Germany, Portugal · 7 Days · 9 Moments · May 2018

Geburtstagsreise


28 May 2018

Unseren letzten Tag in Portugal verbrachten wir i Landesinneren. Wir schauten uns drei kleine Dörfer an, die ersten zwei waren sehr schön. Das dritte war nicht wirklich empfehlenswert, da es dort eigentlich nur eine riesige Hotelanlage gab und darum herum nur Wald 🌳.... Auch am letzten Tag gab es wieder leckeres Essen und guten Wein. Wir haben es geschafft in sehr kurzer Zeit ein Großteil der Algarve zu erkunden. Zudem wurden wir überall freundlich empfangen und bedient. In den kleineren Dörfern was das Essen und Trinken meist sehr preiswert. Auch das man im Supermarkt für drei 0,5l Flaschen Wasser 0,95€ zahlt ist keine Seltenheit.

27 May 2018

Den Sonntag Abend verbrachten wir in einer Bar am Hafen. Es gab Livemusik, Cocktails 🍸und Essen 🤗
Für Sonntag war eigentlich ein Tag am Pool geplant. Da es am Morgen jedoch sehr bewölkt war, entschlossen wir uns spontan zu einer Bootstour. Diese führte an den Stränden von Logos vorbei und dauerte 1:15 h es war wunderschön. Unsere Fahrer konnte zum Glück englisch und auch zu jedem Felsen etwas erzählen. Nach der Tour gingen wir in die Stadt um dort etwas zu essen. Anschließend liefen wir am Meer spazieren und dann wieder nach Hause.

26 May 2018

Am Samstag wollten wir eigentlich sehr früh los... in loule ist samstags eben der Markthalle immer Bauernmarkt den ich mir natürlich anschauen wollte. Punkt zehn waren wir das er leider auch die ganzen Busse mit den Touris... In der Markhalle gab es ein Kaffee in dem ich ein Sojalatte bekam, es müsste daher ein guter Tag werden. Von dir aus fuhren wir nach Faro, nachdem wir dort etwas gegessen hatten schauten wir uns die Stadt an. Leider mussten wir feststellen, das diese sehr unspektakulär ist. Deshalb fuhren wir weiter an den Strand. Dort liegen wir entlang tranken Sangria und aßen erneut etwas. Eigentlich aß Robi mir schmeckte es nämlich nicht... 🤗. Ach ja bevor wir die Anlage verließen trafen wir noch auf einen Bullen der munter vorm Pool die Wiede abgraste, so ist das halt kn diesen Ländern

25 May 2018

Am Freitag starteten wir in Portimão dort gab es einen schönen Strand sowie ein Museum über die Entstehung der Fischkonserven. Auf dem Weg zurück zum Auto gab es ein leckeres Mittagessen am Strand. Von dort aus fuhren wir weiter nach Silves der Ort liegt im Landesinneren. Hier schauten wir uns unter anderem das Kastell und die Stadtmauer an. Der letzte Punkt war Albufeira keine als so schöner Strand dafür eine große Partymeile, erinnert ein bisschen an den Ballermann. Das Viertel trägt nicht umsonst den Namen „ the Strip „. Hier tranken wir in einer kleinen Bar auf der Dachterrasse einen Cocktail bevor wir uns auf den Heimweg machten.

24 May 2018

Den Donnerstag verbrachten wir in Lagos. Sie wird nicht umsonst als „heimliche“ Hauptstadt der Algarve bezeichnet. Es gibt zwei Kirchen sowie eine Markthalle im Erdgeschoss wird ausschließlich Fisch verkauft im 1 og erhält man alles andere. Die Altstadt ist durch die unzähligen Gässchen sehr weitläufig. Zum Essen gab es erneut Fisch 🐟 diesmal im Restaurant piri piri. Den Abend verbrachten wir mit einem Glas Wein und Musik auf unserem Balkon. Wir können von dort aus auf einen kleinen Flughafen schauen und sehen somit immer wie die kleinen Flugzeuge starten und landen.

23 May 2018

Am Mittwoch ging es nach Sagres. Auf dem Weg dort hin schauten wir uns noch ein paar von den zahlreichen Stränden an. sagres ist eine schöne kleine Stadt. Dort gab es auch endlich frischen Fisch für mich 🤗. Nach dem Essen ging es zurück zum Auto. Wir machten uns auf den Weg zur letzten Bratwurst vor Amerika, welche Robi natürlich essen musste. Auf dem Rückweg hielten wir in kleineren Dörfern und schauten uns diese an. Da wir kein Internet haben gibt es dieses Mal sehr wenig und unregelmäßig Einträge

22 May 2018

Nach dem Essen fuhren wir in den nächsten Supermarkt und deckten uns mit Lebensmitteln und Wasser ein. Bei unsere Unterkunft handelt es sich um ein großes Gelände mit insgesamt 26 Häuser. Ein Teil sind davon dienen als Ferienwohnungen. Zudem gibt es ein Pool mit Bar sowie ein Tennis und ein Spielplatz.
Es ist wieder so weit.... Robi und ich starteten heute die nächste Reise. Um zwei Uhr in der Nacht machten wir uns auf den Weg nach Frankfurt Hahn. Der Check in verlief problemlos, die Komplikationen begannen erst nach dem Boarding. Auf Grund des Streiks in Frankreich erhielten wir erst eine Stunde später als geplant die Starterlaubnis. Als wir endlich in Faro gelandet sind dauerte es noch eine halbe Ewigkeit bis wir endlich den Mietwagen von Avis erhielten. Im Hotel angekommen gingen wir erstmal an die Bar in etwas zu essen immerhin waren wir zehn Stunden unterwegs. Leider mussten wir feststellen, das die Anlage zwar schön ist es auch viel renoviert ist die Auswahl sowie die Qualität der Speisen jedoch eher schlecht.