Germany, Morocco · 20 Days · 11 Moments · February 2018

Tour de Morocco


26 February 2018

Von Essaouira fuhren wir am nächsten Tag weiter nach El Jadida. Der Stadtkern wurde einst von den Portugiesen gebaut.

22 February 2018

Nach 4 Nächten war es an der Zeit den Strand zu verlassen und wieder etwas neues zu sehen. Der Weg führte uns die Küste rauf in das bekannte Hafenstädtchen Essaouira (Windcity of Africa). Eine sehr schöne Stadt!

20 February 2018

Nachdem wir in den letzten Tagen immer an neuen Orten geschlafen haben, war es jetzt Mal an der Zeit, etwas runterzukommen. Nach einer Nacht in Tamraught haben wir anschließend zu Acht ein riesiges Appartement mit Privatstrand in Taghazout gemietet. Von da aus haben wir unter anderem Ausflüge in das nahegelegene Paradise Valley gemacht.

16 February 2018

Nachdem wir Abends in Merzouga angekommen sind, ging es am Nachmittag des nächsten Tages auf zur Wüstentour durch die Sahara. 1,5 Stunden rein zum Camp und am nächsten Morgen 1,5 Stunden zurück. Abends bekamen wir leckeres Essen und anschließend gab es ein Lagerfeuer im Sand. Geschlafen wurde in "Berberzelten". Da wir super warme Decken hatten, war es aber eine sehr angenehme Nacht. Am nächsten Morgen standen wir noch im Dunkeln auf, damit wir den Sonnenaufgang hinter den Dünen sehen konnten. Anschließend ging es auf den Kamelen wieder zurück. Nach dem Frühstück fuhren wir wieder los um die lange Strecke an den Strand zu fahren.

13 February 2018

Nachdem wir gestern Abend in Ouazazarte angekommen sind, ging es heute morgen nach dem Frühstück schon wieder weiter. Beim örtlichen Supermarkt haben wir uns noch mit den wichtigsten Lebensmitteln für die Wüste eingedeckt. Anschließend wollte wir eigentlich nur einen kurzen Zwischenstopp bei der Todes Schlucht machen. Da uns diese Strecke jedoch so überwältigt hat, haben wir uns dazu entschlossen, in den Bergen zu schlafen. Morgen früh geht es dann weiter nach Merzouga.

12 February 2018

Morgens haben wir uns Skier gemietet und dann ging es ab auf die Piste. Der Schnee ist echt hoch aber die Strecken werden nicht präpariert und gleichzeitig von Schlitten und Skifahrern benutzt. Dadurch wird das ganze etwas erschwert, aber in Afrika Ski zu fahren ist trotzdem eine einmalige Erfahrung! Gegen Nachmittag ging es anschließend über den Bergpass in Richtung Wüste (Ouarzazate).

11 February 2018

Nachdem wir uns entschieden haben, doch noch einen Abend in Marrakesch zu bleiben, sind wir am nächsten Morgen in Richtung Oukaimede (Skigebiet) aufgebrochen. Für 30 km Weg haben wir knapp zwei Stunden gebraucht, da die Straße zum Teil stark verschneit bzw. Vereist war. Gegen Abend sind wir schließlich im Skigebiet angekommen (3300m). Als Unterkunft haben wir eine kleine Hütte gefunden.

9 February 2018

Heute Morgen war endlich gutes Wetter und wir könnten auf dem Rooftop die ersten Sonnenstrahlen genießen 😎 Nach dem Frühstück ging es in Richtung Neustadt und von da zu zwei verschiedenen Stadtgärten. Danach haben wir noch beim Carrefour eingekauft. Anschließend haben wir auch noch die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse genossen ☀ Morgen geht holen wir das Auto ab und fahren dann Richtung Gebirge und voraussichtlich auch zum Ski Gebiet.

8 February 2018

Morgens waren es ca. 7 Grad und Regen. Nachdem es aufgehört hat, sind wir gegen 11 Uhr Richtung djeema El fna und von da aus in die souks (Märkte). Zwischendurch gab es immer wieder einen frischen Minztee. Nach einer tajine zum Mittagessen ging es weiter zum Palais de Bahia.
Frühstück

7 February 2018

Zug nach Weeze 🍺