Switzerland, Italy · 13 Days · 11 Moments · June 2018

Ferien Sommer 2018 - Italien


4 July 2018

Ufem Campingplatz hei mir plötzlich es klises Tief becho. E riise Muggeplag und irgendwie kei grossi Möglichkeite öbbis zundernäh. Also hämmer eus entschlosse grad am morge weder witerzfahre. Am nördliche Ändi vom Comasee hei ir euses Lager erneut ufgstellt und sind am nächste Tag denn vo dert es Velotüürli go mache. Ir letschte Sekunde hei mirs denn weder zrugg gschafft bevor en richtigs Summergwitter über eus ibroche isch. Am Morge druf simmer denn ufe Malojapass gfahre, händ unterwägs die super Ussicht gnosse und sind denn ufe klini 8Km Wanderig. Da es für die nächste Täg überall ir Schwiz kli nach Gwitter usgseh het hämmer entschide eis ufe Heiwäg zmache. So simmer vor 2 Stund deheim acho und gniessed die letsche freie Täg no deheim.

1 July 2018

Und weder hei mir de letscht frei Platz becho. Möngisch mues me eifach kli Glück ha. Underwägs hani no die Idee gha, dass mir no was im Ikaufszentrum chönd go poste. Also ab nach Genua... ...am Sunnti 🤦🏻‍♂️ Defür hämmer e Idruck vo dere Stadt becho. Gar nüt für mich. Also schnäll weder use und witer. Jetzt sinmer also weder igrichtet und gnüsset no eusi letschte paar Täg.
Hüt morge am 7ni ufgstabde, so dass mir grad am 8i wenn s‘Torufgaht händ chönne abfahre. Mir händ s‘WoMo grad bim Bahnhof chönne ufe Stellplatz stelle (3€/h) und händ vo dert eusi Wanderig gstartet. Wunderschön gsi. Jetzt simmer ufem Wäg richtig Norde und stüüret de Ortasee ah, wo mir no gärn es paar Tägli würde welle blibe.

30 June 2018

Die letschte 2Täg isches fast z‘heiss gsi, zum irgendwas zmache. Es het grad so glängt, um 2 klini Städtli azluege. Spontan hei mir eus entschide, doch nid Florenz azluege sondern grad ad Westküste zfahre. De 4. Campingplatz het denn no es Plätzli für eus übrig gha, so dass mir de Obig do in Levanto verbringet. Morn wämmer früeh use und e Wanderig vor de Hitz i de Cinque Terre zmache. Mir freued eus ufs Panorama!

28 June 2018

En ereignisriche Tag goht langsam z‘änd. Hüt morge am 8ti simmer mitem Bus uf Venedig gfahre. 1Station in 10min. Flaniere dur Venedig isch mitem Jake tiptop gange. E wunderschöni Stadt. Nach 2Stund hämmer aber scho fast weder gnueg gha und sind zrug is Womo. Euse nächst Stop isch kli witer südlich ar Küste imene Naturschutzgebiet planet gsi. En Parkplatz mit Strom und Wasseraschluss für 10€. Gmüetlich acho hämmer d’Velos parat gmacht und sind e klini Tour go drülle. Da suscht nur Autos do parkieret wo an Strand wänd (aso d‘fahrer, nid d‘Autos 😁) simmer jetzt wos kli afoht rägne die Einzige. Morn müend mir vorem 9ni am Morge witerfahre, da es suscht nomol 10€ choste würd. 🤷🏼‍♂️ Also husch husch dusche und pfuse, so dass mir morn morge fit sind zum witerfahre. 😉

27 June 2018

Euse Platz in Cavallino gruumt und grad vor de Überfahrt nach Venedig en neue Stellplatz agfahre. Alles Installiert und dank Sat-Anlagehets chömmer sogar de Schwizermatch luege 😁. Morn gömmer mitem ÖV uf Venedig.

26 June 2018

Sit 3 Täg simmer jetzt scho uf dem riesig Campingplatz. Es isch ja kli verpönt als junge Camper uf somene Platz z‘huuse. Aber mir sind eigentlich positiv überrascht. Es isch sogar i de Hundezone sehr ruhig. Sälte närvt mol en kline Kläffer. Aber es isch alles Top organisiert und sehr sehr suber. Es bietet für Chind, Hünd und Erwachseni sehr vill. Vo grosse Badis, über en schöne Sandstrand über Shops und Restis mit faire Prise fast alles wo me sich wünscht. Es git sogar en Pool für Hünd undere extra Uslaufzone am Rand vom Campingplatz. Am Abig fahrt en Pickup mitere Art Muggeschutzzerstäuber durch all Wägli, so dass die Plag kli idämmt wird. Mir hänges no kli und fahred morn richtig Venedig witer.

23 June 2018

22 June 2018

Es het eus nid ganz glanget und sind 100km vorem Gardasee an en Stellplatz gfahre. Es isch en einsame Chispltz ohne Infrstruktur gsi. Defür gratis und zum pfuse hets eus glanget. Am morge simmer durch Gmeindarbeiter mit Rasemäier am 7ni gweckt worde. Also sinmer witer richtig Meer gfahre und händ de letscht Platz ide Hundezone verwütscht. Mitem Hundi no kli as Meer und de Tag gmüetlich usklinge loh. Mit Hotspot, AppleTv und VPN hämmer sogar de WM Matsch chönne gügsle. Morn gömmer denn an de reservierti Megacamping und träffed die andere.

21 June 2018

Ändlich Ferie. Mir freued eus uf 2Wuche in Italien. Hüt am Donnsti simmer am 8i zobe abgfahre und stüüred mol de Gardasee als erst Zwüschestop ah. Falls mir vorher zmüed wärded, chömmer ja überall pfuse. S‘Bett hei mir ja debi 😉 Am Samsti träffe mir eusi Göttichind mit Mami und Papi ufem gröst Campingplatz vo Europa (säit me zumindest) und verbringet mit ihne es paar cooli Täg. 🤗🤗🤗