2017

Wir waren etwas essen, sind herumgeschlendert und waren danach noch in einem riesigen M&M's Laden. Der letzte Punkt für heute war 'The British Museum'. Es war unglaublich groß und wir konnten gar nichts mehr aufnehmen, weil wir schon viel gelaufen waren und viel gesehen haben. Trotzdem war es eine schöne Erfahrung... 🏛️
Heute startete der Tag damit, dass wir etwas durch London gegangen sind und durch den Park vor dem Buckingham Palace geschlendert sind. Am Palace angekommen konnten wir den Wechsel der Wachen miterleben. Nun geht es mit einem roten 'Londonbus' zum Covent Garden: etwas shoppen 🛍️

10 July 2017

In Greenwich angekommen hatten wir etwas Freizeit in der wir erst etwas gegessen haben und dann noch ein paar Geschäfte angeschaut haben. Danach sind wir alle zusammen aufs cutty sark gegangen. Da in Greenwich der Nullmeridian verläuft sind wir auch dorthin gegangen. Allerdings wollten wir nicht anstehen und bezahlen um diesen auch wirklich zu sehen. Aber wir waren nah dran und hatten eine super Aussicht... Um zur Subway zu kommen sind wir unter der Themse hergelaufen und dann haben wir uns während der Rush Hour durch den Underground gequetscht. Zurück in der Gastfamilie gab es Pommes und Pizza als Abendessen. Danach haben wir noch der Tochter der Familie bei Deutsch Aufgaben geholfen...🍟🍕 Tag gut überstanden. Müde und voller neuer Eindrücke sind wir gespannt auf morgen!
Die erste Nacht haben wir gut überstanden. Zum Frühstück gab es Müsli und Toast. Danach sind wir zum Treffpunkt gelaufen (inklusive kleiner Orientierungsschwierigkeiten) Als alle da waren ging es zuerst mit der Subway zum London Eye. Danach haben wir noch einen kurzen Stopp bei den Houses of Parlaments gemacht und sind dann mit einem Boot unter der Tower Bridge hergefahren. Der nächste Halt ist in Greenwich ⚓️

9 July 2017

Angekommen- Wir sind in einer indischen Familie in einem kleinen Haus. Die Familie ist echt nett aber interessiert sich kaum für uns. Zum Abendessen gab es indisches Essen, was eigentlich lecker war. Jetzt noch ein wenig chillen und dann in den quietschenden Betten die erste Nacht 🛏️
Abfahrt. Ab jetzt 12 Stunden Busfahrt

8 July 2017

Packen für die Fahrt. Morgen geht's um 7:00 Uhr mit dem Bus los 🚌