Europe, Asia, Africa · 20 Days · 19 Moments · September 2018

H&H Flitterwochen Seychellen


Yesterday

Wenn die Araber ein Hotel in der Wüste bauen, dann ist das Hotel auch in der Wüste! Zwei Stunden Fahrt vom Flughafen bis zum Hotel. Aber hier kann man die Ruhe mal wirklich genießen. Es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig. Was gut ist. So kommt man garkocht erst auf die Gedanken etwas zu unternehmen. Und die Wüste zu sehen ist wirklich ein atemberaubendes Erlebnis.

2 days ago

Bevor wir abgeholt wurden sind wir noch auf einen Sprung ins größte Spa im indischen Ozean. Die würden ganz schön staunen wenn sie mal in die Therme nach Erding kommen würden! Dann geht’s auch schon wieder zurück an den Flughafen und zum schlussspurt nach Abu Dhabi. Zum Glück denn wenn wir noch einen Tag bei diesem Wetter hier wären, würde sie Stimmung wahrscheinlich kippen

3 days ago

Nochmal kurz die Insel abfahren, bevor es morgen zurück geht. Wetter bleibt leider immer noch durchwachsen. Windig und mit regen.

4 days ago

Heute mal wieder einen chilligen. Mit unsern neuen Lieblingsfotografen am Strand gemütlich gequatscht und dann noch paar Bilder gemacht.

5 days ago

Ortswechsel Die letzten drei Nächte auf den Seychellen verbringen wir auf Mahé. Die Überfahrt... die hat es in sich. Nicht umsonst wird die Fähre die normalerweise Cat Cocos heißt, kotz cocos genannt. Unser neues Hotel ist das Constance Ephelia. Ein riesen Komplex. Aber sehr Nobel. Und das Essen ist eine Wucht. Jeden Tag nehmen wir uns vor nicht so viel zu essen und jeden Tag scheitern wir aufs neue.

6 days ago

Die Strandtour Mit dem Rad ist man auf La Digue am besten unterwegs. Für 10€ am Tag haben wir uns welche geliehen und sind alle Strände abgefahren. Zunächst Anse Source d‘ Argent (Hier werden 110 Rupie fällig). Danach rüber bis Anse Coco. Wobei das letzte Stück nur zu Fuß machbar ist. Aber der Shwimming Pool lohnt sich auf jeden Fall.

7 days ago

Schnorcheltour Felicite, Big Sister und Coco Island Mit fettem Sonnenbrand zurück gekommen. Aber geschwommen mit einer Schildkröte 🐢 was will Frau mehr? Aber wir haben uns einen schönen Sonnenbrand geholt. Mein lieber Schwan

8 days ago

Endlich ist das Wetter besser. Und nicht nur besser, sonder richtig Bombe! Leider mussten wir die erste Station schon wieder verlassen und so ging es mit der Fähre ⛴ auf die dritt größte Insel der Seychellen La Digue. Unser Hotel? Eine Wahnsinn! Das Zimmer? wow 😮 Allerdings haben wir nicht viel geschafft. Nur ein bisschen die Straße runter schlendern und die minibar aufgefüllt. Zum Ausklang den Sonnenuntergang 🌅 am Pool genossen.

9 days ago

Das war nichts heute. Den ganzen Tag Regen. Da hilft es auch nicht, wenn die Einheimischen sagen, das sei ungewöhnlich für diese Jahreszeit. Da hilft nur am Pool liegen und nichts tun. Was sehr schwierig ist. Am Abend haben wir unser Honeymoon Dinner bekommen. Ein 4 Gänge Menü. Mit Krabbencocktail, Lobstersuppe, verschiedenen Fisch und einen Nachtisch. Morgen geht es dann bei hoffentlich besserem Wetter nach Le Digue.

10 days ago

Endlich mal an den Strand. Die sind ja berüchtigt. Die Strände hier sind unter den schönsten weltweit und einen davon haben wir besucht. Am Anse Lazio hatten wir zunächst ein Fotoshooting danach haben wir selber noch ein paar schöne Fotos gemacht. Zurück zum Hotel fuhren wir mit dem Bus. Der ist richtig Günstig. Eine Fahrt egal wie weit kostet gerade mal 7 Rupies was umgerechnet ca. 50 ct sind.
Endlich mal an den Strand. Die sind ja berüchtigt. Die Strände hier sind unter den schönsten weltweit und einen davon haben wir besucht. Am Anse Lazio hatten wir zunächst ein Fotoshooting danach haben wir selber noch ein paar schöne Fotos gemacht. Zurück zum Hotel fuhren wir mit dem Bus. Der ist richtig Günstig. Eine Fahrt egal wie weit kostet gerade mal 7 Rupies was umgerechnet ca. 50 ct sind.

14 September 2018

Ein Trip mit dem Bus zum Fond Ferdinand. Hier kann man eine der größten Nüsse der Welt 🌍 bewundern. Die Coco de Mer. Sie wächst nur auf den Seychellen. Fond Ferdinand ist der kleine Bruder von Vallee de Mai, ein Nationalpark. Nicht so überlaufen aber das gleiche zu bewundern. Und mit einem schönen Ausblick zum Schluss. Leider spielte das Wetter mal wieder nicht mit. Es regnete zum Schluss wodurch das Meer leider nicht so schön war. Hoffen wir auf die nächsten Tage.

13 September 2018

Beim heutigen Abendessen gab es Braten. Von Lamm, Hühnchen, Schwein und Rind. Normal bin ich kein Fan von Rind, aber das im Blätterteigmantel war wirklich lecker!
Die Fahrt ging weiter vorbei an den schönen Stränden die wir in den nächsten Tagen noch zu Fuß erkunden wollen zur Insel Curieuse. Die Insel mit den Riesenschildkröten. Das sind wirklich beeindruckende Tiere. Leider spielte heute das Wetter nicht mit, wie bei jeder Katamaranfahrt die wir bisher hatten und so goß es wie aus Eimern. Was sich bis in den Abend hin zog. Die Einheimischen sagen es wäre sehr untypisch, hoffen wir mal es wird in den nächsten Tagen wieder besser!
Heute sind wir mit dem Katamaran unterwegs. Wir segeln drei Inseln an. Die erste ist die Vogelinsel. Auf dieser Insel haben die Vögel keine natürlichen Feinde und deswegen ein sehr entspanntes leben!

12 September 2018

Erster Tag wird erst mal am Strand 🏖 verbracht! Ohne Stress und Hektik. Bisschen Cocktail 🍸 schlürfen...

11 September 2018

Nach ca 19 Stunden von Haustür zu Haustür sind wir im Winter auf den Seychellen 🇸🇨 angekommen. Uns reichen 26 Grad 🌤 vollkommen aus, aber die Einheimischen zittern wohl am Strand. Nach dem Einführungsgespräch mit unserer Reiseleitung geht es gleich zum Essen 🥘 und morgen wird dann erst mal gechilled! 😎
Zwischenstopp in Abu Dhabi 🇦🇪. Alles ganz relaxed💆‍♂️💆‍♀️. Erster Flug ✈️ mit Etihad in einer Boing war jetzt nicht so berauschend. Da setzt Emirates schon andere Standards. Mal schauen ob der zweite Flug 🛫weiter nach Mahé 🇸🇨 besser wird.

5 September 2018

Die Vorfreude steigt. Nur noch 5 Tage, dann beginnt die Reise auf die Seychellen. Die Unterlagen haben wir endlich bekommen... Jetzt steht uns nichts mehr im Weg! 😄 ☀️🏝⛱