Europe, Asia · 124 Days · 22 Moments · April 2017

Girlies-Reise nach Singapur und Indonesien


3 August 2017

Donnerstag, 03.08.2017- Singapur: Nach einem 2 Stündigen Flug von Denpasar nach Singapur nutzten wir den 10 Stündigen Aufenthalt um uns noch etwas am Pool in der Sonne zu aalen und unser Urlaubsvideo zu beginnen. Nun ist der Urlaub leider schon vorbei 😕.

2 August 2017

Mittwoch, 02.08.2017 - Sanur: Heute wollten wir uns die letzt mögliche Bräunung holen. Allerdings meinte die Sonne mit uns bockig zu sein, da wir morgen bereits Bali den Rücken zu kehren. Somit blieb die Sonne aus und wir nutzen trotzdem den Tag um uns am Strand zu entspannen. Am Abend genossen wir noch eine Fuß- und Handreflexionsmassage und als Abschluss eine Schultermassage. Da es etwas spät wurde probierten wir zum ersten Mal die Möglichkeit des Roomservices aus - Dinner auf dem Zimmer. Nun sind die Sachen gepackt und wir verbringen den morgigen Tag am Ort wo wir mit unserer Reise gestartet sind - Singapur.

1 August 2017

Dienstag, 01.08.2017 - Sanur: Zu jedem perfekten Urlaub gehört? Richtig, eine Segeltour und ein Tauchgang (das nur für Mandy). Auf dem Catamaran bruzzelten wir in der Sonne, genossen den Wellengang, die leichte Brise von Wind und überschwappenden Wellen. Auf einer Insel erwartete uns ein BBQ und ein toller Ausblick. Am Abend gingen wir in die Bamboo Bar und genossen eine Light Show während des Abendessens.

31 July 2017

Montag, 31.07.2017 - Sanur: Guten Morgen Bali heißt es 06:30 Uhr und rinn in die Klamotten. Wir begrüßten den Tag mit einem Ozean Rafting und hatten sogar das Glück unzählige Spinnerdelfine zu sehen. Auf den Bildern sieht man einzelne da die Gruppen etwas weiter weg waren. Nach einem kräftigen Frühstück ölten wir uns ein und bruzzelten bis 17:30 Uhr in der Sonne. Unser Schattenspender ist heute extrem großzügig ausgefallen, siehe Bild 😂. Natürlich genossen wir auch das kühle Nass von Meer 😁😂. 18:00 Uhr hieß es Spatime. Somit genossen wir die eine luxuriöse Wellnessbehandlung. Morgen genießen wir den letzten Ganztagsausflug und somit Gute Nacht.

30 July 2017

Sonntag, 30.07.2017 - Sanur: Heute war es irgendwie wie zuhause...Man will ausschlafen kann aber nicht, weil jemand anfängt mit bohren 🤦‍♀️. Also haben wir uns an den Strand verkrümmelt. Dort genossen wir die Sonne, den sanften Wind und ließen die Seele bei Cocktails und gutem Essen baumeln. Morgen heißt es 6:00 Uhr aufstehen. Warum? Das erfahrt ihr erst morgen 😂🙆🤷‍♀️.

29 July 2017

Samstag, 29.07.2017 - Ubud nach Südbali: Heute haben wir unser letztes Hotel erreicht und lassen nun ab heute die Seele baumeln. Davor haben wir die Elefantenhöhle besichtigt (dient zur Mediation und zum Yoga/ ist ein Teil hinduistisch und ein Teil Buddhistisch). Danach waren wir bei der Holzschnitzerei und haben die Haare schön gemacht bekommen. Was das mit einander zutun hat? Seht selbst auf dem Bild. Goodday hatte natürlich wieder eine köstliche Überraschung für uns (siehe Bild). Crep mit Palmenzucker und Kokosnuss raspeln, Matschateig mit Palmenzucker und Kleberreis mit Banane und Palmenzucker. Im Hotel angekommen erkundeten wir die Anlage und buchten 2 Ausflüge sowie Spa-Anwendungen für die restlichen Tage.

28 July 2017

Freitag, 28.07.2017 - Kintamani: Im Wassertempel beobachteten wir heute die heilige Wasserreinigung. Mitmachen durften wir, wollten es aber nicht. Danach schauten wir auf den noch aktiven Vulkan von Bali. Dieser brach 1963 das letzte Mal mit Lava aus und 1993/ 1996 mit Rauch. Die Lavarückstände sind immer noch zu sehen und werden zum Bau von Gebäuden verwendet. Im Muttertempel angekommen erkundeten wir diesen über zahlreiche Treppen und schauten den Gläubigen beim Beten zu. Die Kois im Tempelteich freuten sich über unsere Fütterung. Im Tempel Purah Kehen genossen wir die Ruhe und die mystisch wirkende Tempelanlage. Auf dem Rückweg fuhren wir durch die Bambuswälder. Zurück im Hotel sammelten wir Kräfte für den morgigen letzten Tag mit Goodday. Gerade sitzen wir im Three Monkeys und genießen die kulinarischen Köstlichkeiten.

27 July 2017

Donnerstag, 27.07.2017 - Pemutaran nach Ubud: Was für ein Tag 😁. Zu erst versuchten wir unseren Muskelkater in den Beinen vom Wandern in den heilenden heißen Quellen los zu werden und danach nahmen wir eine Wanderung zu einem Wasserfall im Dschungel auf. Nach zwei tollen Tempelbesuchen und vielem Lachen und Spaß im Auto hielten wir plötzlich am Straßenrand an 😂. "Goodday" stieg aus und ging an einen (für uns aussehenenden Kokosnussstand) und kam mit einer vollen Tüte zurück 😂. Es war keine Kokosnuss es war eine Palmenfrucht die wie irgendwas zwischen Pomelo, Litschi und Kokosnuss schmeckt. Der Saft aus der Palme riecht etwas muffig und schmeckt auch so. Wir hatten Glück denn diese Frucht mag keiner so recht pflücken (zu aufwändig), deswegen gibt es diese nur ca. 3 mal im Jahr zu kaufen. In Ubud angekommen trotzden wir dem Muskelkater und schauten uns auf eigenem Fuß die Stadt an und genossen den restlichen Abend in einem Restaurant. Der Muskelkater wird immer schlimmer 🤦‍♀️.

26 July 2017

Mittwoch, 26.07.2017 - Ijen, Jawa nach Pemutaran, Bali: Mit dem Jeep ging es heute um 4 Uhr zum Fuße des Ijen. Nach einer 2 Stündigen Wanderung steil Berg auf erreichten wir den Schwefelsee. Dieser entsteht durch einen aktiven Vulkan und Regenschauer. Nach dem Abstieg trafen wir uns mit unserem neuen Guide für Bali "Goodday" und verabschiedeten uns von Juli und Bram. Mit dem Boat setzten wir nach Bali über und nach einem kurzen Kennenlernen besuchten wir die Grabstätte von den balinesischen "Romeo und Julia". Im Fruchtbarkeitstempel der Hindus durften wir einem Gebet zu schauen. Die Affen klauen in den Tempeln den Besuchern alles was nicht fest ist, deswegen jagen Kinder diese weg. Nach dem Check In im Hotel genossen wir den Sonnenuntergang am Strand. Den Abend schließen wir gerade mit einem indonesischen Abendessen ab und werden dabei von typischer indonesischer Musik und Tanz begleitet. Wir sind von dem Tag und vorallem von der Wanderung richtig kaputt.
Dienstag, 25.07.2017 - Mount Bromo: Aufstehen es ist schon 3 Uhr 🤦‍♀️. Auf ging es mit einem Jeep zum Mount Bromo. Bei der Fahrt hatten wir echt etwas Todesangst, da die Serpentinen direkt am Abgrund war, wo genau nur ein Auto drauf gepasst hat und der Fahrer sehr schnell gefahren ist. Oben angekommen genossen wir den Sonnenaufgang. Nach einer weiteren, etwas ruhigeren, JeepTour zum Vulkan durch die Wüste stiegen wir auf Pferde um, damit wir näher an den Vulkan ran kamen. Was für ein tolles Gefühl auf den Rücken der Pferde 😁. Am Kraterrand angekommen schauten wir uns die Aktivität des Vulkans an. Ganz schön laut... Nach dem Abstieg ging es wieder mit Pferd und danach Jeep zurück zum Hotel um das Frühstück einzunehmen. Nach einer 7 Stündigen Autofahrt erreichten wir den Dschungel - muhahaha - 1 Stunde ging es dann durch den Dschungel. Hier bleiben wir nun bis zum Morgen und genießen das schöne Gefühl der Natur. Morgen geht es 4 Uhr zum Ijen wandern 🙏🤷‍♀️.

24 July 2017

Montag, 24.07.2017 - Malang nach Mount Bromo: Guten Morgen, lebender Fisch im Glas? Was ist das denn 😱. Heute ging es innerhalb von 3 Stunden über Serpentinen auf den Mount Bromo. Uns ist schon etwas schlecht geworden. Gestoppt haben wir kurz bei einer Kaffeeplantage. Damit wir frisch und munter für den Sonneaufgang morgen sind entspannten wir uns heute nach Ankunft im Hotel. Morgen heißt es 3 Uhr raus aus den Federn.

23 July 2017

Sonntag, 23.07.2017 - Malang: Sushi zum Frühstück? 🤔 Als Abschiedsgeschenk erhielten wir aus dem Hotel Kekse - yummi. Nach einer 3 Stunden Fahrt mit einer Pause an einem Hinduistischen Tempel kamen wir in Malang an und schauten uns dort auf dem Vogelmarkt um. Vögel, Hunde, Katzen, Affen, Eulen und colorierte Kücken waren in kleine Käfige gesperrt. Das gibt uns bis jetzt noch zu denken. Werden diese Tiere als Haustiere verkauft oder für andere Dinge? Die großen Früchte an dem Baum (siehe Bild) sind zwar nicht giftig, abe ungenießbar. Außerdem haben wir heute gelernt, dass es hier eine Frucht gibt die wie eine Droge wirkt. Diese Frucht soll unheimlich stinken und ist in jedem Hotel verboten. Im Hotel angekommen gönnten wir uns eine Hand-, Fuß- und Rückenmassage. Morgen dürfen wir bis 09:00 Uhr ausschlafen- jippi.

22 July 2017

Samstag, 22.07.2017 - auf dem Weg nach Kediri: Ab ging die Post nach Kediri von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Nach einem kleinen Morgenschläfchen im Auto besuchten wir einen Antiquitätenmarkt und den pompösen Sultanpalast von Solo. Wusstet ihr, dass es einen Keuschheitsgürtel für Männer gibt? Die Frau hat dann den Schlüssel 😂. Gar nicht so eine schlechte Idee wie wir finden. Dann ging es weiter mit dem Auto nach Kediri. Fahren tut hier keiner ordentlich. Uns hat es ab und zu den Magen umgedreht bei den Überholmanovern. Während der Fahrt verschlungen wir 6 Folgen Pretty little Liars 🙆. Die Bäume am Wegesrand unserer Fahrt kosten pro Meter 200 Millionen rph (12.800 Euro) für die Herstellung von Möbeln. Im Hotel angekommen besichtigten wir unser Zimmer - gruselig ist, dass der Schrank auf allen beiden Seiten Türen hat. Einmal zum Schlafzimmer und einmal zum Bad *brrrr*. Wir wüssten schon wer da mit uns Spaß machen würde... Morgen besichtigen wir dann Kediri

21 July 2017

Freitag, 21.07.2017 - Yogyakarta: Heute besuchten wir Buddhistische Tempel (Borobodur war spektakulär, siehe Bild), den Sultanpalast (da sahen wir sogar die Sultanstochter), eine kleine Kaffeefabrik (ihr kennt denn teuersten Kaffee der komplett durch eine "Katze" wandert? Jummi - die Katze seht ihr auf dem Bild) eine Badikstofffarbrik und eine Silberschmiede. Nach einer Erfrischung im Hotel ging es zum Dinner in ein indonesisches Restaurant mit einer Ramayan-Tanzaufführung. Leider konnten wir die überraschenden Highlights, wie 4 Personen mit Gepäck auf einem Moped, Menschen mitten im starken Verkehr auf Hochrädern und so weiter nicht auf Bildern festhalten. Vielleicht haben wir die Tage noch etwas Glück, diese Eindrücke in Bildmaterial einzufangen. Vielleicht bringen wir ja für den ein oder anderen etwas tolles von unseren heutigen Eindrücken mit - lasst Euch überraschen. Morgen starten wir um 08:00 Uhr Richtung Kadiri.

20 July 2017

Donnerstag, 20.07.2017 - Yogyakarta: Frisch und munter sprangen wir heute früh 05:00 Uhr aus den Federn - denkste. Ab in den Flieger und da sind wir im Land der Tempel. Was heißt Exklusivität beim Reisen? Na klar, 1 Guide, 1 Fahrer, 1 Auto und 2 Mädels. Direkt vom Flughafen ging es zu einem Hinduistischen Tempel und 2 Buddhistischen Tempeln - die Sonne prasselt ganz schön 😁. Im Hotel begrüßten sie uns mit black Rise (Getränk) und einem frittierten etwas (sowas wie Kartoffel). Da wir wenig geschlafen haben nutzen wir den zweiten Teil des Tages um Kräfte für morgen zu sammeln. Den Abend genossen wir im Hotelrestaurant - hier wird es bereits 18 Uhr dunkel. Raus getrauten wir uns alleine nicht mehr.

19 July 2017

Mittwoch, 19.07.2017 - Singapur: Heute besuchten wir mit einer geführten Walking-Tour Chinatown, danach erkundeten wir selbstständig Little India und den Botanischen Garten mit wilden Reptilien und natürlich vielen Blutsaugern. Den Abend ließen wir bei asiatischem Essen und einer Rundfahrt mit dem Singapore Flyer ausklingen. Wir sind total k.o. und schließen nun die Äuglein. Morgen geht es 05:00 Uhr mit dem Flugzeug weiter. Weitere Infos: - sicher waren wir hier - an jeder Ecke mindestens 6 Kameras - die Mädels haben seit der Ankunft Kopfschmerzen - liegt sicher am Smog - heiß ist es hier, aber schlimmer ist die Schwüle - hier gibt es für alles hohe Geldstrafen. Wir durften noch nicht einmal Kaugummis einführen Mal sehen was morgen auf uns zukommt.

18 July 2017

Dienstag, 18.07.2017 - Singapur: Nach dem wir heute pünktlich um 07:00 Uhr aus den Federn wollten um die Stadt unsicher zu machen, schafften wir es tatsächlich 10 Uhr zum Frühstück 😂. Dafür waren die asiatischen Köstlichkeiten der reinste Wahnsinn 👏. Unsere Planlosigkeit zieht sich weiter - irgendwie haben wir es tatsächlich geschafft den Kopf in so kurzer Zeit einfach auszuschalten. Nach einem kurzen Umweg wieder zurück zum Hotel und durch die halbe Stadt erkundeten wir dann doch Singapur mit dem hop on hop off Bus. Bestaunt die Bilder 😁. Nachdem wir uns einen Überblick über die Stadt verschafften und Pläne für den nächsten Tag schmiedeten - freut Euch schon auf morgen - machten wir ein kurzes Nickerchen 😂. Den Tag ließen wir bei Pasta und Waffeln, hahaha und einer kleinen Fontänenshow in suntec city ausklingen. Zurück im Hotel wollte der Concierge Victoria das eh schon kostenfrei Wifi bezahlen. 😂😂😂🙆 Wir haben reichlich Spaß und abenteuerliche Erlebnisse. Gute Nacht.

17 July 2017

Montag, 17.07.2017 - Singapur: Wir erreichten unsere tollen Sitzplätze im Flieger nach Singapur mit 1 1/2 Stunden Verspätung. Beim Start öffnete sich die Gepäckklappe über den Köpfen der Vorderreihe. Keiner reagiert, also abgeschnallt und lifeguard gespielt bis wir die Zielflughöhe erreicht haben. Hungrig warteten wir auf die erste Mahlzeit. Die nette Dame fragte wie immer Fisch, Schwein oder Hühnchen...oh Hühnchen ist leider aus 🤦‍♀️. Nach dem wir gesättigt waren fanden wir in den Schlaf, aber das sollte nicht so bleiben. Gefühlt jede halbe Stunde gingen die Anschnallzeichen an und wieder aus. Turbulenzen waren irgendwie immer da. Der Flug verging trotzdem wie im Flug 😂😂😂. Raus aus Dem Flieger rein ins Vergnügen...Alle beide total ko. Wir wären nicht wir, wenn wir nicht wieder jemandem halfen. 3 nette Inder fragten uns nach Hilfe beim Ausfüllen der Einreiseformulare - gute Taten können wir 🤷‍♀️. Das Hotel ist riesig und sehr schick. Morgen erkunden wir die Stadt.
Sonntag, 16.07.2017: Die Mädels auf dem Weg ins Abenteuer... Lachflashs und komische Ereignisse bestimmen den Tag 😂🤷‍♀️ - wir fallen schon in Deutschland auf 😂🙆. Flughafen Dresden - 100 ml war die Grenze für Flüssigkeiten im Handgepäck oder? Nicht bei uns 🙌 Flughafen Frankfurt - liebe Passagiere aufgrund eines Reifenplatzers beim Landen eines Flugzeuges müssen wir leider noch etwas in der Luft bleiben 🤦‍♀️/ entschuldigen Sie zu welchem Gate müssen wir...ahja okay danke... Welches Gate war es? Weiß ich nicht. Du? Ich auch nicht... 🙈/ ihr zwei Mädels wollt alleine nach Singapur...Ohha na dann 🤔/ 21:00 Uhr BOARDING-TIME wo ist das Flugzeug...ah nicht da....😕 Irgendwann schaffen wir es in den Flieger 🙏😂

29 April 2017

Der Koffer wird immer voller 😀🤔😂

23 April 2017

Kann los gehen 😂😂😂

1 April 2017

Erste Vorbereitung getroffen - go pro Hero 5 in Betrieb genommen. Der Urlaub kann endlich kommen. Jippi 😃