France · 15 Days · 16 Moments · September 2016

Karin Hagdorn

Karin's Reise in Burgund


25 September 2016

Samstag Rückfahrt mit letztem gemeinsamen Stopp in Beaune, dort Besuch des Hotel de Dieu, einem mittelalterlichen Hospiz
Freitag Markttag und Spaziergang ums Dorf
Donnerstag Fährt zu den Lacs de Setton mit Wanderung am See entlang und Boule spielen
Mittwoch war Wandertag: von Thivelle nach Anost und zurück- bei herrlichem Wanderwetter
Dienstag Fährt auf der Burgunder-Weinstraße mit Weinprobe

23 September 2016

Der Montag gehörte den Galliern und Römern - Fährt nach Bibracte und Besuch des dortigen Museums. Danach ausgiebige Wanderung durch das archäologische Gelände.

15 September 2016

Sonntag, der 11.September Ausflug nach Autun, gegründet als Gallo-römische Stadt, Augustodunum. Man sieht dort noch Spuren dieser Erstbesiedlung. Später im Mittelalter war die Stadt Wallfahrtsort für die Verehrung des Heiligen Lazarus, dessen Reliquien in der Kathedrale aufbewahrt werden. Autun ist eine typische französische Stadt mit geschlossener einheitlicher Bebauung. Erschre für uns der deutliche Leerstand und die'A Vendre' Schilder.
Am 10. September Start in eine Ferienwoche in Burgund. Fahrt über Karlsruhe, Besancon Richtung Dijon und Beaune. Treffpunkt mit Anna und Georg ist unser Ferienhaus in Cussy-en-Morvan. Von dort aus starten wir dann zu unseren Tagesausflügen.

11 September 2016

Janustempel Vermutlich nicht dem Janus geweiht
Blick auf Autun
Römisches Stadttor
Privathaus mit römischen Gedenksteinen
Römisches Theater
Kathedrale St. Lazaire
Anna und Hans in Aktion
Cussy-en-Morvan