New Zealand, Australia · 44 Days · 51 Moments · November 2017

Hollisisters's Tour durch Australia


2 January 2018

2. Januar Motto des Tages: betrunken fliegt es sich am besten.... Also mach die Pulle auf und dann.....😉😘 Danke für das größte Abenteuer meines Lebens! Ich hab dich lieb 😘

1 January 2018

01. Januar 2018 Motto des Tages: du glaubst es nicht, saufen mit Aussicht! Die letzte Nacht in Sydney 😳
31. Dezember Motto des Tages: hier ticken die Uhren noch anders😉 Frohes neues Jahr 😉

30 December 2017

30. Dezember Willkommen in Sydney

29 December 2017

29. Dezember Wir sind wieder in einer Großstadt angekommen 🙄 Sydney, unser gemeinsames Endziel...kaum reingefahren fiel uns wieder auf wie sehr wir Städte nicht leiden können 😄 Aber ein gutes Konzert hab es am Abend 😉

28 December 2017

Hinweis des Tages : Heute morgen wurde hier ein Hai gesichtet. Wir sind seit gestern in Birubi Beach. Hier kann man wunderbar surfen (mit dem Risiko Haie zu treffen) und abends den Sonnenuntergang von der riesigen Dünenlandschaft aus beobachten. Mittlerweile trifft man auch immer öfter hilfsbereite Australier die uns zum Beispiel mit Infos über Haie, Spinnen oder Opossums versorgen. 😉

27 December 2017

26 December 2017

26. Dezember Motto des Tages: wer hat die Kokosnuss geklaut... Es gießt wieder den ganzen Tag und irgendwie muss man sich ja beschäftigen... Am Abend hätten wir zu allem Überfluss dann noch eine Monsterspinne in Carl 🙄

25 December 2017

25. Dezember Das Wetter ist Mist...wir Hitzeverwöhnten frieren bei 22 grad... Nach einer halben Stunde im Wasser mussten wir aufgeben weil die Beine eingefroren waren 😬 Kein besonders spektakulärer Tag

24 December 2017

24. Dezember Motto des Tages: Frohe Weihnachten, wir sehen aus wie Schokoweihnachtsmänner😄 Nachdem wir den ganzen Tag am Strand verbracht haben (mit grauenvollen Wellen aber jeder Menge Spaß) gibt es am Abend ein anständiges Weihnachtsessen 😁 In Australien geht man Weihnachten an den Strand, euch ein schönes Fest vor dem Kamin 😉

23 December 2017

23. Dezember Motto: Danke Dave! Dave war unser Nachbar in Yamba... der Mann mit dem Stand up Paddle hatte alleine 7 Surfboards mit in seinem Urlaub...eins davon hat er uns heute morgen geliehen damit wir zusammen ins Wasser gehen können... Als wir weitergereist sind hat er uns das Board einfach leihweise mitgegeben bis ich Abreise...Yvonne könne es ihm anschließend einfach zuhause vorbei bringen...der Mann kennt nicht mal unsere Namen! In diesem Sinne Danke Dave 😄

22 December 2017

22. Dezember Motto des Tages: von wegen Gewitter Eigentlich sollte es Gewittern hat es aber nicht 😉 Ein neuer Strand 150 km weiter südlich hat uns perfekte Wellen beschert... Am Abend dachte sich unser Nachbar dass wir aussehen als hätten wir Langeweile und hat uns sein Stand Up Paddle ausgeliehen 😄

21 December 2017

21. Dezember Motto des Tages: keine Termine und leicht einen sitzen Nachdem wir unser neues Brett am Morgen ausgetestet habe ( ganz ohne Unfall) wird der Nachmittag entspannt im Kreise ein paar Biere verbracht😉 Das Wetter ist leider nicht gut genug für einen ausgiebigen Strandtag

20 December 2017

20. Dezember Motto des Tages: Kauf dir dein eigenes Board Jetzt sind wir genau einen Monat in Australien und leben immernoch😄 Da haben wir uns gedacht treiben wir das Risiko mal etwas hoch und kaufen uns unser eigenes Board...ist es nicht wunderschön ? 😉

19 December 2017

19. Dezember Motto des Tages: alle lieben Carl Wir sind wieder in Byron Bay angekommen, hier haben wir unser erstes Wochenende mit Carl verbracht als wir auf unsere Zulassung warten mussten. Es ist ein belebter kleiner Küstenort wo wir die nächsten 3 Tage sesshaft werden😉

18 December 2017

18. Dezember Motto des Tages: Pimp my Ride😉 Wir waren bei Ikea und haben Carl ein bisschen aufgehübscht 😉 Anschließend sind wir noch 200 km Richtung Sydney gezogen und haben einen schönen Strand mit erträglichen Temperaturen ohne Quallen, Krokodilen und Haien gefunden 😉

17 December 2017

17. Dezember Weisheit des Tages: Ramm dir die Finne nicht in den Bauch Der letzte Surfschultag an unserem gewohnten Spot... auch wenn es auf den Bildern kaum erkennbar ist waren die Wellen recht groß heute... Bei dem Versuch eine der größeren zu erwischen hab ich einen wunderbar uneleganten Abgang gemacht und die Finne vom Bord hat mich voll erwischt...ich war nach 2 Stunden mit Bauchmuskelverletzung raus aber so konnte ich wenigstens Yvonnes erlernte Künste noch dokumentieren😉 Wir werden weiter üben an einem anderen Ort 😉

16 December 2017

16. Dezember Motto des Tages: paddle paddle paddle, up... Wir waren heute wieder in der Surfschule und haben versucht unsere Künste etwas zu verbessern...das war anfangs nicht so einfach weil die Wellen sch*** waren aber später wurde es besser😉 Morgen früh gibt es noch ein paar Stunden Unterricht bevor wir erstmal wieder ein Stück weiter reisen...

15 December 2017

15. Dezember Erkenntnis des Tages: Im Meer ist es doch am schönsten Nach einem ausgewogenen Pancake Frühstück haben wir es endlich geschafft und unseren surf Spot vom hinweg wieder erreicht! Das bedeutet auch, wir können endlich wieder ins Wasser 😃 Morgen nehmen wir noch ein paar Unterrichtsstunden 😁 Carl hat mit dem selbst gebastelten Fliegennetz übrigens ein wahnsinniges Upgrade erhalten , wir können jetzt offen schlafen 😏

14 December 2017

14. Dezember Erkenntnis des Tages: ich bin schon ganz weich im Kopf Bei 34 grad haben wir heute 650km abgerissen, davon ganze 300 im Wintschatten des Oversize LKWs, das spart Sprit 😅 Jetzt sind wir wieder am Wasser, zwar immernoch ohne Bademöglichkeit aber bis dahin werden wir es dann morgen schaffen 😉

13 December 2017

13. Dezember Erkenntnis des Tages: Kaffee in der Outback Mittagshitze schmeckt nicht. Das Outback war ein beeindruckender Abstecher. Wir halten es für das wahre Australien, aber länger als zwei Tage muss auch nicht sein 😄 Wir haben heute knappe 600 km gerissen und Carl hat sich großartig geschlagen! Nur sein kleiner 40 Liter Tank taugt nicht besonders viel wenn man nur alle 400 km eine Tankstelle findet...mit Glück 😬 Auf unserem Weg haben wir einige Buschbrände, viele plattgefahrene Kangaroos und Kühe gesehen...aber wir sind ja keine Katastrophentouristen deswegen gibt es von sowas keine Bilder 😉 Wir sind nun wieder in der Zivilisation angekommen und werden die nächsten Tage zusehen uns schleunigst Richtung Süden zu bewegen um endlich wieder im Meer baden und surfen zu können 😄

12 December 2017

Wenn beim Abendessen Kängurus an dir vorbei hüpfen weißt du, dass du in Australien bist. Heute haben wir uns aufgemacht in Richtung Outback. Unterwegs haben wir eine Pause im Regenwald eingelegt - wo wir die gefährliche RiesenRaupenAmeise getroffen haben. 😜 Im Outback angekommen finden wir einen herrlichen Campingplatz der ein bisschen wie eine Geisterstadt ist. Zusammen mit 5 anderen sind wir die einzigen Menschen auf diesem Riesen Areal. Wie wir am Abend fest stellen müssen- mehr Kängurus als Menschen. Abenteuerlustig wie wir versuchen zu sein haben wir einen bushwalk gemacht. Da gab es viele unheimliche Eier und Löcher im Boden , angriffslustige Emus und ein wenig Verwirrung was die richtige Richtung angeht. Nun sind wir heil zurück und müssen feststellen : die schönsten Sachen gibt es immer umsonst. 🙃

11 December 2017

11. Dezember Wir waren den ganzen Tag mit einem Boot draußen...bei übelstem Wellengang zum Great Barrier Reef wo wir unseren ersten richtigen Tauchgang absolviert haben...Haie haben wir glücklicherweise nicht getroffen aber Nemo 😉

10 December 2017

10. Dezember Motto des Tages: Scheiss auf Schweiß 😬 Selbst die Einheimischen, die es ja gewöhnt sein müssen, sagten uns heute, dass es unerträglich heiß sei...da haben wir uns gleich besser gefühlt 😅 Wir sind heute Todesmutig durch den australischen Regenwald geschippert und waren ursprünglich auf der Suche nach Krokodilen...(die Biester wegen denen man hier nirgends schwimmen darf ) Glücklicherweise haben wir keins gefunden 😂 Dafür aber diese nette Schlange! Sie wurde letzte Nacht in Haft genommen weil sie Hühner gefressen hat...heute wurde sie in ihren natürlichen Lebensraum ebtlassen😉 Der Regenwald ist ein beeindruckendes, viel zu heißes Fleckchen Erde 😉

9 December 2017

09. Dezember Heute haben wir unsere Heimatstadt für 4 Tage (so lange sind wir noch nie freiwillig irgendwo geblieben) erkundet😉 Und man muss sagen, sie hat einiges zu bieten und ist den längeren Aufenthalt durchaus wert. Ins Meer kann man zwar nicht aber es gibt immerhin einen frei zugänglichen Pool mitten in der Stadt und einen schönen kleinen Markt direkt neben dran 😊

8 December 2017

08. Dezember Wir haben durchgezogen bis nach Cairns! Unser nördlichstes Ziel ist damit endlich erreicht und Carl fährt immernoch 😃 Unterwegs haben wir einige lohnende Zwischenstopps eingelegt und KALTES Badewasser zwischen den ganzen Krokodil Hinweisschildern gefunden 😃 Unterhalb von Wasserfällen könnte man angeblich gefahrlos baden, was wir gerne in Anspruch genommen haben 😁 Wir bleiben jetzt ein Paar Tage hier bevor es immer in Richtung Sydney geht 😉

7 December 2017

07. Dezember Carl hat und bei 32 grad und brennender Sonne über 300km weiter Richtung Norden gebracht, nach weiteren 300 werden wir in den kommenden Tagen das nördlichste Ziel Cairns erreichen!

6 December 2017

6. Dezember Bitte nicht neidisch werden😉 Zum Nikolaus haben wir mit einem Speedboot einen Ausflug zu den whitsundayislands gemacht 😉 Zwischendurch wurden noch zwei schnorchelstops eingelegt, wobei sogar Schwimmnudeln für schlechte Schwimmer zur Verfügung standen...unser Glück 😂 Wie ihr seht war es ein recht gelungener Tag und wir sind glücklicherweise keiner Qualle begegnet 😉

5 December 2017

05. Dezember 100km weiter Richtung Norden. Von hier aus startet morgen unsere Tour zu den berühmten Whitsunday Islands. Landschaftlich wird es schöner aber die Hitze fast unerträglich. Das Meer sieht wunderschön aus aber es herrscht ab diesem Punkt überall Badeverbot wegen der giftigen Quallen 😓 Hier hat zwar jeder Campingplatz einen Pool aber selbst die sind von der Sonne so aufgeheizt, dass sie kaum Abkühlung bringen...wir schwitzen weiter vor uns hin 😉

4 December 2017

04. Dezember Wir sind recht früh aufgebrochen, denn Carl der Camper hatte heute 450 km zurück zu legen. Angesagt war Gewitter, was das einzig erträgliche Fahrwetter ohne Klimaanlage ist...stattdessen kam praller Sonnenschein und 30 grad...die deutsche Wetterapp kann man hier vergessen... Aber der Kampf hat sich gelohnt...für 4 Euro stehen wir heute Nacht ganz allein weit ab von der Zivilisation in einem Nationalpark mit unserem eigenen Strand 😃 Heute Nacht könnte es etwas gruselig werden, das ein oder andere gefährliche Tier ist uns schon über den Weg gelaufen...der Varan wurde anfangs als Krokodil identifiziert😅 die gibt es hier oben nämlich auch schon😬

3 December 2017

03. Dezember Wir mussten unseren schönen Platz räumen und mal weiterziehen Richtung Norden...besonders weit gekommen sind wir wegen der Hitze und Schwüle allerdings nicht, Carl hat keine Klimaanlage 😬 Die Floodway Schilder sind immer leicht beunruhigend wenn man mit dem Van in der Regenzeit unterwegs ist aber bislang waren alle Straßen frei😉

2 December 2017

02. Dezember Heute haben wir unsere ersten Surf Stunden genommen und uns dabei gar nicht so dämlich angestellt wie vorher vermutet😄 Unser Surflehrer war hoch zufrieden mit uns. Zur Belohnung gibt es heute das einzig wahre Camper Essen ...Ravioli 🤗

1 December 2017

01. Dezember Wir sind weiter hoch Richtung Norden und siehe da...nachdem es am Morgen immernoch dauerregen gab, kam am Nachmittag so überraschend die Sonne raus, dass wir uns schön die Nasen verbrannt haben😅 Wir stehen auf einer grandiosen Campsite mitten im Australischen Busch und direkt an einem einsamen Traumstrand. Morgen früh geht es zu unseren ersten Surf Stunden 😁

30 November 2017

30. November Es schüttet immernoch ununterbrochen...aber Pfannkuchen aus der schüttelflasche zum Frühstück gehen trotzdem😁 Grade haben wir eine Nachtwanderung am Strand gemacht und konnten eine Schildkröte bei der Eiablage beobachten...bei dem Wetter hätte das ganze aber gut und gerne auch etwas schneller von statten gehen dürfen 😉

29 November 2017

29. November Wir haben uns Richtung Norden aufgemacht und sind in Bunderberg angekommen. Hier gibt es nicht nur eine Brauerei sondern hier brüten zu dieser Jahreszeit die Schildkröten am Strand. Morgen werden wir eine Nachtwanderung am Strand machen und hoffen welche zu finden 😉 Heute ist es warm aber es stürmt und regnet den ganzen Tag. Glücklicherweise haben wir noch eine alte Plane gefunden und konnten daraus ein Vorzelt basteln 😉

28 November 2017

28. November Wir haben neue Scharniere von einem Schrottplatz besorgen können und ein netter Engländer hat sie uns umsonst innerhalb von 5 Minuten eingebaut👍 Anschließend waren wir wandern und schwimmen im Nationalpark 😊 Morgen geht es dann endlich weiter 😉

27 November 2017

...zu...Carl ist immerhin schon 21 Jahre alt...aber gleich am ersten Tag muss echt nicht sein...der grade begonnene roadtrip endet also wieder vorerst...zum Glück haben wir nette Nachbarn die uns versorgen...unsere Sachen sind nämlich alle im Kofferraum...morgen suchen wir eine Werkstatt...
27. November... Der Tag hatte nicht so schlecht angefangen...wir sind morgens um 4 aus byron bay gestartet um pünktlich bei unserem Termin mit dem Mechaniker zu sein...während der Fahrt mussten wir feststellen dass sich die Zeitzone ändert und wir viel zu früh sind 😅 das muss auch erstmal jemand ahnen... Nach einem Kaffee bei Sonnenaufgang waren wir dann trotz Stau pünktlich in der Stadt. Auch Mr. Roadworthy war pünktlich da und hat uns bescheinigt dass wir ein super Auto gekauft haben...wir waren stolz wie Oskar... Selbst die anschließende ummeldung lief problemlos und schnell... Raus aus der Stadt begann das Drama...alle Campingplätze ausgebucht...so mussten wir auf einen ausweichen der irgendwo im nirgendwo liegt...ist ja kein Problem haben wir uns gedacht, wir haben ja Carl... Später wollten wir zum Strand fahren und eine Tour für die nächsten Tage buchen... Beim schließen der Kofferraum Klappe passierte es dann...das rostige Scharnier bricht 😓 Der Kofferraum geht weder auf noch.

26 November 2017

26. November Der erste richtige Strandtag! Da kam fast ein Gefühl von Urlaub auf! Das Meer hat hier die perfekte Badetemperatur!🤗

25 November 2017

25. November Carl ist gesäubert und eingeräumt...anders als in Deutschland üblich kauft man so ein Auto hier mit Inhalt...also mit dem dreck, den Essensresten und Altkleidern der Vorbesitzer... Anschließend haben wir uns zur byron bay aufgemacht und endlich Wasser gefunden 😀

24 November 2017

24. November Wir haben unseren Carl abgeholt und ihn versichert! Nur die Sache mit der Anmeldung hat noch nicht geklappt...am Montag müssen wir unseren "TÜV" verlängern lassen und dann können wir das Auto ummelden. Fahren dürfen wir aber auch so also sind wir erstmal aus der Stadt raus...da der ganze Papierkram so lange gedauert hat hätten allerdings schon fast alle Campingplätze geschlossen 😆 Naja einen haben wir noch gefunden. Das Auto hat die ersten 100 km gut gemeistert und wir sind froh aus Stadt und Hostels raus zu sein 😉

23 November 2017

23. November Wir haben ein Auto gefunden!!! Sein Name ist Carl, dazu gibt es eine Geschichte... Beim Canyoning in Neuseeland sind wir Anfänger das ein oder andere Mal ziemlich abgesoffen, unser Retter in der Gruppe war Carl, ein Engländer der ein bisschen deutsch sprach und das beherrscht hat was wir da gemacht haben. Wir dachten uns unser neues Auto nach einem Retter zu benennen ist ein cleverer Plan 😉 Morgen holen wir ihn ab und können dann hoffentlich endlich mit unserem Roadtrip starten! Als Belohnung sind wir in ein Reservat gefahren wo man mit Kangaroos und Koalas kuscheln konnte😊 Und wir haben die ersten Riesenechsen und Spinnen getroffen 😳

21 November 2017

21. November Hello, we again 😄 Alles wird irgendwann besser, Yvonne hat ein Konto eröffnet, wir haben beglaubigte Kopien vom Reisepass und all solchen Kram erledigt. Es fehlt nur noch ein Auto 😄 Eins haben wir uns angesehen und einige wollten uns übers Ohr hauen. Aber morgen haben wir vielversprechenden Termin😁 Und wir ziehen um, in ein kleinere gemütliches Hostel 20 Meter weiter😉 Erkenntnis des Tages...Weihnachtsbaum bei 30 grad sieht irgendwie komisch aus 😄

20 November 2017

20. November Wir sind heute morgen um 7 Uhr Ortszeit in Brisbane gelandet...und dann saßen wir da am Flughafen 15km vom Hostel entfernt völlig ohne Plan und völlig übermüdet... Mit einem Taxi sind wir dann erstmal zu einem nahegelegenen Autohändler, das was wir kaufen wollen können wir uns von dem Händler nicht leisten ...0 Nummer Wir haben dann eine Bushaltestelle gefunden und sind so in die Stadt gekommen, hier sind wir 2 Stunden mit unseren Rucksäcken durch die heiße Stadt gelaufen bis wir unser Hostel und unseren 20 Bett Schlafsaal gefunden hatten... Die Stadt ist hektisch und völlig überfüllt, genauso wie unser Hostel...Australien ist unfassbar teuer. Eine Aussicht auf ein Auto gibt es noch nicht aber wir bleiben mal dran. Immerhin einen alternativen Manfred haben wir gefunden 😬 Morgen wird alles besser