Europe, Asia · 86 Days · 127 Moments · January 2017

Inga's Reise durch Süd Ost Asien


12 April 2017

Deutschland begrüßt mich übrigens mit bestem Wetter

10 April 2017

Einen wunderschönen Sonnenaufgang über den Wolken gehabt... bzw. beim Start. So hatte ich das auch noch nie. Danke Bangkok für diese schönen Auf- und Untergänge! Und in geht's wieder nach Hause

9 April 2017

So noch mal zurück zur Khao San Road, da gab es nämlich die beste Massage die ich bisher hatte und bevor es heute Nacht weiter geht, gönne ich mir das auf jeden Fall noch mal!
Auch wenn ich keine tollen Bilder davon habe, der Chatuchak Weekendmarket ist einen Besuch auf jeden Fall wert. So viele Gänge und Shops, aber auch viele Menschen. Ich habe bestimmt mehr als 6 Stunden hier verbracht und noch immer nicht alles gesehen 😳

8 April 2017

Ich liebe Sonnenuntergänge und in den letzten Tagen hat mir Bangkok einfach ein paar wundervolle geschenkt

7 April 2017

Ein wenig unwirklich wirkt dieses Bild ja doch auf mich, aber hier sitze ich nun und mache ein kleines Mittagspäuschen
Es ist so toll, dass es in einigen Hostels Reiseführer gibt in den unterschiedlichsten Sprachen, so muss man nicht alles selber mitschleppen ☺️

6 April 2017

I ❤ Rooftops
Auf in einen neuen Stadtteil, man kann ja nicht immer nur das gleiche sehen! Und in der Nähe der Khao San Road war ich dieses Mal ja auch nur wegen des Tattoos.

5 April 2017

Ups, I did it again...

4 April 2017

Weiter mit dem Nachtbus nach Ayutthaya. Wie im Nachtzug gibt es hier sogar ne Decke, aber zusätzlich noch ein Nackenhörnchen und eine USB Steckdose 😍
Und schon werden wieder die Sachen aufs Dach verladen

3 April 2017

Sonnenuntergang im Pai Canyon
Memorial Bridge
Hot Springs

2 April 2017

Pai ist eine süße kleine Stadt, in der es sich schon lohnt Roller fahren zu können (kann ich nicht, Probier ich hier auch nicht, dafür habe ich schon zu viele Verletzte gesehen... vor allem hier)... ohne Roller ist das etwas schwieriger, aber morgen werde ich eine Tour machen, dann sehe ich auch einiges 😊 Jetzt grade warte ich darauf, dass der Yoga Kurs beginnt, man muss ja auch mal neues ausprobieren.

31 March 2017

Mein Gepäck hat die Fahrt tatsächlich überlebt 🎉 Nun bin ich eine Nacht im PAI Circus und morgen geht's dann dahin, wo ich hin wollte... die hatten nur leider für heute kein Bett mehr frei

30 March 2017

Leider hatte dieser schöne Tempel schon zu, dafür konnte ich den Sonnenuntergang vor dieser wundervollen Kulisse bestaunen 😍
Auf zum weißen Tempel 🚌
Während ich in chiang Mai sitze und auf meinen nächsten Transport nach Pai warte, wollte ich mal fix noch diese Bilder vom Phu Chi Fa mit euch teilen 😊

29 March 2017

Heute in Katzen Café... Ein wunderbarer Platz zum entspannen
Eine Stunde auf der Grenzlinie gesessen und auf den Sonnenaufgang gewartet... dieser war leider auf Grund von Regen über Laos nicht besonders spektakulär, dafür war es aber die Aussicht... ☺️

28 March 2017

Links sehe ich die Berge Myanmars, rechts die Berge Laos und hinter mir liegen die Berge Thailands...

27 March 2017

Angekommen in Chiang Rai...
Im Pyjama auf die Dachterasse, weil ich einfach schon viel zu früh wach bin und probieren, den Sonnenaufgang zu sehen? Kann ich. Die Sonne wollte leider nur nicht ganz so... aber irgendwann wurde es dann doch noch richtig schön Kitsch mäßig

26 March 2017

Satang ist mir zum Sonnenuntergang zu seinem Lieblingsplatz gefahren... Gott war das schön da ❤🛵
Heute schon wieder was gelernt... aber ich merke schon, wie unsportlich ich eigentlich bin 🙈

25 March 2017

Elefanten 🐘!! Der kleine süße da ist grade mal 2 Wochen alt und noch ganz unbeholfen auf seinen Beinen, so passiert es, dass er auf mich zu lief und mich voll umschubste... so schnell konnte ich gar nicht gucken 😄 Aber bis auf Dreck und die kleine Schramme am Arm geht's mir gut
Die Aufregung steigt ☺️ Wir sammeln noch ein paar Leute ein und dann geht's 🥁 zu den Elefanten 🐘!! Natürlich ist das ganze gut recherchiert. Die Elefanten werden dort gut gehalten, müssen nicht angekettet sein oder Kunststücke aufführen...

24 March 2017

Tempel, Tempel, Tempel ⛩

23 March 2017

23 March 2017

Zurück nach Thailand 🇹🇭

22 March 2017

Wo will sie hin? 🤔🌴

21 March 2017

Flower Power im Orchideen Garten 🌺
Botanischer Garten 🌴

20 March 2017

So wunderschön... gardens by the bay
Das erste mal, dass ich die Jeans anhabe 😱 und es gibt noch so viele Dinge, die ich noch gar nicht an hatte 🙈 Aber vielleicht ändert sich das ja in den nächsten Tagen, denn Singapur ist definitiv schicker als alle Orte an denen ich bisher war auf dieser Reise...
Jana hat mir verraten, dass es hier einen Victoria Secret gibt 🙈 wäre eben fast eskaliert da drin. So schöne Sachen und so schöne Materialien. Aber für mich zur Zeit einfach viel zu teuer... vielleicht irgendwann mal...
Draußen regnet es und ich warte darauf, dass ich meine Sachen an meinem neuen Bett verstauen kann... In der Zwischenzeit habe ich dann auch mal den Blog aktualisiert und ein paar neue Features hinzugefügt, wer mag kann ja mal rein schauen... Inga-reist.blogspot.de

19 March 2017

Ich habe mir im Internet dieses Hostel rausgesucht und bin einfach auf gut Glück hergefahren. Leider haben sie für die erste Nacht nur noch ein Queen Size Bed frei und kein Single Bed (kostet natürlich mehr), aber gut, dann ziehe ich halt morgen um, der Ausblick hier ist das auf jeden Fall wert. Am Ende des Bettes kann man übrigens ein Rollo runterziehen, was für etwas mehr Privatsphäre sorgt... damit fühlt man sich wie in seinem eigenen kleinem Zimmer 😄
Singapore 🇸🇬
Besuch in der Floating Mosque. Das erste Mal mit Kopftuch...

18 March 2017

16 March 2017

Ich hab mir zwei Mädels aus dem Hostel eine Bootstour gemacht. Und wir haben trotz rumlaufen den ganzen Tag noch so viele schöne Sachen gesehen. Könnte die Bootsfahrt glatt noch mal bei Tag machen. Währenddessen hat es irgendwo über dem Land gewittert und als ich mir im Hostel abends die Zähne putzen gegangen bin, da hat es draußen geregnet... also alles richtig gemacht 😊
Heute geht's für mich weiter nach Melakka. Und zum ersten Mal seit ich in Malaysia bin Reise ich nun wieder alleine, da Jana morgen auf die Philippinen fliegt. Es waren tolle 2,5 Wochen! Danke dafür ❤ Der Busbahnhof sieht auch etwas aus wie ein Flughafen und als ich hier ankam habe ich festgestellt, dass ich gestern Abend, müde wie ich war, das busticket erst für morgen gebucht habe 🙈 ups Jetzt habe ich mir hier einfach ein neues gekauft. Beide haben 11 Ringit gekostet, was umgerechnet nicht mal 3 € entspricht, von daher ist noch alles gut 😄

14 March 2017

Entertainment City...
Batu Caves

13 March 2017

Sky Bar Hopping... Ich fühle mich Under Dressed 🙈 Aber sie lassen uns rein
Dinner with a view
Wir sind zurück auf dem Festland und habe wieder Internet... Adrian fährt nun mit uns nach KL (Kuala Lumpur) und zeigt uns etwas die Stadt. Aber irgendwie sind hier auf dem Highway gar keine Autos 🤔
Die Jungs haben beschlossen, auf Grund meiner beendeten Kurse gestern Abend zu feiern. Auf Grund dessen haben sie den Chef überredet unsere Abfahrt von 8:30 auf 10:30 zu legen 🎉 Trotzdem war ich wie jeden Tag hier um kurz nach 7 wach. Gut, das bin ich ja jetzt auch schon seit ner Woche so gewöhnt, weil ich entweder lernen oder tauchen muss. Aber nun geht es weiter nach KL. Übrigens war ich mittlerweile 10 mal tauchen. Das tiefste war 27,1m, das längste 50 Minuten. Ich hatte einen Nachttauchgang. Gesehen habe ich zwei Wracks, viele Fische, viele davon kann ich gar nicht identifizieren... ein paar schon: Clown Fisch, Baracuda, Napoleon, Kugelfisch, Rochen, Moränen ... dazu noch eine Menge Schnecken und Shrimps. Und eine Schildkröte 🐢 natürlich mein Highlight ❤

12 March 2017

I've made it! Open Water Diver and Advanced Open Water Diver! With the best instructor ❤

11 March 2017

Es ist so schön hier 😍 Viel Zeit zum entspannen habe ich allerdings nicht, bin ständig am lernen und tauchen. Fabio hat ein ordentliches Tempo, aber er ist wirklich gut und geht super auf mich ein.
Das was hier vielleicht als eine Version von "Unterwasser Kamasutra" gesehen werden könnte 🙈😂, war meine Idee nicht von Fabio davon zu driften (auf Grund der Strömung) während ich auf meiner Karte die Farben die ich sehe aufschreibe. Alle anderen um uns herum fanden diese festhalt Idee scheinbar ziemlich witzig. Ich fand sie voll schlau 😏

10 March 2017

Briefing bevor es los geht, das was aussieht wie eine Schildkröte soll mich darstellen

9 March 2017

Es ist so wunderschön hier ❤

8 March 2017

Lernen, lernen, lernen 📖
Wir sind auf dem Weg auf die kleine einsame Insel. Also nicht wundern, wenn es hier in den nächsten Tagen etwas ruhig ist. Wir haben zwar 24 Stunden Strom am Tag, aber das wars auch schon 😂🙈

7 March 2017

Auf dem Weg haben wir noch mal in Terengganu gestoppt...
Heute morgen um 10 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht. Mittlerweile sind wir schon an der Küste und wurden hier von einem Mitarbeiter des Hotels aufgesammelt. Von ihm haben wir beide so eine süße Schildkröte bekommen 😍

6 March 2017

Heute haben wir quasi unser eigenes Essen im Restaurant gekocht. Steambowl. Wir haben uns zwischen durch immer mal wieder ziemlich doof angestellt und haben so Hilfe von den anderen Leuten um uns herum bekommen. Aber ich glaube ich habe lange auch nicht mehr so viel gelacht beim Essen. Auch für die Einheimischen muss das mit uns echt amüsant gewesen sein.
Wir waren heute auf verschiedenen Farmen, haben Schmetterlinge gesehen und wissen nun wo schwarzer Tee wächst. Und da es hier nicht so warm ist, hat es sich auch endlich gelohnt lange Sachen dabei zu haben. Heute Nacht habe ich sogar in Jogginghose und mit Socken geschlafen.

5 March 2017

So sah es die nächsten 9 Tage aus 🙈
Der Weg in die Cameron Highlands... so etwa 5 Stunden mit dem Bus, der luxuriöser war als mein Flug... 🙈

4 March 2017

Apple Pasta 🍝 👌
Wir sind heute auf den Penang Hill gefahren. Leider ist es wieder etwas diesig, aber die Aussicht ist trotzdem der Hammer. danach haben wir uns hier oben noch Fleischfressende Pflanzen angesehen und eine bananenpalme entdeckt

3 March 2017

Die Street Art hier in Georgetown ist wirklich unglaublich. Außerdem waren wir heute in zwei Museen, dem Upsite Down und dem Time Travel und haben dabei sogar etwas Geschichte gelernt.

2 March 2017

Georgetown
😱❤
Wie im Flughafen hier... gleich geht's nach Penang 🛥

1 March 2017

Und danach waren wir noch im 3D Museum, weil das im Preis mit drin war... und Gott war das witzig 😂
Heute morgen den Berg mit dem Sky Cab hochgefahren in einer Gondel und die eine Frau aus Kuala Lumpur hatte Höhenangst 🙈 wahrscheinlich hat sie das für ihren Freund getan... oder für die Aussicht, die ist es nämlich auf jeden Fall wert!
Noch ein paar Minuten, dann geht's aufs Schiff nach Langkawi 🇲🇾

28 February 2017

Der Hafen hier in Langkawi sieht schon fast aus, wie ein Flughafen 😱🙈 Mal sehen, was es hier so zu entdecken gibt
Draußen regnet es und der Wellengang steigt... nicht mehr lange und wir sind da. Hoffentlich hört es dann auf zu regnen, denn wir müssen von der Fähre auf Longboats, solche kleinen Holzboote, wie man sie von den typischen Urlaubsbildern von hier kennt, um mit denen dann auf die Insel zu kommen.
Guten Morgen, die letzten Tage waren sehr ruhig hier, doch das wird sich heute Abend ändern, denn gleich fahre ich mit der Fähre von Kho Phi Phi nach Kho Lipe. Das bedeutet etwa 7 Stunden fahrt mit der Fähre... da ist eine Menge Zeit zu schreiben

26 February 2017

Gemeinsam mit Max hatte ich mir einen Tagestrip rund um die Inselgruppe mit Schnorcheln und Plankton sehen gebucht. Als aller erstes sind wir morgens zu Bamboo Island gefahren. Dort ist es wunderschön. Der weiße Sandstand und das klare blaue Wasser 😍 Danach haben wir noch einige andere Punkte gesehen, unter anderem Maya Bay auch bekannt aus dem Film mit Leonardo di Caprio als "The Beach". Gerade als wie da ankamen fing es richtig an zu regnen. So sehen die wenigsten diese Bucht wohl. Warum das hier so gehypt ist kann übrigens nur am Film liegen, denn es ist extrem steinig und wirklich schwer von Boot zum Strand und wieder zurück zu kommen. Aber der Blick auf die Felsen ist wirklich einmalig. Dennoch würde ich Bamboo lieber wieder besuchen 😉

25 February 2017

Long Beach. Die Fische schwimmen hier quasi fast auf dem Strand... einem immer wieder um die Beine rum 🐠
Mal wieder etliche Meter rauf gestiegen, aber für so einen Ausblick lohnt sich das auch. So und jetzt erstmal Frühstück ❤

24 February 2017

Phi Phi Impressionen
Mit der Fähre geht's nun auf nach Kho Phi Phi 🛥

23 February 2017

Und plötzlich fängt es an zu regnen 🌧☂️

22 February 2017

10 Tage bin ich schon unterwegs... seit 9 in Thailand... Dank des iPhones kann ich auch sehen, wie viel ich in etwa so laufe... gar nicht mal so schlecht... 😏 Ok, manchmal erfasst das Handy wohl auch ein paar Bewegungen von Taxifahrten oder nimmt manche Schritte nicht auf, dennoch finde ich das schön für einen Überblick. Vielleicht denke ich ja dran und lade in 9 Tagen den nächsten Überblick dazu hoch
Dafür hat sich der Aufstieg doch gelohnt. Man kann von hier sogar schon den großen Buddah sehen 😱
Frage mich grade, warum ich mir das antue, einen solchen Berg bei diesem Wetter rauf zu laufen. Aber der Tempel und der goldene Buddah sind doch schon echt schön 👌

21 February 2017

Über ein paar Ecken habe ich dann aber doch herausgefunden, dass es einen Linienbus nach Phuket gibt, der einmal in der Stunde fährt. Man weiß nur nie genau wann 😄 Und die Haltestelle habe ich auch gefunden. Heute morgen habe ich dann um kurz nach 7 ausgecheckt und mich auf den Weg gemacht. Zich Bussen habe ich gewunken, bis ein englisches Pärchen kam und die Frau genau wusste, wie der Bus aussieht. Den hat sie dann auch kurz nach 8 heran gewunken. Das ganze hat mich jetzt nur 100 Baht gekostet... 😱 unglaublich

20 February 2017

Moo Moo Cabaret
Heute in meiner sonnenfreien Zeit habe ich also probiert herauszufinden, wie ich denn nach Phuket komme. Irgendwie scheint das aber nicht so ein typisches Ding zu sein. Ich habe was von einem Linienbus gelesen (Info 2013) und von Minivans für so etwa 800 Baht (für 100km doch eigentlich recht viel), wo ich die buchen könnte fand ich aber nicht. Also habe ich mich auf den Weg durch das Städtchen gemacht. Aber nirgendwo ist Phuket als One Way Destination gelistet. Es gibt nur Touren mit Belustigung. Und das will ich ja nicht. Trotzdem habe ich da mal nachgefragt, an so einem Touren Schalter, weil das an meinen letzten Orten immer alles an einem Punkt verkauft wurde. Sie sagte mir, die einzige Möglichkeit wäre, mit eine privaten Taxi zu fahren... für 2000 Baht. Ich war schockiert. Die 800 Baht erschienen mir nun wieder richtig günstig. Ich fing an den Part meiner Reise anzuzweifeln, obwohl sich der Weg richtig anfühlt.
Da sich die verbrannte Haut auch heute lieber im Schatten aufhält, nutze ich die Zeit, während die Sonne am intensivsten ist um ein wenig zu bloggen und zu schauen, wie ich denn morgen nach Phuket komme. Dafür war ich aber heute morgen schon am Strand und im Meer. Mit einer Handvoll anderer Menschen. Und als ich dann nach einer Stunde wieder gegangen bin, da kamen die ganzen Touristen 🙈

19 February 2017

Wenn ich das hier so durchscrolle sieht das tatsächlich so aus, als wäre ich dauerhaft im Internet und am Posten. Das ist aber gar nicht so 🙈 Ich habe mich mittlerweile gegen eine Thailändische SIM Karte entschieden, da ich dafür vermutlich erst einmal zu kurz in Thailand bin und ich nicht alle 2 Wochen eine neue Nummer rumschicken möchte (obwohl Internet am Strand schon echt Nice wäre). Außerdem ist die wifi Abdeckung in den Hotels und Cafés wirklich ausgesprochen gut, so dass es eigentlich nicht nötig ist. Und warum es so aussieht, als würde ich dauernd Posten: Journi nutzt die Uhrzeit der Fotos 😂 und die mache ich natürlich quasi rund um die Uhr 😉
Da ich es gestern wohl ein wenig untertrieben habe mit dem eincremen 🙈 und mir heute jede Sekunde in der Sonne so richtig weh tut, werde ich mir wohl heute einen entspannteren Tag am Resort und am Pool machen und den weiteren Reise Verlauf planen. Heute Abend werde ich mir wahrscheinlich das "Moo Moo Cabaret" ansehen und da das erst um viertel vor 10 los geht, tut mir die Sonne dann auch nicht mehr weh 😄

18 February 2017

Gestern Abend am Strand, als mir die Kamera sagt, dass ihr Akku leer sei und das Handy auch kaum noch konnte... Trotzdem war es wundervoll
Nach der Massage direkt am Strand habe ich auch noch ne Blume ins Haar bekommen ☺️ Und weil ich schon so rot bin, hat sie extra die Aloe Vera raus geholt 🌿
Da mache ich doch extra den Blog, damit ich Menschen wie meinem Opa ersparen kann, sich hier anmelden zu müssen (dachte ja auch erst, das geht nur über Facebook) und jetzt hat mein Opa journi und folgt mir hier 😄 Hallo Opa 🙋
Heute morgen bin ich nach Khao Lak gefahren, einer noch nicht so sehr vom Tourismus eingenommenen Küstenregion. Für die erste Nacht bin ich in einem Resort, etwa 10 Minuten von Strand. Den wollte ich dann auch gleich finden. Meine Karte sagt mir, gegenüber an der Hotelanlage lang müsste es einen Weg geben. Also gehe ich da lang. Ich finde auch ein Schild mit "Beach" und folge dem Weg. Doch da kommt schon der Sicherheitsmann hinter mir her gelaufen und fragt mich ob ich denn hier wohnen würde... da ich das ja offensichtlich nicht tue, darf ich den Weg nicht nutzen, sondern muss über das Gelände daneben gehen. Dazu muss man erst einmal über einen Stacheldrahtzaun. Ich komme mir komisch vor. Aber der Weg unter den Palmen her ist viel schöner als an der Hotelanlage lang. Und irgendwann erstreckt sich der Strand vor mir.
They know why...

17 February 2017

Gestern Abend saß ich da so auf den Boden an meinem Tisch und habe mir meine Reiseideen aufgeschrieben, da haben mich Ennio (5) und Felix (2) besucht. Das war natürlich sehr interessant, was ich da mit meinen Stiften mache und so habe ich kurzerhand ein paar Seiten aus meinem Tagebuch gerissen und wir haben gemalt. Die beiden Leben mit ihren Eltern in Frankreich und werden zweisprachig auf deutsch und französisch aufgezogen. Und -oh-mein-Gott- macht das eine süße deutsche Aussprache. Hab mein Herz an diesen fünfjährigen verloren. Später haben die Thais hier irgendwo ein Skorpion gefunden. Nicht giftig, aber natürlich auch nicht ungefährlich. Ennio fand das ganz interessant und wollte am liebsten mit seinen kleinen Fingern helfen, das Skorpion zurück auf die Pappe zu bekommen. Gott sei dank konnten wir ihn davon abhalten.
Hier grade eben von Basti, der ist Deutscher und arbeitet hier, ein Essen empfohlen bekommen (schon wieder vergessen wie das heißt #upsi). Erinnert mich von Geschmack her an zuhause 😄 ans MaiThai in Schötma. I like.
Schön ist es hier ja, keine Frage, aber ich glaube, das ist mir dann für mehrere Tage doch zu anstrengend... Vielleicht fahre ich morgen dann ja schon nach Khao Lak...
Das Highlight heute: Äffchen!
Ich bin im Khao Sok Nationalpark angekommen. Leider ist die Unterkunft in die ich wollte komplett ausgebucht, aber ihre Freunde hatten noch eine Hütte für eine Nacht frei. Ich wurde also am ersten Ort von einer Thailänderin abgeholt und bin mit ihr und sack und pack auf dem Roller hinter ihr gefahren. Nun warte ich darauf, dass meine Hütte frei wird. Christophers und meine Wege haben sich übrigens in Surat Thani getrennt. Für ihn fühlte es sich grade mehr danach an, auf eine Insel zu fahren und erstmal ein paar Tage runter zu kommen. Für mich hingegen fühlte sich das hier besser an.

16 February 2017

Gegen halb 8 kommt der Schaffner wieder vorbei. Nun klappt er zunächst das obere Bett aus. Hier liegen auch schon Laken, Decken und Kissen bereit. Mit wenigen Handgriffen baut er auch das untere Bett und bezieht es. Und so, ganz schnell, sieht es hier doch nach Schlafwagen aus. Mittlerweile sitze ich ziemlich gemütlich auf meinem Bett und lasse mit den Fahrtwind an meinem offenen Fenster um die Nase wehen. Hoffentlich kann ich heute Nacht endlich mal durch schlafen. 🙏
Der Bangkoker Hauptbahnhof erinnert mich irgendwie an die 50er Jahre. Wir haben Glück, unser Zug startet hier und so steht er bereits auch schon eine Stunde vorher am Gleis. Etwa eine halbe Stunde vor der offiziellen Abfahrt steigen wir ein. Unsere Plätze haben wir recht schnell gefunden. 25 und 26 in Wagon 10. 2 gegenüberliegende, doch recht breite und komfortable Sitze. Kurze Zeit später kommt ein Schaffner, er schließt alle Fenster, denn der Zug wird nun noch einmal gewaschen. Dazu geht ein Mann außen mit einem Wischmopp lang. Ein anderer folgt ihm auf dem Zug neben an und spritzt die Wagons mit Wasser ab. Danach könnt der Schaffner wieder und öffnet die Fenster weit. Mit etwas Verspätung starten wir dann. Verspätung ist hier übrigens ganz normal. Immer wieder laufen Frauen und Männer durch die Wagons und verkaufen essen und trinken. Zwischen durch fahren Züge an uns vorbei. Würde man die Hand aus dem offenen Fenster strecken, würde sie den anderen Zug berühren.
Kurz vor der Abfahrt noch mal kurz einkaufen. Nach dem ich heute schon ein Sandwich hatte, war die Bedingung von mir an mich: kaufe was, was du nicht kennst! (Und Wasser) Hat auch geklappt. Gut HotDog kenne ich eigentlich, aber das ist hier auch anders. Mal sehen was ich da sonst noch gekauft habe...
Heute Abend geht es weiter Richtung Surat Thani. Dafür habe ich nun die Rucksäcke anders gepackt als für den Flug und den kleinen jetzt, wie von Christopher vorgeschlagen, vorne getragen. Das ist zwar etwas komisch, aber ich habe nicht mehr das Gefühl, direkt umzukippen und wie so ein Käfer auf den Rücken zu liegen 😄

15 February 2017

Letzter Abend in Bangkok
Der erste Blogpost von unterwegs ist nun auf ingareist.blogspot.de online. Natürlich geht es erst einmal um Bangkok.
Gestern Abend in der spiegelnden Nässe vorm Hoteleingang... Und ein Selfie am Gemeinschaftsbad

14 February 2017

Heute zum ersten Mal TukTuk gefahren, unser Fahrer hat dabei so viel Gas gegeben, dass er fast die ganze Zeit auf der Gegenspur zum Überholen unterwegs war. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht 😊

13 February 2017

Gute Nacht Bangkok
Einmal durchgeknetet... Schwebe nun 😊 #MassageInGarden

12 February 2017

Kaum zu glauben, aber wahr. Ich sitze nun seit 6 Stunden an diesem Platz, 4 Stunden habe ich noch vor mir. Und ich habe keinen Bock mehr. Ich möchte mich endlich wieder vernünftig bewegen können, strecken können... aber gut, das habe ich mir ja so ausgesucht. Vielleicht sollte ich mir für den Rückflug mehr Komfort buchen... oder einfach einen Zwischenstopp in der Mitte machen... da kann man sich dann ja auch die Beine vertreten. Aber mal abgesehen davon, man soll ja auch nicht immer jammern... war der Sonnenuntergang hier über den Wolken echt schön. Wir befinden uns grade in 11887km Höhe und fliegen 979km/h. Deine haben einen Rückenwind von 111km/h und draußen sind es -58,0 Grad 😱 also alles wie immer 😄
Mit 14 kg Aufgabegepäck und 9 kg Handgepäck (psssst) geht es nun in wenigen Minuten los. Ich sitze an meinem Gate im Hamburger Flughafen. Jetzt ist Boarding Time...

8 February 2017

Eigentlich hatte ich vor, erst in Thailand mein Geld zu tauschen. Nun war Der Vater meines Freundes aber vor kurzem in China und hat unterwegs am Flughafen ein bisschen was für mich getauscht. Danke noch mal dafür 😊 Damit werde ich nun auf jedenfall vom Flughafen zum Hostel kommen, die erste Mahlzeit und vielleicht sogar die erste Nacht zahlen können! Übrigens, 500 Baht entsprechen mal grade 13€ !

16 January 2017

Am 12. Februar geht los und ich mache mich auf den Weg nach Bangkok... ein wenig aufgeregt bin ich ja schon 😊