Australia and Oceania, North America · 228 Days · 157 Moments · February 2017

Johanna's Weltreise


18 September 2017

Wie schon erwähnt sind die Greyhound Buse meine neuen Freunde geworden 😂🙈 Kurz nachdem ich meine lieben in den Flieger verfrachtet hatte, hieß es für mich warten auf meinen Bus nach Chicago. 😁 Um 1:00 morgens durfte ich endlich in den Bus einsteigen und bis Detroit fahren, dort nach einer ewigen Kontrolle war ich wieder auf amerikanischen Boden und erreichte gegen 13:00 Chicago😍😀 Heute hab ich mir dann mal die Stadt angesehen...super schön! Das ist eine Stadt die ich wirklich mag und auch bleiben würde 😁😜😂🙈 Erkennt ihr den Springbrunnen?! Wer von euch hat sich früher die Serie 'Eine schrecklich nette Familie' angesehen - der war immer zu sehen 😀😊 Nachmittags hab ich mich wieder ins Hostel vertschüsst, da ich endlich mal mein Tagebuch auf neuesten Stand bringen musste und noch so einige andere Sachen planen musste 😁 Morgen geht es für mich schon nach NY 😁 21h Bus fahren 😂🙈 was für eine Freude 😜

17 September 2017

Heute sind unsere LETZTEN gemeinsamen Stunden 😢 Einmal mussten wir auch so richtig amerikanisch frühstücken gehen, war richtig lecker!! 😀 Da wir unsere Koffer bzw. Rucksack verstaut hatten, könnten wir bequem noch ein wenig die Stadt unsicher machen 😊 Haben es dann auch ins Eaten Center geschafft 😁 aber wir haben nichts gekauft - bin stolz auf uns 😂😜 Jetzt kommt wiedermal der schwierigste Part von allen - ich muss Tschüss sagen! Dieses Abschied nehmen mag ich wirklich nicht! Ich bin schon so lange auf reisen, aber an diese Situation hab ich mich noch immer nicht 'gewöhnt'. 🙈🙉🙊 Es war eine Mega schöne Zeit und wir haben viele schöne Dinge gemeinsam erlebt und gesehen! Danke meine lieben, dass ihr mich ein kleines Stück auf meiner Reise begleitet habt ❤️

16 September 2017

Torontooooo ❤️ Jetzt haben wir den Osten auch schon erreicht - was leider bedeutet die Reise kommt zu einem Ende. 🙈🙉🙊 Wie immer, ich glaube das liegt an mir, hatten wir Probleme mit unserem Flug. Der Direktflug nach Toronto war viel zu spät, deshalb wirden wir umgebucht - Calgary-Winipeg-Toronto 🙈😁 Spät abends sind wir endlich an unserem Ziel. Gleich in der Früh fuhren wir zu den Niagara Wasserfällen und die waren richtig schön! 😍 Nachmittags schlenderten wir dann schon wieder durch die Stadt 😉 mama und ich sind auch den CN Tower hochgefahren und haben Toronto von oben angesehen. 😀🙈 Anbends begann dann das, wir müssen wieder alles in einen Koffer bringen Fieber 😂 da ich auch so einiges wieder loswerden wollte 😂😁

14 September 2017

Calgary - meiner Meinung nach eine nicht besonders schöne Stadt. 🙈🙉🙊 Leider hatten wir auch wieder mal total schlechtes Wetter!! Deshalb - typisch für Frauen und wir waren ja in der Überzahl - ging es ins Einkaufszentrum 😂😁 Shopping 😜😁 Nach so einigen Stunden ging es mit ein paar Sackerl mehr nachhause 😂🙈 Ich sag es euch in diesem Land ein Bier zu kaufen ist gar nicht so einfach...in jedem blöden Supermarkt wird kein Alkohol verkauft! Und dann muss man erstmal einen liquid store finden😂😂 auch keine leichte Aufgabe 😂😜 nach ewigen hin und her Kurven haben wir endlich einen gefunden und sind zu unserem wohlverdienten BIER gekommen 😂🙈😁🍻 Aber wir haben auch ein Spiel gekauft um den Abend nett zu gestalten 😀 skipo den ganzen Abend 😀

12 September 2017

Da es für heute Nachmittag ziemlich schlechtes Wetter angesagt hat, haben wir uns gleich morgens auf den Weg zum Lake Minnewanka gemacht 😀 Super schöner See und die Berge rundherum soo hoch und toll. Leider hat der Wind uns dann bald wieder vertrieben und wir sind zurück in unser Häuschen gefahren 😉😀

11 September 2017

Heute haben wir uns Banff von oben angesehen! 😊 Da wir zu viel Muskelkater von den vorigen Wanderungen hatten, sind wir mit der Gondel hoch gefahren 😁🙈😂 Der Blick von oben war wieder mal unbeschreiblich schön! 😍 Ich sag es euch...hier könnte ich wohnen. So schöne Landschaft um einen herum 😍

10 September 2017

Da wir einen Tag dazu gewonnen haben in Banff, machen wir uns schon heute auf den Weg nach Lake Louise 😁 Nici und ich haben abends noch eine schöne Wanderung rausgesucht. Zuerst hoch zum Lake Agnes, dann weiter zum Big Beehave und dann nach unten zum See. Wir sind am anderen Ende raus gekommen und sind dann am See entlang zurück. Wirklich wuuuunderschön war es dort! 😍 Die Farbe vom See und die Gletscher im Hintergrund...atemberaubend 😍⛰

9 September 2017

Die Fahrt von Jasper nach Banff ist atemberaubend schön - leider hat und der Regen und der Rauch einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber es war trotzdem sooo schön 😍🙈 Wir sind so oft stehen geblieben um Bilder zu machen, dass wir einige Stunden Gebrauch haben bis wir Banff erreicht haben 😉 Hier sind wir dann mal lecker essen gegangen, nachdem wir die letzten Tage fast immer selbst lecker gekocht haben 😀

8 September 2017

Nach gefühlten 100 Stunden sind wir endlich in Jasper angekommen 🙈🙉🙊😁 Leider haben wir hier kein schönes Wetter - es schüttet wie aus Schaffeln. 🙈⛈ So verbringen wir hier nur eine Nacht und haben unsere Pläne geändert. Wir fahren gleich am nächsten Tag nach Banff, da es für dort viel besseres Wetter ansagt 😊

7 September 2017

Whistler ist unsere neue Heimat für 2 Tage 😁😜 Leider haben wir hier extremen Rauch, dass wir kaum die Berge noch sonst etwas sehen! Sind zu einem sehr netten Wasserfall gegangen und auch noch ein bisschen das Dorf erkundigt. Whistler ist vergleichbar mit Obertauern, kleiner Ort mit wenig Einheimischen, aber zur Wintersaison muss es hier nur so von Menschen wimmeln 😀🙈 Am zweiten Tag hab ich unsere lieben wieder mal 16km um einen richtig schönen See gejagt 😍😁 ich glaub die machen keinen Urlaub mehr mit mir 😂😜 Die beiden Tage hier waren richtig nett und entspannend 😊

6 September 2017

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt war der Himmel richtig zugezogen und auch so eine rötliche Stimmung. Leider hat es in British Columbia und Umgebung das letzte mal vor Wochen geregnet, dass wiederum zu einigen Waldbränden führte und der Rauch sich schnell verbreitet hat. 🙈🙉🙊😳 Trotzdem sind wir mit kurzer Hose ausgefahren, da es echt warm war. Long Beach war unser erster Stopp am Weg zurück aufs Mainland. Es war so nett dort und ein richtig schöner und extrem länger Strand! 😍 nachdem wir im Wasser waren (nur mit den Füßen), Muscheln gesucht und Blödsinn gemacht haben ging es weiter. 🌊

5 September 2017

Morgens ging es mit der Autofähre nach Vancouver Island. 🚢🚘🏝 Nach 1,5 Stunden Boot fahren waren wir angekommen und sind gleich in die Stadt Victoria weiter. Eine wirklich nette kleine Stadt 😊 Aber unser eigentliches Ziel heute ist Tofino ein kleines Dörfchen, dass ein richtiger Touristen Ort ist. Jährlich ist es die Route für verschiedenste Arten von Wale 🐳 🐋🐬 aber auch ein Geheimtipp für Surfer. Richtig süß dieser kleine Ort 😁

4 September 2017

Ein gaaaanzer Tag in Vancouver 😁 Zu unserem Glück war heute Labor Day - Feiertag in Kanada, somit war die Stadt fast menschenleer. 😊 Nach einigen Stunden durch die Stadt spazieren sind wir zum Capilano Provincial Park gefahren. Nachdem wir alle Hängebrücken und den kleinen Park abgegangen sind, ging es weiter zum Grouse Mountain 😉 Nachdem meine lieben gestern einige Stunden im Flieger verbracht haben, jage ich sie mal den Berg hoch. Hier gibt es auch eine Gondel hoch aber das wäre zu schnell und zu langweilig 😂 in zwei Stunden haben wir 3km und 800 Höhenmeter zurück gelegt und sind komplett k.o. oben angekommen, da es auch ziemlich warm war. 😂🙈⛰ den Weg runter haben wir dann abgekürzt und sind mit der Gondel zurück 🚠😊

3 September 2017

Heute ist es soweit….eeeeeeendlich Mama, Nici und Karli (Nicis Papa) kommen heute in Vancouver an! 😍😍❤️❤️❤️❤️ In der Früh gehe ich gleich zum nächstgelegenen Supermarkt - dort hab ich gecheckt das es ein Asiatischer Supermarkt ist, ich konnte kaum was lesen, weil die meisten Sachen auf Chinesisch geschrieben waren 😂🙈🉐🈵😳 Dann hab ich für meine Lieben noch schnell gekocht und dann hab ich mich auf den Weg zum Flughafen gemacht.✈️😁 Aaaaaaah endlich konnte ich die Mama wieder mal in den Arm nehmen!! Es war so ein schönes Gefühl alle wiederzusehen und Umarmen zu können 😍😍

2 September 2017

Greyhound Busse sind ab sofort meine neuen Freunde, günstig und vor allem das Busfahren ist ja soooo lustig 🚌😂 Die Strecke von Seattle nach Vancouver ist ja glücklicherweise nicht so lange, schlappe 5 Stunden, plus eine Stunde an der Grenzkontrolle. Nachdem der Grenzbeamte mir Löcher in den Bauch gefragt hat, durfte ich offiziell in Kanada einreisen 😁 Nachdem ich wieder mal gegen 22:00pm ankomme, mache ich mich nur noch auf den Weg zum Airbnb, wo ich die nächsten Tage verbringen werde. 😅

31 August 2017

Schon wieder der letzte Tag hier in Seattle. 🙈🙊 Mit meinen lieben Deutschen geht es heute mit der Fähre nach Bainbridge Island, eine kleine Insel vor Seattle. ⛵️ Heute haben wir uns alle bei der Kaugummiband verewigt!! Das gehört wohl zu einem 'richtigen' Seattle Besuch dazu 😜😂 Der Kerry Park ist der perfekte Platz um ein tolles Foto von der Stadt zu machen, deshalb haben wir uns dort hoch geplagt, für einen schönen Sonnenuntergang 🌇🌃 War ein gelungener Abschied!!

29 August 2017

Nach fast 2 Tagen im Bett, begebe ich mich heute endlich wieder auf Entdeckungstour! Gestern Abend hab ich noch ein paar andere Alleinreisende kennengelernt und mit deinen hab ich mich für heute zusammen getan. 😁 Wie immer sind es alles Deutsche…diese Deutschen werde ich gar nicht mehr los!😂😂😂 Heute sind wir zum Public Market Center, ich hab mich in diesen Markt verliebt. So viele guuuuute Sachen 😍🙈 Von der Bücherei bis hin zu im Park relaxen, haben wir heute wirklich alles gemacht.

28 August 2017

Da ich erst um 1:00 Uhr morgens in Seattle angekommen bin, war ich den ganzer gestrigen Tag nur mit am Flughafen sitzen und auf verspätete Flieger zu warten beschäftigt. 😤😱 Leider hat es mich ziemlich erwischt und ich bin nach 7 Monaten das erste mal krank. 🤧😷🤒 Bin erleichtert dass es mich hier erwischt, da ich einige Tage in Seattle habe und soweit keine Pläne.

27 August 2017

Traumwetter…und wir machen uns schon morgens auf zum Boot. 🚤⛵️ Hier verbringen wir ein paar lustige Stunden und dann heißt es abschied nehmen von meiner lieben Meggy. Da ich morgen schon wieder in den Flieger steige. ✈️ Nach einem echt tollen Tag fahre ich mir ihren Eltern wieder zurück nach Dunlap. Kami und John haben dann noch lecker gekocht und wir haben gejammert wie schnell die Woche vergangen ist. Hab ich schon mal erwähnt, dass mir abschiede so gar nicht gefallen? 😢

26 August 2017

Meggy ist Morgens zu uns gestoßen und wir beide haben uns auf den Weg an den Okoboji Lake gemacht. 😍 Ihre Eltern haben uns dort schon sehnsüchtig beim Wohnwagen erwartet. Hier werden wir vier das restliche Wochenende verbringen. Bei diesem schönen Wetter konnten sie es sich nicht nehmen lassen, mir mit dem Boot die Gegend zu zeigen. Traumhaft schön hier❤️😍

24 August 2017

Heute geht es mit dem Motorrad von John nach Cedar Falls, wo Alex - das zweite Mädel wohnt. Es war ziemlich kalt aber lustig. 🏍 In Cedar Falls angekommen hab ich erst mal gerastet, da Alex noch den ganzen Nachmittag über arbeiten musste. Kaum war sie zuhause angekommen gingen wir auch schon die kleine Collegestadt unsicher machen. 👯 Einen Tag zuvor war Ferienende und somit sehr viel los hier. Alex hat auch so einen kleinen Wadenbeißer als Hund, ganz lieb aber macht Geräusche wie ein Schweinchen. Nach dem weggehen haben Alex und Stella, der Hund um die Wette geschnarcht 🐶👩🏻🙅🏼

23 August 2017

Ich bin hier in Dunlap eine kleine Attraktion 😂🙈 So ziemlich alle Freunde von den beiden möchten mich treffen und ein bisschen mit einer Österreicherin reden. Die meiste Zeit verwechseln sie Austria eh mit Australia 🗺😂 Heute hab ich einen guten Freund von ihnen begleitet, er ist ein relativ großer Farmer hier im Dorf. Wir haben mit seinem Truck Corn von Dunlap ins 60 Meilen entfernte Verarbeitungswerk gebracht. Riesen Anlage, wo mehrere Firmen angesiedelt sind und verschiedenste Sachen erzeugen, aber das meiste wird für Benzinerzeugung verwendet. 🚚 Wieder zurück im Ort hat Joe mich gleich auf ein Quad gesetzt und ich musste ihm nachfahren, waren seine Kühe zählen und schauen wie es den Pferden geht. 🐄🐎 Nach ca. einer Stunde waren wir wieder zurück. Dieser Tag war richtig nett und ich hab wieder sehr viele nette Menschen kennengelernt 😁

22 August 2017

Mein erster Tag…John hat mich mit zur Arbeit genommen. Wir sind einige Farmen abgefahren und er zeigte mir die Umgebung von Dunlap. Hier sieht man wirklich nichts außer Mais und Soya, aber es sieht irgendwie nett aus. 😀 Nachdem wir ein paar Stunden unterwegs waren, haben wir uns mal am Heimweg gemacht. Nachdem Kami zuhause war entschieden die beiden, dass wir Meggy besuchen für ein gemeinsames Dinner. 👯 Oooooh es war so schön sie wieder zu sehen und wir hatten eine sehr netten gemeinsamen Abend.😍🍔🍟🍻

21 August 2017

Meggy, die doofe Nuss, hat mir erzählt sie ist ein Farmgirl und ich kann bei ihren Eltern schlafen und helfen. Sie hat nur vergessen zu erwähnen dass die Farm vor 10 Jahren verkauft wurde, und sie von Montag bis Freitag 1,5h entfernt lebt. 👩🏼‍💼 Also ich lebe jetzt 5 Tage im Haus ihrer Eltern, sehr schönes großes Haus in einem seeeeehr kleinen Farmdorf. 😁 Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so herzliche und nette Menschen kennengelernt, wie John und Kami. Die beiden sind sooooo großherzig und lieb zu mir, fühlt sich ein bisschen wie zuhause an! 😍😍😍
Sonntag ist auch schon wieder, dass heißt für mich auschecken, das Auto zurück bringen und in den nächsten Flieger steigen. 🚗💨✈️ Wo die Reise hingeht? Ins wunderschöne und super langweilig Iowa 🌽 Ihr denkt euch jetzt sicher alle was ich in diesem Bundesstaat, wo es außer Mais und Soya nicht viel gibt, will. Auf meiner Reise hab ich zwei sehr tolle Mädels kennengelernt und die haben mich nach Iowa eingeladen. 👯 Kurzerhand hab ich mir einen Flug nach Omaha gebucht. Nach dem ich einen Flug nach Atlanta und dann einen nach Omaha hinter mir hatte, war ich fast an meinem Ziel. 60 Meilen Nordöstlich von Omaha lebt Meggy. Zuvor haben wir, John (Meggy´s Dad) und ich uns Eclips angesehen und waren noch im Zoo 🐒🐘🦍

19 August 2017

Der dritte Tag bricht an…. Franz ist extra für eine Hochzeit nach San Francisco geflogen und nachdem er der Braut erzählt hat das er mich getroffen hat, war ich auch schon eingeladen. Johanna, die Hochzeits Crasherin 💍👰🏻🤵🏻 Nach langem hin und her hab ich mich dann entschieden mitzukommen, wollte ja auch mal eine Ami-Hochzeit sehen. Haha war richtig lustig, alle fragten mich und wenn kennst du Brauch oder Bräutigam und ich andauernd nur so…ich bin die Crasherin. 😀 Viele haben darüber gelacht und sich die Geschichte dahinter angehört, andere haben die Augen aufgerissen und sind gegangen 😜 Die Hochzeit war wunderschön und das Brautpaar sehr lieb. Somit war das ein echt netter Tag und mal ganz was anderes! Wir immer ein ganz besonderer Tag meiner Reise sein!

18 August 2017

San Francisco was für eine schöne Stadt 🌉🌁 Ich hab bis jetzt keine Stadt in Amerika gefunden die mir so gefällt wie San Francisco! ❤️ Ich verbringe hier 4 Tage und hab wie immer keinen Plan wo ich mich so herumtreiben werde. Mein Hostel, ein echt nettes, ist auf der anderen Seite der Golden Gate Bridge. Gleich am ersten Abend hab ich einen Oberösterreicher kennengelernt, es is so cool wieder mal richtiges österreichisch zu sprechen 😂😁 Er war schon ein paar mal in San Francisco und hat mir somit am ersten Tag die Stadt gezeigt. Wir haben auch nicht weit weg vom Hostel eine Kletterhalle gefunden 😀 JUHUUUU Da Franz gerne klettert hab ich das ausgenutzt und wir waren ein paar Stunden dort. OMG bin ich schlecht geworden und morgen werd ich solch einen Muskelkater haben 😵😬🙈😂 So ist auch schon der zweite Tag um 🙈🙉🙊

15 August 2017

It´s time to say bye…heute hab ich Kristian in San Francisco rausgeschmissen und hab mich auf den Weg Richtung Norden gemacht. Santa Rosa war mein Ziel, hier bin ich für eine Nacht geblieben. Am nächsten Tag hab ich mich durchs Napa Valley gekämpft. Soooo viele Touristen hatten wohl den selben Plan wie ich 😂🙈 Ich kann euch gar nicht sagen wieviele Weingüter ich gesehen habe, eines schöner als das andere aber ich war so überfordert das ich nur bei einem schnell reingefahren bin 😉 Lieber Papa ich hab sogar eine Flasche Wein gekauft, ich hoffe sie kommt heil zuhause an und wir können sie dann gemeinsam verkosten! 🍷👨‍👧❤️

14 August 2017

Kings und Sequoia Nationalpark war für heute unser nächster Stop 😉 War ein bisschen enttäuscht von dem Kings Nationalpark…große Bäume hab ich auch schon in Neuseeland gesehen aber es war trotzdem eine Reise wert. 🌳😂🙈 Die Fahrt hinunter in den Kings Canyon wiederum war atemberaubend, die Bilder die ich gemacht habe sehen aus wie gephotoshoped - nein ich hab nichts gemacht 😍😂😀

13 August 2017

Früh morgens haben wir uns auf den Weg zum Glacier Point gemacht, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht so viele Touristen wach sind. 💪🏻🚗💨😀 Diese Aussicht wirkte magisch auf mich❤️❤️ Nach diesem wahnsinnig tollen Ausflug haben wir uns wieder auf den weg zurück zu unserem Campingplatz gemacht. Wir haben in unserer Umgebung so viele schöne Seen, dass wir uns entschieden haben noch schnell eine Abkühlung zu holen. Ich hab Kristian soooo ausgelacht, da er sich so angestellt hat - Bergseen haben es ja so Ansicht sehr kalt zu sein - die Rache kam sehr schnell und ich lag mit meinem Gewand im See 🙈😂🏊🏻🏊🏻‍♀️

12 August 2017

Yosemite Valley ist heute unser Reiseziel ⛰😍 ich hab mich in diesen Nationalpark innerhalb von Minuten verliebt❤️❤️ Die Aussicht die ich hier hatte und diese unbeschreiblich schöne Natur….bin wiedermal sprachlos. Zuerst schon mal der Weg von Lee Vining ins Valley ist amazing. Olmsted Point war auf diesen Weg unser erster Zwischenstopp, leider gibt es in einem der Camps einen Brand und die Rauchwolken haben genau vor dem Half Dome halt gemacht. Trotzdem war die Aussicht und das Gefühl dort zu stehen wahnsinnig ⛰😊 Einen großen Fehler haben wir gemacht, wir sind am Wochenende da - HORROR 🙄😬🙈🙊🙉 in einem der Felswänden, dir mega hohen Felswände, haben wir 3 Kletterer beobachtet - für diese Strecke muss man wirklich irre sein, die müssen auch in der Wand schlafen ⛰😵 Hab alleine beim zusehen schon die Hosen voll! 😂

11 August 2017

452 Meilen - 727km hab ich heute vor mir, dieser weg bringt mich vom Bryce Canyon nach Lee Vining 🚗💨🗺🏜 (eine kleine Ortschaft auf der östlichen Seite des Yosemite Nationalparks) Da ich nicht mehr als diese 8h Autofahren wollte haben wir uns entschieden dort zu schlafen. Ich glaube hier haben wir den schönsten Campingplatz gefunden. Ich kann es selbst kaum glauben - wir haben eine Wiese! In den letzten Tagen hatten wir immer nur Erd und Erd-Stein Boden…ich bin im 7 Himmel ⛺️⛰🛌😍 Heute schaff ich es nichts mehr zu machen, ich falle einfach mal geradewegs in mein luxusbett

10 August 2017

Wir haben noch eine Nacht in Page auf dem Campingplatz verbracht, da er wirklich gut ausgestattet ist und wir haben ja keinen Stress! Heute machen wir uns auf den Weg zum Bryce Canyon. Nach ca. 3h Autofahrt haben wir diesen tollen Canyon endlich erreicht! 😵😍⛰ Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, war ich noch kein einziges mal wandern, hier in den Nationalparks und Canyons…es ist soooooo heiß. Bei 100° Fahrenheit schaff ich es einfach nicht mich zum wandern zu überreden 😵😵🌡 Aber kurze Spaziergänge mache ich dann zum Glück schon. Bryce Canyon ist mit seinen Farben und den Säulen so schön. Hätte dort wieder Stunden verbringen können 😍❤️💛
Meine lieben (Ex) Arbeitskollegen, hab heute das erste mal in meinem Schlafsack und der Matte geschlafen ⛺️😍🙈😂 Musste ganz fest an euch denken! Haben letzte Nacht am Lake Wahweap in Page Verbracht. Heute steht hier ein Canyon auf der Liste, auf den ich mich seit ich meine Reise geplant habe sehr freue. Antelope Canyon - Waaaaaahnsinn 😍💚❤️💛 Horseshoe Bend haben wir uns heute zum ‘Sonnenuntergang‘ auch noch angesehen

7 August 2017

Mit quälenden Rückenschmerzen bin ich heute um 7:00 morgens am Fahrersitz aufgewacht 😂🙈 Was wäre ein Roadtrip ohne einmal im Auto geschlafen zu haben 🤦🏼‍♀️💪🏻 Da es hier auf diesen günstigen Campingplatz nicht mal Dusche gibt, hab ich mich gleich in den See geworfen 🚿 🌊 Grand Canyon steht heute am Programm. Wie schon beim ersten mal finde ich keine Worte für diesen Canyon. MAGISCH 💚💚💚 Die Ferienzeit ist schon ziemlich nervig, natürlich haben wir in unserer Spontanität keinen Campingplatz reservier, also mussten wir weiter fahren Richtung Page.

6 August 2017

Heute geht der eigentlich Roadtrip los. 🚗💨🗺🚶🏼🚶🏼‍♀️Relativ Planlos fahren Kristian und ich mal los Ich hab mir ja wirklich die beste Jahreszeit für hier ausgesucht 🤦🏼‍♀️😂 Schweine Heiß hier in der Wüste und alle ‘Zimmern’ extrem teuer - kurzer Hand haben wir dann entschieden einfach einen Camping-Roadtrip zu machen ⛺️⛰🏝🗺 Unsere erste Anlaufstelle ist Lake Mead. Einöde pur, aber ein schöner See in den man baden gehen kann und ein günstiger Campingplatz um die Ecke.

5 August 2017

Da Mica morgen schon wieder weiter fliegt, haben wir uns heute den Westteil vom Grand Canyon angesehen. 👭😍⛰ Ich finde noch immer keine richtigen Worte für diese Aussicht! Ich war einfach sprachlos 😶 Sorry meine Lieben der Eintrag heute ist super kurz, aber mir fehlen einfach die Worte 😍❤️

4 August 2017

Vegas Baby 💸🎉 Morgens haben wir Mädels Kristian noch aufgesammelt und dann ging der erste Riadtrip los nach Vegas. Was soll ich sagen, eine relativ lange und langweilige Autofahrt, viel Wüste und sonst nichts Kaum im Circus Circus angekommen haben wir ganz kurz gerastet und uns dann abends ins Nachleben gestürzt. 😀🎉💸🙈🙉🙊 Menschen so weit das Auge reicht, Lichter in allen Farben und natürlich Casinos Zu späterer Stunde haben wir uns dann auch an einen Roulett Tisch im Bellagio. Haben aber nicht wirklich gewonnen 😂🙈

3 August 2017

Weiter geht die Reise…Mica hat sich mir kurzer Hand angeschlossen und wir sind noch einmal für eine Nacht zurück nach LA. Ich wollte mich eigentlich dort mit einer Freundin treffen die hier auf Urlaub ist, haben es aber leider nicht geschafft. Da beim US Surf Opening einfach viel zu viele Menschen sind 🙈🙊🙉 Wie der Zufall so will, hat sich heute ein Freund, den ich auf Hawaii kenngelernt habe, gemeldet ob wir nicht zusammen durch Amerika reisen wollen. Jetzt bin ich ab morgen mit Mica und Kristian unterwegs.

1 August 2017

Heute muss ich leider wieder abschied nehmen von meiner liebe Schwester 👩‍❤️‍👩😢😢 Es fällt mir schon wieder ganz schön schwer Tschüss zu sagen, aber dieses Mal ‘nur‘ mehr für 3 Monate 🙈🙉🙊😍 Planlos wie immer…überlege ich mir beim gemeinsam Frühstück noch mal schnell wo ich hin möchte 🚗💨🗺 Die Wahl fiel auf Santa Barbara Also rein ins Auto und los geht die Fahrt! Hier in dem Hostel sind wieder ein paar nette Leute, darunter Mica aus Argentinien, haben auch gleich gemeinsame Pläne für den nächsten Tag gemacht.

31 July 2017

Karma meine Lieben….der Flieger aus Wien, mit dem Margit nach hause fliegen hätte sollen ist aus technischen Gründen nicht gekommen 😀🙈 So haben wir gleich noch einen weiter gemeinsamen tag 😍👩‍❤️‍👩🚗💨☀️🌈 An unserem dazu gewonnen Tag haben wir uns Richtung Griffith Observatory auf den Weg gemacht, danach entlang von Beverly Hills nach Santa Monica. 🎡 Muss ehrlich sagen LA ist eine hässliche Stadt, also mir persönlich gefällt sie gar nicht! Die Strände sind sehr schön und ich bin sehr von Santa Monica und dem nette Pier begeistert!

30 July 2017

Juhuuuu einen gemeinsamen Tag mit Margit 💜 Da wir beide nicht ganz so in der Stimmung für die Stadt waren haben wir uns auf den Weg Richtung San Diego gemacht. Natürlich haben uns so viele Strände gefallen, dass wir im Endefekt nur bis zum Laguna Beach gekommen sind. Hatten einen wirklich schönen Tag 🏝☀️🚗💨 Abends haben wir uns dann in Richtung Stadt auf den Weg gemacht, um in einem Lokal, dass einen Österreicher gehört, zu essen. Meine liebe Schwester hat das SMS einer Freundin leider falsch gelesen und dann sind wir Sonntag vor einer geschlossenen Türe gestanden 🙈😂 Aber haben gleich nebenan ein leckeres Lokal gefunden.🤤😀

29 July 2017

Heute um 5:00 morgens hab ich LA erreicht 🙈🙉🙊 Verschlafen hab ich mich auf den Weg zur Autovermietung gemacht, HILFE ich muss nach 6 Monaten wieder mal auf der rechten Seite fahren. Bin ziemlich aufgeregt 🚗💨☀️ Nach einer gefühlten Ewigkeit und sehr viel Zeitvertreiben konnte ich mein Schwesterherz um 17:00 endlich in die Atme nehmen! Natürlich haben wir beide vor Freude geweint 😍😅 Ich sag es euch nach dieser langen Zeit ist es ein unbeschreibliches Gefühl ❤️ Ps: seht ihr das tolle überlebenspacket 😍😍😍 Vor allem das beste... BROOOOOT ❤️

28 July 2017

The Garden Island - wird Kauai auch noch genannt… und das stimmt auf jeden Fall! Morgens schüttet es meistens für 30 Minuten wie aus Schaffeln und dann wird es super heiß! 🌧🌈☀️ Nach einem hike auf den sleepy giant und ein paar Stunden am Meer mit meinen Mädels geht die Reise für mich abends weiter…verlasse die Insel mit einem seeeehr traurigen Auge. 😢😢 Habe hier so viele nette Menschen kenngelernt! Auch zwei Mädels die in Iowa leben und wir haben ausgemacht, dass ich sie besuchen komme wenn ich in Amerika bin. 🇺🇸 👭😍 Aber andererseits freue ich mich wirklich mega auf LA. Morgen früh seh ich nach 6 Monaten meine liebe Schwester 😍👩‍❤️‍👩 Mir kommen jetzt schon die Tränen, da meine Vorfreude sooo groß ist!

26 July 2017

Heute hat sich unser 'Haufen' aus allen ecken der Welt, an einen gemeinsamen Ausflug gemacht 😉 Sarah aus Australien, Meg aus Iowa, Olav aus Holland und die Kärntnerin 😀 hatten einen echt tollen Tag am Strand und haben uns auch auf eine Erkundungstour entlang der Küste gemacht 👭👫 Wie man an den Fotos sehen kann sind wir alle ein paar Spaßvögel 😀😂

25 July 2017

Heute war ein guter Tag für mich Abgesehen davon das ich die ganze Nacht durchgemacht habe, da wir so viel Spass hatten, habe ich heute einen Helikopter Flug über die Nepali Coast, hier kommt man so gut wie gar nicht über den Landweg hin. 🚁⛰🏝🌋😍 Kulisse kennt ihr bestimmt - Jurassic park 🎥 Sehr aufgeregt hab ich mich mit einem aus den Niederlanden auf den Weg gemacht. Als wir in der Luft waren und ich diese wunderschöne Küste gesehen habe, hab ich alles um mich herum vergessen! Es war einfach atemberaubend 😍 Leider hat es zwischen immer wieder geregnet und ich kann euch keinen super tollen Bilder zeigen, aber in Live sieht es eh 1000000 mal besser aus 😀 aber das kennt ihr bestimmt. :)

24 July 2017

Mein erster richtiger Tag auf Kauai bricht an 😀 Nach dem täglichen Regenguss am Morgen 🌧☀️🌤🌈 hab ich mich mit einem Mädel aus Melbourne und einem Typen aus Deutschland (die findet man überall) auf den Weg in die Stadt gemacht. Stadt kann man eigentlich gar nicht dazu sagen eher ein kleines Dorf, aber das größte auf der Insel Abends haben wir uns dann alle wieder im Garten getroffen, gegrillt und zu viel getrunken 🍻🍾😂🙈

23 July 2017

Hallo meine Lieben, nach seehr langer Zeit kommen wieder mal ein paar 'Tagebucheinträge' 😀🙈 Heute war wieder mal ein schwerer Tag für mich…ich musste mich endgültig von Govind verabschieden. 😢😢 Insgesamt hab ich hier 6 Wochen verbracht und die haben mich sehr verändert. Ich habe dort so viele tolle Menschen kennengelernt, einige davon werden Freunde fürs Leben bleiben, hab die Krishna Community miterleben können und indisch Kochen hab ich auch gelernt. Hab in dieser Zeit sehr viel Yoga praktiziert und meine liebe dazu entdeckt. 🕉💚😍 Aber die Reise geht weiter…einmal über den großen Teich und ich bin in Hawaii 🌺
Heute bin ich in Hawaii angekommen 🌺😀 Für mich sehr lange Stunden, denn ich bin am 23. Juli morgens in Sydney weggeflogen und nach ein paar Zwischenstopps bin ich am 23. Juli um 11:00 in Kauai gelandet 😴 Hab gleich einen ganzen Tag gewonnen. Als ich angekommen bin war ich erstmal sehr enttäuscht, wenn man Hawaii hört stellt man sich Blumenketten usw vor. Ich fand einen kleinen, dreckigen Flughafen und viele genervte Einheimische vor. Hab mich dann auch den Weg zum Hostel gemacht, wie immer war es eher ein 'dreckiges' 😂🙈😜 Aber die haben einen tollen Garten in dem ich den restlichen Tag gechillt habe. Nach und nach sind dann die 'Hostelbewohner' gekommen und wie immer hab ich gleich einige getroffen mit denen ich mich gut verstanden habe. 😀🙈😉

16 July 2017

Der Costal Walk, mit 27km stand heute an 😉 Wir haben so Glück, wir brauxhwb nicht mehr in den Nationalpark fahren...wir leben schon fast darin 😁 Vijay ist nun schon 2 Jahre in Govinda Valley als fix Angestellter, aber er hat diesen walk noch nie gemacht. Joanna aus Frankreich und ich haben es geschafft ihn zu überreden 😁🙈 War schon ein bisschen anstrengend immer dieses hoch und runter. Hab die beiden fast hinten nachschleifen müssen 😂🙈 Leider hat Jo uns verlassen müssen, da ihr Knie nicht mehr mitgemacht hat. Vijay hat mit viel jammern aber Mega tapfer durchgehalten 😉 Die Landschaft und alles was wir hier entlang des walks gesehen haben waren atemberaubend 😍

12 July 2017

Heute habe ich mit einem andern Volunteer von Govinda eine Wanderung gemacht. Beim ersten Mal ist es sich leider nicht ausgegangen, aber für diesen Aufenthalt hab ich mir vorgenommen den Nationalpark ein wenig unsicher zu machen 😉 Sehr schön war die Wanderung! Eigentlich wollten wir ja die figure 8 pools sehen, aber da der Wellengang so hoch war, konnten wir an den Felsen nicht entlang gehen 😂🙈 Wie ihr auf dem einen Fotos sehr waren wir auch ein bisschen doof 😜 wir wollten unbedingt ein Foto mit einer dieser Riesen Wellen im Hintergrund, und natürlich so wie es mit dem Vorführeffekt so ist, wenn ich das Handy in der Hand habe kommt keine große Welle. Und dann plötzlich war eine da und wir dachten wir haben sie versäumt, deshalb dieser verwirrte Gesichtsausdruck 😂🙈

10 July 2017

Back to the roots - für ein bisschen Normalität auf reisen macht man sehr viel! Und so entschied ich mich noch einmal nach Govinda Valley zu gehen. Das yoga retreat in dem ich die ersten Wochen auch verbracht habe! 😉 Wenn man Australien auf einer Landkarte betrachtet, denkt man sich sieht eh klein aus. Aber erst wenn du hier bist und Inlandsflüge bis zu 6 Stunden dauern können, realisierst du es ist viel zu groß! Eigentlich wollte ich viel mehr von diesem schönen Land sehen, aber dafür ist meine Zeit viel zu kurz und die Brieftasche zu klein! Ich habe den Aufenthalt hier bis jetzt sehr genossen. Und das schöne ist, ich habe nicht nur viele neue Orte gesehen, ich habe sehr viele neue, nette und interessante Menschen aus allen Ländern dieser Welt kennengelernt. Und dass finde ich sehr viel schöner, als nur irgendwelche Touristenspots zu sehen! 💚

9 July 2017

Der letzte Tag...mit meiner super lieb gewonnen und verrückten Leni bricht an! 😵🙈 Wir haben 4.000km in abenteuerlichen 3 Wochen zurück gelegt und heute muss ich die kleine zum Flughafen bringen! Ich sag es euch, dieses Abschied nehmen mag ich noch immer gar nicht! 😢🙈 hab natürlich wie immer geweint wie ein Schlosshund und es war wirklich schwer für mich! Hab leni im yoga retreat kennen gelernt, hier lustige 3,5 Wochen zusammen gehabt. Danach bin ich nach tasmanien gegangen und da sie mich auch so vermisst hat, hat sie sich entschieden den roadtrip von Cairns nach Sydney mit mir zu machen! Es war echt lustig und ich habe eine wirklich enge neue Freundin gewonnen. 💚 Leni kommt eigentlich aus Norddeutschland, aber die fängt im September in Innsbruck an zu studieren. Was ich super finde 😉

5 July 2017

Heute haben wir uns wieder mal eine 'kleine' Wanderung vorgenommen. 🙈🙊🙉 Geplant war es, dass wir hier eine Loop Wanderung machen die 18km lang ist. So stand es zumindest im Internet 😂🙈 top ausgerüstet mit guter jause und viel Wasser haben wir uns auf den Weg gemacht! Aber wie ihr gleich am ersten Bild sehen könnt, stimmt mit der Streckenangabe im Internet was nicht so ganz. Ich glaube die Aussies können nicht rechnen!! 😵🙈 Als wie die Mitte erreicht haben, hab ich mal nachgesehen wie viel wir schon zurück gelegt haben - da wir schon ein bisschen müde waren. Insgesamt sind wir an diesem Tag 27km gewandert, diese aber in sagenhaften 5,5 Stunden! Ich sag es euch meine Füße hab ich nicht mehr gespürt! Aber im allgemeinen war die Wanderung echt wahnsinnig schön! Hat sich doch ausgezahlt! 😉 Und ich hatte nur stellenweise ein wenig Angst vor Schlagen, was hier schon ziemlich gut ist 😂😀

3 July 2017

Koalas everywhere 😍🙈 Heute haben wir in Port Macquarie die Koala sanctuary besucht! Die sehen sooo knuffig und süß aus!! 😍😍 aber ich hab die Befürchtung das die Mega stinken, deshalb hab ich keinen dieser lieben entführt 😉 hier leben so einige Koalas die gesund gepflegt werden und wieder in die Natur zurück gelassen werden. Aber 'leider' gibt es auch einige die einen Dauerplatz hier haben, da sie blind sind oder ähnliches. War ein richtig lohnenswerter Ausflug! 😉
Coffs Harbour ist eine super liebe kleine Stadt mit einer sehr schönen kleinen Aussichtsinsel 😊 Am Weg zur Insel haben wir auch schon einen Stachelrochen und eine große Schildkröte getroffen 😉😀 von dieser Insel aus kann man wieder seeeehr gut Wale beobachten. Leider hab ich davon kein Foto für euch. 🙈🙉🙊 Die Gegend hier um diesen Ort gefällt mir wieder mal sehr gut 😉 Das erste mal dass ich hier am Hafen noch richtige Fischerboote entdeckt habe, musste natürlich gleich fotografiert werden 🙈😂

1 July 2017

Heute haben wir mal ausgeschlafen, da wir ja zwei Tage in Byron bleiben. Ist auch mal wieder ganz nett 🙈😂 nach einem guten Frühstück haben wir uns Zufuß auf den Weg zum Leuchtturm gemacht. Der Spaziergang dorthin ist wirklich Mega schön. Viele tolle Aussichtspunkte wo man den Strand und die vielen Surfer sieht! Eigentlich wollte ich ja unbedingt das Surfen hier versuchen, aber es ist viel zu kalt! Hier ab Byron Bay merkt man das man sich wieder in NSW befindet und die Temperaturen nicht mehr so tropisch wie in QUL sind!! Haben ein paar Wale, die aber sehr weit weg waren gesehen, eine relativ große Gruppe an Delfinen und die schönen Papageien 🙈😀 Byron ist eine richtige kleine Hippie Stadt, jeder zweite hier ist Surfer und Dauer stoned 🙈😂 aber an das muss man sich in Australien sowieso gewöhnen.

30 June 2017

Brisbane City war heute unser Tageszeit 😉 sind mit einem der kostenlosen Boote am River herumgeschippert 😂😀 sind dann ein bisschen durch einen Teil der Stadt spaziert. Nachmittags machten wir uns auf den Weg nach Byron Bay, wo wir für zwei Nacht bleiben 😊

29 June 2017

Auf den Weg nach Brisbane ragen auf einmal einige Berge aus dem Erdboden ⛰😍 Heute mussten wir einen dieser Berge gleich besteigen 😉 man sagt ja alle guten Dinge sind drei, in diesem Fall stimmt das auch 😂🙈 Der erste Berg war leider nicht zum Wander, sondern nur zum klettern. Und da wir keine Ausrüstung hatten und vor allem Leni noch nie klettern war mussten wir zum nächsten Berg. Also die aussies bekommen für die Wanderwege, die Beschilderung und die Beschreibung im Vorhinein eine 5- 😂🙈 Beim nächsten Berg gab es nämlich doch keinen Wanderweg, obwohl im Internet ein toller beschrieben ist 😂😂 Aber dann haben wir einen guten Berg gefunden😉 und die Aussicht war Mega schön! 😍🙈

27 June 2017

Mackay ist heute unser Ziel. Hier treffen wir eine Freundin wieder, die wir in Govinda Valley kennengelernt haben 😉 Haben den ganzen Nachmittag am Strand relaxed, viel gequatscht und das Meer genossen! 😍

24 June 2017

2.300 km lange ist das Great Barrier Reef und befindet sich ja an der Ostküste Australiens 🌏 Diese atemberaubende Unterwasserwelt wollte ich mit einem tauch- oder Schnorchelgang erkunden. War mir aber sehr unsicher wo der beste Bereich dafür ist und bis ich es wusste, war ich auch schon zu weit unten 😀🙈 leider hat der Zyklon Anfang des Jahres im Bereich von Airlie Beach sehr viel vom Reef zerstört. So kam mir die Idee einfach mal die Perspektive zu ändern - ich hab einen Rundflug gemacht ✈️😀 Ich kann es kaum in Worte fassen wie atemberaubend schön es war 😍 ich glaube dies ist ein Erlebnis das ich nie wirklich in Worte fassen kann, aber sehr euch die Bilder an und verschafft euch selber einen Eindruck! In einem Foto sieht man auch die 'bekannteste' Reef Form - das Herz. Es ist in live Mega klein und man übersieht es fast aber sieht süß aus 💚 Aber ich hab nicht nur einen Teil des Reefs gesehen, nein ich hab auch die Whitsunday Islands sehen dürfen. Auch Mega schön 🏝😍🙈

23 June 2017

Aufi aufn Berg bzw. Hügel 😆👟 nachdem man sagt Morgensport ist Mord...wollten wir diesem Sprichwort mal trotzen 😉😀 Der Hausberge von Townsville, der sogenannte Castle Hill ist mitten in der Stadt und der Ausblick ist wirklich fabelhaft! Der Morgensport hat sich auf jeden Fall ausgezahlt! 😉😀 Danach ging es weiter in Richtung Airlie Beach 🚗💨 wo wir die nächsten zwei Tage verbringen werden 😉

22 June 2017

30 Minuten vom Mainland entfernt befindet sich die schöne Insel Magnetic Island 🏝 Wir hatten wieder mal wunderschönes Wetter und haben auf dieser netten Insel gleich eine Wanderung gemacht. Zuerst haben wir uns ein wenig verirrt und sind dann in Sperrgebiet rausgekommen, aber ohne dass uns jemand gesehen hat haben wir uns wieder auf den Weg zurück gemacht 😂😂 danach haben wir auch den richtigen Weg gefunden 🙈😂 zwei Mädels auf reisen - kann nicht immer gut gehen 😀 Nach einer tollen Wanderung haben wir den atemberaubenden Florence Bay erreicht 😍🙈 Nach einer verdienten Pause am Strand haben wir uns wieder auf den Weg zurück gemacht. Ein 'kleiner' Spiderfreund hat unseren Weg gekreuzt - war wirklich ein bisschen furchteinflössend. Sind auch davon ausgegangen das die Spinne giftig ist, haben aber rausgefunden das es sich um eine Art der Seidenspinnen handelt und ungiftig ist 🕷🕸🙈😆

21 June 2017

Die nächste Stadt steht auf der Reiseroute - Townsville. Heute sitzen wir die meiste Zeit nur im Auto! Die Strecken sehen auf der Landkarte so kurz aus, aber in Wirklichkeit handelt es sich um Stunden 🙈😂 Unser Weg ist mit Bananenplantagen und Zuckerrohrfeldern geziert - sieht richtig nett aus! Eine kleine Pause haben wir dann beim Murray River eingelegt 😉

20 June 2017

Heute geht es weiter Richtung Mission Beach 🚗💨🗺 am Weg zu diesem kleinen Örtchen haben wir ein paar Zwischenstopps eingelegt. Einen kleinen Bushwalk zu einem schönen Teich gemacht und dort auch gleich ein paar Schildkröten 🐢 beobachten können. Bisschen kindisch waren wir auch 👯😀 so wie es sich halt gehört!! Sind ein bisschen in den Bäumen herumgeklettert. 😆 Beim weiter düsen haben wir auch noch einen tollen Wasserfall entdeckt den wir dann besucht haben 😉😆

19 June 2017

Endlich wieder mal ein Tagebuch Eintrag 🙈🙉🙊 Bin seit gestern in Cairns und starte meinen Roadtrip 🗺🚗💨🌏 Erst dachte ich, ich werde alleine meine Reise antreten, aber meine Liebe Madlen ist hoch gekommen und reist mit mir ein bisschen 😆🙈👯 Heute geht unsere Reise einige Stunden Richtung Norden 🚗💨👯 wir haben uns vorgenommen ein paar Crocos zu sehen 🐊 und nördlich von Cairns gibt es den Daintree Nationalpark mit vielen Krokodilen und atemberaubender Natur! Die 🐊 haben wir gefunden, bissi Furchteinflössend diese Dinger 🙈😂 Danach sind wir zum Cape Tribulation gefahren 😍 Mega schön dort! Nach einem tollen Tag ging es abends hundemüde zurück nach Cairns 😉👯🗺🚗💨🐊

15 June 2017

Mein vorletzter Abend und in Hobart läuft ein tolles Lichterfestival plus Winterfest. Die ganze Family ist ausgerückt und wir sind nach Hobart gefahren 😆 hab wieder mal die meisten Bilder nicht am Handy aber es war echt ziemlich toll! Super das ich genau zu dieser Zeit hier bin, da ich ja auch das Lichterfestival in Sydney gesehen hab 😆😍 Hatten alle zusammen einen sehr netten Abend und ich fühle mich wie ein Familienmitglied bei der lieben White Family 😆🙈

14 June 2017

Heute hab ich es geschafft Kärntnernudeln zu machen 🙈 hab hier zwar nicht alle Zutaten bekommen aber das beste daraus gemacht. Sind ganz gut geworden und hat Spaß gemacht sie zu fabrizieren 😂😆 Danach hat Genevieve mich dazu gebracht für Sie Model zu sein. Sie ist eine echt gute Fotografin und hat schon so viele Mega tolle Bilder gemacht. 😍 Die Bilder von mir sind auch wirklich toll geworden, nur ist mir hier aufgefallen wie viel ich eigentlich zugespeckt hab. Die italienische Küche von Giuliana hat mir nicht so gut getan oder doch?! 🤔😆 Bin noch nicht ganz so sicher was ich davon halte 😆😆

13 June 2017

Nach getaner Arbeit, was heute Haus-* und Gartenarbeit war, hat Genevieve mich wieder mal an einen super schönen Ort entführt! Nach einer 25 minütigen Autofahrt sind wir an einen wundervollen Strand angekommen. 😍 sind dann noch ein bisschen an den Klippen entlang spaziert und sind zu einem noch schöneren Strand gekommen 😍🙈 War hatten einen super schönen Tag erwischt und die Gegend war menschenleer (baden kann man um diese Jahreszeit sowieso nicht, sonst ist man gleich krank 😂) Kindsköpfe...Genevieve und ich haben immer Mega viel Spaß und machen so unseren Blödsinn wie z.B. Gesichtsmasken 😆 * muss noch etwas zu 'meiner' Hausarbeit sagen 😂 Ich glaube ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viel Geschirr gewaschen. Jeden Tag mindestens 3 Ladungen voll! Und das sind nicht nur ein, zwei Töpfe das ist jedes Mal mindestens eine Stunde oder mehr Arbeit 🙈😂 Die lieben haben hier keinen Geschirrspüler da das Wasser so kalkig ist und jetzt bin ich die Geschirrspülmaschine 😆😂

11 June 2017

Hallo, so heute kommen wieder mal ein paar Einträge 😉😊 Wie ihr sehen könnt hatte ich einen wunderschönen Sonnenaufgang! Bin noch ganz eingekuschelt in meinem Bett gelegen und als ich durchs Fenster diese Farben gesehen habe, bin ich sofort aufgesprungen. Hab mich dann vor meine 'Garage' gestellt und konnte nur staunen!! 😍😍😍 Heute hab ich mit Genevieve, der Tochter von meiner Hostfamily, einen Ausflug gemacht. Wir sind zum Mount Wellington gefahren und haben hier die Aussicht auf Hobart und Umgebung genossen! Es war suuuuper windig und kalt aber voll schön 😍🙈 Danach ging es gleich in den Mount Field Nationalpark 😊 wir sind hier ein wenig durch die Gegend spaziert und haben einen schön Wasserfall nach den anderen gesehen. Genevieve und ich haben Mega viele Fotos gemacht, die sind aber alle auf meiner Kamera somit könnt ihr die dann 'bewundern' wenn ich wieder zuhause bin oder so 😆🙈

6 June 2017

Hallo ihr lieben, hier in Cygnet hat sich schon der Alltag und die Routine eingeschlichen 😊 Finde mein Zimmer nicht mal mehr ansatzweise so schlimm wie am ersten Tag und das Wetter ist auch ein wenig wärmer geworden!! 😀 Aber heute möchte ich euch was anderes erzählen! Hab heute meinen ersten Reindling gaaaaaaanz alleine gemacht!! Mama musst mir zwar das die Mengen Ansagen aber sonst hab ich mich ziemlich gut geschlagen! War ein tolles Gefühl was aus der Heimat zu kochen bzw. Backen! So manche Sachen gehen einem hier schon sehr ab...vor allem Schwarzbrot!! Aber Reindling ist suuuuper 😍 Meiner lieben Gastfamilie hat der Reindling sooo gut geschmeckt, dass er am selben Tag noch aufgegessen wurde 🙈😂 und ich muss der lieben Gastmami Giuliana zeigen wie man sowas leckeres macht 😆😆 Hab mich auf jeden Fall sehr über meinen Reindling gefreut! 😀

1 June 2017

Es ist schon wieder Zeit goodbye zu sagen. 😢 Es fällt mir wieder mal sehr schwer Abschied zu nehmen, da ich mich hier sehr aufgehoben und wohl gefühlt habe! Volunteer Arbeit ist zwar sehr nett um Menschen kennenzulernen aber das Abschied nehmen ist eine andere Sache!! 🙈 Hatte hier trotz eines holprigen Starts eine wunderbare Zeit und hab wieder mal Freunde, die ich ins ❤️ geschlossen habe, gefunden. Die beiden verrückten Hunde werde ich auch sehr vermissen! 🙈
Guten Morgen ☀️ Heute ist es bei mir ziemlich tierisch 😉 hier in meinem neuen host haben sie zwei Hunde und ich bin natürlich Mega happy darüber!! 😍 Die beiden sind sehr eigen aber super lieb und ich hab eine nette abendbeschäftigung 😆😆 So ich trink jetzt mal meinen Tee aus und starte in den Tag 👋🏻😉 Ps: gestern hab ich eine Heizdecke bekommen das ich nicht abfriere 😂😆

31 May 2017

Hallihallo ihr lieben 👋🏻 Good bye Sydney - hello Tasmanien 😆 Heute ging es für mich nach Hobart und von dort mit dem Bus nach Cygnet zu meiner neuen Hostfamilie. Also ich hier ankam war es schon ziemlich dunkel und ich konnte kaum etwas zur Umgebung gesagten. Aber als ich mein Zimmer sah wollte ich erstmal nur zurück nach Govinda Valley. 😂🙈 ein Teil der Garage wurde für Volunteers umgestaltet, eigentlich ja ganz nett. Aber es ist sehr minimalistisch eingerichtet und was für mich das schlimmste ist - keine Heizung 😵🙈 hier hat es momentan nachts um die 4 grad und das ohne Heizung ist echt extrem kalt 😬🙈 aber Unkraut vergeht nicht somit überleb ich das auch 😉😆 Mein erster Tag war gleich ziemlich lustig, wir fuhren nach Hobart und ich konnte mir die Stadt anschauen, nix mit hart arbeiten 😂😆

28 May 2017

Sehr euch mal diesen Haufen an 🙈😂 Heute Abend haben wir uns alle nochmal in Sydney getroffen! Da hier gerade das vivid Festival läuft. Waaaaahnsinn sag ich euch!! Die haben die Stadt echt toll beleuchtet! 😍 Zu späterer Stunde sind wir dann noch in eine Bar und haben dort wieder mal ein paar Spiele gespielt und jeder hat es ausgenutzt mal wieder ein Bierchen zu trinken 🙈😆🍻 Kurz vor Mitternacht haben wir dann den letzten Zug erwischt und der Abschied war wieder mal sehr tränenreich und traurig. 😢 aber wir hatten einen tollen Abend gemeinsam und hatten viel Spaß! 💜
Schmerzhafter Abschied von meiner Govindafamily 😭 Ja heute war es wirklich soweit meine lieben zu verlassen. Ich bin tatsächlich schon mehr als 3 Wochen hier und es kommt mir vor, ich wär gestern erst angereist!! Hab hier so viele nette Menschen kennengelernt aus allen ecken der Welt. Einige haben uns schon früher verlassen und einige neue sind dazu gestoßen! Besonders ins Herz geschlossen hab ich meine Liebe maddy! Aber vielleicht seh ich sie nochmal auf meinem Weg durch Australien. Hier hab ich 'endlich' wieder mal was arbeiten dürfen und es war immer Mega lustig! Hier hab ich auch seeehr viele yogastunden besucht und maddy und ich haben immer wieder acrobatic Yoga versucht. Hier mal ein paar Bilder. Ist aber nicht so einfach 🙈😂 Ich hab diesen Platz hier sehr lieb gewonnen und werde auch bevor ich Australien verlasse noch einmal zurück kommen! 💚

24 May 2017

Kaum haben wir mal zwei Tage frei machen Maddy und ich mich auf den Weg zu den Blue Mountains 😍 sind am Dienstag nach dem kirtan gleich in Sydney in den Zug gestiegen, 2h später waren wir dann in Katoomba. Brrrr hier ist es arschkalt - für meine derzeitigen Verhältnisse 😂🙈 nachts hat es hier so 0-5 grad. Am nächsten Tag haben wir mal ein bisschen länger geschlafen und dann sind wir zu den Three Sisters gegangen. Ein Highlight hier!! Danach haben wir eine Wanderung in die Tiefen des Nationalparks gemacht. Nach etwa 4h und ca. 2000 Stufen waren wir wieder zurück. Abends haben wir es dann ausgenutzt und sind mal ins Kino gegangen. Waaaaahnsin...sowas geht einem richtig ab - diese Normalität 🙈 Am nächsten morgen sind wir zum Sonnenaufgang zu den three Sisters gegangen. Es war wuuuuunderschön 😍❤️ Haben wieder eine nette Wanderung gemacht und dann ging es retour zu unserem geliebten Govinda Valley 😆

19 May 2017

Hallo ihr lieben 👋🏻😘 Ist schon ziemlich lange her das ich euch am laufenden gehalten habe! Aber mein Alltag in Govinda Valley ist nicht ganz so interessant 😆 Aber hier mal ein paar Bilder wie es bei uns immer so aussieht, zumindest wenn wir Freizeit haben. Während dem arbeiten hab ich meist kein Telefon für Fotos bei mir! Abends sitzen wir immer alle im Tearoom bzw. Aufenthaltsraum und essen, machen Quatsch und vor allem wir spielen seeeehr viel UNO. 😂🙈 Mit den blödesten regeln, aber jeder kommt mit einer Regel ziemlich schwer wenn wir alle aus unterschiedlichen ecken der Welt kommen 🙈 Haben aber immer sehr viel Spaß! Ich sag es euch, zuerst denkt man sich wie soll man einen guten Kuchen ohne Eier machen, da ich es halt so gewohnt bin, aber hier habe ich teilweise die besten Kuchen gegessen 😍😍

16 May 2017

Nach getaner Arbeit ging es um 16:30 mit dem Zug Richtung Sydney zu einem Kirtan. Maddy, Ohad, Gopi und ich haben mal die 'Großstadt' unsicher gemacht 😂😜 Maddy und ich mögen es sehr wenn irgendwo Kirtan ist. Mhmm da wird dann wieder Hare Krishna gesungen und diese Stimmung ist der Wahnsinn für uns 😍 danach gibt es immer gutes indisches Essen. Hier mal der Text von dem tollen Lied! 😂😍😆 Hare Krishna Hare Krishna Krishna Krishna Hare hare hare rama Hare rama rama rama Hare hare Wie gesagt dieser Text ist wirklich nicht schwer, aber diese Stimmung ist so toll. Gestern ist einem vorgekommen das Haus platzt gleich aus allen Nähten da so viel Positive Stimmung da war. Unbeschreiblich sowas. 🙈 Oooooh ich werd schon zu so einer Voodoo-Tante 🙈😂

14 May 2017

Einen wunderschönen Muttertag (nachträglich) ihr lieben Mamis, die mein Tagebuch lesen! 💐😘 Also heute war gaaaaar nicht mein Tag...hatte heute breakfast transfer, da muss man Frühstück holen und danach alles putzen da war noch alles gut ;) Dann sollte ich Lunch kochen...Vijay hatte die Messern ein bisschen geschärft und anstatt das Biest (Messer) mit dem Schwamm zu waschen ist irgendwann mein Finger dazwischen gekommen 🙈 ooooh die Fingerkuppe war nur mehr an einem kleinen Stück dabei. Jetzt ist das Messer nicht mehr Vegetarier 😜😂 Aber da Vijay mich so toll verarztet hat, ging alles gut. Dann durfte ich nur noch Kuchen backen 😂🙈 Nachmittags war dann wieder mal putzen dran und was passiert mir dann...mein Handy fällt aus der Weste und rein in den Wasserkübel 🙈😂 Alles gut es funktioniert wieder, aber das war sowas von nicht mein Tag 🙈😂

13 May 2017

Heute feiern wir Anika's 29. Geburtstag 🎉 🎂😆 zur Feier des Tages gab es nach dem Abendessen einen mörderfetten Kuchen 😵😍 ich bin jedes Mal aufs neue fasziniert wenn ich sehe was die tolles zaubern können ohne Eier zu verwenden. Also ich sag es euch das ist ein schokokuchen vom Feinsten, könnt mich rein legen in diesen Kuchen 😍🙈 Ein anscheinend berühmter Musiker war heute auch im Govinda Valley und hat mit uns dann ein bisschen indische Lieder gesungen, war echt nett! Auf dem selfie sind übrigens alle deutschsprachigen Mädels von Govinda drauf 😉 ich musste nach Australien um so richtig Hochdeutsch sprechen zu lernen 😂😂 kann glaub ich momentan gar kein gscheides deutsch, also kärntnerisch mehr😵😂 Aber trauriger Weise mussten wir heute unsere Südamerikanerinnen Vicky und Natacha verabschieden. 😢

11 May 2017

Heute hab ich zur Abwechslung mal wieder einen Tag frei 😉😆 bin heute ein bisschen spazieren gewesen und nachmittags ist gopi (einer der Angestellten) mit Ohad, Maddy, Liana und mir nach Helensburgh gefahren um uns einen indischen Tempel anzusehen. War echt interessant und wir hatten viel Spaß! 😉 Abend nachdem wir alle wiedermal viel zu viel gegessen haben, hatten wir ein Vollmond Lagerfeuer. 🔥😁 wie immer haben wir alle brav Hare Krishna gesungen. Ich sag es euch, dieses Lied reist einem voll mit! Der Text ist nicht schwer, immer das selbe 😂 aber die Stimmung ist immer wahnsinnig! Maddy hat ihre Balls ausgepackt und wieder mal gezeigt was sie so drauf hat. Voll nett weil die leuchten sogar in der Nacht! Seeeehr nett! Nachdem wir dann alle Trommeln und die anderen Instrumente ausprobiert haben sind wir ziemlich spät ins Bett 🙈 hier ist für mich ja 23:00 schon sehr spät 😂🙈

10 May 2017

Endlich wieder mal Zeit um euch ein bisschen an meinem Volunteerleben teilhaben zu lassen 😉 Wie so ziemlich jeden Tag läutet mein Wecker so um 6:00 Uhr. Für die früheren Meditationen und Philosophie Klassen mag ich einfach nicht aufstehen 😂🙈 nach Yoga und einem guten Frühstück beginnt mein Dienst wieder mal 😊 heute ist zum ersten Mal housekeeping machen, da neue Gäste kommen. Ein bisschen zimmern putzen ist jetzt nicht so schlimm 😊 nach dem Lunch hatten die Angestellten hier, alle in unserem Alter, eine gute Überraschung für uns -> wir machen den Nachmittag blaaaaau 😍 Alle gemeinsam fuhren wir an den Strand 😍😆 wie eine große Familie, war ziemlich lustig. Von Fußballspielen über Frisbee zu Volleyball alles war dabei 😊 hatten wirklich einen sehr schönen Nachmittag dort. Maddy und Vicky waren dann solche Spaßvögel und haben mich gleich mal ins Wasser getragen, in der vollen Montur. Aber Gott strafft kleine Sünden sofort - uns hat alle drei eine fette Welle erwischt 😂🙈 🌊

9 May 2017

Narashima wurde gestern bei dem indischen Festival geehrt. Zuerst war ich sehr skeptisch dem ganzen gegenüber, aber wenn man in diesem toll geschmückten Raum - ich hab übrigens die Girlande für das große Bild gemacht - sitzt wird man sofort angesteckt! Es wurde sehr viel gesungen und nach ein paar Minuten waren alle Volunteers in dem Flow. Ich war wirklich fasziniert von diesem Abend! Abgesehen von dem Singen und der Geschichte dahinter gab es Mega gutes Essen! Indisches Essen vom Feinsten! Hab soooo viel gefutter 😂🙈 und die Nachspeisen hier...ich hatte einen extremen Zuckerschock danach. Also es war wirklich ein Wahnsinns Abend! Bin so begeistert, dass Indien sehr weit nach oben auf meiner Reiseliste gewandert ist! 😍 hätte jetzt auch schon sehr viele Kontakte dort die mir alles zeigen. Ein Land mehr auf der Todo Liste 😂🙈
Heute war um 5:15 Tagwache 🙈 wir Mädels sind mal etwas früher aufgestanden und sind zum Lookout um den Sonnenaufgang zu sehen 😍🙈 Leider hatten wir ein paar viele Wolken. 😂 Es war sooooo toll!! 😍 hatten viel Spaß und es war wirklich nett! Sind ein ziemlich großer buntgemixter Mädelshaufen!! 😉 Maddy und ich sind schon Yogabuddies geworden! Heute habe ich einen 'Day off'! Bin Zufuß nach Helensburgh (3km eine Richtung) gegangen und hab schoki geshoppt 😂🙈🍫 Abends haben wir hier ein Indisches Festival 😉 freu mich schon sehr. Morgen gibt es dann viele neue Bilder 😉😍

6 May 2017

Heute hatte ich wieder mal Abenddienst und bin mit zwei Mädels aus dem retreat an den Strand gegangen! 😉 der Strand ist ca. 20 Gehminuten von unserem schönen Plätzchen entfernt. Einmal aufi aufn Hügel und einmal wieder runter dann sind wir am schönen Meer! Offenes Meer und man sieht super nach Wollongong. Ich mag es hier sehr! 😍😉

5 May 2017

Bin seit zwei Tagen im Yoga Retreat Govinda Valley. Hier arbeite ich 5 Stunden am Tag für essen und wohnen. 😊 Es ist wirklich nett hier. Am Rand vom Nationalpark, voll nett, die Rehe fühlen sich hier sehr wohl genau so wie allemöglichen Vogelarten! :) seht ihr den roten Papagei auf einem meiner Bilder?! 😉 Heute hab ich einen kurzen Spaziergang gemacht zu einen lookout, was für eine Aussicht 😉😊 Aber das arbeiten ist teilweise echt zach. Nach 3 Monaten gar nichts arbeiten ist Gartenarbeit wirklich hart 🙈😬😂 dafür mach ich jeden Tag Yoga zum Ausgleich und bekomm leckeres indisches Essen 😉😊

2 May 2017

Heute war mein erster richtiger Tag in Australien!! 😉 nachdem ich eeeewig im Bett gelegen bin hab ich mich mal auf Kaffee- und Nahrungssuche gemacht 😉 mein Weg führte mich natürlich gleich zum Wahrzeichen von Sydney 😉 die Oper 😵😍🙈 War wirklich seeehr schön! Hatte tolles Wetter und der Blick auf das Opernhaus war super! 🙈 Meine Wohngegend ist auch voll nett und ich fühle mich eigentlich ziemlich wohl hier 😉

1 May 2017

Neuseeland verabschiedet mich mit einem Wahnsinns Sonnenuntergang und Sydney begrüßt mich in einem schönen Lichtermeer 😍🙈 Die Einreise war ziemlich langwierig, aber ich bin zum Glück immer an supernette Beamte gekommen und dann war es halb so schlimm 😉 Bin die nächsten zwei Nächte in einem Airbnb und werde morgen mal ausschlafen und ich glaube mir mal den Anblick auf die Oper geben. 😍🙈😉
Es ist Zeit Abschied zu nehmen...Abschied von diesem wundervollen Land und meiner tollen Reisebegleiterin ❤️😓 Nach wirklich wunderschön 3 Monaten geht es für mich jetzt dann weiter nach Australien. Arg wie schnell die Zeit vergeht, ich bin wirklich schon 3 Monate hier. Kann es kaum glauben. Somit ist auch schon 1/3 meiner Reise vorbei. Waaaaahnsinn 🙈😵 Liebe simone, Danke dass du so ein toller travelbuddy warst!! Wir sind durch sehr viele schöne Momente und manche nicht so schöne ganz schön zusammen gewachsen und ich werde dich sehr vermissen!! Meine lieben ich schicke euch allen bussis aus Neuseeland 😘 Da mein Flug bald geht, kommt der nächste Eintrag schon aus Australien 🙈✈️

28 April 2017

Nach einem echt anstrengenden Tag - 4h Autofahren, Lebensmittel einkaufen, Einchecken und das Mietauto mit viel Verspätung zurück bringen - kommen wir erschöpft in Christchurch an! Christchurch hat uns wieder und dieses Mal mit einem tollen Sonnenuntergang 😍🙈 Aaaaah Leute...mein Countdown läuft, noch 38h und ich sitze im Flieger nach Sydney! Arg wie schnell die Zeit vergeht, schon die ersten 3 Monate vorbei. Hier mal ein kleines Update für die 3 Monate in Australien: die ersten Tage bin ich in Sydney, dann geht es Richtung Süden nach Otford. Dort werde ich in einem Yoga Retreat Valley arbeiten. Das heißt ich werde dort in der Küche, restlichen Haushalt sowie im Garten helfen, dafür bekomme ich ein Dach über dem Kopf, essen und ich darf Yoga Stunden besuchen. Mal schauen wie es wird. Ich glaube es wird eine ziemlich interessante Erfahrung. Danach geht es für mich weiter nach tasmanien, hier arbeite ich dann auf einer Farm. Mehr dazu im nächsten Beitrag. 😉😆

26 April 2017

Der Mueller Hut Track war heute mein Programm 🙈 6:00 Tagwache und fertig machen für den Tag. Am Weg in den Nationalpark hatten wir einen atemberaubenden Sonnenaufgang! 😍😍 der Himmel hat gebrannt und es war so unbeschreiblich schön!! Beim Park angekommen, starte ich auch gleich mit meiner Wanderung, da ich 1.000 Höhenmeter vor mir habe. Ach 2.200 Stufen (verschieden groß und die Höhe variiert sich sehr😂) und ca. 500 Höhenmetern hab ich die hälfte überstanden. Jetzt kommt aber der schwierigere Teil...hier laufe ich einfach den zweiten Teil über Geröll, in der Hoffnung dass ich mir nichts breche 😂🙈⛰ Nach drei harten Stunden bin ich an meinem Ziel angekommen!! Die Aussicht ist wirklich meeeega schön! Diese hab ich auch bei einer wohlverdienten Pause genossen! Immer wieder sehr schön zu sehen ist der Mount Cook...der höchste Berg Neuseelands! 🙈⛰😍

25 April 2017

Sind schon am nächsten Ort gelandet...Mount Cook bzw. die Ortschaft Twizel. Heute ging es gleich mal zum Mount Cook Nationalpark, da ich morgen gerne eine schwerere Wanderung machen würde und mich dafür beim DOC melden muss. 🙈⛰😆 Der Weg von Twizel zum Nationalpark ist atemberaubend schön 😍😍😍😍 Um auch etwas zu machen, sind wir zum Tasman Glacier gegangen. Es war so toll dort! 🙈😍

23 April 2017

Was für ein Traumwetter 😍 Wanaka ist eine süße Stadt und der traumhafte See! Kurzerhand haben Simone und ich das schöne Wetter ausgenutzt und haben am See faulenzt 😉🙈 Abends nach dem leckersten Burger, den ich jeeeee gegessen habe, haben ich unser Findelkind entdeckt. Der süße Labrador ist verwirrt auf der Straße herum gelaufen und bevor er zusammen gefahren wird, hab ich ihn an den Straßenrand gezerrt. Die Dogstation hat leider ziemlich lange gebraucht um zu uns zu kommen, somit bin ich 2h am Boden gehockt und hab den Hund beruhigt. Zu später Stunde ist der liebe in einen Zwinger eingesperrt worden. Gleich am nächsten Tag in der Früh wird von uns noch mal kontrolliert ob es ihm eh gut geht und gehofft dass das Herrchen sich gemeldet hat...leider nicht! Aber wir haben ihn wenigstens von der Straße gerettet!! 🐕 🐶

22 April 2017

Weiterreisetag 🚗💨 wanaka ist unser Ziel...aber zuerst noch ein paar kurze Zwischenstopps 😉 Zuerst ein Spaziergang zu einem abgelegenen See. Dort war es so ruhig und idyllisch 😍 Weiter ging es an einen traumhaften einsamen Strand...das einzig wirklich störende waren die Sandflys 😂🙈 Die Blue Pools sind mein Highlight des Tages 😉 was für eine Farbe!! Leider sieht es auf Bildern ja nur halb so schön aus. Aber hab mein bestes versucht 😉 Zum Schluss würden wir noch mit einem tollen Sonnenuntergang und den schön verfärbten bergen belohnt worden 🙂

21 April 2017

Bei strahlenden Sonnenschein und blauem Himmel ging es heute zum Franz Josef Gletscher! 😉 Es ist erschreckend wie weit die Gletscherzunge sich schon zurück gezogen hat, da es hier sehr viele alte Bilder zum vergleichen gibt! Aber wenn man davor steht bleibt einen einfach die Spucke weg. 🙈😊 Am Weg zum Gletscher waren einige Wasserfälle und manche haben so schöne Regenbogenfarben gemacht 😍 musste ich gleich Fotografieren 😜 Sind dann auch noch zu einem kleinen See gegangen, dort hat man eine perfekte Spiegelung 😍🙈 War ein toller Erlebnisreicher Tag 😉

20 April 2017

Franz Josef ist echt ein netten kleines Städtchen! Seeehr viele Touristen, wie wir 🙈😂 ein paar lokale und viele Anbieter für Helikopterrundflüge. Simone hat sich in die Lüfte gewagt und hat sich den Franz Josef und Fox Gletscher von oben angesehen! Ich hab es mir in der Zwischenzeit mit einem leckeren Kaffee auf einer Gast-Terrasse gemütlich gemacht und hab versucht mir eine Reiseroute für Australien zu planen - es gibt leider noch keine, komm nicht weiter 😂😆 Was hier ziemlich toll ist, man hat Gletscher, Regenwald und das Meer am selben Fleck! Ca. 20 Minuten Autofahrt von Franz Josef weg ist ein netter Wanderweg, den wir gemacht haben. Wahnsinn wenn du begreifst das alles auf einmal da ist 😵🙈🙉🙊 Bei dem Panoramabild, in der Mitte bei dem vielen Gebüsch einfach mal rein zoomen dahinter sieht man ein bisschen die Berge und Gletscher 😉😆

19 April 2017

Weiter geht es Richtung Norden, zum Franz Josef Gletscher! 🏔 Unser Quartier haben wir direkt in der Ortschaft Franz Josef. Aber mit dem ersten Foto sind wir noch in Queenstown. Seht ihr diesen perfekten Regenbogen? 🌈 ich glaube ich hab noch nie einen so schönen gesehen! Die restlichen Bilder sind entlang der 4 ständigen Autofahrt entstanden. 😊😉

18 April 2017

Heute war ein Special Tag 😉 Zuerst haben wir uns in einen Onsen mit Wahnsinns Aussicht geschmissen! 😍 war wirklich toll! Erholt und frisch gebadet ging es dann nach Arrowtown, eine alte Goldsucherstadt. Teilweise sieht es hier noch immer so aus, vor allem der Ortskern ist noch erhalten. Hier haben wir das erste mal den Herbst entdeckt! Haben in Neuseeland, trotz der Jahreszeit, kaum Herbstbäume und die tolle Färbung gesehen. In Arrowtown haben wir unsere Herbstgefühle erwecken können. 🍁🍂 Wir hatten wieder mal wahnsinnig viel Glück mit dem Wetter, konnten unseren Lunch im Gastgaren mit viel Sonne genießen.

17 April 2017

Mit der Skyline Gondola ging es heute hoch hinaus. 😉 dieser Ausblick ist super! Ich glaube dazu muss ich gar nicht viel sagen 😉 Hier auch mal wieder ein Foto von mir 😉😆 das reisen tut mir wohl ziemlich gut, da ich schon einiges an Kilos mehr habe. Simone und ich kochen einfach viel zu gut und nicht zu vergessen mein leckerer Eisbechern 😜😆

16 April 2017

Von Te Anau ging es heute nach Queenstown, die Actionstadt schlecht hin in Neuseeland. Die Anreise war so toll! Mussten andauernd stehenbleiben um diese tollen Aussichten zu genießen 😍 Das Bild ohne See, ist übrigens die Aussicht von unserer Unterkunft 😵😵 atemberaubend schön und wir haben wieder mal Wahnsinns Wetter 😍 Am Abend haben wir uns mal mit einem super leckeren Eisbecher belohnt 😉😆 und dass der Winterspeck gut unterstützt wird 😂😆

15 April 2017

Heute hatten wir zum Glück wieder strahlenden Sonnenschein und blauem Himmel 😍😆 Mit diesem wunderschönen Wetter im Gepäck haben wir wieder mal die Gegend um Te Anau unsicher gemacht! Lake Mistletoe war unser erstes Ziel, der See und der Spaziergang durch den Wald waren super nett! Hier bin ich zum ersten Mal seit ich in Neuseeland bin nicht durch Busch bzw. Regenwald, sondern 'richtigen' Wald wie bei uns in Österreich gegangen 🙂 Gegen Abend ging es zu den Glowworm Coves. Dort war es total schön! Leider durften wir keine Bilder von den Glühwürmchen machen, aber ich sag es euch es sieht unbeschreiblich aus! Da fährt man mit einem kleinen Boot durch eine Grotte, stock finster und auf einmal leuchtet es überall 😵😍🙈 Zum krönenden Abschluss würden wir noch mit einem Wahnsinns Sonnenuntergang belohnt 😍

14 April 2017

Endlich wieder mal gutes Internet 😉 und ich kann euch mit Tagebuch-Stoff versorgen 😆 Heute stand der Milfordsound am Tagesprogramm! Mit dem Bus ging es von Te Anau nach Milford. Auf dem Weg dorthin sind wir bei einigen sehenswerten Naturschönheiten stehen geblieben. 😉 waren ein paar wirklich tolle Sachen dabei!! Leider hatten wir genau heute super schlechtes Wetter. In jedem Reiseführer steht, der Milfordsound ist mit schlecht Wetter viel schöner, stimmt auch bestimmt, aber wir haben kaum einen Berggipfel gesehen und waren durchnass da es auch ordentlich geregnet hat! Aber die besten Fotos entstehen halt draußen, wie in diesem Fall an Deck im Regen ☔️ 😂🙈

13 April 2017

Endlich hab ich wieder mal WLAN und kann euch wieder ein paar Tagebuch Einträge bescheren 😉 Heute hab ich wieder mal eine Wanderung gemacht!! 😊 ich glaube dass war mit Abstand eine der schönsten Wanderungen die ich je gemacht habe!! ❤️ Der Weg war nicht besonders schwer und dauerte auch nur 2h und belohnt wurde man mit diesen wunderschönen Ausblick!! Ich kann es noch immer nicht fassen, dass ich da wirklich oben gestanden habe und über einen Teil des Fiordlandnationalpark geschaut habe! Bin absolut sprachlos! 😍

11 April 2017

Heute ging es an den Cannibal Bay, ja der Typ der diese Bay entdeckt hatte glaube wirklich, dass hier Kannibalen ihr Unwesen trieben. Aber eigentlich war es eine alte Grabstätte der Maõri. 😊 so kann man(n) sich täuschen, aber der Strand behielt den Namen. 😊 Hier fand ich ca. 12 Seelöwen. Es war unbeschreiblich!! Da überall geschrieben steht, dass Seelöwen sehr schnell sind und auch launisch sein können, hatte ich ein bisschen Angst. Aber da ich viel zu neugierig war, hielt ich die 10m abstände nicht immer ein 😆🙈 sehen aus wie große, faule Würmer 😂😆 und sie stinken ganz schön!! Hab mich über das eine Foto, wo sich die Seelöwen-Dame steckt sehr gefreut, bis ich dann im Nachhinein entdeckt habe was die machen, wenn sie sich 'strecken'. 😂 aber seht mal selber nach 😊😉 Danach ging es zu dem McLean Falls. Zum Glück hat es die Nacht davor geregnet, dass der Wasserfall noch beeindruckender war. 😍 der Weg zu den Wasserfällen war schon so schön aber dann dieser Anblick war echt toll!!

10 April 2017

Unsere nächste Station auf der Reise ist Kaka Point. Ziemlich verschlafene und super schöne ländliche Gegend 😉 aber atemberaubende Natur, deshalb führt uns unsere Reise in diese Region. Nugget Point haben wir heute gleich einen Besuch abgestattet 😍 Super netter Leuchtturm und wenn man den Weg dort hin zurück gelegt hat, wird man mit einem tollen Ausblick belohnt. Die Nugget Points, Seehunde beim Spielen und ein unendlicher Blick auf das offene Meer 😍 Nach diesem Ausflug ging es zu unserer Unterkunft, mitten in die Pampa. 😂😆 hier sagen sich in Neuseeland Opossums und Vögel Gute Nacht 😂🙈 Kaum angekommen, hab ich mich in die Laufklamotten geschmissen und musste die schöne Gegend erkunden. Das laufen war ziemlich anstrengend, da es immer auf und ab geht. Hatte aber süße Begleitung, teilweise junge Kühe oder Schafe, die dringend geschoren gehören 😂🙈 Super schöne Landschaft hier 😍

9 April 2017

Heute ging es auf die Otago Peninsula Halbinsel, eine halbe Stunde von Dunedin entfernt. Harington Point war hier unser erstes Ziel. Hier leben wieder mal ein paar tolle Tiere. Angefangen bei den Seehunden, zu den Pinguinen und letzten Endes die Albatrosse. Extrem große Vögel die hauptsächlich am offenen Meer leben, aber ich hatte das Glück einen live zu sehen! Auf dem Foto mit dem Leuchtturm sieht man ihn ein bisschen, sieht aus wie ein gewöhnlicher Vogel hat aber eine Flügelspannweite von bis zu 3 Metern. 😳🙈 Sandfly Bay war der nächste Stopp. Zuerst hatte ich Angst, dass der Strand seinem Namen gerecht wird. Aber hier gibt es keine Sandflys, der Name ist 'nur' weil hier so viel Sand herumfliegt 😆 Waaaaaaahnsinn ich sag es euch ich konnte kaum fassen wie schön es hier ist! 😍❤️ Hierzu kann ich gar nicht mehr sagen, da ich es selber noch nicht glauben kann, an welchen atemberaubenden Plätzen ich in den letzten Tagen war. 😍❤️🙈

8 April 2017

Heute früh ging es zum Tunnel Beach. 😍 ich hab mir schon gedacht, super der 100 Strand... es war jeder Strand an dem wir waren für sich wirklich wunderschön, aber gestern war ich nicht so begeistert vom nächsten. Aber als wir da waren würde ich von besseren belehrt!! WooooW! 😍 eigentlich müsste es ja Tunnel Cliff heißen 😉 mir ist gestern mal wieder die Spucke weggeblieben 🙈😆 dort war es wirklich extrem schön - windig aber sensationell 😍🙈 Danach haben wir uns noch die steilste Straße der Welt angesehen...leider erkennt man es nicht so gut auf dem Foto. 🙈🙄 Abends ging es zu unserem ersten Rugby spiel 😆🏉 ohne die Regeln wirklich zu kennen sind wir mal im Stadion gesessen, war aber richtig lässig. Simone meine schon, dass wir ab jetzt richtige Neuseeländer sind 😆 War ein toller Abend und ein bisschen kenn ich mich jetzt bei Rugby aus 😉😆
Heute morgen ging es für uns in die Villa Olvestone, diese wurde 1966 von Dunedin geerbt. Die Stadt hat daraus eine Art Museum gemach. Das Haus ist noch immer im Originalzustand, teilweise glaubt man das Haus ist noch immer bewohnt so toll ist es erhalten. Danach ging es wieder mal an den Strand genannt Tunnel Bay. Muss ehrlich zugeben ich hatte eigentlich keinen Bock mehr auf Strand aber als wir dort waren ist mir die Spucke weggeblieben! Hier findet man keinen Strand sondern Wahnsinns Klippen! Es sieht hier einfach unbeschreiblich schön aus! 😍😍 Abends ging es zum ersten Rugby spiel! Ohne auch nur den geringsten Plan von Rugby zu haben, haben wir uns mal ins Forsyth Barr Stadium gesetzt 😂😆 Es war wirklich lustig und eine interessante und vor allem ziemlich brutale Sportart 😳🤕 Simone hat schon so lieb gemeint, dass wir jetzt richtige Neuseeländer bzw. Kiwis sind 😉😆 So schnell lassen die einen sicher nicht einbürgern, aber es wäre ein Versuch 😂😜😆

7 April 2017

Heute gibt es gleich zwei Einträge, da ich sooo tolle Sachen gesehen hab und ich euch sonst nicht davon erzählen könnte. 😉😆 Weiters war der Bahnhof in Dunedin am Plan. Sollte mal jemand von euch hier her kommen - dieser Bahnhof ist ein Pflichtbesuch! 😍 Man kann kaum glauben das es wirklich 'nur' ein Bahnhof ist. Danach sind wir durch ein paar nette Straßen geschlendert und haben den neuen Stricktrend für den Baum entdeckt 😂🙈 Hippie for ever ✌🏻 Ein paar Graffitis haben wir auch gefunden. Darunter mein Favorit - das BussiBussi Portrait 😉😆 Es gibt erste Küsse die vergisst man nie wieder 💋🍭 Ich glaub der Junge auch nicht 😉
Heute haben wir gleich mal Dunedin unsicher gemacht. Da wir ausgeschlafen haben und ein paar Problemchen mit der Host-Dame und ihren Katzen hatten, sind wir erst spät aus dem Haus gekommen - das Wetter hat auch wieder mal von blauen Himmel auf super wolkig mit regen umgeschlagen. 🙈🙄 Trotzdem haben wir uns den tollen chinesischen Garten angesehen 😍 wirklich der sehr schön gemacht!! Nach einem Grüntee mit Jasmin, zum aufwärmen, ging es weiter in ein Wahnsinns Museum! Ich bin immer wieder erstaunt, hier in Neuseeland sind fast alle Museen gratis und wirklich seeeehr schön!!! Im Museum waren einige Austreibung, darunter eine Art Zeitraffer. Vom stylischen Plattenspieler, über die Küchenmaschine (ich glaub das gleiche Model findet man bei uns zuhause auch noch 😂) findet man hier alles. 😆😉 Simone und ich mussten bei einigen Stücken schmunzeln, da wir die gleichen oder ähnlichen Antiquitäten von zuhause oder der Oma kennen 😆🙈😂

6 April 2017

Leider hat es in den letzten Tagen geschüttet wie aus Schaffeln. Somit kann ich euch leider nicht viel berichten 😉 Aber ich hab mir eine Thermoleggins gekauft, hab die Befürchtung die werde ich bald des Öfteren anziehen müssen 🙈😂 Heute war auch ein Weiterreistag. Sind jetzt in Duniden sehr schottisch angehaucht und eine der größten 'Städte' im Süden. 😉 hab wieder mal ein paar Mitbewohner im neuen Quartier. 😂🙈🐈

4 April 2017

Heute waren haben wir uns die Moeraki Boulders angesehen. Schon erstaunlich, auf einmal liegen entlang eines schönen Strandes Dutzende dieser runden Steine 🙈😆 einige sind schon zerfallen und viele kleinere sind schon verschwunden - die Touris haben wieder mal zugeschlagen in den letzten Jahrzehnten 🙈 Wie man auf den Bildern leider nicht so merkt, es bläst ein eisiger Wind und wir waren so durchgefroren, dass wir uns Abend eine guuuute Suppe gemacht haben 😍🙈 zum Abendessen durften wir aus dem Küchenfenster wieder mal einen schönen Sonnenuntergang bestaunen 😉😊
Wie gestern angedroht, haben wir heute einen Spaziergang durch die Stadt gemacht 😉 Wie ich schon erwähnt haben, ist der Ortskern im viktorianischen Stil erbaut worden und aus diesem schönen hellen Kalkstein! Gibt wirklich viele kleine aber nette Gebäude 😊 In die Harbour Street haben wir es auch geschafft, eine Straße mit viele kleinen süßen Läden und Galerien. Die Harbour Street Bakery war für mich ein kleines Highlight! Meine Mama war ja vor 3 Jahren auch in Neuseeland und hat damals diese Bäckerei mit richtigem Schwarzbrot entdeckt! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich mich gefreut habe! Endlich wieder Brot!! 😍😂 Gegenüber war eine Galerie die für mich wirklich Crazy war! Dort gab es fast alles...von der Voodoo-Puppe bis zu netten Gemälden!! Aber bitte seht euch die Bilder an 😂🙈😳

3 April 2017

Heute ging es von Akaroa weiter nach Oamaru! Zum Glück speichert mein iPhone bei den gemachten Bildern meine GPS Daten, sonst würde ich mir nicht so wirklich merken wie die ganzen Ortschaften heißen wo ich schon war. 🙈😂😆 sind in den letzten zwei Monaten echt schon viele gewesen! 😉 Oamaru ist eine süße kleinere Stadt, mit wunderschönen viktorianischen Bauten aus dem regionalen hellen Kalkstein. Das Ortszentrum sieht total nett aus, Bilder kommen dann morgen. Wenn wir mal Zeit zum durchbummeln hatten :) Wollten heute die Pinguine sehen die abends immer zurück an Land kommen, waren aber leider ein paar Stunden zu früh dort, so müssen wir auch das morgen machen 😉😆 Dafür haben wir wieder mal Seehunde und ganz viele Vögel gesehen :) das Bild mit dem Steg...voll mit hunderten von Vögeln 🙈😆🐦🦆 mein Albtraum 😂😆 Aber die Seehunde waren wieder mega gechillt und haben knuffig ausgesehen 😆

2 April 2017

Heute machten wir uns mit einer perfekten Wettervorhersage auf den Weg in eine super nette Bucht. Leider war das Wetter nicht ganz so wie erwartet, wir müssen uns endlich merken dass die Wettervorhersage genauso unzuverlässig wie in Österreich ist 🙈😂😆 Aber ein paar Sonnenstrahlen haben wir ergattert. Das Wasser hier war so klar, wie ich es selten einmal gesehen habe und ziemlich kalt. Passt wohl zur Jahreszeit, haben heute Nacht die Zeit auf Winterzeit umgestellt, jetzt haben wir nur noch 10h Zeitunterschied zu Österreich. Die Südinsel erleben wir also im 'Winter' bei ca. 10-17 Grad. 🙈😆 für uns sehr ungewohnt da wir die letzten beiden Monate 20-27 Grad hatten 🙈

1 April 2017

Wahnsinn...heute vor zwei Monaten machte ich mich auf den Weg nach Neuseeland...! Wie die Zeit vergeht, kaum zu glauben! Jetzt hab ich nur mehr ein Monat hier und ich glaube die Zeit wird wie im Flug vergehen 😬🙈 Heute ging es mit unserem Mietauto nach Akaroa, ein kleiner Ort auf einer Halbinsel unter Christchurch. 🏝 Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist es hier traumhaft schön 😍 das Wetter ist auch ein Traum und lässt die Umgebung in satten Farben leuchten 😉 hier hab ich das erste mal das Gefühl an einem Urlaubsort zu sein, glaube hier haben viele Strandhäuser und kommen in den Ferien hier her. Den schönen Sonnenuntergang haben wir uns in einer Bar am Hafen angesehen und ein gutes Glas Rose schmecken lassen 😉😆

30 March 2017

Heute haben wir uns Restart angesehen. Dies ist eine Shoppingmall nur aus Containern gemacht, wirklich tolle Idee! 😉 auch sehr viele Foodcontainer befinden sich hier, man findet alles was man braucht 😉😆 Der botanische Garten von Christchurch hat uns auch gelockt. Wieder mal ein faszinierender Garten mit einem sehr großen Park rundherum. Hätte den ganzen Tag dort bleiben können. 🌺🍁🌳😍 Kaum 'zuhause' angekommen, hab ich mich an die Lasagne gemacht. Da wir hier ein ganzes Reihenhaus für uns haben, konnte ich mich bei kochen wieder mal austoben 😉😆 hab mich auch an Marmorkuchen Muffins probiert. Da keine Backform da war mussten Muffins gemacht werden. Was aber noch anstrengender war, es war kein Mixer im Haus 🙈😂 so musste ich alles mit der Hand schlagen, dauerte ein bisschen länger aber sie schmecken 😉😆💪🏻💦

29 March 2017

Gestern Abend sind wir in Christchurch eingetauscht und heute haben wir gleich mal die Stadt unsicher gemacht. Es ist so arg, das schwere Erdbeben war vor fast 6 Jahren und an jeder zweiten Ecke ist noch eine Baustelle! Sehr traurig ist es, dass die Cathedra Kirche so zerstört wurde, muss sehr schön gewesen sein! Rund um diesen Platz waren sehr viele schöne alte Gebäude, die Betonung liegt auf war, leid hat nur eines überlebt. Aber auch dieses ist gesperrt. Danach hat es uns noch in die Art Gallery verschlagen. Viele nette Ausstellungen! 😉

28 March 2017

Nachdem gestern unsere Whale Whatching Tour abgesagt wurde und es ziemlich geregnet hat haben wir uns nur im Motel versteckt 😉 Dafür bin ich heute wieder durchgestartet 😆 Bin um 7:15 Uhr den Sonnenaufgang entgegen gelaufen 🌅😍 es war so ein schöner Sonnenaufgang! Meine kleinen-großen Freunde waren auch wieder vertreten! Auf meinem letzten Foto kann man die Berge endlich mal sehen! Die Wolken haben sich für ein paar Stunden verzogen. 😉 Ich hab mich fast ein bisschen in Kaikoura verliebt! 😍

26 March 2017

Nach einer Nacht in Christchurch sind wir mit dem Bus nach Kaikoura gefahren! Der erste Tag hier war nicht besonders spannend. Heute hat das Wetter auch sehr zu wünschen lassen, es regnete und der Wind pfiff uns anständig um die Ohren, aber ich musste mal wieder richtig raus. So hab ich mich gscheid angezogen und bin laufen gegangen. Am Meer entlang zu laufen ist soooo schön! Am Ende meiner Strecke stolperte ich dann über einen großen gechillten Seehund! Ich war so begeistert, ich glaube so glücklich wie heute bin ich noch nie von laufen zurück gekommen! Hab heute mal nachgerechnet, vor genau 133 Tagen hat hier i Kaikoura die Erde gebebt und hat sehr viel zerstört! Es ist sehr traurig wenn man durch die Straßen geht! Die meisten Hotels und Lokale haben geschlossen, da sie zu viele Schäden haben und die Touristen bleiben hier auch aus! Kaikoura ist aber bei schönem Wetter sicher eine Reise wert! 😉

24 March 2017

Mit dem TranzAlpine Train ging es heute von Greymouth nach Christchurch. Die Zugfahrt dauerte circa 6 Stunden und es ging einmal quer durchs Land! In Neuseeland gibt es genau 3 längere Zugstrecken 😂🙈 Wir hatten ziemliches Glück, weil der Zug bis 20. März nicht fuhr, da es entlang der Strecke verheerende Buchbrände gab! Leider konnten wir diese sich sehen! Wahnsinn wenn man mal live sieht um welche enormen Flächen es hier geht! Abgesehen davon war die Zugfahrt wirklich toll! 😍

23 March 2017

Heute ging es mit dem Bus von Nelson nach Greymouth 🚌😉 nach 3 Stunden Bus fahren haben wir die Küste und die wunderschönen Pancake Rocks erreicht! Ich glaube dieser Ausblick und auch diese tollen Steinformierungen sind unter den Top 5 auf meiner Liste, bisher! Was ich nach der Südinsel schreiben werde weis ich noch nicht 😉😆 Nach einer halbstündigen Pause ging es weiter Richtung Greymouth. Hier angekommen haben wir unser Zimmer bezogen und die graue Stadt mal begutachtet. Sie ist nicht besonders schön aber es gibt eine wirklich tolle Brauerei! 😂🍺 Wir haben hier gleich eine Führung mitgemacht und ganz viel Craft Beer probiert 😆 Hier haben wir sogar Radler Bier gefunden! Die Brauerei hat die Rechte für Neuseeland gekauft und sind die einzigen die es so nennen dürfen! Der Unterschied zu unserem Radler, hier wird Bier und Limonade zusammen gebraut, dass heißt wiederum der Radler hat hier 5% Alkohol 😆 war alles in allem ein gelungener Tag und ein super Abschluss 😉😆🍻

22 March 2017

Heute ging es wieder mal chaotisch zu...mussten uns für die nächsten 2 Wochen um Unterkünfte kümmern. Und einen groben Plan für die restlichen 30 noch freien Tage machen 🗺😆 unsere jetzigen Gastgeber haben uns schon Wein und Cider gebracht 😉🙈 Das absolute Chaos herrschte wieder mal beim packen 🙈 wie ihr seht alles muss in diesen Rucksack. Immer wieder denke ich mir es passt niemals alles rein, aber mit ein bisschen quetschen und drücken passt alles perfekt rein 😆 in diesem Sinne weiter geht die Reise 😊

21 March 2017

Heute ging es ziemlich früh in Richtung Marahau los, da wir einen Kajak Trip wagten 😆 Das Meer war so ruhig und es ging kaum ein Wind, als wir ankamen. Zuerst hatten wir aber eine Einschulung wie wir uns verhalten wenn es uns 'umdreht' und so. ...und plötzlich änderte sich das Wetter, das Meer schlug plötzlich ein paar Wellen und der Wind pfiff uns um die Ohren. Aber wir starteten unseren Ausflug trotzdem 😉😊💪🏻 Nach mehr als zwei Stunden haben wir eine kleine aber sehr schöne Bucht erreicht und uns gleich mal an den Strand gelegt 😊 Nach einer kleinen Pause ging es wieder Richtung Mutterschiff zurück 😉 morgen werd ich sicher einen Muskelkater für zwei haben aber es war ein toller Trip! Kajak fahren ist gar nicht so schlecht 😜 Am Heimweg, machten wir noch einen Abstecher zum Split Apple Rock. Auch ein wirklich schöner Strand 😍🙈

20 March 2017

Riwaka Resurgence war unser erster Stopp für den Tag. Hier kommt der Riwaka River wieder an die Tagesoberfläche, nachdem er einen ziemlich langen Weg durch die Felsen zurück gelegt hat. Für die Maori ist diese Stelle des Flusses eine sehr bedeutende, da diesem Wasser heilende Kräfte nachgesagt werden. Es ist wirklich ein magischer Ort! Hier vergisst man für einen Moment den stressigen Alltag! Danach sind wir nach Marahau und Kaiteriteri gefahren und hab hier die goldenen Strände getestet 😆

19 March 2017

Heute sind wir schon in Nelson und haben gleich mal einen schönen Tag hinter uns 😉 Da unsere Unterkunft-Gastgeber sehr sportlich sind und die maori sehr schätzen haben wir gleich ein paar tolle Tipps für den Tag bekommen 😉 Am Strand von Nelson war heute ein gratis Schnuppertag für WAKA fahren. Das ist fast so wie Kanu fahren nur mit mehreren Personen. Ist für die maori eine sehr wichtige Tradition!! Hab leider kein Foto davon aber hab bei Mr. Google eines gefunden, dass ihr es euch vorstellen könnt 😉 das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht! Danach ging es in einen nahegelegenen Park, hier war ein Immigrations und refugees Festival. Hier gab es sehr viele Speisen zu kosten, da jede Kultur ihren eigenen Stand hatte und es gibt viele verschiedene in Nelson. Nach einem gemütlichen Essen und tollen Aufführungen ging es nach Mapua. Hier genehmigten wir uns ein gutes neuseeländisches Bier.

17 March 2017

Happy St. Patricks Day ihr lieben!! 🍀 🍻 Heute wollten wir eigentlich mit dem Fahrrad zwei nette Weingüter erkunden. 'Leider' war es heute sooo heiß, dass wir von dem Fahrrad gefallen wären, nach nur 5 Minuten und alle ca. 40 Minuten entfernt sind. So haben wir heute einen Bikini-Garten-Chill-Tag eingelegt 😆🙈 müssen das schöne Wetter ausnutzen, da es Richtung Süden kalt und sehr viel herbstlicher wir, als wir es uns überhaupt wünschen. Wie auf den Bildern erkenntlich ist, sind die Haustiere schon unser absoluten schatzis geworden! 😍 Nach einem ruhigen Nachmittag haben wir entschieden, das erste mal das Nachtleben abzuchecken. In Neuseeland gibt es übrigens Jägermeister, mussten wir gleich verkosten, haben aber festgestellt er schmeckt genauso grauslich wie in Österreich 😂😆 Das Bier war gut und die Stimmung der Hammer. In diesem Pub hat sich alles getroffen. So viele unterschiedliche Charaktere ein Wahnsinn. Vom Snob bis zu allen Arten von Backpacker 😆🙈 War richtig lustig!!

16 March 2017

Heute ging es mit dem Bus von Picton nach Blenheim. Nach ca. 30 Minuten fahr, was für Neuseeland wirklich kurz ist, sind wir in Blenheim angekommen. Nachdem wir unseren Schildkrötenpanzer 🐢 wieder angelegt haben, mussten wir zu Fuß noch ca. 15 Minuten gehen. Jetzt ist mal Pause angesagt! 😉😊 Da Blenheim für seine Weingüter bekannt ist, werden wir diese morgen gleich mal abradeln 😉🚴‍♀️ Mein kleiner kuscheliger Fellknäuel heißt Cloe und ist mein Bella Ersatz! 🐶😍

15 March 2017

Mit gscheide spotzn (Muskelkater für die nicht Kärntner 😜) hab ich heute wieder mal die Wanderschuhe angezogen. Heute war einer der Great Walks von Neuseeland dran. Der Queen Charlotte Track - der gesamte Track ist 70km lang, dass hab ich mir nicht angetan aber wir sind 15km gegangen. Reicht ja auch 😉😆 Um 9 Uhr ging es mit einem kleinen Boot zu unserem Ausgangspunkt. Den Track beginnt man vom entferntesten Punkt und wandert dann Richtung Picton zurück. Versprochen wurde uns vom Wetterdienst strahlend blauer Himmel - eher nicht so, aber zum wandern eh viel besser! Die Strecke heute war zum Glück nicht so fordernd wie die gestern. Die Aussichten heute waren wieder mal der Wahnsinn! Jeden Tag finde ich einen Platz in Neuseeland wo ich sagen kann, ich bin ich Paradies 😍🙈 Zum krönenden Abschluss gab es einen perfekt gekühlten Cider 🍻😉

14 March 2017

Sound Track - war heute am Tagesprogramm 😉 Simone machte einen Bootsausflug und ich zog mir wieder mal die Wanderschuhe an 😉 direkt vom Hafen in Picton geht ein netter Weg bis an die Spitze der Insel. Laut Auskunft ist es ein gemütlicher Spaziergang, vonwegen... nach 10km und 600 Höhenmetern hab ich die Spitze endlich erreicht 🙈😂 es war ein teilweise anstrengender Spaziergang, aber dafür war er super schön! Und dass ist das wichtigste 😉😊

13 March 2017

Te Waka-a-Māui - Das Kanu der Māui - die Südinsel Neuseelands Wie gestern erwähnt ging es heute auf die Südinsel 🙈 ich bin jetzt wirklich schon über 6 Wochen in Neuseeland unterwegs! Das heißt die halbe Zeit meiner Reise in Neuseeland hab ich auf der Nordinsel verbracht und jetzt steht die Südinsel an! Mit der Fähre ging es über Cookstreet von Wellington nach Picton. Die Überfahrt dauerte ca 3 Stunden und als wir die Fjorde erreicht haben, bin ich aus dem Staunen nicht mehr raus gekommen! Trotz des schlechten Wetters war die Überfahrt atemberaubend und ich freue mich schon so sehr mehr von der Südinsel zu sehen! 😍⛰🌊❤️

12 March 2017

Die letzten beiden Tage waren Regentage! ☔️ Gestern waren wir im Te Papa Museum. Dieses Museum ist wirklich sehenswert!! Jedes Stockwerk, insgesamt sind es 5, hat ein anderes Thema. Ein ganzer Stock war über die Erdplatten die durch Neuseeland gehen und die Vulkane. Der 4. Stock war auch sehr interessant, da es dort rein um Maori und deren Kultur ging. Heute haben wir wieder mal einen reinen Planungstag eingelegt! Da es bald auf die Südinsel geht, brauchen wir einen groben Plan! Nach Stunden des abcheckens musste ich mal kochen, sonst wär mein Kopf explodiert! Nach einem feinen Nervenfutter haben wir es geschafft die ersten 3 Wochen schon mal zu planen 😉😆 Südinsel wir sind bereit für dich 😆🤘🏻

10 March 2017

Jetzt ein Eintrag der meiner Family sicher nicht so ganz schmecken wird 😆 Heute Vormittag ging es ab zum Tätowierer, wo ich mir was kleines auf meinen Fuß verewigen ließ 😊 ich mach es auf diesem Weg, damit meine Family es im 'gleichen' Moment erfährt und wenn sie mich schimpfen wollen - zum Glück 18.000km von mir entfernt sind 😆😊 Selbstschutz 😆🙈 Aber wenn es euch alle beruhigt, an dieser Stelle hat es wirklich weh getan 😉😊 Danach ging es in Flipflops an den Strand, da Wellington einen kleinen aber feinen hat! Wir haben immer wieder Glück mit dem Wetter, heute war der angeblich heißeste Tag vom ganzen Sommer. ☀️ Entlang der Promenade haben wir die tollsten und ausgefallensten Häuschen entdeckt, musste ein paar fotografieren. Nach ein paar schönen und super warmen - einmal wünscht man sich den Wind und keiner ist da - Stunden machen wir uns auf den Weg nachhause 😉😊

9 March 2017

Super sonniges aber dauerhaft windiges Wetter in Wellington ☀️🌬 Mit dem Cabel Car Wellington ging es zum botanischen Garten. Wie meine Bilder euch zeigen war es dort wunderschön! Im Rosengarten, war das Glück auf meiner Seite, denn es Blüten noch sooo viele! Gefühlte zwei Stunden lang durchquerte ich den Garten, mit der Nase in jeder zweiten Rose 😊 Zu Fuß ging es dann Richtung Hafen und Promenade. Auf Instagram folge ich so einigen die in Neuseeland sind oder waren und hab das kleine Kaffee entdeckt in dem man diesen Wahnsinns Milkshake bekommt!! 😍 vom anschauen alleine hab ich schon 5kg zugelegt, aber dieser NutellaJunkie Shake war es auf jeden Fall wer 😉😆😍

8 March 2017

Seit einem Tag sind wir in Wellington und haben die 'kleine' Hauptstadt auch schon mal erkundet! Da Simone, nach meiner nächtlichen Unruhe nicht schlafen konnte, gab es ein nennenswertes Ereignis! Simone trank Kaffee ☕️ leider war es aber kein guter 🙈😆 Ansonsten ist Wellington eine richtig nette Hafenstadt! 😍 und ich hab meinen Lieblingsbankomaten gefunden 👸🏼💖

7 March 2017

Da der Tag heute so Crazy war, muss ich euch von ihm erzählen. Früh morgens ging es mit dem Mietauto nach Rotorua um es dort wieder zurück zu geben. Um dann ziemlich gestresst von der Autovermietung zur Bushaltestelle zu kommen 🙈 mit meinem LIEBLINGS Backpack nicht so einfach 😂 die letzte Airbnb-Dame nannte ihn so schön: Schildkrötenpanzer 😂🙈 Von Rotorua ging es mit dem Bus, ins 8 Stunden entfernte Wellington. Die Hauptstadt von Neuseeland!! 😆 Das absurde an dieser Route ist, 2 Stunden dieser Route haben wir heute schon einmal zurück gelegt, wir sind an Taupo und Whanganui vorbei gefahren 🙈🙉🙊 Diese Mietautogesellschafen machen mich noch einmal schwach. 😆🙈

6 March 2017

Heute mal wieder ein bisschen Sportprogramm 🛶🚶🏼‍♀️ Bridge to where? Bridge to nowhere! Heute spielt sich unser Tagesprogramm im Whanganui National Park ab. Als wir nach einer absoluten Horrorfahrt - soooo viele Kurven! - endlich in Pipiriki ankamen, dachten wir, wir wären hier nicht richtig. 🙈😂 Nach einiger Wartezeit im nirgendwo ging es mit einem Jetboot, 40 Minuten lang flussaufwärts! Kaum hatten wir wieder Land unter den Füßen, bekamen wir auch schon eine kleine Stärkung - Tee und Kekse. Mit voller power sind wir dann den Weg zur Bridge to nowhere gegangen! Falls es jemanden von euch interessiert, die Geschichte zur Brücke und diesem Nationalpark ist wirklich interessant! Retour ging es dann mit dem Kanu 🙈😂 vorher hab ich mir fast ins Höschen gemacht vor Angst, aber nach ein paar Minuten hatte ich unser Kanu unter Kontrolle. Da ich den Steuermann machen 'durfte' 😂🙈 nach 1,5 Stunden wurden wir wieder abgeholt. War ein lehrreicher und schöner Tag 😉

5 March 2017

Nach einem langweiligen Tag 'zuhause', wo nur Routen für die nächsten Tage geplant und Unterkünfte gesucht wurden. Ging es heute nach Whanganui, in der Nähe vom Whakapapa Skigebiet, wo ich schon vor einigen Tagen war. Ist für unseren Ausflug in den nächsten Tagen ein besserer Ausgangspunkt 😊 Wie man in zwei Bildern gut sehen kann, hab ich den perfekten Ausblick auf diesen Berg 😉 In meinem Bett fühlte sich ein kleiner Mitbewohner sehr wohl. War eine ganz verschmusste Katze und ich fand es auch ganz nett mal jemanden zum kuscheln zu haben 😜😆🐈 Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, haben wir uns auf eine Erkundungstour in der Umgebung gemacht. Haben ein super nettes Flussbett gefunden, mit sehr vielen Steinen zum herumhüpfen 😉 ländlich aber sehr schöne Gegend! 😍🙈 vor allem mag ich den Ausblick sehr 😍😍

3 March 2017

Heute ging es mit einem Segelboot zum Maori Rock. Dieses 14 Meter hohe Kunstwerk liegt am Lake Taupo und ist nur mit dem Boot erreichbar. Beim hin fahren war es ziemlich windig und der See war so unruhig wie dass Meer! Lake Taupo ist ein Kratersee und vor zigtausenden Jahren nach einem Ausbruch entstanden. Über ca. 40x28 km erstreckt sich der See, also eine enorme Größe und es kommt einem wie das Meer vor! Als wir vor einigen Tagen hier ankamen war der See spiegelglatt und heute schlug er Wellen, wie das Meer bei der Flut. Simone und ich ließen uns die Gelegenheit nicht entgehen und stellten Rose&Jack nach, sind uns aber immer noch nicht einig wer wer ist 😉😆 Morgen geht es in Taupo so richtig rund, hier findet der Ironman statt. Die Dekoration musste für ein tolles Foto herhalten 😆 Abends würden wir noch mit einem Wahnsinnig schönen Sonnenuntergang belohnt! 😍🙈

2 March 2017

Heute war ein unbeschreiblich schöner Tag für mich. Eigentlich fehlen mir zu dieser Wanderung noch immer die Worte! Um 7:00 starteten wir mit dem Tongariro Crossing, eine 20km Wanderung mit 700 Höhenmetern und wir haben mit einer Pause ca. 8h gebraucht. Vorbei an einem noch aktiven Vulkan zum red crater und dann weiter zu diesen schönen Seen. Dies ist übrigens die Landschaft wo sich Herr der Ringe abspielte, kein Wunder bei dieser Wahnsinns Landschaft! Hab mich beim red crater sogar raufgehen getraut, der Weg war sehr schmal und das Material gibt nicht viel halt (man sieht mich ganz klein am Foto 😆). Da ich ein Überlebenspacket mitbekommen habe von zuhause, durften bei so einer Wanderung die Mannerschnitten nicht fehlen!! 😍 Unser eigenes Steinmandl haben Simone und ich auch gebaut. Wie man an meinem letzten Foto sieht, bei dieser Wanderung hat man wirklich alles dabei. Moorlandschaft, Vulkan, Felsen, Sand, Haidelandschaft und zum Schluss Busch 😆🙈🙊🙉

1 March 2017

Heute war ich endlich wieder mal am Berg 😍 ich mag zwar den Strand und das Meer sehr aber die Berge sind mir nach einem Monat schon sehr abgefangen. Mit einem Sessellift, für bequeme wie mich, ging es auf 2.017m Seehöhe. Whakapapa ist das größte Skigebiet von der Nordinsel Neuseelands, kann man sich gar nicht vorstellen bei den vielen Felsen hier. Auf 2.017m haben sie ein wirklich schönes Café mit toller Aussicht gebaut und natürlich hab ich mir hier einen Kakao gegönnt 😉 momentan wird hier sehr viel für die kommende Wintersaison gemacht, der Heli ist im Dauereinsatz, da keine Straße bis nach oben führt! Wie man auf meinem Foto sieht Doppelmayer findet man auch in Neuseeland 😉 am Nachhauseweg musste ich mal eine Vollbremsung machen und diese Hütte fotografieren! Den Arlberg findet man sogar in Neuseeland 😆

28 February 2017

Heute ging es wegen Schlechtwetter raus von Taupo, in das 150km entfernte Napier. Die Stadt liegt an der Ostküste und ist wirklich süß! Nach einem Erdbeben wurde sie im Art-Déco-Stil wieder aufgebaut. Hier kann man mal keinen weißen Sandstrand bewundern, sondern einen schwarzen Kieselsteinstrand, sieht mit dem schönen blauen Meer wirklich toll aus! Da meine Jeans sich 'leider' schon aufgelöst hat und überall die Nähte aufgehen, MUSSTE ich eine kleine Shoppingtour einlegen 😉😆 fühlte sich toll an, mal Klamotten zu probieren die man nie kauft, da sie in dem Rucksack sowieso keinen Platz haben 😂🙈 Da heute Faschingdienstag ist, wollte ich unbedingt einen Krapfen, hier ein bisschen schwer. Fand dann aber ein Lokal das etwas ähnlich aussehendes machte. Schmeckte zwar nicht nach richtigen Krapfen aber super Ersatz 😉 Danach fuhr ich ein paar Kilometer raus aus Napier zu einem Weingut! Es sieht so schön kitschig aus! Die perfekte Aussicht auf die Weingärten und dann dieses schöne, weiße Ha

26 February 2017

Heute ging es nach Wai O Tapu, ein Thermal Wonderland. Dieser Ort ist so faszinierend, jeder Teich und See hier hat eine andere Farbe. Der Champagne Pool sieht wohl am ungewöhnlichsten aus. Die Farben gelb, orange, rot, Türkis, Hellblau und blau sind nur eine der, die in diesem Pool vorkommen. Steht man vor dem See kann man gar nicht glauben, dass einer so viele Farben haben kann!! Aber einer meiner top Seen in diesem Wonderland ist für mich der letzte gewesen. Auf dem Bild sieht er leider grünlich aus aber in live hat es ausgesehen als hätte jemand alle vorhanden gelben Leichtstifte verwendet! 🙈🙉🙊

25 February 2017

Der frühe Vogel fängt den Wurm, hab ich mal gehört...mit diesem Motto ist es heute morgen nach Rotorua gegangen! Dort hab ich ein Mietauto abgeholt, schön langsam hab ich mich ans linksfahren gewöhnt 🙈😆 Zuerst ging es zu den Goverment Gardens. Wunderschön und farbenfroh bepflanzte Gärten! In Neuseeland gibt es viele Gegenden mit Thermalvorkommen, so auch in und um Rotorua. Te Puia ist somit auch ein Ziel gewesen, in diesem Areal gibt es zwei Geysire die mehrmals täglich ausbrechen. Dieses Spektakel hab ich abgewartet und mir live angesehen. Leider konnte man den Ausbruch nicht schön fotografieren, aber es gibt dann wohl doch Momente an die man sich auch ohne Bilder erinnern sollte! 😉😊

24 February 2017

Bin seit einem Tag im Maunt Manganui und bin heute den gleichnamigen inaktiven Vulkan bestiegen. Der Anstieg bei dieser Hitze war gar nicht so einfach 🙈😂 aber ich hab es bis zum 'Gipfelkreuz' geschafft 😆 Von hier oben hat man einen atemberaubenden Ausblick über die ganze Stadt und das endlose Meer! Ich finde die Bilder sagen mehr als 1.000 Worte und außerdem fallen mir nicht die richtigen ein - bin so sprachlos! 🙈😍😆

23 February 2017

Heute war ein 'schwerer' Tag für Simone und mich! Waren die letzten Tage über Airbnb bei einem super netten Ehepaar einquartiert. ☺️ die beiden, Reawyn und Trevor, haben uns schon mit offenen Armen empfangen und waren all die Tage wirklich sehr bemüht und absolut lieb! Die beiden haben uns so in ihren Alltag aufgenommen, dass es sich wie daheim angefühlt hat! Die beiden haben auch immer wieder gemeint, es fühlt sich an als wären ihre Töchter zuhause. Abgesehen von dem Gefühl zuhause zu sein, hatten die beiden ein wunderschönes Haus! Hab mich sofort verliebt! Und bei der Einrichtung und die Liebe zum Detail, haben mich sehr an meine Schwester Margit erinnert. Die beiden sind erst vor 18 Monaten eingezogen und sind noch dabei den Garten zu gestallten was mich sehr an den Rest meiner Family erinnert hat, so hatte ich immer ein Stückchen Heimat bei mir! Hier habe ich mein zuhause, weg von zuhause gefunden ❤️ Vielen Dank für alles Raewyn & Trevor! Ich hoffe wir sehen uns wieder mal!

21 February 2017

Touristenattraktion Nummer drei für diese Gegend, stand heute am Programm 😆 Bei Ebbe kann man am Hot Water Beach, mit kleinen oder großen Schaufeln, sich seinen eigenen Pool buddeln. An einem kleinen Teil von diesem Strand fließen Thermalquellen. Da können sich die begeisterten Touris, so wie wir, einen Pool schaufeln. Wir hatten ziemliches Glück, trotz des Ansturms, ein Ehepaar hat uns ihr gebuddeltes Loch überlassen. Es war so tief, dass es nicht mehr als Pool durchgeht 😂😆 Zuerst dachten wir uns, dass dieses warme Wasser nur ein Werbegag ist, aber kaum sind wir in die Tiefen unseres Loches gestiegen würden wir eines besseren belehrt! Es war stellenweise so heiß, dass man sich fast die Finger verbrannt hat. 😆🙈 Nach unserem heißen Pool haben wir uns in die Fluten begeben. Die Wellen hier waren der Wahnsinn! Surferhotspot 😆🏄🏼‍♀️🌊 Den restlichen Tag hab ich wieder im Schatten verbracht, was aber nicht viel geholfen hat, da mich wieder mal teilweise die Sonne geküsst hat 😆🙈

20 February 2017

Ein weiterer Tag am Meer bricht für mich an! 😉 Eine halbe Stunde von meinem Schlafplatz entfernt befindet sich die Cathedral Cove. Links und rechts von der Höhle befinden sich zwei ziemlich nette Strände. Hab mir dort unter einem Baum ein schönes Plätzchen gesucht und dort meinen Tag verbracht 😊 Das Hütterl auf einem meiner Bilder ist das beste Klo ever. Hab noch nie ein Klo mit besserem Ausblick gesehen! 😊 Auch auf der anderen Seite der Erde finde ich Steinmännchen, finde sie immer wieder faszinierend. Am Strand liegen und den Geräusch der Wellen lauschen ist momentan eine meiner Hauptbeschäftigungen. 🙈😆

19 February 2017

Whitianga in der Coromandel Region ist für die nächsten Tage meine neue 'Heimat' 😊 Gleich heute, an meinem ersten Tag ist es mit dem Fahrrad auf Erkundungstour gegangen. Hab mir hier gleich ein paar Strände angeschaut und bin auch gleich den ganzen Tag am Beach geblieben. Zuerst war ich auf einem Aussichtsberg und dann runter zum Lonely Beach. Der Strand ist wie immer super gewesen und hier waren schon wieder sooo viele Muscheln 🙈😍 würd ja am liebsten jede zweite einpacken, ist aber bei meiner langen Reise nicht sehr vom Vorteil 😉 Der weitläufige Cooks Beach war dann mein nächste Strand auf meinem Plan. Im Sonnenlicht weiß strahlender Sand und traumhaft blaues Wasser. Leider war es ziemlich bewölkt also nicht ganz so weiß der Strand auf den Bildern 🙈😂😆

17 February 2017

Heute früh hab ich mich auf den Weg in den Waipoua Forest gemacht. Hier wachsen die meisten Kauribäume, dies Bäume sind für die Maori heilig. Hab dort eine Tour mit einem jungen Maori gemacht, der hat ziemlich viele interessante Hintergründe und Geschichten erzählt. In diesem Wald stehen zum einen der größte, sowie der älteste Kauribaum. Tãne Mahuta - Lord of the Forest: ist der größte, bekannte und noch lebende Kauribaum. Er kommt auf eine Gesamthöhe von 51m und ist ca. 1.500 Jahre alt. Te Matua Ngahere - Father of the Forest: ist der älteste, bekannte und noch lebende Kauribaum. Dieser wird auf sage und schreibe 3.000 Jahre geschätzt, also vor Christi Geburt, finde das kann man sich gar nicht vorstellen!! 16,41m beträgt sein Umfang und wenn man vor diesen Baum steht kann man es kaum glauben. Ein Moment der absoluten Sprachlosigkeit! 🙈

15 February 2017

Der 6. Februar ist einer der bedeutendsten Tage Neuseelands, an diesem Tag wurde der Vertrag von Waitangi unterzeichnet. Dieser wurde auf dem Gelände von Waitangi Treaty Grounds unterschrieben, und dieses war ich besuchen. Es wurde ein wunderschönes Museum gebaut und das Gelände ist super gepflegt! 😉 Zuvor bin ich mit dem Bus von Paihia nach Whangarei, dort hab ich mir ein Mietauto geholt und bin Richtung Kaitaia wo ich momentan auch bin 😉

14 February 2017

Hallihallo 😉 Haben heute am Valentinstag, einen wirklich schönen Bootsausflug gemacht. Gestartet hat dieser in Paihia und wir sind bis zu Hole in the Rock gekommen. Das erste wirklich tolle was wir gesehen haben waren unzählige Delfine! 🐬🙈 bin normal kein Fan von diesen Tieren, aber ihnen so nahe zu sein ist wirklich ganz was anderes!! Wir haben sooo viele schöne Inseln gesehen, wovon ziemlich viele in Privatbesitz sind, mit Wahnsinns Häusern darauf 😍🙈 Hole in the Rock war auch ziemlich spektakulär. Dort sind 1.000 Fische im die Insel herum, erst erkennt man sie kaum. Da sie Silber-Blau sind und so weit oben an der Wasseroberfläche schwimmen. Nach diesem Bootsausfug, bin ich nur noch ins Bett gefallen und hab geschlafen wie ein Stein 🙈😊

13 February 2017

Hallo meine lieben :) Muss ein paar Tage nach tragen, hab in den letzten Tagen ziemlich viele tolle Sachen erlebt und bin einfach nicht zum schreiben gekommen! 😊 An meinem 25. Geburtstag war es eher ruhig. Bin mit Simone von Auckland nach Paihia gefahren, dass heißt 4,5 Stunden im Bus sitzen. Die Fahrt war der absolute Horror 🙈😳 Endlich in Paihia angekommen, haben wir erstmal unser Quartier bezogen. Waren bei einem älteren Ehepaar untergebracht, waren super nett und a bissi schräg 🙈😂 Abend sind wir dann zur 'Feier des Tages' essen gegangen, in Charlotte's kitchen. Das Essen war super lecker und ich hab danach einen perfekten Geburtstagskuchen bekommen - Schokomouse 😍🙈 Für mich war es ein wirklich schöner Geburtstagsabend!

11 February 2017

Heute war ein wirklich richtig schöner Tag! Bin nochmal auf Waiheke Island gefahren und hab dort ein Auto gemietet. Oh es war so verwirrend auf der anderen Seite zu fahren 🙈 wollte andauernd bei der Beifahrerseite einsteigen 😆🙈 hab es aber ohne Unfall überstanden! 😊 Zuerst war ich am Palm Beach, hier war es wirklich wunderschön! 😍 ich hab noch nie in meinem Leben so viele Muscheln am Stand gesehen, wie hier! Vor allem so große...viele sind so groß wie meine Handfläche, der Wahnsinn 🙈 Das Wasser war so angenehm dass ich einige male meinen hintern wacken war 😆🌊👙 hab mir aber dank meiner 60er Sonnencreme keinen Sonnenbrand geholt! Die Landschaft hier ist unbeschreiblich, ich finde keine richtigen Worte dafür. Am liebsten würde ich euch alle über FaceTime anrufen, dass ihr diese Landschaft live sehen könnt. Auf einer Anhöhe hab ich eine schönes Weingut gefunden. 😍🙈 der sitzgarten lässt herzen höher schlagen! Hab mir dort den Sonnenuntergang angesehen. War ein perfekter Tag heut

9 February 2017

Heute gibts wieder mal was neues 😉 war heute den ganzen Tag in Devenport. Ist eine wirklich süße Stadt, hätte gleich ein paar süße Häuschen gefunden in die ich eingezogen wäre 😆🙈 die Skyline von hier aus ist wirklich sehr schön!! Und dieses türkis-blaue Wasser erweckt die Lust, sofort hinein zu hüpfen! Und nein ich bin nicht rein, hatte meinen Bikini vergessen 😬🙈 Der Cheltenham Beach ist relativ lange und wirklich der Wahnsinn!! So viele Muscheln wie hier hab ich noch nie auf einem Fleck gesehen! 😍🙈 hab noch immer das Glück Traumwetter zu haben! Morgen werden mal Pläne für die nächsten Wochen geschmiedet, endlich! 😆

3 February 2017

Bin heute nach 26 Stunden Anreise, endlich um 12:00 Uhr (Ortszeit) in Auckland gelandet. Nachdem ich mein super Hostel 🙈😂 bezogen hab, hab ich mich mal auf den Weg gemacht. Hab mir die nähere Umgebung gleich mal angesehen. Und in einem Park war heute eine Veranstaltung der Nation Rugby League. Für Fotos mit den Spielern war ich zu spät, aber es war trotzdem voll nett! Die Sonne hat sich blicken lassen und viele Kinder haben auf der Wiese Rugby gespielt. Die Menschen hier sind, was ich bis jetzt mitbekommen habe, wirklich sehr freundlich. Es quatscht dich gleich mal jemand an, So fühlt man sich irgendwie schneller 'zuhause'!