South Africa · 15 Days · 24 Moments · December 2015

Judith Sch.

South Africa -Cape Town & Garden Route


31 December 2015

Unser letzter Tag.....wir wollen eigentlich noch gar nicht nach Hause, aber heute Abend geht unser Flieger über Windhoek nach Frankfurt Den Sylvestertag haben wir gestern am Kap der guten Hoffnung verbracht. Und was gibt es besseres als am anderen Ende der Welt mit Freunden auf's neue Jahr anzustoßen?! Danke Gunda und Matthias für den schönen Abend im Kloof House!😊 Wir wünschen euch allen ein gutes neues Jahr...schön, dass ihr unsere Reise hier mit uns geteilt habt😘 Diese Reise endet hier....aber es wird nicht die letzte sein....😎😜 Bis bald Kapstadt!

30 December 2015

Die letzten beiden Tage haben wir aufgrund der großen Hitze -40Grad-fast ausschließlich an verschiedenen Stränden und am Pool verbracht!Zum Essen und Shoppen zog es uns immer wieder an die V&A Waterfront!

28 December 2015

Auf dem Rückweg sind wir durch Hout Bay gefahren...hier hat es einige Tage zuvor im Township gebrannt...es ist furchtbar wie die Menschen hier leben müssen...ich nehme mir vor mich zuhause nicht mehr so oft über Banalitäten zu ärgern...uns geht es sowas von gut!! Auf dem Heimweg vorbei an Camps Bay und den Twelve Apostels haben wir noch einen Stop in Clifton gemacht. Die Natur und Landschaft hier ist einfach toll...wohin man schaut Postkartenmotive😊
Heute waren wir in Noordhoek und haben eine lange Wanderung am Long Beach gemacht! Traumhaft schön...der Wind ist uns um die Ohren gepfiffen, das Wasser türkis und glasklar, der Sand fein wie Mehl und strahlend weiß. Hier kann man gefühlt endlos durch den Sand spazieren, das Wasser um die Knöchel...Mama: das wäre genau dein Ding 😘😉

27 December 2015

Gestern haben wir einen super Tag am Boulders Beach verbracht. Hier hat sich eine Kolonie afrikanischer Pinguine niedergelassen...und da die Herrschaften im Frack wählerisch sind, wurde sich direkt mal der schönsten Strand der Küste gesichert. Aus sicherem Abstand kann man die witzigen Zwerge beobachten, die sich am Strand breit machen und in den Dünen dahinter ihre Nester bebrüten. Einen Strand weiter kann man, wenn man Glück hat, zusammen mit den Pinguinen schwimmen...wenn Sie Lust und Laune haben kommen sie die Menschen an ihrem Badestrand besuchen.
Einen guten Sonntag Morgen an alle von der Waterfront! Sitzen grade beim Frühstück und lassen es uns gut gehen...☕️🍳

26 December 2015

Heute waren wir auf dem Tafelberg...einfach traumhaft schön. Wohin man schaut verschlägt es einem den Atem. Wir sind den ganzen Tag auf dem Plateau des Berges, der immerhin 1087m hoch ist gewandert und haben die tollen Ausblicke genossen. Am Abend sind wir noch zur Victoria & Alfred Waterfront, dem historischen Hafen von Kapstadt, der restauriert wurde und heute mit jeder Menge Restaurants, Markthallen und Livemusik ein toller Ort ist zum Schlendern und Abendessen!

25 December 2015

Gestern sind wir in unserer Ferienwohnung in Kapstadt angekommen....nach 4 Stunden absolut schöner Fahrt durch Wüste, Steppe und Berge. Wir haben unterwegs wilde Strauße, Steinböcke und Antilopen gesehen. Bremsen mussten wir für einen wilden Pavian und eine große aber langsame Schildkröte, die die Straße überqueren wollte!

24 December 2015

Wir haben unseren Weihnachtsabend auf einer Farm in Oudtshoorn verbracht. Oudtshoorn liegt in der Kleinen Karoo -einer Halbwüste- und ist die Hauptstadt der Straußen Zucht. Auf dem Weg hierher haben wir so viele schöne Landschaften passiert, die alle unterschiedlich waren und uns an andere Länder in denen wir schon waren erinnert haben! Manche Ecken sehen aus wie Neuseeland, die Küste ähnelt oft der californischen Big Sur, man fährt an Hopfenanbau, Straußenfarmen und Weinanbaugebiete vorbei.... Auf einmal raucht es überall und stinkt....ein Buschbrand der gerade gelöscht wurde.... Unsere Farm hier liegt so abgelegen, dass wir in der Nacht kein einziges Geräusch hören konnten.... Bei einem guten Glas Wein und einem leckeren Weihnachtsmenü haben wir am Lagerfeuer unseren Weihnachtsabend verbracht...mal was anderes😉😊 Heute machen wir uns auf die Socken...unsere letzte Etappe zurück nach Kapstadt! Dort werden wir unsere letzte Reisewoche verbringen...sind schon sehr gespannt!
Frohe Weihnachten an alle!!! Lasst es euch gut gehen! Besonders dicke 😘 gehen auf die Insel und in den tiefen WW!! Und ein extra Drücker für unser Team Red! Ihr seid die Besten!

23 December 2015

Look Out Beach in Plettenberg
Mannomann was geht's uns gut....haben wir heute morgen gedacht, als wir unser Frühstück gesehen haben! Soooo lecker.....mit Bombenaussicht in der Sonne....schöner kann ein Tag nicht beginnen!☀️😍

22 December 2015

Nach drei super ent-/spannenden Tagen in der Garden Route Game Lodge sind wir heute in Plettenberg angekommen...noch einmal ca. 150 km Richtung Osten. Unsere Guesthouse liegt wunderschön, wir haben von unserer Terrasse einen traumhaft schönen Blick über die Lagune und das Meer. Den Nachmittag haben wir direkt dazu genutzt einen langen Spaziergang am Strand zu machen.☀️ Da Plettenberg eine sehr schöne kleine Innenstadt hat, mit Restaurants und kleinen Boutiquen, haben wir den Tag mit einer leckeren Pizza beendet und freuen uns auf Morgen...gute Nacht nach Hause😘💤
Dank unserem Guide Tim sind wir jetzt die totalen Afrikaprofis 😜zumindest was die Tierwelt angeht... Nee...im Ernst, unsere Zeit in der Lodge in Albertinia war absolut klasse. Die Fahrten im offenen Geländewagen durch den Busch machen so was von Spaß und es ist einfach nur faszinierend so viele Tiere beobachten zu können. Wahnsinn was man alles neues erfährt... Was uns sehr nachdenklich gestimmt hat, waren Tims Infos über die Aktionen der Wilderer...einfach nur grausam. Besonders Nashörner müssen wegen ihres Horns geschützt werden, alle 15 Minuten stirbt in Afrika ein Nashorn durch Wilderer. Einfach nur ekelhaft ist, dass die Tiere per Schuss betäubt werden, um ihnen dann die halbe Schnauze samt Horn abzuschneiden. Das Rhino wird danach einfach liegen gelassen und geht elend ein. Unfassbar für uns!😤 Es ist gut, dass es Reservate gibt, in denen solche Tiere geschützt leben können.

19 December 2015

Die nächsten drei Tage wohnen wir in einem Wildreservat. Hier können die in Afrika einheimischen Tiere, vor Wilderern geschützt leben. In kleinen Hütten sind komfortable Zimmer untergebracht von deren Terrasse man einen guten Blick auf das Gelände des riesigen Reservates hat. Am Abend könnten wir direkt an unserem ersten Gamedrive teilnehmen. Mit einem Offroad Jeep fahren wir mit Tim, einem Ranger der Lodge, ins Reservat. Einfach Wahnsinn, so viele beeindruckende Tiere aus solcher Nähe zu erleben. Dank Tim bekommen wir super viele interessante Infos.👍🏻 Unser Highlight ist das im Sommer geborene Nashornbaby mit seiner Familie. Unsere erste Nacht war etwas unruhig: so viele fremde Tierstimmen in der Nacht☺️
Nach zwei wunderschönen Tagen an der Küste sind wir nun in der Garden Route Game Lodge bei Albertinia angekommen. Die Fahrt dorthin führt an vielen kleinen Orten vorbei aber hauptsächlich durch sehr viel Natur. Wir sehen riesige Getreidefelder, soweit das Auge reicht..Weingüter und Straußenfarmen.

18 December 2015

Nach einem super leckeren Frühstück mit ganz viel frischem Obst haben wir es uns erstmal gemütlich gemacht...wie schön einfach mal wieder die Sonne im Gesicht zu spüren...waren die letzten Tage zuhause doch echt grau und regnerisch. Den Rest des Tages haben wir mit einem ausgedehnten Spaziergang am Grotto Beach verbracht. Ein Strand so weit das Auge reicht! Das Wetter hier ist heute einfach traumhaft: Sonne, blauer Himmel und ein leichter Wind vom Meer.
Grotto Beach in Hermanus
Ocean Eleven Guesthouse ...hier kann man es sich einfach nur gut gehen lassen!
Wenn man mit Meeresrauschen im Ohr und diesem Ausblick am Morgen aufwacht, dann kann der Tag gar nicht besser beginnen.

17 December 2015

Nach einer guten Stunde Fahrt durch den Linksverkehr Kapstadts kommen wir in unserer ersten Unterkunft in Hermanus an. Unser Gästehaus liegt wunderschön auf den Klippen und von unserer Zimmerterrasse haben wir einen atemberaubenden Blick auf den Indischen Ozean. In einem alten Walfängerhaus findet man heute wunderschöne Gästezimmer und die herzliche Begrüßung der Gastgeberin trägt dazu bei dass wir uns vom ersten Moment an pudelwohl fühlen. Um unsere schweren Beine vom Flug loszuwerden machen wir uns direkt auf den Weg...wir wollen den Cliff Walk wandern, der direkt an unserer Unterkunft entlang führt. Den Tag lassen wir bei einem Glas Wein, frisch zubereitetem Fisch und dem Blick auf's Meer ausklingen...wir sind glücklich aber müde! Gute Nacht!😴💤
Endlich sind wir angekommen...der lange Flug mit Zwischenstopp in Windhoek steckt uns dann doch in den Knochen. Aber die Sonne strahlt vom Himmel als wir auf's Rollfeld treten-angenehme 25 Grad und kein Wölkchen am Himmel-herrlich! Nach einem Stärkungscafe machen wir uns auf die Socken Richtung Autovermietung...hier klappt alles reibungslos...keine Viertelstunde später sind wir mit einem spritzigen Renault unterwegs Richtung Hermanus! Wir lassen Kapstadt erst einmal hinter uns...dort werden wir den letzten Teil unserer Reise verbringen. Let the Journey begin....☀️

16 December 2015

Wir starten! Das Wetter kann nur besser werden...😉☀️