Austria · 3 Days · 16 Moments · March 2017

Salzburg ... nicht nur Bierkultur ;-)


26 March 2017

Noch liegt der Ort im Winterschlaf, aber unser Aufenthalt reicht für eine 🚢-Fahrt, ☕ und 🍰, Füße vertreten unter der 🌞 ... Doch die Zeit verrinnt⌛ Unsere 2tägige Auszeit ist vorbei und wir machen uns schon langsam auf den Heimweg ... Damit wir wieder einmal wegfahren können 👍
Und schon wieder ... essen ... ... .... ein traumhaftes Tagerl 😎 leichter Frühnebel in Salzburg, aber in St. Wolfgang herrlichster Sonnenschein. Beim Mittagessen in der Dorf-Alm halten wir uns nicht lange auf. Ein Spaziergang in der Sonne lockt mehr als jeder Nachtisch. Selbst der Kaffee muss warten. Wir schwärmen aus ...
Nach einer kurzen Nacht - Zeitumstellung - und einem ausgezeichneten Frühstück lassen wir die Fürsten-, Mozart-, Bürger- und Festspielstadt hinter uns. Nächster Halt Flughafen Salzburg. Hier haben sich die Flying Bulls niedergelassen, nachdem es ihnen am Flughafen Innsbruck zu eng wurde. Seit 2003 kann man im Hangar 7 historische Flugzeuge, Helikopter und (Renn-) Fahrzeuge besichtigen. Dazwischen Kunst, Botanik und Kulinarik...

25 March 2017

It's 5 o'clock somewhere...
Nächtliches Salzburg ... windig, aber klar ...
Zunftzeichen in der Getreidegasse ... Abends ist es hier angenehmer 🌛 Die Pferdeschwämme neben dem Festspielhaus wirkt beeindruckend...
Auf nach oben ... Ausblick von der Nonnbergstiege ...
Der Dom ... sehr sehr beeindruckend ...den Fürsterzbischöfen verdankt Salzburg den Beinamen _Rom des Nordens_
Unser Giude ist sehr um uns besorgt 😉 während sie uns die Highlights der Altstadt etwas erklärt, zeigt sie uns immer wieder Orientierungspunkte, damit wir später zum Hotel zurück finden ... die Einwohnerzahl Salzburgs soll sich wohl nicht weiter erhöhen ... Aber die Zeit ist kurzweilig und es gibt auch immer wieder 📷Stopps.
Check in um 15:45 Uhr ... Keine Ausfälle in der Stiegl Brauwelt 😃👍 ... 16 Uhr ... OK, ein paar Minuten später 😱 starten wir mit unseren lokalen Guides den Stadtrundgang _Salzburg klassisch_
Nachdem wir die ersten beiden Programmpunkte (Frühstück und Mittagessen) erfolgreich hinter und gebracht haben, wird uns in der Privatbrauerei der Österreicher, die heuer ihren 525. Geburtstag feiert, die Entstehung und Geschichte des Bieres näher gebracht. Man könnte in der Brauwelt mehr Zeit verbringen und die Museumsexponate entspannter studieren, aber heute bleibt nur mehr Zeit für die Verkostung (3 kleine Bier) und ein Gruppenfoto 📷
Nur eine Rauchpause später kommen wir im nebeligen Salzburg an. 75 Minuten fürs Mittagessen ... Hier kein Problem. Schnell, gut, und nette Bedienung 👍
Erster Programmpunkt: Frühstück ✔ erledigt Raststation Landzeit Steinhäusl mit eigener Bäckerei, Fleischreiferei, Gelateria, Kaffeerösterei ... nur ohne Brauerei ... aber 🍻🍺 gab's trotzdem. Die Jugendstil Raststation mit Aussicht auf den Wienerwald ist die größte Raststation Österreichs (eröffnet Dez 2013). Unser Timing war perfekt und der Schmetterlingspavillion gehörte uns ganz allein zum Frühstück ... Jetzt gehts weiter nach Salzburg ...
Pünktlich abgefahren 😃

24 March 2017

Noch ein paar Stunden und dann beginnt unser 2tägiger Ausflug nach Salzburg 👍 Pünktlich um 6 Uhr in der Früh ist Abfahrt. Der Bus wird ab 5:45 zum Einsteigen bereit stehen. Neben dem Tascherl mit dem Pyjama, dem Zahnputzzeug, dem Regenschutz (den wir hoffentlich nicht brauchen, aber ich sage nur: _Salzburger Schnürlregen_) und mit der Sonnenbrille (die wir hoffentlich ganz sicher brauchen), haben bestimmt alle auch ausreichend gute Laune mit 😀😀