United Kingdom · 2 Days · 3 Moments · October 2017

Jim's Abenteuer in London, United Kingdom


28 October 2017

Nach der M&M World zog es uns an vielen vielen Sehenswürdigkeiten und London typischen Kleinigkeiten wie die roten Telefonzellen oder die roten Doppelstockbussen vorbei. Ganz interesant war auch der kleine Park mitten in der Stadt in welchem gefühlt 1000 Möven und Tauben rumflatterten aber eben so auch schöne Schwäne welche man schon fast streichel konnte. Chrissi erklärt und zeigte uns viel. Leider war der Big Ben ziemlich eingeschottet wegen Renovierungsarbeiten, aber trotzdem noch ein riesiger Anblick. Tickets fürs Dungeon, Madame tousou und das London Eye wurde von Christian schon beim Frühstück gebucht, sodas wir nach unserem kleinen Rundgang vom buckingham Palace direkt zum Mittagessen auf einen Street Food Markt gegangen sind und es für Angie eine salamipizza und für Chrissi und mich einen entenburger mit blaukäse und Trüffelöl,sowie Pommes in entenfett gemacht und mit Trüffelmajonese Nach der lieben Ente ging es ins Dungeon um das Fürchten zu lernen(in Englisch)
Nachdem ich bereits seit halb 9 warte das die anderen zwei erwachen, verbrachten wir bestimmt fast zwei Stunden damit uns alle fertig zu machen und neben bei versuchte Angie ihren Bruder mit krabbeln und leichte zwicken aufzuwecken. Also wir nun frisch gemacht aus dem Hause gingen war unser Plan erstmal etwas in den Magen zu bekommen, also führt uns Christian (Chrissi) zu einer kleinen Kaffe und Frühstücks Ecke wo wir schon vor dem ersten Problem standen,dass Angie hier nichts für sich finden konnte und es einfach nix typisch deutsches gab. Letzten Endes bestellte ihr bei der ihr etwas mit Avocado und Ei / Tomate... sowie einen Fruchtsalat mit Joghurt dazu eine heiße Schokolade. Als ob ich es nicht ahnen konnte hatte ich neben meinem Croissant mit Lachs und meiner Schokolade auch noch eine weitere und etwas Jouguhrt mit Obstsalat. Typisch meine Angie ❤(wir bekommen sie schon noch groß) Anschließend Beginn unser großer Marsch...erst zur M&M World welche ein riesiges Angebot hatte

27 October 2017

Start und Ziel des ersten Tages...❤ Trotz kleinen Strapazen beim Start...weil unsere Koffer nicht direkt beim Flug mitgebucht waren und wir nocheinmal 40 Euro pro Gepäckstück nachbezahlen mussten. Weiter ging es damit, dass die Maschine auf beiden Flügen, von Leipzig nach München und von München nach London, ausgebucht waren und wir keine zusammenhängenden Plätze bekommen konnten und somit theoretisch in Reihe 7 und 24 weit weg von einander gewesen wären...wenn da nicht ein junger netter man gewesen wäre der dank Angie' s betteln wegen Flugangst den Platz mit mir tauschte und wir somit unseren ersten Flug gemeinsam angehen konnten 😍 In der zweiten Maschine war dies nicht möglich aber da saßen wir zum Glück von Anfang an hintereinander in der Mittelreihe und konnten wenigstens Händchen halten und ein Handy zum schreiben hin und her geben...die netten Stewardessen gaben Angie Nasentropfen gegen den Druck in den Ohren, somit haben wir auch die 2. Landung gut überstanden👫❤