Vietnam, Indonesia · 16 Days · 4 Moments · September 2017

1 couple 2 human 3 weeks 5 countries


18 September 2017

17 September 2017

7 September 2017

4 September 2017

Eingecheckt haben wir im Hanoi old quarter boutique Hotel. Die Luft war zum anfassen - So schwülheiss, dass wir am liebsten nur im Hotel geblieben wären. Das haben wir am Tage unserer Ankunft auch gemacht. Hätten die Federn im Bett nicht unsere Körper kaputt gemacht, hätten wir sicher noch länger dort verbracht. Wer schön und lecker essen gehen will, dem kann ich das Avalon Restaurant sehr ans Herz legen. Wir haben für 2 Hauptgänge+ Vorspeise+ Getränke nur 20€ gezahlt. Dort haben wir zweimal gegessen auf einem Balkon mit Blick über den See mit der einsäuligen Pagode. Die Brücke zur Pagode ist nachts beleuchtet. Das sieht einfach wunderschön aus. Wer einen noch besseren Blick über die Stadt haben möchte, geht auf das Observation Deck im Lotte Tower. Vom 65. Stock kann man über die komplette Stadt schauen und sie auf einem Glasboden unter sich bestaunen - nur wer sich traut.

3 September 2017

2 September 2017

Hat man nur zwei Tage in Kuala Lumpur, können diese durchaus reichen. Planung ist alles - aber wir haben nicht geplant. Den ersten Tag haben wir damit verbracht, in der Hitze durch die Stadt zu irren. Auf der Suche nach den Petronas Towers kamen wir an einer Mall vorbei, die zu unserem erstaunen tatsächlich nur Stoffe und Tücher anbot. Hier zeigt sich eindeutig die östliche Kultur! Bei den Towern angekommen haben wir bloß unser mainstream foto gemacht und sind wieder zum Hotel. Den Rest des Tages haben wir mit schlafen verbracht. Vom Hunger geweckt, trieb es uns nach Chinatown in ein arabisches Restaurant. Nach der Nahrungsaufnahme sind wir über den nächtlichen Markt wieder zurück ins Hotel spaziert. Von der langen Anreise waren wir doch sichtlich erschöpft. Den zweiten Tag sind wir morgens zu den Batu Caves gefahren. Das spannendste hier war wirklich, wie wir ohne Internet mit einem Uber wieder nachhause kommen können. Das Tamarind Springs Restaurant war unsere Wahl zum Abschluss.