Europe, Asia · 46 Days · 43 Moments · January 2017

Gaby und Jörg - Reise quer durch Indonesien


14 March 2017

Wir sind zurück in Europa. Noch zwei Stunden Amsterdam dann der Flug nach Hamburg. Letzte Impressionen von Jakarta.
Hallo liebe Journi Freunde! Das sind nun die letzten Bilder, über den Dächern von Jakarta. Wir haben heute eine Stadtrundfahrt durch Jakarta gemacht. Jeder, der behauptet, Hamburg hätte ein Verkehrsproblem möge hier eines Besseren belehrt werden. Hier herrscht das Chaos. Immer wenn man demkt, da passt keiner mehr durch, kommen noch 22 Motorroller und beweisen, dass noch genug Platz vorhanden war. Ich bedanke mich für euer Interesse und hoffe, Ihr hattet ein wenig Spass bei der Begleitung unserer Reise. Alles, was jetzt noch kommt, ist die Heimreise Von Jakarta nach Hamburg. Wir freuen uns auf Hamburg, auf Quickborn, auf Bad Oldeslohe und überhaupt auf ein schönes Glas Wein und ein schönes, deutsches Frühstück mit Krabbensalat und Schwarzbrot. Die nächste Journi kommt im Herbst, da geht es nach Schottland. Wer Lust hat, ist eingeladen uns auf Journi zu begleiten. Grüsse von Gaby und JR

12 March 2017

Eine tolle Schnorcheltour haben wir in Raja Ampat noch gemacht, Korallenbänke und Warmwasserfische. Dann ging es von Raja Ampat 09.00 Uhr nach Makassar, von Makassar nach Jakarta. Alles per Flieger, trotzdem waren wir erst um 21.00 Uhr, das wäre nach Raja Ampat Zeit 23.00 Uhr gewesen. Ein langer Flugtag. Morgen schauen wir uns Jakarta genauer an.

9 March 2017

Unsere Unterkunft in Raja Ampat, Waiwo. Leider sind wir hier sehr spärlich mit Internet ausgestattet. Für Michael noch ein Hundebild.

6 March 2017

Blick auf Manado, Vulkan in den Wolken. Manado Hotel Aryaduta, ein wirkliches Juwel.Flughafen Sorong, Besuch der Imigrasi. Visaverlängerung, 3 Stunden in der Amtsstube. Auf der Pier von Sorong, warten auf die Fähre nach Raja Ampat zum Resort Waiwo. Waiwo (!) endlich da! Das erste Bier im Paradies.
Endlich, relaxen, schnorchel, sonnen, hier gibt's auch Bier!

5 March 2017

Wir starten also zum Flughefen. Oh sorry Mister, there is no flight today😳That's Indonesia! Damn, i love Indonesia! Nach langem zögern verlassen wir den Flughafen und sorgen uns: Wir verpassen alle Anschlussflüge! Der Hotelier sagt, no problem, you stay another night in D'Aloha Resort. Bis wir alle Anschlussflüge umgebucht haben, sind wir out of order. Im Regen verbringen wir einen weiteren Tag im Aloha. Ob Garuda Airline das wohl rafft? Nein, einen Tag spãter ist die Umbuchung nicht mehr zu finden. Mister, no problem! Stay here! 😝 mit einem Tag Verspätung sollen wir morgen weiter fliegen. Arme Gaby, sie ist groggy.

4 March 2017

Ein Ausflug mit dem Tuk Tuk quer über die Insel. Wir glauben, das ist unser letzter Tag auf Morotai... Morgen soll es weitergehen über Manado nach Papua - mal sehen ...

3 March 2017

Morotai Den Strand haben wir idR für uns allein. Unterwasseriressionen, Einheimische leider so gut wie ohne Englischkenntnisse, take selfi? Wie schon auf den Phillippinen - ein kleiner Aufputsch am Nachmittag, macht niur so rote Zähne😝Mt dem Tuk tuk zum Traditional market.

27 February 2017

Wir sind übrigens Millionäre! Eine Bootstour kostet allerdings auch eine Million IndRupia. Für alle, die nicht wissen, wo dieses schöne Eiland sich befindet, Nord Molukken. Einfach mal auf der Karte nachschlagen. Es gibt hier keine Europäer und kaum Langnasen. Einen Australier haben wir getroffen, der wollte sofort wissen, wer in D die nächste Wahl gewinnt. Und immer noch, hallo Mister! can i have a photo? Leider spricht in diesem Teil der Erde kaum jemand englisch. Bestellst du dir ein Spiegelei, bekommst du Rührei, bestellst du dir Rührei, oh, sorry eggs are out😃☹️

26 February 2017

Achtung, wir sind jetzt schon wieder in Manado, deshalb ist die Karte falsch. Von Morotai gibt es keine Karte, weil es dort kein Internet gibt. Wir haben sofort eine Schnorcheltour gebucht und eine Riesenheuschrecke am Strand gefunden.😜Im Wasser konnten wirKorallen und kleinere Fische beobachten, ok, die Malediven waren es nicht. aber ganz passabel. Sonne und Temperatur 1a

25 February 2017

Hui, das war ein echtes Abenteuer! Arme Gaby, sie ist total kaputt. wir fliegen mit Wings Airline vom Airport Manado zum Airport Morotai, der diesen Namen eigentlich nicht verdient. Es ist eher eine Wiese, die von den Palmen befreit wurde. Wir waren 13 Fluggäste. Als wir im D'Aloha Resort ankamen, waren wir vier (!) Gäste im Resort. Leider gab es kein Bier, leider gab es keine Cocktails, eigentlich gab's nur Säfte und Cola. Im Laufe der Tage wurde auch die Speisenkarte immer dünner. No sorry, beef is out, no sorry, chicken is out, no sorry beer is out...uswNun, das Resort ist super geeignet für eine Abspeckkur.Es gab Sonne und Meer-ist ja auch etwas.

24 February 2017

Stadt- und Landrundfahrt Manado, Nord Sulawesi, Teil2
Hurra, heute haben wir den kulturellen Teil für's erste abgefrühstückt. Manado, Nord Sulawesi war auf unserem Plan. Die Strasse war durch einen Erdrutsch etwas blockiert, der Driver hat's gemeistert. Blick auf Manado, tanz auf dem Vulkan. Überall um uns herum kamen noch die heissen Dämpfe und Rauch aus dem Boden. Manado besteht zu 98% aus Christians nur zwei % sind Moslems. Daher kath. kirche und Jesus überlebensgroß.

22 February 2017

Rammang Rammag Ein Homestay mitten im Dschungel. Nachts hört man nur noch die Schreie der wilden Tiere. Wir sind heil wieder herausgekommen.
Gruss an Constantin und Karin, danke, dass ihr die Stellung haltet. Gruss an Constantin, danke, dass du mich in Sachen journi eingewiesen hast, wäre sonst immernoch in Banjarmasin. Gruss an alle, ich hoffe, es gefällt euch ein bischen, dabei zu sein. Wir haben echte Abenteuer hier durchzustehen. Aber jetzt kommt die Erholung : Papua, Raja Ampat, Schnorcheln und Relaxen. Morgen geht's ls.
Fahrt von Rantepao Sulawesi nach Rammang Rammang Sulawesi Die Bilder sprechen für sich.
Toraja, das klingt schon nach Kultur. Die Schiffshäuser der Einheimischen und wir haben darin geschlafen! Von Senkang nach Toraja, 180km in 8Std. Der arme Fahrer war kaputt von Serpentinen, Schlaglöchern und vom dichten Verkehr in den Städten.

21 February 2017

Hotel Misiliana Rantepao Toraja. Hier angekommen, wußten wir, hier sind wir nicht das letzte Mal.
Hurra, wir haben es geschafft. Von Sengkang nach Toraja:180km in 7Std Glaubt google earth nicht! Lt Google earth braucht man max 4Std. Vielleicht wenn die Autobahn fertig ist, in 2030. Angekommen im Hotel sind wir kaputt - aber super Deluxe untergekommen. Unser Fahrer hat gestrahlt als ich ihm sagte Today finished.

20 February 2017

Unsere Reiseroute setzt sich fort. Von Makassar nach Sengkang oder Singkang zum Tempe See. Wir besuchen die Fischer des Tempe See und sind bei ihnen zu Gast. Der Driver kennt den Weg auch nicht. Nach dreimaligem Verfahren kommen wir an. Hier spricht kein Mensch englisch, im Hotel nicht, der Driver nicht und der der Fischer, so gut wie gar nicht. Aber mit dem Handy Übersetzungsprogramm kommen wir weiter.
Reise nach Tempe See Sengkang. Erst kam eine lange Autofahrt mit einem Fahrer (Indonesien ist nichts für Selbstfahrer) dann freundliche Tempe Fischer und dann kam der große Regen.

19 February 2017

Thank you, Gaby❤️😍🍸🍸
Heute habe ich zum Geburtstag einen Tagesausflug zu einer Badeinsel (Pulau Samalona) bekommen und leckere Torte. Dazu gings mit dem Schnellboot eine halbe Stunde auf dem Indischen Ozean in Richtung NW. Wassertemperatur zum Reinlaufen. Feiner Sandstrand und Schatten unter riesigen Bäumen.

18 February 2017

Für Margret ein paar Landschaftsbilder, sorry, ich wollte dich nicht langweilen. Es gibt auf Borneo grün, grün und grün.
Makassar SulawesiHurra, wir haben Sulawesi eingenommen! Pelabuhan Paotere, der Hafen von Sulawesi. Masjid Raja, great mosque, Besuch in der Moschee, Coffee shop im Bulli, made in germany. Schwarzwälder Kirsch Torte in Makassar, da kann sich Quickborn und Dresden ein Beispiel dran nehmen. Der Blick von der Hotelterrasse.

16 February 2017

Geh doch hin, wo der Pfeffer wächst, wir sind schon da! Wir haben einen netten Familienanschluss gefunden. Wempi hat 5Kinder in 8 Jahren Ehe. Er sagt, bis jetzt.😍
Kampung di Atas Air. Eine Stadt auf Stelzen ins Wasser gebaut. Wir durften zu Gast sein bei einer kalmantanischen Hochzeit. Danach Besuch eines traditional markets.

15 February 2017

Heute besuchen wir den Mangrove Wald per Boot und Bangkirai hill zu Fuß. Hoch über den Baumkronen blicken wir auf den Urwald von Borneo. Ein echtes Naturerlebnis.

14 February 2017

Der erste Tag im Dschungel. Während ich noch mit den Krokodilen kämpfe, hat Gaby ihres schon besiegt. Wir haben einen netten Guide gefunden (ein Balikapapaner) der uns den Dschungel zeigt, der vor den Toren der Stadt bereits beginnt.

13 February 2017

Heute haben wir die Auswahl. Lecker Weinchen im Nobelhotel oder Essen von den Balikpapanesen mit Familienanbindung. Wir entscheiden uns für die kalimantanische Küche - echt scharf aber lecker!
Abendessen im First class Kalimantan Hotel, wir haben zu viel gefuttert, es kommt Nachschub. Und wieder:Ich bin ein Star, holt mich nicht raus!

12 February 2017

Und wieder kamen Indonesierinnen.Where do you come from? A photo, please!
Morgens um 5.00 geht es zum floating market. Wir treffen auf eine Hochzeit. Überall supernette Menschen.

11 February 2017

Diner in schöner Athmosphäre Wir sind die einzigen Europäer Nun wissen wir auch warum das Bier in der Teekanne kommt. In Banjarmasin ist es verboten, chinesisches Bier Bin Tang zu servieren.
Swiss hotel banjarmasin-etwas relax nach der langen Anreise
Ein Ausflug durch die Stadt, neue Eindrücke. 25 Indonesier wollen ein Foto mit Gaby.

10 February 2017

Ein schönes, kaltes Bier. Das gibt es hier aus der Teekanne.Andere Länder, andere Sitten.
Hey, nach 30Stunden sind wir endlich am Ziel. Borneo, Banjarmasin.

28 January 2017

Nord Indonesien
Route:Hamburg-Amsterdam-Jakarta-Borneo-Sulawesi-Molukken-Papua
Erinnerungen an Indonesien im Jahre 2012 Sumatra, Java, Bali, Gilli Inseln, 2017 reisen wir nach Borneo, Sulawesi, Molukken, Papua

27 January 2017

Wir treffen unsere Vorbereitungen. Am 09.02. geht's los Hamburg - Amsterdam