Croatia · 8 Days · 19 Moments · August 2017

Jenny & Jan' s Abenteuer in Croatia


29 August 2017

TAG 9 - DALMATIEN/ PIROVAC Den letzten Vormittag wollten wir nochmal am Strand verbringen, bevor es dann endgültig Richtung Heimat geht. Am liebsten wären wir noch ein wenig geblieben. Im "Grill Sopot" haben wir dann das letzte mal gegessen und schon ging es Heimwärts. Es war insgesamt ein schöner und sehr warmer Urlaub.

28 August 2017

TAG 8 - DALMATIEN/ PIROVAC Der letzte Abend. Diesen verbrachten wir nach unserem Strandbesuch noch einmal am Hafen unseres kleinen Fischerdorfes. Wir haben schön gespeist und dazu gab es trockenen Weiswein.

27 August 2017

TAG 7 DALMATIEN/ SPLIT Nachdem wir dann noch einen Aussichtspunkt erkundet haben und ganz Split zu sehen bekamen, brauchten wir erst mal eine kurze Entspannungsphase am Kasjuni beach in Split, bevor wir die Stadt selbst, auch noch erkunden. Hier haben wir das Altstadtleben am Abend gesehen und auch am "goldenen Tor", einer Splits Sehenswürdigkeiten konnten wir nicht vorbei gehen :)
TAG 7 DALMATIEN/ SOLIN -Manastirine- Weiter ging es zu einer alten Grabstätte Auf dem ehemaligen Friedhof wurden beeindruckende Sarkophage gefunden, die teilweise unglaublich künstlerisch gestaltet wurden.
TAG 7 DALMATIEN/ SOLIN Angefangen haben wir in Solin, nahe Split. Hier gab es eine aus Games of Thrones bekannte Burg zu erkunden. - Fortress of Klis. Auch Paul hat uns gern wieder begleitet.

26 August 2017

TAG 6 - DALMATIEN/ PIROVAC Und wieder ein wunderschöner entspannter Tag am Strand und einem ordnungsgemäßem Sonnenbrand mit anschließendem Einkauf und Essen gehen in dem kleinen Fischerdorf in der Pizzeria/ Cafe Spalladium. :)

25 August 2017

TAG 5 - DALMATIEN/ LOZOVAK KRKA NATIONALPARK 2/ 2 Nach dem Baden und nachdem sich klein Jenny alleine verlaufen hatte, ging es noch auf Erkundungstour mit dem Dresdener Paul :) Am Ende des Tages - zurück in Pirovac waren wir auf Empfehlung in dem wunderschönen Restaurant Konoba Vesela (Fröhliche Taverne) Und haben 2 riesengroße Teller Skampis mit Weinsoße und Tomate dazu Reis und Kartoffeln und dieses wunderbare Brot, welches es in jedem Restaurant zum Essen dazu gibt. Leider haben wir die Fotos hierzu völlig vergessen. (Siehe GPS Markierung)
TAG 5 - DALMATIEN/ LOZOVAK KRKA NATIONALPARK 1/2 Ein wunderschönes Naturschutzgebiet mit vielen Wasserfällen und türkisem Süßwasser. Für 180 Kuna pro Person. ( 100 Kuna= ca. 14Euro) Und man macht derwegen auch mal Ostdeutsche Bekanntschaften:)

24 August 2017

TAG 4 - DALMATIEN/ SIBENIK Danach ging es weiter Richtung Innenstadt. Hier gab es wunderbare kleine Gassen und sehr viele Treppen die zu neuen kleinen Gassen und Treppen führten. Viele Katzen waren zu sehen und am Ende wurden wir wieder mit einem sagenhaften Sonnenuntergang am Hafen belohnt. An jeder Hafencke sind Menschen mit Angeln oder einem langen Stück Garn zu sehen, die Fischen und Tatsache oftmals Fische an Land ziehen.
TAG 4 - DALMATIEN/ SIBENIK Nachdem wir fein den Vormittag am Strand verbracht haben, waren wir danach im Grill Restaurant Marin essen und weiter ging es mit der Erkundungstour im wunderschönen Falkrnzentrum bzw. zoologischem Garten - Sokolarski centar Leider kamen wir zu spät und konnten keine Show mehr anschauen aber der kleine Park war auch so recht schön. Hier werden neben der Falkenzucht auch verletzte Wildvögel gepflegt und danach wieder ausgewildert.

23 August 2017

TAG 3 - Dalmatien/ Pirovac Entspannung pur am Strandtag :) So muss Urlaub sein :) Es sind 30° C und das Wasser ist herrlich. Außerdem gibt es einige Meeresbewohner zu sehen :)

22 August 2017

TAG 2 - DALMATIEN/ PIROVAC Tagesabschluss: Sonnenuntergang am Strand Der kleine Fischerort Pirovac liegt an der Küste der Region Dalmatien in einer Bucht geschützt, zwischen Zadar und Sibenik. Der idyllische Ort bietet seinen Gästen einige Sandstrände und romantische versteckte Buchten. Die Bewohner leben neben dem Tourismus hauptsächlich vom Fischfang, Wein- und Olivenanbau. Daher kann man bei einem Ausflug über die Ortsgrenzen hinaus das typische mediterane Flair mit den zahlreichen Olivenhainen und Weinreben bewundern.
TAG 2 - DALMATIEN/ SIBENICK Restaurant "Gust" Gutes und günstiges Essen. Dazu ein sehr sauberes Ambiente und superschnelle Bedienung/ Küche.
DALMATIEN/ PIROVACK Unsere Unterkunft für die nächsten Tage. Wir wurden superlieb von der jungen perfekt deutsch sprechenden Lidja empfangen und uns wurde alles erklärt und gezeigt. Die Ferienwohnung ist absolut sauber und sehr schön eingerichtet. (Erinnert an eine IKEAWohnung :) Natürlich mit Selbstverpflegung. Wir sind absolut begeistert. Zum Strand laufen wir ca. 15 Minuten.
TAG 2 - ISTRIEN/ OPATJA Hier hatten wir uns einfach im Konsum etwas zum Frühstück gekauft und dies auf einer Bank verzehrt. Die Tauben freuten sich sehr über unser gekrümel :) Sehr schönes Hafeneck.
TAG 1/2 - ISTRIEN/ DRAGA Moscenicka Apartmani Apartment für eine Nacht - 45 Euro Ohne Frühstück aber schöner Ausblick in Draga. Das Ehepaar selbst wohnt hier und baut ihren eigenen Wein an. Zu Abend haben wir in dem etwas weiter unten gelegenem Restaurant Sidro gegessen, hier hätte die Nacht wohlgemerkt 80 Euro gekostet. Die Kellner und der Chef waren ein bisschen durcheinander und brachten ständig das falsche Essen aber die Gemüsesuppe ist sehr zu empfehlen.

21 August 2017

TAG 1 - ISTRIEN Einer der vielen Aussichtspunkte an den kleinen Randdörfern auf dem Weg nach Rijeki. Einfach mit dem Auto an allen Punkten halten, an denen man am Rand parken kann. Man hat immer eine wunderschöne Aussicht.
TAG 1 - ISTRIEN/ PULA Geheimtipp: Wunderschöne Schlucht An der Park Plaza Arena in Pula gibt es einen kostenlosen Parkplatz. Von dort läuft man zu den Garden Suites, zum Strand. Vom Strand gleich nach rechts den Wald hoch an den Klippen entlang gehen und Schwupp - eine atemberaubende Ausssicht.
TAG 1 - ISTRIEN/ PULA Amphitheater Ich liiiebe alte Ruinen. <3 Erbaut wurde dieses Amphitheater in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. unter Kaiser Augustus. Im Untergeschoss des Theaters zeigt ein Museum die Geschichte des Weinbaus in römischer Zeit. Auch die Stile und Verwendungen von Amphoren und die antiken Handelsbeziehungen Istriens werden dargestellt. Schade war nur, dass in der Mitte des Theaters eine Gerüstbühne Stand, die das Bild völlig zerstört hat. Und es lässt sich leider ganze 7 Euro pro Person kosten.