Greece · 2 Days · 12 Moments · October 2017

Katharina's Abenteuer in Greece


1 November 2017

Dann waren wir mit unserer Sightseeingtour fertig und sind zu Starbucks.
Mein persönliches Highlight war das antike Olympiastadion! Hier mussten wir sogar 2,50€ Eintritt zahlen, aber es hat sich gelohnt. Man konnte die ganze Tribüne hochsteigen und durfte auf der „Sportfläche“ laufen. Marc ist ne Runde gerannt und nachher haben wir eine Fotosession auf dem Siegerpodest gemacht.
Als nächstes sind wir durch den Park, vorbei am Zappeion, ein Tagungszentrum, und Richtung Stadion gelaufen.
Als nächstes sind wir zum Olympieion gegangen (dem Tempel des Zeus). Auch hier wieder free entry dank Studentenausweis. Aber für das hätte ich auch nichts bezahlt 😂 vor allem die Säulen waren da spannend. Naja es gab ja nichts anderes. Aber auch hier hätte man ein bisschen mehr Beschreibung und Geschichte dazu erzählen können. Gab keine Flyer oder Tafeln oder so. Achso: davor haben wir noch einen Lorbeerkranz gekauft 👑😍
Zum Essen sind wir dieses Mal in ein Restaurant mit €€-€€€ Bewertung gegangen: „El Greco“. Wir haben Knoblauchbrot mit Dip vorneweg bekommen. Marc hat ein typisch griechisches Moussaka gegessen und ich typisch griechisches Souvlaki. Wir beide haben Orangensaft getrunken. Am Ende gabs noch Nachtisch aufs Haus und wir mussten nur 25€ zahlen 🤑
Danach sind wir ins Akropolismuseum, mit dem Studentenausweis auch kostenlos, aber das hat mir nicht so gefallen. Wäre seinen Preis nicht wert gewesen. Hauptsächlich alte Statuen, die restauriert wurden. Wenig bis gar keine Geschichte zur Akropolis. Dort haben wir einen „Greek Coffee“ getrunken. Einen ekligeren hab ich glaub ich noch nie getrunken.
Dann sind wir zur Akropolis gelaufen, war schon ein Stück, aber auf dem Weg hat man immer mal wieder ne Ausgrabung gesehen oder eine schöne Aussicht gehabt. Im Internet haben wir gelesen, dass normale Tickets 20€ kosten und reduzierte 10€ kosten, also haben wir unseren Studentenausweis gezeigt und dann durften wir einfach kostenlos rein 😂
Heute morgen sind wir zu dem Brezel Laden hier in der Nähe gegangen und haben ganz „besondere“ Brezeln gegessen. Marc eine mit Mohn und ich eine mit anderen Körnern drauf. Dazu einen Orangensaft. Alles zusammen 5€! War sehr gut und wir gehen da morgen wahrscheinlich nochmal hin

31 October 2017

Nach einem ausgedehnten Mittagsschlaf waren wir einkaufen und haben es uns dann auf der Terrasse gemütlich gemacht. Wir haben etwas getrunken, Oliven, Fetakäse und Sesam Grissinis gegessen und dazu Musik gehört.
Wir hatten richtig Hunger und wollten gleich mal griechisch essen gehen. Sind also ein bisschen durch die Gassen gelaufen bis zu dem Lokal „All That Jatz“. Wir haben Fetakäse und eine Grillplatte gegessen. War super günstig! Und wir haben sogar noch einen Nachtisch geschenkt bekommen. Bisher waren alle Leute sehr nett zu uns und sprechen auch gut englisch.
Als wir in der Stadt waren, haben wir erstmal unser Airbnb suchen müssen. Den Schlüssel sollten wir an einem Kiosk abholen. Nach einigem Suchen haben wir das auch gefunden und er hat uns den Schlüssel gegeben. Die Wohnung ist super 👍🏼 mit Blick auf die Akropolis und schöne Küche. Außerdem sehr billig 🤑
Um 4:00 Uhr sind wir in Würzburg los zum Flughafen nach Frankfurt. Unser Flugzeug flog dann so gegen 7:30 Uhr nach Athen. Wir sind mit Ryanair geflogen und es war schon ein sehr altes Flugzeug. Hinter uns saß ein Kind was den ganzen Flug durchgeschrien hat, aber was will man machen. Der Athener Flughafen ist sehr klein und sehr weit von der Stadt entfernt wir mussten 45 Minuten mit der Metro fahren, bis wir da waren. Mit unserem Studentenausweis mussten wir sogar nur 5€ anstatt 10€ pP zahlen!