Austria · 7 Days · 40 Moments · July 2018

Günther's Abenteuer in Windischgarsten, Austr


28 July 2018

Heute geht es leider wieder nach Hause. Derzeit Stau an der Mautstelle der A9, eventuell Heimfahrt über Pyhrnpass/Liezen.

27 July 2018

Kurzer Abstecher noch in den Ort - Zentrum total abgeriegelt aufgrund des Lederhosentreffens. 10 Euro Eintritt pro Person auch nicht von schlechten Eltern (samstags sogar 16 Euro!).
Heil oben angekommen. Zuerst mit dem Sessellift weiter oder doch den Rundweg? Höhenangsttherapie geht weiter: rauf mit dem Sessellift. Der Liftwart war extrem nett, hat einige Ratschläge gegeben und gemeint, wir sollen den Liftwart auf der Bergstation beim Runterfahren zum Zusteigen bitten, den Lift kurz zu stoppen.
Tja, wenn ich rauf will, muss ich entweder raufwandern oder mit der Seilbahn. Versuchen wir es mit der Seilbahn zur Überwindung der Höhenangst.

26 July 2018

Plan für morgen: Ausflug nach Hinterstoder. Am Abend hoffentlich gute Sicht für die totale Mondfinsternis.
Nach dem Galadinner noch zwei Geocaches aufgesucht - es läuft.
Impressionen der Geocacherunde. Tollen Mondaufgang beobachtet; hoffentlich ist es morgen am Abend auch wolkenlos - totale Mondfinsternis! Zusätzlich wird im Ort seit einigen Tagen für das internationale Lederhosentreffen (27.07.2018-29.07.2018) aufgebaut.
Nach dem trockeneren Museumsbesuch den Alpine Coaster am Wurbauerkogel heimgesucht.
Auch hier einen Geocache aufgesucht.
Abstecher nach Admont - so oft schon hier auf dem Weg nach Gröbming vorbei gefahren, aber bis jetzt noch nicht wirklich besichtigt. Bibliothek ist atemberaubend.
Für heute geplant: Stift Admont.

25 July 2018

Fast auf einem Geocache geparkt.
Ausstellung "Zwischen Himmel und Erde - Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8000er". Sehr gut gemacht - und das Buch von Gerlinde mit persönlicher Widmung gekauft. Kann mir zwar vorstellen, dass einen das Fieber packt, immer höher hinaus zu wollen, aber dennoch braucht man meiner Meinung nach einen ziemluchen Sprung im Schüsserl, sich solchen Strapazen auszusetzen. Aber: wer weiss, was ich nicht alles erklimmen würde, hätte ich keine Höhenangst...
Nach der Wurzeralm Halt in Spital am Pyhrn. Zunächst im Stiftcafe eine kleine Stärkung geholt, danach in die Ausstellung des Museums.
Insgesamt 5 Dosen auf der Wurzeralm. Außerdem sind es fast 13 Wanderkilometer geworden.
Den Ausflug auf die Wurzeralm auch zum Geocachen genutzt - während meine Damen mit dem Sessellift auf das Frauenkar unterwegs sind, einige Dosen aufgesucht.
Ausflug auf die Wurzeralm.
Plan für heute: Wurzeralm.

24 July 2018

Traumhafte Aussicht von der Terasse des Hotel Lavendel.
Ein Eis zur Abkühlung.
Greifvogelschau - äußerst empfehlenswert.
Auch hier die Zeit für einen Geocache genutzt.
Ausflug an den Gleinkersee.
Heute geplant: Gleinkersee und am Nachmittag zur Greifvogelschau nach Steyerling.

23 July 2018

Wanderung auf den Kalvarienberg. Schönes Kircherl - und auch ein Multigeocache vor Ort. Zur Bergung des Doserls musste ich nochmals knapp 1 Kilometer gehen - so lernt man die Gegend kennen.
Kurzer Abstecher auf den Kirtag, bevor wir ins Hotel zurückkehren. Den Kokosbusserln konnten wir nicht widerstehen. Danach Zeit für einen Kaffee und eine kleine Stärkung.
Meine Damen haben mich zu einer Fahrt mit dem Alpine Coaster überredet - macht mächtig Spaß.
Wurbauerkogel. Wetter scheint anfänglich nicht sehr gut zu werden, wird aber im Laufe besser. Mit der Gästekarte haben wir freien Eintritt auf den Turm - super gemachte Infostellen und traumhafte Aussicht.
Den Aufstieg auf den Wurbauerkogel gleich zum Heben eines Geocaches genutzt.
Während meine Damen mit dem Sessellift auf den Wurbauerkogel fahren, mache ich mich zu Fuß auf den Weg. Der 24-Stunden-Burgenland-extrem-Spirit ist auch wieder mit dabei.

22 July 2018

Erstes Abendessen: - verschiedene Salate und Vorspeisen vom Buffet - Kräuterrahmsuppe mit Obershaube und gerösteten Weißbrotcroutons - Cordon Bleu von der Pute mit Petersilkartoffel und Preiselbeerpfirsich - Mohr im Hemd mit Vanilleeis
Regenfreie Periode für eine kurze Runde durch den Ort genutzt.
Regenprogramm: Hallenbad und Dampfbad.
Top Zimmer.
Jetzt erst mal etwas zu trinken - für mich vor allem Kaffee. Zimmer noch nicht fertig, erster Eindruck vom Hotel ist äußerst positiv.
Ankunft im Hotel Lavendel in Windischgarsten. Derzeit regnet es, sieht nicht so aus, als ob sich das heute ändern wird. Fahrt verkehrsmäßig ganz angenehm.
Fast pünktlich wie geplant Abfahrt um 09:00 Uhr.
Fahrt auf großteils bekannter Route. Auch nicht weit von Gröbming entfernt.