Europe, Asia · 11 Days · 16 Moments · March 2018

Jenny & Sascha im Orient


8 April 2018

07.04.2018 (Teil 3) | Burj Khalifa & Global Village

7 April 2018

07.04.2018 (Teil 2) | Tea Time im Burj al Arab
07.04.2018 (Teil 1) | Dubai Mall & JBR Walk

6 April 2018

06.04.2018 | Abstieg von Aida & Jeep Safari

5 April 2018

05.04.2018 | Zurück in Dubai: Aquaventure Wasserpark & Lost Chambers

4 April 2018

04.04.2018 | Bahrein

3 April 2018

03.04.2018 (Teil 3) | Abend auf dem Schiff mit Guilia Siegel, Queen & Poolparty
03.04.2018 (Teil 2) | Emirates Palace
03.04.2018 (Teil 1) | Stadtrundfahrt Abu Dhabi

2 April 2018

02.04.2018 (Teil 2) | Sheikh Zayed Moschee Abu Dhabi
02.04.2018 (Teil 1) | Anfahrt Abu Dhabi

1 April 2018

01.04.2018 | Muskat

31 March 2018

31.03.2018 | Seenotrettungsübung, Auslaufen & Seetag

30 March 2018

30.03.2018 (Tag 2) | Aufstieg auf Aida, Burj Khalifa & Dubai Mall
30.03.2018 (Teil 1) | Dubai Stadtrundfahrt Nach dem Frühstück wurden wir in der Lobby abgeholt und es ging mit einem Kleinbus auf Stadtrundfahrt. Alles ist super sauber, neu und die Verkehrsinseln sind voll bunter Blumenpracht und das bei Temperaturen von meist auch nachts >30 Grad. Zudem fühlt man sich sehr sicher. Als erstes ging es auf "The Palm". Beim drüber fahren fühlt es sich an wie eine ganz normale Straße, die Palme ist nur aus der Luft erkennbar. Erster Photostopp war am Hotel Atlantis, auf das ich mich schon sehr gefreut habe, "in echt" war es aber weniger spektakulär. Danach ging es zum Burj al Arab und dann weiter zur Moschee. Eine von zwei Moscheen in Dubai, zu der auch die Touristen dürfen. Das war super spannend, da gerade die Moslems zum Gebet kamen. Freitag ist ohnehin "der Sonntag des Islams" wo nicht gearbeitet, sondern gebetet wird. Zum Abschluss ging es mit dem Wassertaxi zum Gewürz und Goldsouk, wo wir uns mit Nüssen und Schokolade aus Kamelmilch stärkten 🐫

29 March 2018

29.03.2018 | Flug Frankfurt nach Dubai Nachmittags ging es los mit Emirates direkt nach Dubai. Sascha war immer noch nicht wirklich begeistert von unserer "Destination", aber da musste er jetzt durch ;-) Rund sechs Stunden später waren wir schon da und bekamen um Mitternacht (in Dubai sind es +2 Stunden Zeitverschiebung) die heiße Schwüle des Orients zu spüren. Nach der Ankunft ging es per Shuttlebus direkt zum Holiday Inn am Flughafen, um die erste Nacht zu verbringen, bis es am nächsten Morgen richtig losging.