Germany, New Zealand · 217 Days · 21 Moments · March 2017

Gienna's Journey in New Zealand


5 October 2017

Heute bin ich nach 3Monaten endlich wieder in Neuseeland angekommen. Ich bin dieses mal mit Etihad und Hongkong Airlines geflogen was auch mal interessant war aber eigentlich ganz okay. Vorallem als man mich für den Flug von Frankfurt nach Abu Dhabi in die Business Class gesteckt hat. Auch wenn mich die eine Frau angesehen hat als sei ich der größte Abschaum den soe jeh hesehen hat. Aber das war mir egal. es war einfach zuuuuuuuuuuu cool. Es gab vorspeise und es war nichzs in Plastik eingeschweißt!❤ Die anderen Flüge waren dann wieder wie gehabt. Und ich bin auch super durch die Security gekommen. Jetzt liege ich in meinem Hostel und bin tooood müde. icj hlaub ich leg mich gleich für so 2h mal hin. Bis bald! ^^

26 June 2017

Nach so langer Zeit in Neuseeland war es dann endlich so weit, ich war in Hobbiton!❤ Naja also am Movie Set aber immerhin! Es war wirklich wie im Film. Wir sind die ganzen kleinen Wege des Shire entlang gegangen, vorbei an all den liebevoll gestalteten Hobbithöhlen. Natürlich waren wir auch bei Beutelsend. Man konnte quasi überall Bilder machen und das Wetter war fantastisch! Die Sonne schien und es war angenehm warm. So hat auch das kühle Bier vom Dragon Inn besonders gut geschmeckt, das es nur am Filmset zu kaufen gibt! Das war allerdings im Preis mit einbegriffen zusammen mit einem Gingerbeer das alkoholfrei ist, Apple Cider und noch irgendwas was ich vergessen hab..... Naja egal. Es war aufjedenfall super schön und ein Traum ist in erfüllung gegangen!❤😍 Auch wenn der Souvenirshop irgendwie ein wenig enttäuschend war! Was solls. Hab trotzdem was gefunden😛

15 June 2017

Hallihallo, es ist zwar schon etwas her aber egal, ICH HAB ES GESCHAFFT!!!!!💪💪💪 Ich bin den Tongariro Alpine Crossing gewandert und habe somit meinen Ersten Berg erklommen. Es war teilweise echt hart, mit endlosen Stufen, Schnee und Eis auf der Route und steilen Aufstiegen, aber ich habs durchgezogen. Und es hat sich gelohnt! Es war der absolute Wahnsinn und ich fühle mich noch immer super das ich das wirklich geschafft habe!!! Die Aussicht war der Wahnsinn, vorallem mit dem Schnee! Es war einfach ein unglaubliches Abenteuer für mich!!

5 June 2017

Momentan bin ich in Taupo und habe hier einen strammen Zeitplan einzuhalten. Gleich nach meiner Ankunft im Hostel bin ich zu den Huja Falls gegangen und habe prompt auf der anderen Seite den Campingplatz entdeckt auf dem ich vorher mit den anderen gecampt habe. Er war leer. Die Wasserfälle an sich waren überwältigend und rauschend. Riesige Wassermassen ergießen sich dort in den folgenden Fluss, was man umbedingt gesehen haben muss. Heute war ich bei den Maori Rock Carvings und es war kalt und nass. Doch wir haben super tolle Ponchos bekommen die wir leider nicht behalten durften. Auf der Hinfahrt hab ich nichts gesehen weil überall Nebel war aber irgendwann hatte sich der Regen verzogen und als wir endlich ankamen schien wieder die Sonne! Aber kalt war es trotzdem noch. Egal, denn morgen wird es erst richtig kalt beim Tongarino? Alpin Crossing!!Ich bin schon super aufgeregt und muss auch bald ins Bett. Drückt mir die Daumen das es nicht regnet!😂
In meinen 3 Tagen in Rotorua bin ich zu dem Redwood Treewalk gegangen, das was am 3ten. Ich bin Tagsüber und abends hingelaufen (1h pro Weg) und mit dem 2ten zusammen bin ich fast 50km gegangen! Aber es hat sich gelohnt! Auch den Tag davor! Denn die Natur in Rotorua is wunderschön umd die Redwoods, besonders abends, einfach magisch. Riesige Lampen hängen in den Bäumen und verströmen ein warmes Licht. Auch bunte Lichter von unten tauchen den Wald in eine bunte Atmosphäre wie im Disney Film! Das mache ich aufjedenfall! Auch wenn ich am Sonntag dann Bauchmuskelkater hatte, hat es sich gelohnt.

31 May 2017

Hallo ihr, gestern war mein letzter Tag in Pukehina und wir wurden von unseren super coolen Nachbarn zu super leckerer Pizza aus heimischen Pizzaofen eingeladen was wir natürlich nicht ablehnen konnten..... *hust* *hust* ..... Es war ein wunderschöner Abend und wenn wir mal in der Nähe sind kommen wir dort auch bestimmt nochmal vorbei!❤ Doch das war gestern. Heute bin ich in Rotorua, nicht weit entfernt und immer noch Bay of Plenty, aber wirklich schön. Ich weiß nur nicht warum aber ich bin super müde, weshalb ich den nächtlichen Treewalk wohl lieber verschiebe. Vll ist es weil ich super aufgeregt aber auch etwas nervös bin weil ich meinem neuen Tattoo einen Schritt näher bin. Vll ist es aber auch das Hostel welches eigentlich ganz cool ist aber auch völlig ausgestorben. Ich hab bisher 6 Besucher gesehen.... mich eingeschlossen..... also bin ich momentan allein in meinem 6 Betten Zimmer. Aber wer weiß, ich zieh mein Ding hier schon durch!💪

21 May 2017

Am Sonntag den 21sten (ja is schon etwas her...) waren wir im looking glass Park. Das ist soetwas wie ein Themepark mit Märchen. Es wurden kleine Häuser lievevoll bemalt und gestaltet, kleine Wegweiser aufgestellt und andere Merkmale der berühmten Abenteuer von Alice im Wunderland oder den Geschichten von Rotkäpchen, Humpty Dumpty, den 3 kleinen Schweinen, Hänsel & Gretel und vielen mehr. Es war zwar alles schon ziemlich alt und manches ein wenig heruntergekommen aber dennoch war es ein zauberhafter Ort. Auch gab es eigene Dinge wie die "Stairways to heaven" die gut in die Märchenwelt gepasst haben. Und naja ihr kennt mich... ich fands super😍
Gestern waren Mary und ich im Kuirau Park und den Hamurana Springs. Es war schön sie mal wieder zu sehen und etwas mit wem anders zu machen. Der Kuirau Park hat mich sehr an die Wonderland Therme erinnert doch im gegensatz dazu war es diesmal gratis! Doch trotzdem war es sehr schön. Wir haben uns alles angesehen und auch die Legende um den See in der Mitte war beeindruckend. Hamurana Springs war wesentlich kleiner aber deshalb nicht weniger schön. Das Wasser war glasklar und alles war um eine kleine Quelle gerichtet. Es war wirklich schön!
Letzten Sonntag waren Romy, Nena, Amanda und ich im Thermal Wonderland und haben uns dort die Vulkanlandschaften angesehen. Wir waren umgeben von Schwefelhaltigem Nebel und das Wasser um uns herum hat gekocht. Dazu hatte es oft auch eine andere Farbe. Es war wirklich schön auch wenn alles irgendwie irgendwas mit "Devil" hieß. Es gab dort auch einen Geisyr der eine 10m hohe Fontäne gemacht hat! Wir hatten viel Spaß und haben viele Fotos gemacht. Es war ein gelungener freier Tag! ^^

4 May 2017

Wir sind jetzt seit ein paar Tagen in unserer neuen Wohnung und haben uns schon super eingelebt. Jeden Abend kocht wer anders und wir alke essen zusammen zu Abend. Wir gehen auch gemeinschsftlich einkaufen und planen das essen für die nächsten Tage. Wir sind wie eine kleine Familie! ^^ Wenn wir alle hoffentlich bald zusammen im gleichen Packhouse die Nachtschichten arbeiten, haben wir auch die gleichen freien Tage um einen Tag am Strand direkt vor unserer Tür einzulegen. Es fühlt sich hier ein bisschen an wie das Paradies. Auch wenn heute die Spüle kaputt gegangen ist. Dennoch wird hier fleißig und gesund gekocht und auch an mein Tofu gedacht😍 Ich will hier wirklich nicht mehr weg, doch wir sind leider hauptsächlich zum arbeiten hier. Das ist wirklich schade. Die arbeit ist allerdings einigermaßen okay, wobei ich kiwi picking dem packing eindeutig vorziehe. Aber vll mach ich das später nochmal. Ich hoffe nur ich gewöhne mich schnell an die Zeitumstellung ....

10 April 2017

Gestern sind wir (oder eher ich) spontan zu einem Roadtrip aufgebrochen. Wir suchen neue Arbeit wärend wir warten das die Kiwisaison richtig anfängt. Dann fahren wir wieder zurück. Momentan sind wir auf einem Campingplatz bei den Huka Falls und es is richtig schön hier. Heute morgen waren wir erstmal schwimmen und es wird auch wieder wärmer. Voll angenehm. Die anderen suchen nach nem Job und wir sind noch auf dem Campingplatz nur leider ohne Essen weil Lino die Schlüssel für das Auto mit dem Essen hat. Und der is mit in die Stadt gefahren..... und die kommen nicht wieder. Naja was solls. Die anderen müssen mich ja hungrig aushalten! ^^

16 March 2017

Gestern sind Oliver und ich nach Tauranga gefahren. das hat uns 3 1/2 h gekostet aber egal. Als wir ankamen und im Hostel eingecheckt sind waren wir nicht so überzeugt von der Stadt. Es ist hier wirklich ganz anders als in Auckland. Doch nach dem heutigen Tag geht es uns besser hier! Uns ist aufgefallen, dass wir anscheinend im langweiligsten und naja nicht so schönen Teil von Tauranga gelandet sind. Doch am Strand und auf dem Berg ist es wirklich unglaublich schön! Ich hab auch schon dort meinen Lieblingsort hefunden! ^^ wir leben uns also langsam ein und wir denken positiv!! piensa positivo!!!👌

14 March 2017

Heute waren Oliver und ich Ziplinen. Also wir sind (wie auf nem Spielplatz nur cooler) an Seilen über einen riesigen Dschungelartigen Wald, einen Fluss und wunderschöne Landschaft geflogen. Das war echt super cool!! Die Aussicht war phänomenal und es wurde immer schneller!! Ein riesen Spaß!! Danach is Oliver zu einer Weintour gegangen und ich hab ein bisschen die Insel (Waihkeke?) erkundet. Es ist wirklich phänomenal schön da! Da hätte ich wirklicj den ganzen Tag bleiben können...

12 March 2017

Ich hab jetzt die Bilder von Shaun bekommen und die sind wirklich gut geworden und mit 347 Bildern auch ne ganze Menge😂😂. Zwei sachen habe ich aus der Tour und den Bildern gelernt. Das erste is das ich öfter rumklettern sollte weil ich darin gar nicht so schlecht bin und es wirklich spaß macht! Das zweite is das ich DRINGEND ne andere Regenjacke brauche!!! Denn jetzt mal ganz ehrlich.... die geht echt gar nicht!!😂🙈

11 March 2017

Es hat gar nicht alles reingepasst😂😂 denn wir waren auch in einer Höhle schwimmen wo der Sog versucht hat uns ins Meer zu ziehen und die Wellen uns wieder zurück brachten. Ein unvergessliches Erlebnis!!!
Gestern waren Oliver und ich bei der Black Sands Tour und es war UNGLAUBLICH!! Wir sind über Felsen geklettert und an Strände gekommen wo niemand war weil man die alleine gar nicht erreicht! Unser Führer Shaun is wirklich cool und hat schon fast überall mal gelebt! Das tollste an der Tour war, das es ein richtiges Abenteuer war, barfuß über Muscheln und verkrustungen zu klettern. Wir sind über kleine Abgründe gesprungen und haven uns an Felswänden lang gehangelt wärend unter uns die raue See tobte. Vorallem auf dem Rückweg, denn da Regnete es unerbärmlich auf uns herunter wärend wir die glitschig werdenden Klippen empor kletterten. Es war der wahnsinn! Und der winzige Weg zurück. Sonst hätte ein Helicopter kommen müssen. Doch es hat sich gelohnt!! Wir warten noch auf die Bilder die Shaun gemacht hat aber die kleinen Schnitte in meinen Händen und Füßen, die aufgeschrammte Haut an meinen Beinen und der elende Muskelkater lassen mich auch ohne Fotos an das Abenteuer erinnern!

8 March 2017

Nachdem die letzten Tage "relativ" ereignislos verlaufen sind, war ich heute auf dem Mount Eden. Von dort aus hatte ich einen super Blick über Auckland!! Es war zwar sehr windig und wir haben es erst nicht gefunden (trotz Mapman!😂🙈) aber haben es trotz starker Böhen noch geschafft. Dazu hab ich auch endlich einen Job als Fruit Packer gefunden. Da die Saison erst am 20sten März startet bleibe ich noch etwas im Attic und fähre dann nächsten Mittwoch zum Harbourside nach Tauranga!! Da ich jetzt weiß, das ich bald Geld verdiene, werde ich mir hier wohl doch nochmal was gönnen! ^^ Ich bin wirklich erleichtert und überglücklich über den Job. Jetzt fängt mein Trip erst richtig an!

5 March 2017

Gestern war meine erste kleine Tour durch Auckland. Wir sind zum Hafen gegangen und haben uns ein bisschen umgesehen. Geschlafen habe ich seltsamerweise danach gar nicht so lange wie ich wollte und bin ständig aufgewacht. Ansonsten hab ich ganz gut geschlafen. Heute hab ich mir eine neue SIM Karte gekauft aber zur Bank kann ich leider nicht, weil die heute zu hat. Dafür hab ich noch ein Schloss gekauft und kann jetzt auch ein Schließfach benutzen. Jetzt bin ich im Park und sehe mich hier etwas um und natürlich gibt es hier (wie sollte es auch anders sein) ein seltsames Kunstwerk wo niemand genau weiß was das sein soll! Dennoch: Auckland gefällt mir bis jetzt wirklich gut😄

4 March 2017

Ich bin also den 16h Flug angegangen und habe kurz vor dem Abheben Melanie kennengelernt! Dank ihr war der Flug wesentlich angenehmer obwohl ich schon wieder nicht wirklich schlafen konnte. Das Essen war eher mittelmäßig außer dem PizzaSnack! Die Filme waren auch wieder zu gut um sie nicht anzusehen. Als wir dann also ankamen quälten Melanie und ich uns gemeinsam durch die elendigen Wartezeiten des Securitychecks... wegen Schuhen. Meine mussten dekontaminiert werden und erhielten eine besondere Dusche. Doch dann durften wir endlich hinaus in das wahre Auckland! Und warteten erstmal auf den verspäteten Bus. Doch als wir dann an unterschiedlichen Haltestellen ausgestiegen waren, lief ich erst einmal prompt in die falsche Richtung. Irgendwann kam ich aber doch in meinem Hostel an. Und bisher gefällt es mir hier wirklich sehr!

3 March 2017

Mit Emirates zu fliegen ist ja immer sehr angenehm und auch die Filmauswahl war wie erwartet makellos. Der Service war einwandfrei und das Flugzeug hatte sogar 2 ETAGEN!! Das einzig negative war, das man sich vegetarisches Essen vorbestellen muss oder so ähnlich, was mir nicht bewusst war und auch sonst niemandem den ich kenne. Als ich dann also von dem Flug auf dem ich irgendwie nicht schlafen konnte für meinen 10h in Dubai ankam, suchte ich mir erstmal was zu essen, was zu trinken und etwas zum sitzen. Ich entschied mich für Liegenägnliche Sitzmöglichkeiten und bemerkte das ich noch immer umgeben war von Gucci,Dior, Ferrari, Hèrme und wie sie alle heißen. Die meisten kenne ich nicht mal. Auch fiel mir Auf, dass die Menschen in Dubai einen außergewöhnlichen Trend zu Tennisbällen aufbauten. Denn diese waren überall .... warum auch immer. Ich verharre jetzt noch auf den eher unbequemen Liegen und mache mich dann auf zu meinen 16h Flug nach Auckland.

2 March 2017

Nach über 4 1/2 h Zugfahrt mit Verspätungen und Platzmangel, bin ich auch mal in Frankfurt angekommen. Meinen Rucksack hab ich mit dieser Folie einpacken lassen, damit nichts ab oder raus fällt. Doch der Angestellte scheint ein wenig übermotiviert gewesen zu sein, denn jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob ich das innere meines Rucksacks jeh wieder sehen werde🙈 Ich warte jetzt also darauf, das der Sicherheitscheck aufmacht. Und solange lege ich noch kurz die Füße hoch!😎