Spain · 4 Days · 6 Moments · February 2018

Jenny en Malaga 2018


7 February 2018

Heute habe ich mich sehr wohl gefühlt im Kurs. In der Tat um einiges leichter und ich kann bereits Gehörtes festigen. Darüber hinaus lerne ich nicht nur Spanisch, sondern kann mir das ein oder andere von den Lehrern anschauen. Am Strand gab's dann wieder 2 Euro Boquerones mit Nimi. Heutige Aktivität war eine Tour in der hiesigen Stierkampfarena. Muy interesante. Dann gab's natürlich noch ein Bierchen mit den Engländern und später bin ich dann zurück nach El Palo um wieder im Viva Maria ein paar Tapas zu schnabulieren. Noch später habe ich sogar mit Peter unser Sabbatical geplant. Schöner Tag.

6 February 2018

Naja. Was soll ich sagen... Heute hat das Wetter in Malaga gezeigt, was es kann. Es ist ein untypisch kalter Monat im Februar. Naja jetzt recht sich mein untypisch warmer Monat vom letzten November. :) Chillen am Meer. Danach habe ich einfach Wein getrunken und meine Hausaufgaben gemacht. He He. Streber!
Heutige Aktivität war Paellaessen in der Schule. Alle beisammen ist eben immer schön. Heute habe ich auch in einen Kurs weiter unten gewechselt. Das war mir doch zu viel. Keine Ahnung was ich da im Test gemacht habe. :)

5 February 2018

Abends gings dann mit Graham und Mecky aus Liverpool, Penny aus Swansea und Elma aus Düsseldorf (Hotelleiter im Sabbatical) ins angeblich berühmte "Casa de la Guardia", wo man mal wieder typische hochprozentige Weine für wenig Geld verkosten konnte. Ach jaaaaa.
Boquerones für zwei Euro am Strand. Was will man mehr. :) Das war natürlich nach meinem ersten Spanischkurs. 8:30 wurde ich nach einem kniffligen Einstufungstest in eine ganz gute Gruppe eingeordnet. Durchschnittsalter um die 50. :) Überraschenderweise kann ich echt viel auf Spanisch verstehen, die Grammatik geht auch. Nur beim Sprechen hapert es noch ganz schön. Und schon muss ich grammatikalisch Fragen auf Spanisch stellen. Wow. Nachmittags gings dann auf eine von der Schule organisierte Stadttour. Auf Spanisch! Gut dass ich diese vorher schon auf Englisch gemacht habe. :)

4 February 2018

Also obwohl das Wetter am Ende des Tages nicht mitgespielt hat, ich ein wenig nass wurde und auch meine Mütze rausholen musste, hatte ich einen sehr schönen ersten Tag in Malaga. Auf der Freewalking Tour habe ich Jutta und Sarah, Mutter und Tochter aus Limburg, kennengelernt. Gemeinsam haben wir uns Dank Tour einen Überblick über die Stadt verschafft. Wirklich sehr nett. Ach ja Andalusien. Nach der Tour gab es dann auch schon das erste "Copa de Vino" und Tapas. :) Am Nachmittag waren wir dann umsonst im Picasso Museum. Sehr sehr cool. Der Mann ist hier in seiner Geburtsstadt natürlich das Highlight. Auch Antonio Banderas kommt aus Malaga und dreht gerade einen Picassofilm. :) Gesehen habe ich ihn noch nicht. Heute werde ich mal früher ins Bett gehen, da morgen ja der Kurs anfängt. Ich bin gespannt. Die Unterkunft teile ich gerade mit einer Polin, die morgen auszieht, da sie hier nicht happy ist. Naja die Wohnung ist eben spanischer Standard. Naja mals sehen was morgen passiert... :)