71 Days · 21 Moments · October 2017

Der Sonne entgegen ☀️


4 January 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, So wie das Leben besteht auch unsere Reise aus Veränderungen - um im Campervan mehr Platz zu machen, verließ ich unsere Jungle-Warriors. Spontan entschloss sich meine Mama ihren sehnlichen Wunsch nach Australien zu reisen endlich zu erfüllen. Wir werden nun unser eigenes Abenteuer nach Süden bestreiten. Spätestens am 23. Jänner für die Heimreise sehen wir die anderen wieder und haben uns sicher einiges zu erzählen. 😀 Wer Evis und mein kleines Abenteuer miterleben möchte, verfolgt unsere neue Journi "Old & Young on Aussitour" 😎🤗 Danke an alle für euer Interesse an unsere Reise und unsere Journi. Haben uns über jedes Kommentar und Emotion sehr gefreut 😙😃 Schöne Zeit noch und bis bald in der schönen Heimat 💕
How are you?! 😉 Nach einer langen Pause kommt wieder mal ein Update unserer Reise 🌍 In den letzten 2 Wochen hatten wir wieder einiges auf unserer Liste erledigt - wir durchstöberten die Hippiestadt Nimbin und machten in den Clubs von Byron Bay die Nacht unsicher (gefolgt von einem ruhigen Katertag am Strand ^^). Um meine kleine Leuchtturmbessenheit etwas zu beruhigen, wurden unsere Wanderwege auch auf diese ausgerichtet und hatten einige Überraschungen parat ☀️😍 Weinachten verbrachten wir auf einem netten Campingplatz in Coffs Harbour, wo wir vom Meistergriller Ramon ein leckeres Steak serviert bekamen 😛 leider wurde unser nettes Weihnachtsfest mit Keks, Spiel und Gesang von einem Regensturm beendet - wenigstens war es fast gleich kalt wie zHaus 😉 Atemberaubende Eindrücke bekamen wir zu Silvester in Sydney zu sehen. Mehrere Flugshows und zweifache Feuerwerke bestaunten wir von unserem Picknickplatz auf einer kleinen Landzunge Richtung Sydney Harbour aus 😍😆 Happy New Year 😙😎🎉

19 December 2017

Hellas 😉 Da wir noch keine Krokodile in freier Wildbahn entdeckt haben, besuchten wir die größte Krokodilfarm Australiens 🐊 Häufiger wurden wir jedoch von Kängurus geweckt oder am Frühstückstisch am Strand überrascht. In der niedlichen Stadt Noosa hatten wir das Glück bei einer kleinen Wanderung eine ganze Delfinherde zu verfolgen 🐋 Superkalifrakilistischexpialigetisch war der Besuch in Maryborough. Die Stadt wurde mit Wolfgang aus Frankfurt erkundet. Weiters standen die Glasshouse Mountains am Programm, welche eindrucksvoll in die Landschaft empor ragen ⛰ Einen Spaziergang über eine Sandüne brachte sprachlose Momente😲 Mittlerweile sind wir in Brisbane angekommen und genießen die eigentlich zahlreichen Führungen, von denen die meisten jedoch auf Sommerfrische sind 😣 Gestern wurde unsere feminine Gruppe mit einem männlichen Beigeschmack etwas exotischer - Ramon ist da 😍 PS: In Aignes Water haben wir unser erstes Surfbootcamp absolviert und alle hatten sogar kurze Stehmomente 🏂

7 December 2017

Mayday mayday - wir leben noch!!! 😃 Die Erkundung des Great Barrier Reefs war einzigartig. 💙 8 Stunden am Boot mit drei Schnorchelplätzen und Buffet am Schiff, genossen wir den Traum jedes Australientouristen. Neben farbenfrohen Korallen und einer riesigen Fischvielfalt hatten wir auch das "Glück" einen Hai aus nächster Nähe zu sehen 🦈 Nach dieser bereits aufregenden Tour fuhren wir weiter Richtung Süden - vielseitig war unser Programm, welches Wanderungen im Regenwald (Überraschung), Inselerkundung auf Magnetic Island und Verkostungen von Kaffee, Schoki und Käse auflistet. Abgerundet wurden unsere Reiseaktivitäten noch mit abenteuerlichen Übernachtungen mit Emus (und seinem besten Freund das Pferd) in der Einöde bis hin zu moskitoreichen Krokodilstränden 😆 Weiters ließen wir auch unsere Julia an ihrem Ehrentag hochleben und verwöhnten sie rund um die Uhr 😉🎉 Mittlerweile sind wir in Airlies Beach und gehen weiter auf Kurs Richtung Süden bei 34° 🙄😰

1 December 2017

Begrüße 😃 Wie ihr es sicher wartend mitbekommen habt, haben wir nur selten bis gar kein WLAN hier zur Verfügung. Trotzdem werden wir versuchen euch soviel wie möglich zu berichten 👍🌴 Nach innigem und verschwitztem Wiedersehen mit den anderen Mädls im hochen Norden Australiens bezogen wir unser zu Hause für die nächsten Monate - unseren Campingbus 🚙 In der ersten Nacht übernachteten wir in Cairns, bestückten unser Heim mit Lebensmittel und Hausbedarf und brachten Ordnung in das schon vorhandene Chaos 🤣 Am nächsten Tag ging es dann auf in den Norden um ein paar Strände abzuklappern (worin wir aber nicht baden dürfen). Am nächsten Tag fuhren wir zum Moosman Gorge, wo wir unsere ersten Schritte durch einen Regenwald tätigten. Weiter ging es dann Richtung Cape Tribulation mit Stränden und Regenwald im Paket und wir liesen es uns nicht nehmen auf einen Berg die "beste Aussicht" (Nebel) zu ergattern am Mt. Scott 😎 Morgen starten wir mit Boot und Schnorchel das Great Barrier Reef an 😍

27 November 2017

Grias enk 😉 Sydney ist "pretty well" 😅 Zwischen all den Wolkenkratzern befinden sich alte Gebäude der Kolonialzeit und das "aus Rum gebaute Sydney Krankenhaus" 🏥 🍸Diese und noch weitere Infos wurden mir bei der Free-Tour näher gebracht. Am zweiten Tag ging es hinaus aus der Stadt Richtung Bondi-Beach und weiter am Coastal Walk Richtung Coogee-Beach 🌴🌊 die Chance das erste Mal im südpazifischen Ozean zu schwimmen ließ ich mir auf keinen Fall entgehen 😍 zusätzlich wurde der lange Spaziergang mit einer gratis Busfahrt zurück in die Stadt belohnt 😎 Gestern besuchte ich eine "Unbekannte" in Newcastle, um eventuell doch einen Job als Physio zu bekommen. Mit viel Gelächter und Gequatsche habe ich die waschechte Aussi sehr lieb gewonnen und wir besiegelten die neugewonnene Freundschaft bei einem Barbecue bei ihr zHaus 🍻 Heute ging es nach einem Morgenlauf in den Royal Gardens ab auf den Flughafen - mit Freude auf das morgige Wiedersehen der anderen 3 Jungle-Warriors in Cairns 😍✈

23 November 2017

God dag 😉 Nachdem die Stadt vorgestern schon ausgiebig erkundet wurde, schwang ich mich gestern aufs Mountainbike und erkundete die Halbinsel Banks Peninsula. Bevor ich die 50km Fahrt anging, beförderte mich mein persönliches Shuttle (der Typ vom Fahrradverleih) noch durch die Stadt, damit ich die schlechten Fahrsitten der Neuseeländer nicht kennenlernen muss 😎 der österreichliebende Unternehmer zeigte mir Abseitsrouten der Strecke und fuehrte mich über kleine Brücken, Moorlandschaften und zu einem einsamen Strand mit türkisblauen Meer 😍 Heute ging es nach einem späten Checkout nochmal durch die Stadt und direkt zum alten Postamt, welches nun als Kaffee ungebaut wurde - hier wird neben leckerem Kaffee das Essen per Flaschenpost serviert 🤣 Danach stand der Flug nach Sydney am Programm - bin gut gelandet und gespannt was die Stadt so zu bieten hat🤗 Die anderen Girls berichteten mir, dass sie in Milford Sounds waren und jetzt wieder in Queenstown stationiert sind. Updates folgen 😊

21 November 2017

Salam meine Lieben 😃 Eine Wanderung auf den QT-Hill beim "beinahe" Sonnenaufgang musste ich gestern hinnehmen, um sowohl noch ein leckeres Frühstück als auch eine Dusche im Hostel zu bekommen 😅 Denn ohne Dusche wollte ich keine 7Std Busfahrt nach CH unternehmen. Während dieser Busfahrt beeindruckten mich nicht nur unglaubliche Landschaften, sondern auch zwei Einheimischen aus CH, welche mir die Zeit während und nach dem Erdbeben schilderten. Nach den einfangenden Erzählungen plante das süße Ehepaar meine Tage in CH. 😉 Heute schlenderte ich alle Sehenswürdigkeiten in der Stadt ab (Botanischer Garten, Canterburry Museum, Cathedral Square,....). Danach lies ich mich im Infocenter über den "Little River Rail Trail" beraten, welcher morgen am Programm steht. 🚲 Die anderen waren gestern in der Nähe von Te Aneau wandern und fuhren am Abend noch nach Queenstown - mehr hab i noch nit gehört. Was die wohl machen?! 🤔 PS: habe Spatzen vom Spielplatz, während der Klopause bei der Busfahrt 🤣

19 November 2017

Salut 😀 Gestern starteten wir um 7 Uhr Früh und bestiegen den Mt. Fox....oben angekommen wurden wir leider von einem Wolkenmeer umschlungen (selber schuld wenn man so hoch rauf will) - wir versuchten dennoch die kurze Aussicht auf den Gletscher festzuhalten 😎 Unten angekommen ging es weiter nach Wanaka - unsere braven Autocruiser schlugen sich sehr tapfer (4Std) und wurden mit einem Gulasch aller Backpackers belohnt 😍 Heute fuhren wir über traumhaftes Alpenpanorama Richtung Queenstown. Ein kurzer Halt an einem Highway Lookout endete mit einem Meet and Greet eines Musikers aus England, welcher uns gleich eine CD schenkte 💿🎵 Danach vertraten wir uns de Füße und verschlungen unsere Mittagsjause am "Lake Hayes" 😎 Da ich meinen Flug in Christchurch früher als die anderen habe, trennten sich unsere Wege nun in Queenstown, wo ich heute kurz die Stadt erkundete.☺ In 9 Tagen treffen wir uns im Norden Australiens wieder 🐳 Werde versuchen die Abenteuer der anderen hier mit festzuhalten 🤗

17 November 2017

Hola Chicas und Chicos 🤗 Die 4 stündige Reise in Richtung "Franz Josef Gletscher" teilten wir prima mit ein paar Zwischenstopps auf. Als erstes machten wir Halt beim "Horikita Gorge" - der Ausfluss eines Gletschermehls, welcher türkisblaues Flusswasser leitet und wir über Hängebrücken und Felswände beobachteten 😃 Danach vertraten wir uns die Beine am "Hari Hari Treck" und verspeisten unser Mittagessen bei Meerblick (mal wieder 😍😎) Während wir Limbo unter den Bäumen tanzten, machten Mitarbeiter der DOC uns den Weg frei von hohen Gräsern und Ästen (die wussten schon, wer da kommt 🤣) Heute gingen wir zu einem Aussichtspunkt in der Nähe des Gletschers und genossen bei Sonnenschein die Gletscherzunge (die Gipfel waren doch mit Wolken bedeckt) 🤔 nach dieser lustigen 4 stündigen Tour fuhren wir weiter Richtung "Fox Gletscher", wo wir an einem naheliegenden Spiegelsee die Berge mal anders erkundeten 🌊😀 Morgen werden die nächsten Gletscher erkundet - wer hätte sich das gedacht 😍⛰

15 November 2017

Bonjour 😊 Gestern gönnten wir uns einen gemütlichen Vormittag mit spätem Frühstück und Buchung unserer Unterkünfte für die nächsten Tage 🍎🏡 Danach fuhren wir Richtung Küste um am Cape Foulwind entlang zu gehen - wir sahen unseren ersten Leuchtturm, gingen Klippen am Meer entlang und beobachteten Seelöwen ☀️🌊 danach ging es weiter zu den "Pancake Rocks" (Gesteine, die aussehen wie ein Stapel dicker Pfannkuchen)...ganz interessant zu sehen, aber selfimachende Touristen zu beobachteten, machte uns doch mehr Spaß 🤣😎 Nach einem Taccoabend (mal wieder 😅) bestiegen wir heute gestärkt den "Avalanche Peak" am Arthur's Pass - 2 1/2 Stunden durchgehend steile Gesteinswege bergauf wurden mit atemberaubenden Gletscherpanorama des Mt. Rolleston belohnt. Nach der Gipfeljause brutzelten wir in der Sonne und genossen die Aussicht 😍🤗 Um auch dieses Abenteuer zu belohnen, genossen wir Fish and Chips und trunken ein kleines Cider beim Sonnenuntergang 🍺😎 Wir chilln hier einfach unser Leben ⛱👌

14 November 2017

Aja da war ja noch was ✔ Habe noch eine schlechte (oder gute?) Nachricht ✉ Leider habe ich vor ein paar Tagen die Information bekommen, dass ich den Job in Sydney leider nicht ausüben darf. Der Besitzer des Ambulatoriums (mein Kontaktmann ^^) musste aus gesundheitliche Gründen aufhören. Sein Nachfolger entschloss sich keine neuen vor allem keine Anfänger aus dem Ausland derzeit aufzunehmen.....naja.....blöd gelaufen würde ich mal sagen😞 Aaaalsooo sehts ihr mich im Februar wieder zu Hause herumfliegen - doch vother reise ich mit meine Girls in Australien herum 🐳🐙🦀 Freue mich schon auf euch alle wieder!!! Und wie man so schön sagt - wer weiß für was es gut ist 😝😅

13 November 2017

Salve 😎 Die Südinsel begann schon mal exquisit mit einer Bier- und Weinverkostung 🍷🍺, welche noch vor der Mittagsjause konsumiert wurde (vl keine so gute Idee 😅) Danach ging es weiter Richtung Unterkunft in der Nähe des Abel Tassman Nationalpark's, welchen wir in einer zweitägigen Wanderung bewundert haben 🌴💕 Neben türkisfarbenen Meer liegen einsame und wunderschöne Strände, eingebettet in unverkennbaren Buchten....dieses Schauspiel beobachteten wir am ersten Tag auf einer Strecke von 24km bei Sonnen☀️ und viel Gelächter 😁 Nach der Übernachtung in einem Massenlager,, machten wir uns am nächsten Morgen früh auf um die Ebbezeiten der einzelnen Strände passend zu erwischen - trotz Ebbe hatten wir durch den anhaltenden Regen trotzdem eine Flut in den Schuhen 🤣 nachdem wir unser Ziel "Totaranui Bay" nach 21km klatschnass errreicht hatten, fuhren wir mit einem Wassertaxi zurück 🚤 Achjah...neues Auto und zwei neue Fahrerinnen - Lena und Julia - bringen uns nun von A nach B 🚗 Pipfein

10 November 2017

Grüß Gott 😉 Wieder ließen wir einige Kilometer per Fußsohle als auch mit dem Auto hinter uns 🚗👟 Als erstes erkundeten wir die Studentenstadt Palmerston North - die nicht erfüllten Erwartungen an diese Stadt, glichen wir mit der Reiseplanung bei Kaffee und Kuchen in einem netten Kaffee wieder aus. 🌎 Am nächsten Tag fuhren wir weiter nach Wellington - die Hauptstadt hält was sie verspricht und wir hatten eine tolle und ereignisreiche Zeit dort (Mt. Victoria, Cable Car, Eis, Skulpturenweg uuund Shopping) - den Abend liesen wir "gechillt" in einem Hippie-Lokal ausrauchen...ähh....ausklingen 😂✌ Nachdem der Tag heute mit Strafzettel begann (Ticket war nicht sichtbar 🤔), gaben wir das Auto im Ganzen wieder ab und machten uns auf Richtung Fähre, welche uns durch wunderschöne einsame Buchten sicher auf die Südinsel brachte. 💚⛵ Wir checkten in Picton gut in unserem zuckersüßen Hostel ein und planten (mal wieder) die nächsten Tage. Wir sind gespannt, was des Insale für uns bereit hält 😍

7 November 2017

Howdy Partners 😉 Leider wurde aus unserem Surfurlaub nix und wir mussten uns mit langen Strandspaziergängen an einem einsamen (bis auf einen nakten Maori), kilometerlangen Strand zufrieden geben 🤔🤣🌴 Davor ging es aber noch auf den Hausberg von Hastings mit Aussicht auf die gesamte "Hawke Bay" bis hin zum "Mount Ruapehu". ⛰ danach hieß es für alle Waschtag! 😂👕 Am Abend bestritten die Jungle-Warriors einen Quizabend in einem Irish Pub - die schlechten Englischkenntnisse, der Alkoholeinfluss und die antiquarischen Themen waren möglicherweise schuld an unserm Trostpreis 🤣 Heute fuhren wir weiter in die "Manawatu George" - eine beeindruckende Schlucht mit idyllischen Wegen 🌳 Auf den Spitzen der umliegenden Bergen befindet sich eine riesige Windfarm 😮 Um unsere intellektuellen Kenntnisse im Urlaub nicht ganz zu vernachlässigen, fuhren wir nach Palmerston North, wo die größte Universität des Landes beheimatet ist. 🏛 Heute lassen wir den Abend noch gemütlich ausklingen 😊 Bussal

5 November 2017

Huhu Leeuuttee 🙋‍♀️ Bei Regen, Sturm und Hagel🌩🌧 (vielleicht etwas übertrieben) machten wir gestern nur einen kleinen Spaziergang zu den "Spa Hot Springs" in der Nähe von Taupo....wir badeten in heißen Quellen und kühlten uns im kalten Wasser des Waikato River wieder ab 👌 Danach ging es ab auf die Ostküste nach Napier. Nachdem wir uns in unserem kleinen Palast einquartiert haben, besichtigten wir die gut besuchte Stadt. Mitten in der Stadt erlebten wir ein Musik- und Tanzerlebnis aus den 30er Jahren - alle waren verkleidet und tanzten zu flotten Swingliedern einer Liveband 💃🎶 Heute hieß es früh auf um zum "Cape Kidnapper" (tausende Tölpel brüten gerade) zu gehen - denn nur bei Ebbe war der Weg frei und man musste doch einige Kilometer zurücklegen (5 Std). Die vier Jungle-Warriors hatten jedoch Glück und wurden "direkt gebeten" bei einem Quad mit Anhänger mitzufahren 😜🤣 Den Abend verbrachten wir am Strand mit Feuerwerk, Lagerfeuer und viel Gelächter 😁 Winke Winke 😎☀️

3 November 2017

Kia ora tatou (maorisch für "Hallo ihr alle!") 🤗 Die letzten Tage standen ganz im Sinne der Maori-Kultur - wir besuchten gestern das kleine Maoridorf "Ohinemutu" und gingen dann weiter in den "Kuirau Park", welcher nicht nur Schwefelgeruch und Schlammtümpel für uns bereit hielt, sondern auch mystische Legenden 👻😮 Nach einer kleiner Kaffeepause ging es weiter Richtung "Te Whakarewarewa", wo wir mitten im Touristentrubel ein altes Maori-Dorf samt Ess- und Kunstkultur hautnah erleben durften - den Rest des Tages betrachteten wir Gysire und die riiiiieesen Mammutbäume des Redwood W. Forest 🌳🌲 Leider änderte der andauernde Regen unsere heutigen Pläne - trotzdem stiegen wir (Lena) in heiße Hot Spring Quellen in der Wildnis, besuchten die "Huka Falls" und beobachteten die beeindruckende Schleusenöffnung des Staudamms am Waikato River 👌 Den Rest des Tages verbrachten wir in Taupo, wo wir heute übernachten🌜 Morgen geht's nach Napier mit Aussicht auf erste Surfstunden 🏄‍♀️ Guats Nachtle

1 November 2017

Hey guys 😄✌ Nachdem wir die Nacht gut überstanden hatten, starteten wir Richtung Süden - 5 Std Autofahrt stand am Plan 🚗 Endlich in Raglan angekommen vertraten wir uns die Füße in der City mit kurzem Zwischenstopp in einer Bar, wo wir WLAN schnorrten. Danach schnell Richtung Strand und Ausschau nach Walen halten 🐳 (leider nix gsegn ^^) Am nächsten Tri-La-Morgen - überraschten mich meine Mädels mit Kuchen, Gesang und GinTonic 💕 hab mi soo gefreut und zur Feier des Tages gingen wir noch Wandern - deep in the jungle 🌴6 Stunden lang durch Matsch und Buschwälder, vorbei an Abgründen und über Kletterpassagen 💪 beinah problemlos bewältigten wir eingesaut und mit zerissener Hose die entspannte Wanderung 😉🤣 an diesem Abend hatten wir uns das Abendessen in einem netten Local und 1-2 Gin Tonic mehr als verdient. 😍😁 Heute früh fuhren wir zu den Bridal Veil Falls und zu den Wairerer Falls und danach weiter nach Rotorua, wo wir übernachten. Jungle-Warriors sagen danke und gut Nacht 😙

29 October 2017

Helloooo from New Zealand 😃🌻 Die letzten beiden Tage verbrachten wir bei den Bay of Islands in der amerikanisch-angehauchten Kleinstadt Russell. Nach ausgiebigen Frühstück am ersten Tag erkundeten wir die Halbinsel per Fußsohle - wir gingen einige Kilometer und Höhenmeter an diesem Tag und konnten (beinah) behaupten übers Meer gegangen zu sein (wie Jesus) 😍😎 der Höhepunkt jedoch an diesem Tag war, dass wir unsere ersten Delphine gesichtigt haben 🦈🦈 Nach einem leckeren Taccoabend und einer erholsamen Nacht (wir haben übrigens keine Zeitumstellung🕐) erkundeten wir die naheliegenden Wasserfälle und Glühwürmchenhöhlen 👌😍 Am Ende des heutigen Tages fuhren wir wieder Richtung Süden - durch fehlende Adressangaben eines Bekannten in der Nähe von Dargaville - landeten wir schlussendlich in einem alten Backpacker-Hostel 🏡 naaajjjaa.....ein bisschen Abenteuer gehört halt dazu.......😉🤗 Alles klar. Schauts euch de Fotos an und genießts die schönen Eindrücke . Melden uns vom Süden ✉

27 October 2017

Hallihalloo in den Nordwesten 😉 Nachdem wir gestern Auckland mit der Fußmaschine (bei Lena) erkundet haben, hüpften wir in unser hübsches kleines Mietauto und starteten Richtung Norden 🚗☀️ Mit offenen Augen und Mündern begrüßten wir die unglaubliche Landschaft Neuseelands. Wir starteten unsere Wanderung im "Tawharanui Regional Park" mit unglaublichen Eindrücken.....aber Bilder sagen mehr als tausend Worte - daher guckts euch lieber de Bilder an 👍🏝 Danach fuhren wir offroad weiter Richtung Norden eine unverbesserlichen Küstenweg entlang.......natürlich kamen wir viel zu verspätet in unsrer Unterkunft in Russel an, jedoch sind die Leute hier sooooo wahnsinnig nett, dass dies kein Problem war (: Morgen gehts vielleicht ab aufs Meer und wir testen die kleinen Inseln der "Bay of Islands" 🌴🛶 und erkunden alte Maori Stämme 🖐 Berichten euch de Tage wieder. Allen liebe Grüße 😀🤗 PS: ein mega Dankeschön an unsere super Linksfahrerin MARLENE!!! 🚗 fürs erste Mal super toll gemacht 👍

25 October 2017

Hallöchen Leitln!! 😉 Die vier Touris aus Österreich haben es geschafft und sind um die halbe Welt gereist 🌍🌴 Nach einer typisch bayerischen Erfrischung starteten wir die Reise München - Frankfurt - Hongkong - Auckland ✈ Trotz Wendeltreppen in Flugzeugen, gab es einige Turbulenzen 🤔 Während die eine wegen Verdacht auf Fieber kontrolliert wurde, wurde eine andere beim Sicherheitscheck durch den süßen Wauzie 🐶 ertappt, wie sie einen Apfel in das Land einschleusen wollte 🍎😂 doch zu guter Letzt wurde die Einreise in das wunderschöne Hobbitland durch einen nicht vorhandenen Ausreiseflug nicht genehmigt, wodurch wir innerhalb von 15 Minuten (Boarding startete schon) einen Flug buchen mussten 😝 Naja.....alles in allem hat ja des meiste gepasst - wir erkundeten die ersten Eindrücke in Auckland und beendeten den Tag noch in einem lässigen Pub mit einer Live-Jazz-Musik. 😎🍻 Morgen wird der Rest erkundet und dann gehts ab in den Norden. Liebe Grüße von allen 4 Touuuriiiiis - melde uns ✌