France · 2 Days · 3 Moments · July 2017

25 July 2017

Disneyland! Ordentlich, aber nicht zu voll, starteten wir in die Studios, machten wir erst eine kleine Tour. Danach führen wir mit einer eher enttäuschenden "Achterbahn". Eigentlich wollten wir uns dann für eine Ratatouillebahn anstellen, aber 1h Wartezeit war mir ein bisschen viel. Im Programm stand, das um 11 Uhr eine Show stattfinden würde, Mickey and the magician, zu der wir dann gingen. Mit perfekter Sicht lauschten wir den Disney Songs, mal auf französisch, mal auf englisch. Anschließend führen wir mit "crushs coaster", was ziemlich heftig War, dafür dass es mit findet Nemo zu tun hatte. Abgeschlossen mit den Studios gingen wir rüber in den anderen Park, in dem ich mir auch die typischen minnie Ohren holte. Nach vielen Achterbahnfahrten (its a small World, Space mountain) und langen anstehzeiten, War es Zeit für die Disney Illuminations Show. Disney filmszenr wurden n das Cinderella schloss gebeamt und die passenden lieder gespielt. Das war definitiv mit das schönste.

24 July 2017

Nach einem waschechten französischen Frühstück ging es gleich auf in die "Galeries Lafayettes" auf der Suche nach einem Buchladen. Weil es dort nicht die erwarteten Harry Potter Bücher gab, ging es gleich weiter zu Notre Dame. Wir beeilten uns schon über die verwirrenden Brücken zu finden, als es schon anfing wie aus Kübeln zu schütten. Zum Glück hatten wir zwei Regenschirm :D Als der Pappglöckner Quasimodo seinen Job erledigt hatte, sind wir wieder in die Wohnung zum ausruhen. Zum späten Mittagessen gab es crepes mit nutella. Am Abend sind wir nochmal losgezogen übern Champs elysees und auf den Arc de Triomphe. Von oben hatte man eine wunderbare Sicht auf überall und konnte den glitzernden eiffelturm bewundern. War nur wieder alle ziemlich voll

23 July 2017

Mit Shawn Mendes in den Ohren genoss ich meinen ersten Flug über den Wolken, trotz einer Stunde Verspätung. (Ole hinter mir) Angekommen in der kleinen Wohnung in montmartre wurde erstmal pizza geholt, nur leider kann hier keiner Englisch und meine französischkentnisse sind nur bröckelig! Danach sind wir erstmal metro zum eiffelturm gefahren. Ganz schön viel betrieb! Weil ziemlich viele Leute vor dem Eiffelturm standen und Fotos gemacht haben, sind wir eine Treppe runter an die Seine gegangen. Danach waren wir beider Bir-Hakeim-Brücke, an der "Inception" und das "There 's nothing holdin me back" musik Video von shawn mendes gedreht wurden. Eigentlich wollten wir dann zum Arc de triomphe, aber alles war gesperrt. Wir haben uns erst gewundert, wieso alles voller Polizisten stand. Dann ist ganz plötzlich die Tour de France an uns vorbei geradelt. Nach diesem Tag sind wir in unsere kleine Wohnung (mit dem creeepy fahrstuhl) gefahren und ich habe mich auf den Balkon gesetzt und gelesen.