Asia, Australia and Oceania, South America, North America · 79 Days · 58 Moments · January 2018

In 80 Tagen um die Welt!


26 March 2018

Tour durch die Caverna de Santo Tomás. Die größten in Kuba und zweit größten in Lateinamerika. Auf dem Rückweg noch kurzer Stopp beim berühmten Mural de la Prehistoria

25 March 2018

Ausritt ins Tal mit meinem neuen Kumpel Caramello. Natürlich der Leader der Pferdegruppr!! Besichtigung einer Tabakplantage war auch dabei.

24 March 2018

Vinales Tal - wunderschön Und nach nem anstrengenden Tag bei nem Bier die Aussicht von der Dachterrasse genießen 🍻

20 March 2018

Playa de Alcon - der Hausstrand von Trinidad Abends dann das Nachtleben von Trinidad genießen. Entspannt den Sonnenuntergang bei nem Mojito anschauen und dann ab in die Menge.

19 March 2018

Trinidad- Das Rothenburg o.b. T. von Kuba. Alles original erhalten aus dem 16. Jahrhundert.

17 March 2018

Die erste Hälfte ist aus der Fabrica de Arte Cuba. Eine alte Fabrik, die jetzt als „Kulturzentrum“ genutzt wird. Eine Mischung aus Ausstellungen und Live Performance. Sehr geiles Konzept. Und die Drinks waren auch gut 😉 Rest spricht für sich!

16 March 2018

Havanna Teil 2

15 March 2018

Havanna

12 March 2018

Iguazúwasserfälle - brasilianische Seite

11 March 2018

Garganta del Diablo Morgens und abends nochmal mit Regenbogen.
Iguazúwasserfälle - argentinische Seite Circuito Superior
Iguazúwasserfälle - argentinische Seite Circuito Inferior

10 March 2018

Boca Juniors gegen Tigre. Da ging mal richtig die Post ab!!!! Das ganze Stadion hat gewackelt!

8 March 2018

Buenos Aires am Weltfrauentag. Da ging mal richtig die Post ab bei der Demo für mehr Gleichberechtigung.
Immer noch Buenos Aires
Buenos Aires. Irgendwie hat mich diese Stadt in ihren Bann gezogen. Ich kann aber nicht sagen weshalb. Bei meiner Stadtführung hat auch so ein Halbstarker versucht einem Mann seine Goldkette vom Hals zu reisen. Gut, selber schuld wenn man die auch rum lässt.

7 March 2018

Grad mal 3 Stunden in Argentinien und ich hab ein neues Zuhause gefunden!!! Was für ein genialer Laden.....

3 March 2018

Pilot Baumann hat alles unter Kontrolle beim Senic Flight über die Insel 😉
Den Regionalmarkt am Wochenende hab ich auch noch besucht. Aber letztlich haben alle das gleiche verkauft und eigentlich ging’s nur ums Essen.

1 March 2018

Mein neuer Inselflitzer inkl. meinem neuen Cook Führerschein. Wer braucht schon ne Prüfung für nen 125er Schein?!?! Zumindest die Deutschen nicht, aber die Kiwis vor mit in der Schlange mussten das volle Programm mit schriftlicher und praktischer Prüfung durchziehen. Ein Hoch auf das Vertrauen der hiesigen Polizei in die Deutschen 😄

27 February 2018

Welcome to the Cook Islands

25 February 2018

Nochmal ging es nach Mittelerde, um genau zu sein nach Edoras. Unsere Fahrt war allerdings mit ein paar Schwierigkeiten verbunden. Unser Auto ist im Fluss stecken geblieben, als wir off-Road gingen und unser Fahrer hat kurz vorher noch Witze gemacht, ob wir denn alle eine Krankenversicherung abgeschlossen hätten. Auch schieben half nichts und das Wasser war verdammt kalt. Also ging es zur Fuß weiter, während der Kutscher Hilfe holte. Wie sich im Nachhinein herausstellte, hat er einfach nur vergessen den Knopf für den Allradantrieb zu drücken. Ja ja das kommt dabei heraus mit ihrer „sweet ass, bro“ Mentalität

23 February 2018

Dunedin Besuch bei der Brauerei Speights und der Baldwin Street, der steilsten Straße der Welt!

21 February 2018

Auf dem Weg von Te Anau nach Dunedin kamen wir am südlichsten Punkt von NZ am Festland vorbei. Es gab raue Küstenlandschaften und ein paar Seelöwen zu sehen. Die Pinguine haben sich leider versteckt oder wir waren einfach zu früh dran......

20 February 2018

... und das Abendessen kam frisch aus dem Sound, teilweise von uns selbst gefangen. Ich war ganz gut dabei mit meiner Ausbeute ;)

19 February 2018

Overnight Cruise im Doubtful Sound. Was für ein geiles Erlebnis. Neben Cape Reinga einer der schönsten und besten Plätze in NZ für mich.

18 February 2018

Ausflug zum Milford Sound Auf dem Weg lagen atemberaubende Landschaften und es ging durch beeindruckende Täler, wie dem Tal der 1000 Wasserfälle. Auch meinen ersten Kea und Seelöwen habe ich auf dieser Tour gesehen.

17 February 2018

Ein paar Impressionen von Queenstown

16 February 2018

.... und dann der Höhepunkt!! 2 x volles Adrenalin!!!
Zur Einstimmung......

14 February 2018

Wanaka und der Wanaka Tree Für mich der schönste Platz auf der Südinsel bis jetzt. Und auf einmal war da ein Klavier?!?!? Der Pianist war auch sehr gut und ein weiterer Vorteil, die ganzen Chinesen waren mal still und haben sogar teilweise nicht mehr fotografiert :)

13 February 2018

Walk zum Franz Josef Glacier!

9 February 2018

Kajak Tour im Abel Tasman Park zum berühmten Split Apple Rock!!! Ist schon ein paar Tage her, aber hab die Bilder heute erst erhalten. Das Wetter war auch noch besser als im Moment!

8 February 2018

Bye bye North Island and Hello South Island!!! Mit Fähre ging es von Wellington nach Picton. Die drei stündige Überfahrt ist auf jeden Fall empfehlenswert!!

7 February 2018

Wellington - Cable Car - Botanic Garden

5 February 2018

Taranaki Falls Track Wanderung zum Taranaki Wasserfall. Zum Schluss sind wir im Regen untergegangen. Aber es war trotzdem ne schöne Wanderung.

4 February 2018

Rotorua- Taupo Auf dem Weg nach Taupo kurzer Stopp an den Huka Falls. Am Abend ging’s dann noch mit dem Segelboot auf dem Lake Taupo zu nem Felsen mit einem 10 Meter großen Maori Kopf.

3 February 2018

Te Puia Ein geothermal Park bei Rotorua. Es stinkt überall nach Schwefel und verfaulten Eiern. Eier gabs aber auch noch. Gekocht in einem der Hotpools!

2 February 2018

Besuch eines Maori Dorfes in der Nähe von Rotorua Zunächst mussten wir einen „Chief“ wählen, der die Gruppe vertritt und repräsentiert. Die Wahl fiel auf mich, warum auch immer :) Nach der offiziellen Begrüßung durch einen Vertreter des Dorfes haben wir etwas über das Dorf und die Geschichte erfahren. Danach begann der offizielle Teil. Zunächst wurden wir mit einem Haka empfangen, um festzustellen, ob wir in Frieden kommen. Im Anschluss haben wir noch verschiedenen Sachen gezeigt bekommen bzw. durften selbst mitwirken. Zum Schluss gab es vor dem Essen noch eine Showeinlage.
Hobbiton Sehr schön!!!!

1 February 2018

Hot Water Beach - Waitomo Weiter geht’s zu den Waitomo Caves, um die berühmten Glühwürmchen anzuschauen. Bilder sind leider nicht so gut geworden. Vorher noch ne kurze Wanderung am Morgen, um wach zu werden.

31 January 2018

Auckland - Hot Water Beach Am Hot Water Beach kann man seinen eigenen kleinen Spa graben. Das aufsteigende Wasser ist durch die geothermale Aktivität verdammt warm bzw eher heiß. Aber wie man sieht, ist es auch total überlaufen. Anschließend ging’s noch auf ne kleine Wanderung zur Cathedral Cove. Mega Strand!

29 January 2018

Cape Reinga, der nördlichste Punkt von NZ an dem sich Pazifik und tasmanische See treffen. Hierher kommen die Maori, um ihre verstorbenen Ahnen zu treffen. Vorher noch ein kurzer Stopp am 90 Miles Beach inkl. Sandboarden

28 January 2018

Die Tour durch NZ mit Kiwi Experience kann beginnen. Als erstes geht es in den Norden. Unterwegs kurzer Stopp in Whangarai und den hiesigen Wasserfall anschauen. Tagesziel ist Paihia in der Bay of Islands. Am Nachmittag ging’s dann noch mit der Fähre nach Russel, wo zufällig ein Theaterstück gegen die Prohibition am Strand aufgeführt wurde.

26 January 2018

Gestern ne kleine Hafenrundfahrt unternommen und ein bisschen Straßenkünstler bewundert.

25 January 2018

Sky Tower Auckland von oben!

24 January 2018

Ausflug zum Mt. Eden Der Mt. Eden ist mit seinen 196m der höchste Vulkankegel von Auckland. Die Stadt wurde auf 50 Vulkanen gebaut, von denen einige noch aktive sind. Von hier oben hat man einen super Rundumblick über die Stadt und den Rest. Ach ja und zum Glück habe ich gestern zufällig nen Bäcker mit deutschem Brot entdeckt :) Aber fragt nicht, wie teuer es war.....

22 January 2018

Ankunft in Auckland. Erst mal zurecht finden....

15 January 2018

Millennium Cave Tour Eine Kombination aus - Dschungelwanderung Bergauf und Bergab über Tritte, Leitern oder gar nichts - The Cave, ein riesiges schwarzes Loch oder besser gesagt Höhle durch die ein Bach fließt und man wirklich bei jedem Tritt aufpassen muss - Canyoning - Zum Schluss noch ein bisschen Badevergnügen im Fluss Da man durch den Cave nur bei niedrigen Wasserstand kann - sonst zu gefährlich - hat uns unser Guide ganz schön reingetrieben. Aber des wars wert!!!

14 January 2018

Meine Hütte, mein Strand der Lonnoc Beach. Kein Strom, kein Internet (nur morgens und abends im Restaurant, was derzeit kaputt ist). Bett, Toilette und ne Freiluftdusche, alles was man braucht :) Der Strand ist atemberaubend schön. Leider sind, wie an so vielen Orten, die Korallen fast alle Tot. Trotzdem ist die Aussicht beim Frühstück unbezahlbar

13 January 2018

Am besten kommt man in Port Vila von A nach B mit solchen Kleinbusen mit einem roten B vorm Kennzeichen. Kann jeder hier kaufen und fahren. Und es fahren wirklich viele davon rum. Einfach Hand raus und der nächste hält an. Zwischendurch steigen immer wieder Leute ein oder aus. Und es ist ziemlich günstig. 150 Vatu innerorts und 200 Vatu außerorts die Fahrt. Man erfährt auch einiges über die Insel, wenn man den richtigen Fahrer hat. Vanuatu diente den Amis im 2. Weltkrieg als Basis, um gegen die Japaner, die sich auf den Salomon Inseln waren, vorzugehen. Oder das ganz schön viele Chinesen hier sind und sie bei den Einheimischen nicht gerade beliebt sind. Zumindest hat es sich so angehört :)
Nach meiner Ankunft im Hotel hab ich mich gleich mal wieder auf die Socken zum Stadtzentrum von Vila gemacht und den heimischen Markt entdeckt. Läuft hier alles ein bisschen anders mit der Müllentsorgung. Wird einfach davor geworfen und die Müllabfuhr holt es dann ab. Gesangseinlage gabs auch noch aufm dem Markt und mit irgendeinem weisen Zeug haben sie sich auch noch beworfen. Zum Schluss gabs noch ne Ananas Fanta zusammen mit der besten Ananas, die ich je gegessen hab. Saftig, süß und so intensiv schmeckend (Die Ananas, nicht die Fanta)!
Ankunft auf Vanuatu in Port Vila bei 35 Grad und 90% Luftfeuchtigkeit, da haut‘s einem erst mal den Dampf raus ;) Jetzt lernt man auch ne Klimaanlage zu schätzen, nachdem ich sie zuvor in Hongkong verflucht habe. Ankunft im Vanuatu Holiday Hotel.

12 January 2018

Nach dem Trubel der Großstadt Hongkong gehts weiter nach Vanuatu. Natürlich scheint die Sonne bei meiner Abreise, nachdem es die Tage vorher geregnet hat :-) Von oben sah das Terminal eigentlich klein aus, hat sich dann doch ganz schön gezogen und ich war mal wieder knapp dran :) Kurzer Stopp Over noch auf den Fiji Inseln. Beeindruckend vom Flugzeug aus. Es hat zumindest für nen Einreise Stempel gereicht.

10 January 2018

Ausflug auf Lantau Island zum großen Buddha

9 January 2018

HK bei Tag und Nacht!!! Und die längste Rolltreppe der Welt.

8 January 2018

Welcome to Hong Kong! Gleich ins Getümmel auf dem Night Market. Wenn nur nicht der Regen wäre....

7 January 2018

Los geht‘s!!!!