Asia · 95 Days · 59 Moments · December 2016

In 100 Tagen durch Südostasien


6 March 2017

Heute stand leider das Verlassen der Insel an, aber etwas mehr als eine Woche auf der wunderschönen Insel mit der tollen Truppe aus meinem Zimmer bleiben in Erinnerung und so ging es nun nach Phuket meinem letzten Reiseziel vor meinem Abflug. Dabei standen kurze Zwischenstopps in Koh Phangan und Ko Samui an. Aber wirklich nur wenige Minuten so dass ich nichts über die beiden Inseln berichten kann. Ich nehme es vorweg, viel zu berichten gibt es auch aus Phuket nicht. Ich hab mir die berühmte Partymeile auf der Bangla Road in Patong gestern Abend angeschaut und heute am letzten Tag hab ich nochmal den ganzen Tag am Strand die letzten Sonnenstrahlen eingefangen bevor es morgen früh mit dem Flieger zurück nach Deutschland geht.

5 March 2017

Heute ging es mit der ganzen Truppe nach Mango Bay auf Koh Tao mal noch einen neuen Teil der Insel erkunden. Die Scooter Fahrt dahin war recht abenteuerlich da es megasteil bergauf und auch bergab ging, aber Patrick als erfahrener Fahrer hat das super gemeistert und wir sind sturzfrei angekommen 😉 Mal wieder belohnt mit toller Aussicht und noch ein paar Stunden Entspannung im Anschluss. Den Sonnenuntergang haben wir uns dann auf dem Rückweg in der Nähe von unserm Hostel am Strand noch angeschaut.

4 March 2017

Heute endlich strahlend blauer Himmel auf Koh Tao und dementsprechend ging es diesmal den ganzen Tag bis zum Sonnenuntergang erneut an den Freedom Beach weil es mir dort so gut gefallen hat!

1 March 2017

Nachdem es in den ersten Tagen auf Koh Tao leider viel Regen gab, konnte ich heute endlich richtig am Strand entspannen und zwar am Freedom Beach, ein kleiner Privatstrand an dem es gemütlich zu geht. Danach habe ich noch den Aufstieg auf den nahe gelegenen Aussichtspunkt John Suwan Viewpoint gewagt und wurde mit einer tollen Aussicht belohnt auch wenn es immer noch bewölkt war. Abends gings dann zum All u can eat Pizza Essen und man wurde die ganze Zeit mit neuen Stücken beliefert, am besten fand ich die süße Variante mit Banane und Schokoladensoße mal was ganz neues auf ner Pizza 😄

26 February 2017

Von Bangkok aus ging es per Nachtbus nach Chumpon, um von dort pünktlich zum Sonnenaufgang die Fähre nach Koh Tao zu nehmen. Nach ca. 2h Fahrt mit der Fähre war dann wieder Land in Sicht und eine tolle Zeit auf Koh Tao sollte bevorstehen.

25 February 2017

Zurück zum Anfang bin ich gestern wieder in Bangkok angekommen. Nach einem kurzen Streifzug über die Khao San Road ging ich früher ins Bett um heute den Ausflug zum Grand Royale Palace nachzuholen den ich zu Beginn meiner Reise nicht besuchen konnte, auch heute knapp 2 1/2 Monate später waren wieder hunderte von schwarz gekleideten Thais unterwegs um dem verstorbenen König zu gedenken.

24 February 2017

Von Siem Reap ging es über Battambang in Kambodscha wieder nach Thailand zurück. Nach einer Zwischenstation in Trat ging es per Fähre auf die kleine schöne Insel Koh Kood Nähe Koh Chang. Dort stand ein paar Tage relaxen auf dem Programm mit einem Ausflug durch den Regenwald zu einem der Wasserfälle der Insel. Leider brachte der letzte Tag viel Regen mit sich.

16 February 2017

Heute ging es vorm Sonnenaufgang zu den Tempeln rund um Angkor Wat. Dabei dank eines Tipps den ich bekommen habe mit einem super lustigen Tuk Tuk Fahrer unterwegs der sogleich Guide und Fotograf war. Ein toller Ausflug zu vielen Tempeln samt toller Fotos an den besten Stellen den anderen Touristen immer einen Schritt voraus 😊 Ihr findet ihn im Facebook unter Mao TukTuk. Kann ich nur empfehlen!

15 February 2017

Als erstes habe ich mir in Siem Reap einen Überblick durch einen Spaziergang am Fluss entlang verschafft. Dabei gings es vorbei an tierischen Skulpturen und durch den Royal Garden sowie am Angkor Museum vorbei.

11 February 2017

Zurück vom Monkey Maya habe ich nochmal einen Zwischenstop in Kampot gemacht bevor es dann weiter nach Siem Reap geht. Dabei nochmal zwei schöne Sonnenuntergänge gesehen.

10 February 2017

Zum Abschluss der tollen Zeit im Monkey Maya ging es auf eine Kajak Fahrt mit Eva und Magnus zu erst übers Meer auf die andere Seite des Strandes und dann rein in die Mangroven dort war es dann mit einem Mal still und man konnte richtig die Ruhe genießen! Insgesamt waren wir ca. 6km unterwegs und ganz schön kaputt danach. Am Abend folgte dann eine große Party die nochmal den grönenden Abschluss ergab!

9 February 2017

Heute wurde an einem der kleinen Strände rund ums Monkey Maya entspannt. Um da hinzukommen muss man über eine paar Steine klettern, aber dann wartet eine Bucht auf einen. Man kann hier also ganz für sich allein sein und das Meeresrauschen genießen und ein Buch lesen. Das Wasser ist super warm und nachts wenn man etwas Glück hat, kann man leuchtenden Plankton sehen.

7 February 2017

Am nächsten Tag habe ich mich auf den Weg in den Dschungel gemacht zusammen mit Hündin Mia vom Monkey Maya als Begleitschutz 😊 Nach ca. einer Stunde entdeckt man ein kleines Khmer Dorf was nur aus einer Straße und etwa 8 Häusern besteht, die Kids im Dorf haben mich herzlich begrüßt und auf dem Weg dorthin und rückzu sprang Mia immer wieder in den Wald um eventuell ein paar Affen zu jagen, die Geräusche waren auf jeden Fall verrückt 😆

6 February 2017

Nach Kampot ging es zum Ream Beach nähe Sihanoukville ins Monkey Maya, der perfekte Ort zum Entspannen an einsamen Stränden und eine unschlagbare Atmosphäre im Hostel! An der Stelle sei jedem wärmstens empfohlen dort ein paar Tage hinzugehen, oder auch Wochen 😃 Hier ein paar Bilder von Tag 1 und dem Strand.

3 February 2017

Meine Reise führte mich weiter in die kleine Stadt Kampot am Tek-Chhou Fluss. Eine tolles Hostel mit Dachterrasse und aktuell einen Rummel an der Flusspromenade ergaben zusammen mit einem sehr schönen Sonnenuntergang einen total entspannten Tag 😊

1 February 2017

Heute ging es zusammen mit Tomo aus Japan zu den Killing Fields in Phnom Penh und dem Tuol Sleng Museum, dem ehemaligen Gefängnis in dem die Häftlinge untergebracht wurden bevor man sie zu den Killing Fields brachte. Beides zwei absolut schaurige Orte angesichts des Massenmordes der dort stattgefunden hat.

31 January 2017

Heute ging es dann von Vietnam nach Kambodscha per Bus nach Phnom Penh. Damit ist nun das vierte und letzte Land auf meiner Reise durch Südostasien erreicht und ab jetzt dürfte es auch immer heißer werden, und wohl alles jenseits der 30 Grad.

29 January 2017

Heute stand erst ein Besuch des Kriegsmuseums auf dem Programm und dann eine Tour zu den Cu Chi Tunneln. Dort durchzukriechen war schon ein ziemlich beklemmendes Gefühl und gar nicht so leicht nach 80 von 100 Metern hab ich den Ausstieg gewählt allerdings dachte ich das ich erst 40 Meter geschafft hatte, aber war auch so schon genug außer Atem 😉

28 January 2017

Pünktlich zum Neujahrstag, in diesem Jahr dem 28.02.2017 machen sich alle auf zur Flower Street um die schön dekorierten Blumen zu bestaunen ☺️
Von Mui Ne aus ging es in die Metropole Vietnams nach Ho-Chi-Minh, pünktlich zum chinesischen Neujahrsfest, welches auch in Vietnam gefeiert wird. Dadurch das aber viele Vietnamesen ihre Familien über die Feiertage besuchen, war der Verkehr nur an einigen Stellen krass und sonst erlebt man die Stadt wohl nicht so leer wie an diesen Tagen. Nach den vielen Hunden zuletzt gab es diesmal zwei verschmuste Hauskatzen 😺

27 January 2017

Von Da Lat ging es zurück an die Küste nach Mui Ne, um dort eine Jeeptour zu den Sanddünen zum Sonnenaufgang mitzumachen. Das hieß also um 4 Uhr aufstehen 🙃 aber für die Tour hat sichs gelohnt auch wenn mir der Fahrtwind im hinteren Teil des Jeeps für ein paar Tage eine laufende Nase beschert hat 😉

25 January 2017

Für den krönenden Abschluss in Da Lat hab ich mir eine Mountainbike Tour ausgesucht mit einigen steilen Aufstiegen in den Wäldern und waghalsigen Downhill Abfahrten. Die Anstrengung wurde mit tollen Aussichten belohnt.

24 January 2017

Nachdem Sommerpalast sind wir noch zum Flower Park gegangen, ganz viele bunte Blumen und toll gestaltete Bäume die wie Elefanten oder Drachen geschnitten wurden. Ein guter Platz zum Entspannen und gemütlich durchschlendern 😊
Zusammen mit Sophie und Oliver aus England ging es heute zum Sommerpalast von Bao Dai. Eine tolle Villa mit schönem Garten und beeindruckenden Räumen. Die beiden haben die Chance genutzt und sich als Prinz und Prinzessin ablichten lassen, ein großer Spaß 😃

23 January 2017

Weiter ging es in die Berge nach Da Lat, dort ist es etwas kühler aber absolut zu empfehlen, eine tolle Stadt! Als Unterkunft hab ich mich beim Weihnachtsmann einquartiert 😆 und mein erster Weg führte ins Crazy House ein verrücktes Gebäude aus verschiedenen skurrilen Elementen die über Treppen hoch über der Stadt miteinander verbunden sind, war ein bisschen wie in nem Märchen dort. Später ging es noch ein Runde über den riesigen Nachtmarkt.

20 January 2017

In den letzten Tagen bzw. Wochen war soviel los, dass ich nicht mehr zum bloggen kam, aber jetzt hab ichs mir bequem gemacht und hols mal nach! Von Hoi An ging es per Zug nach Nha Trang, dort angekommen war es ein bisschen wie in Russland, viele Restaurants und Supermärkte alle mit russischer Schrift. Mein Weg führte erstmal zum Strand und später zusammen mit Orian aus Venezuela per Motorad durch die Gegend, das Wetter war allerdings mal wieder bescheiden, düstere Bilder sind das Resultat.

19 January 2017

Zum Abschluss meines Besuchs in Hoi An, hat mich mein super herzlicher Gastgeber Lac nochmal auf seinem Scooter durch die Gegend gefahren und so konnte ich nochmal Fotos von z.B. Reisfeldern und Bambusverarbeitung machen. Am Abend hat Lac dann noch ein paar vietnamesische Lieder gesungen und Gitarre dazu gespielt, das war auch sehr schön.
Heute bin ich mit Patrick einem Gast aus Taiwan zusammen zu den alten Hindu Ruinen My Son gefahren, ein Weltkulturerbe. Da er Scooterfahren gewohnt von sich zu Hause gewohnt ist, waren wir mal prompt die schnellsten auf Vietnams Straßen was aufregend und vermutlich auch nicht ganz ungefährlich war 😉 Aber wir sind gut angekommen und konnten dann die Ruhe bei den Ruinen genießen.

18 January 2017

Endlich wieder blauer Himmel und Sonnenschein in Hoi An ☀️Ich hab die Zeit genutzt um nochmal ein paar schöne Bilder in der Stadt und am Strand zu machen. Es lässt sich hier wunderbar entspannen und mit dem Fahrrad kommt man schnell überall hin.

17 January 2017

Heute kam endlich mal etwas die Sonne wieder zum Vorschein, das wurde gleich genutzt und mit einem ersten Ausflug zum Strand verknüpft, Baden war aufgrund der hohen Wellen verboten, aber schön anzusehen wars trotzdem und als ich ein Panaromafoto schießen wollte hat mich auch prompt eine Welle voll erwischt 😆

16 January 2017

Von Hue ging es weiter nach Hoi An, eine sehr schöne Stadt mit unendlich vielen Geschäften das Shopping Paradies schlechthin. Auch ich habe zugeschlagen und mir einen Anzug und drei Hemden maßschneidern lassen. Meine Unterkunft hier ist in einem Homestay eines Ehepaars, die beide ganz herzlich sind und alles dafür tun, dass man sich hier zu Hause fühlt, wirklich top! Dazu noch ihr süßer Hund 🐶

14 January 2017

Von Hanoi führte die Reise per Nachtzug nach Hue der alten Kaiserstadt, da es in den zwei Tagen hier allerdings nahezu pausenlos regnete, habe ich nur einen kurzen Spaziergang in Richtung Ho-Chi-Minh Museum gemacht und ansonsten nicht viel von Hue gesehen.

13 January 2017

So hier kommen noch ein paar Impressionen aus Hanoi, an dem Tag hatte es zum Glück mal nicht geregnet. Ansonsten hat sich das Regenwetter leider festgesetzt.

12 January 2017

Der heutige Ausflug gehört zu den bisherigen Highlights meiner Reise. Es ging dank eines Upgrades mit einem tollen Schiff durch die Halong Bay, dabei gab es tolles Essen an Bord des Schiffes und die Aussicht auf die mystischen Felsen war trotz etwas Regen gut genug, so dass es wirklich faszinierend war. Ein Besuch einer beeindruckenden Höhle mit allerlei verrückten Gesteinsformen rundete den ganzen Ausflug dann ab.

11 January 2017

Heute ging es auf einen Spaziergang durch Hanoi, wieder im Dauerregen aber diesmal mit Schirm ausgestattet. Einmal rund um den See der an die Oldtown angrenzt und dann unter anderem zum Hoa Lu Gefängnis und ins Museum der feinen Künste. Das überqueren der Straße ist immer wieder ein Abenteuer aber man wird jedesmal besser darin 😃 und es macht auch Spaß da einfach durchzuwusseln, es gibt wohl ca. 7,5 mio Einwohner und 5 mio fahren mit dem Scooter rum, es wird pausenlos gehupt 😆

10 January 2017

Im Dauerregen ging es heute auf eine Tour nach Hoa Lu der früheren Hauptstadt von Vietnam. Nach der Besichtigung zweier Tempel stand eine Kayaktour in Ninh Binh auf dem Programm bei dem man von Einheimischen durch eine mystische Landschaft gefahren wird. Bei Sonnenschein wäre das ganze sicher noch viel besser gewesen. Danach ging es völlig durchnässt noch eine Stunde mit dem Fahrrad durch die Umgebung.

9 January 2017

Nach einer 25 stündigen Reise von Vientiane nach Hanoi bin ich gerädert aber gut in Vietnam abgekommen! Erst musste ich mit meinem schweren Rucksack auf einem motoscooter mitfahren bis zum Busbahnhof und dann ging es mit 3 anderen Backpackern und ca. 30 Laoten oder Vietnamesen und Hühnern auf die megalange Busfahrt. An der Grenze mussten wir 5 Stunden im Bus warten bis sie aufmachte und dann weitere 3 Stunden für den ganzen Grenzübergangsprozess ausharren, alles musste mehrfach aus dem Bus raus und kontrolliert werden.

7 January 2017

Hier noch ein paar Impressionen der letzten Tage aus Vientiane. Heute Abend geht's weiter mit dem Nachtbus nach Hanoi in Vietnam ein 22h Trip, das wird anstrengend.

5 January 2017

Ein Ausflug zum Buddha Park etwas außerhalb vom Center in Vientiane stand heute auf dem Programm, dort hin ging es ganz einfach mit einem lokalen Bus über eine zum Ende hin immer löchrigere Straße. Durchschütteln gab es also inklusive 😉 Im Buddha Park gab es dann viele Buddhas verschiedenster Gestalt und Glaubensrichtung aus Stein zu bestaunen und man konnte in eine Art Buddha Kürbis reinklettern um dort einige Katakomben anschauen und die Aussichtsplattform hochgehen.

4 January 2017

Heute ging es auf eine erste Erkundungstour durch die Hauptstadt von Laos, Vientiane. Da mir die tuk tuk fahrt alleine zu teuer war hab ich einen 5km Marsch durch die Stadt auf mich genommen um das That Luang zu besichtigen. Am Abend hab ich dann noch ein Restaurant entdeckt was Dresden Lao heißt, dort hab ich mir eine Pizza gegönnt die Dresden Pizza war unheimlich lecker 😋

3 January 2017

Die letzten zwei Tage habe ich in Vieng Vang verbracht, die Fahrt dahin war recht abenteuerlich aber die Landschaft ist atemberaubend schön! Heute war ich mit einem alten klapprigen Rad unterwegs ein paar Höhlen erkunden. Morgen gehts dann weiter nach Vientiane.

31 December 2016

Die letzten Tage über Neujahr war ich in Luang Prabang in Laos. Am ersten Tag war noch schönes Wetter und ich bin auf den kleinen Berg hochgelaufen wo schon hunderte Leute auf den Sonnenuntergang warteten. Einige Spaziergänge führten mich auf eine Bambus Brücke und in den Royal Palace. Den Jahreswechsel verbrachte ich dann auf der Main Street zu laotischer Musik und später noch eine Weile in der Utopia Bar. An dieses Stelle ein gesundes neues Jahr an alle da draußen 🎉

28 December 2016

In den letzten 2 Tagen ging es nach dem Grenzübergang nach Laos weiter mit dem Slowboat auf dem Mekong mit Zwischenstopp über Nacht in Pakbeng. Die Landschaft auf beiden Seiten des Flusses war sehr schön, viel Dschungel und Berge und sogar ein paar wilde Elefanten konnten gesichtet werden 😃Mittlerweile hab ich Luang Prabang erreicht. Dort bleib ich jetzt erstmal über Silvester und schau dann weiter.

27 December 2016

Heute habe ich den White Temple in Chiang Rai besucht, beeindruckendes Bauwerk und tolles Wetter für schöne Fotos! Danach war ich im Catncup einem Café wo man mit Katzen spielen kann, die waren alle sehr knuffig 😊 Später am Tag traf ich in meinem Zimmer plötzlich John aus Australien mit dem ich schon in Bangkok im selben Hostel war, die Überraschung war groß 😃 Wir sind dann mit seinem Scooter zu einem Aussichtspunkt gefahren aber viel zu sehen gabs nicht, der Funpart war als wir rückzu plötzlich 5 Hunde vor uns hatten direkt vorm Scooter und dann gabs auch noch einen kleinen Kampf danach konnten wir aber weiterfahren 😉 Abends bin ich nochmal auf den Night Market gegangen und habe eine gute Stelle mit lokalen Gerichten entdeckt. Morgen gehts weiter per Boot nach Luang Prabang in Laos.

22 December 2016

Nach einigen Tagen mal wieder ein Eintrag von mir, in Chiang Mai hab ich eine tolle Truppe an Leuten im Hostel kennengelernt und mich daher auch entschlossen hier bis Weihnachten zu bleiben. Wir waren Bowlen, tanzen, viel zusammen essen und haben einfach viel gequatscht. Heute gab es dann den großen Ausflug mit 17 Leuten zum Wat Prathat Doi Suthep dem bekanntesten Tempel hier in Chiang Mai, dazu ging es in einem roten Truck hoch auf den Berg und schon die Fahrt dahin war super lustig da 17 Leute für einen Truck schon eine Herausforderung waren. Drei Leute mussten sich am Ende des Trucks festhalten, aber sie hatten sichtlich Spaß 😄 und oben wurden wir alle mit einer tollen Aussicht belohnt!

17 December 2016

Von Chiang Mai ging es gestern per Minibus nach Pai sowas wie das Backpacker Mekka Thailands. Eine beschauliche kleine Stadt in der viele Aussteiger leben und in die mit ihrem ganz eigenen Charme unheimlich viele Backpacker anzieht. Dabei gibt es allerlei schräges zu entdecken 😉

15 December 2016

Heute Abend bin ich zum Night Bazar gelaufen, überall Stände um Souvenirs zu kaufen, aber ich konnte mich nicht entscheiden und hab daher erstmal nix gekauft. Aber dann gab es einen großen Innenhof mit vielen foodtrucks und live Musik, ich hab mich für das lokale Gericht Khao Soi entschieden und dazu einen Blaubeershake 😋

14 December 2016

Heute Abend bin ich in einen Night Safari Park gefahren, alles war ein bisschen schnell erst eine kurze Show von verschiedenen Tieren, beeindruckend waren die Tiger die auf Bäume gesprungen sind und im Wasser geschwommen. Danach konnte man zwei Trams nehmen und aus der Tram raus die Tiere füttern, dabei hat eine giraffe fast meinen ganzen Korb aufgegessen 😉außerdem waren dort ohne Ende Zebras und viele Hirsche alle direkt neben einem.

13 December 2016

Gestern gings mit dem Nachtbus von Ayutthaya nach Chiang Mai und nach der etwa 10h Fahrt bin ich früh erstmal in ein privates Krankenhaus gegangen, da mich gestern beim Ausflug mit den Affen einer der Monkeys gebissen hat, zur Sicherheit also mal eine Tollwut Spritze geben lassen, hatte ja zum Glück schon die 3 in Deutschland aber um auf Nummer sicher zu gehen soll man sich noch 2 geben lassen nach einem möglichen Kontakt. Im Krankenhaus lief alles sehr gut, so eine Betreuung hätte ich nicht unbedingt erwartet. Danach gabs was leckeres zu essen und wieder mal einen Smoothie. Bin süchtig danach 😃 Dann hab ich noch paar Tempel besichtigt, immer wieder beeindruckend die verschiedenen Arten.

12 December 2016

Heutiger Tagesausflug führte mich nach Lopburi per Bummelzug, immer wieder lustig wie dort drin dutzende Händler ihr Essen und Trinken verkaufen wollen. In Lopburi haben die Affen das Kommando übernommen, mitten in der Stadt treiben sie ihr Unwesen, das war schon ziemlich verrückt!

11 December 2016

Heute stand erst eine Besichtigung der vielen Ruinen in Ayutthaya an, dann ging es noch mit dem Boot zum Sonnenuntergang zu drei Tempelanlagen. An einem anstrengenden Tag muss man sich natürlich auch mal was gönnen, heute war das ein Papaya Smoothie sehr lecker 😃

9 December 2016

Heute ging es im zweiten Versuch (Ein Hangover hatte mich außer Gefecht gesetzt 😂) in den Erawan Nationalpark zu den Wasserfällen, man kann 7 Stufen des Wasserfalls hinauf gehen und in den Becken baden zusammen mit vielen Fischen die gerne an den Füßen knabbern! Einen Affen haben wir leider nicht gesehen aber dafür ein riesiges Schwein 🐷

7 December 2016

Heute war ich im Elephant World ein Camp für kranke und misshandelte Elefanten. Ein unvergesslicher Tag zusammen mit den 27 Elefanten. Man bereitet das Essen für die Elefanten zu, füttert sie, schaut Ihnen beim Spielen zu und wäscht sie. Eine ganz tolle Erfahrung 😃

6 December 2016

Heute war ich abends an der River Kwai Brücke in Kanchanaburi dort findet zur Zeit ein Festival statt und heute war eine Licht und Sound Show mit Feuerwerk und jede Menge Schaustellern über die Geschichte der Brücke. Mein Hostel hier ist überragend brandneu direkt am See und die besten Betten jemals!

4 December 2016

Nachdem wir gestern auf der Khaosan Road eine extrem gute Nacht Partynacht hatten, sind zum Sonntag alle faul und wir haben den Tag im Hostel verbracht und ich hab die Amis abgezockt in einem Spiel namens Shithead 😆 Abends ging es auf Roof Top Bar mit tollem Ausblick über Bangkok und einer verrückten Überraschung, nach einem Gang zur Toilette wird man beim Händewaschen mit einer kurzen Massage überrascht und alles wird kurz eingerenkt, man hat das geknackt 😂

3 December 2016

Ein Tag voller Gegensätze, zuerst einen typischen lokalen Markt in der Nähe meines Hostels besucht, dann ein Luxus Shopping Tempel indem sich in der untersten Etage das Ocean World befindet. Es schwimmen Haie im Einkaufszentrum rum und Pinguine tummeln sich auch dort 😃 Abends ging es mit Kelly & Julian aus den USA und John aus Australien auf die Khao San Road in eine Bar und es wurde ein fantastischer Abend, die ganze Straße in Partylaune 👍

2 December 2016

Heute habe ich mich ins historische Viertel von Bangkok aufgemacht und einige Tempelanlagen besucht, sehr schön war die Aussicht vom Golden Mount und beeindruckend natürlich der liegende Buddha aus Gold im Wat Pho. In der Nähe des Königspalastes haben sich heute tausende trauende Thais aufgehalten, da war es ganz gut, dass ich auch was schwarzes anhatte und nicht knallbunt durch die Menge musste 😉

1 December 2016

So die ersten paar Eindrücke gesammelt. Einige Fahrten mit dem Skytrain hinter mir und einen angesagten Eistee sowie einen Papaya Salat vom Strassenstand probiert. Außerdem den Lumphini Park besucht als leichten Einstieg für Tag 1 des Abenteuers. Außerdem schon die erste Beule davongetragen weil der Eingang meines Gästehauses eine Stange in Kopfhöhe hat, jetzt komm ich mir zum ersten Mal groß vor und es hat schon 3 mal Klong gemacht 😄
Von Dresden über Köln-Bonn mit zwei sehr angenehmen Flügen gut bei aufgehender Sonne in Bangkok gelandet! 24h sind vergangen und ich muss mich noch daran gewöhnen, dass die Lieben zu Hause gerade Mittag essen während ich hier abends mal meinen Blog bastel 🙃