4 Days · 9 Moments · January 2018

Sölden 2018 - Traumhafte Skitage im Ötztal


14 January 2018

Tag 4 - Nach vier tollen Tagen geht es zurück Nach einem halben Skitag sind wir um kurz nach eins startklar für die Fahrt zurück nach Deutschland. Es waren tolle Tage mit perfektem Wetter, super Pisten und starken Partys mit coolen Kollegen. Freue mich schon auf die Skiausfahrt im nächstes Jahr!
Tag 4 - Zum Abschluss auf den Rettenbachgletscher Um nicht all zu spät in Richtung Heimat zu starten stand heute nur ein halbtägiger Skitag bevor. Dafür starteten wir aber auch bereits um halb 9 sodass dennoch über 30 Pistenkilometer zusammen kamen. Um auch wirklich das gesamte Skigebiet einmal erlebt zu haben ging es morgens direkt ins Gletschergebiet um die fehlenden beiden 3000er in Angriff zu nehmen. Nach einigen Stunden bei Kaiserwetter auf den Pisten des Gletschers ging es gegen halb 1 zurück ins Tal und zum Umziehen zurück in die Pension. Insgesamt waren es auf jeden Fall vier super Skitage bei absolut perfektem Wetter!

13 January 2018

Tag 3 - Zum Burger essen in die Werkstatt Durch einen Tipp sind wir auf das tolle Burger-Restaurant „Werkstatt“ mitten in Sölden gestoßen. Nach kurzer Wartezeit um für so viele Leite überhaupt einen Tisch zu bekommen konnten wir wirklich perfekte Burger in allen vorstellbaren Varianten genießen. Definitiv ein Restaurant in welches wir gerne wiederkommen werden!
Tag 3 - Abstecher ins Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl Heute stand ein kleiner Ausflug in ein weiteres Skigebiet an, welches in unserem 4-Tages-Skipass bereits mit enthalten war. Nach zwanzigminütiger Fahrt mit dem Skibus konnten wir bei erneut strahlendem Sonnenschein an der Talstation aussteigen und uns auf den Weg ins Skigebiet machen. Ein absolut cooler Tag in einem super Skigebiet belohnte uns für die Busfahrt und auch die Mittagspause konnte sich mehr als sehen lassen. Es gab zwar heute nur Gulaschsuppe und ein Bier, aber die Aussicht von der Sonnenterrasse war Grund genug bei der kleinen Hütte einzukehren. Nach insgesamt 52 Pistenkilometern ging es müde aber mehr als zufrieden in Richtung Sölden zurück.

12 January 2018

Tag 2 - Die Party in Sölden geht in die zweite Runde Nach unserer gestrigen Partynacht wollten wir es heute erneut wissen und starteten nach dem Abendessen in Richtung Stadtmitte. Dort angekommen ging es zuerst ins Fire & Ice bevor wir über ein zwei weitere Bars mal wieder im Katapult landeten. Auf dem Heimweg gab es kurz nach halb 2 noch einen schnellen Absacker in einer kleinen Musikbar bevor wir nach weiteren 10 Minuten Heimweg erschöpft ins Bett fielen!
Tag 2 - Leicht verspätet zum zweiten Skitag Nach unserer gestrigen Partynacht verzögerte sich der Start zum zweiten Skitag zumindest bei mir ein wenig, sodass wir uns zu zweit erst gegen 10 in Richtung Talstation auf den Weg machten. Das Wetter war absolut perfekt und keine einzige Wolke am ganzen Himmel zu erspähen. Nach einem trotz leichtem Kopfweh tollen Skitag kehrten wir auf der Talabfahrt gemeinsam in eine urige kleine Hütte ein. Nachdem jeder den Tag über den Kopf wieder freibekommen konnten waren auch alle wieder bereit für ein paar Bierchen!

11 January 2018

Tag 1 - Auch das Nachtleben kann sich sehen lassen Nach unserem Abendessen muss natürlich noch das Nachtleben von Sölden getestet werden. Zuerst ging es in eine klassische Schirmbar an der Talstation bevor wir in eine der zahlreichen Discos weiterzogen. Die Disco unserer Wahl hörte auf den lässigen Namen Katapult und stellte sich als echter Glücksgriff heraus. Nach einigen Gin Tonic bei guter Musik traten wir leicht angeschlagen gegen 2 Uhr den Heimweg an!
Tag 1 - Erste Erkundungstouren im Skigebiet Sölden Bei schönem Wetter konnten wir um kurz nach halb 10 die erste Bergfahrt ins Skigebiet in Angriff nehmen. Nach kurzem Umsteigen an der Mittelstation geht es direkt auf über 3.000 Meter auf den ersten von drei Gipfeln. Nach einigen Abfahrten auf bereits leicht verfahrenen Pisten mussten wir um kurz nach 12 zum Mittagessen einkehren, denn die wenigsten hatten heute bisher etwas gegessen. Nach Kässpätzle und zwei Hefeweizen ging es zurück auf die Piste um den ersten Skitag nach einigen weiteren Abfahrten abzuschließen. Vor dem Abendessen ging es dann noch in die hauseigene Sauna und anschließend für ein leckeres Essen in dem Gasthof Grauer Bär, wenige Gehminuten von unserer Pension entfernt.
Tag 1 - In aller Früh geht es los in Richtung Sölden Um den ersten Skitag so gut wie möglich nutzen zu können starteten wir bereits um halb 6 in Merklingen. Zusammen mit elf sympathischen ElringKlinger-Kollegen erreichten wir gegen kurz nach 9 unsere Pension in Sölden. Nachdem uns Hauswirtin Kathrin die wichtigsten Dinge erklärt hatte und die Zimmer eingeteilt waren stand dem ersten Skitag nichts mehr im Wege!