Europe · 11 Days · 55 Moments · August 2018

Famiglia B.‘s erster Urlaub


26 August 2018

Nach einem Sprint vom Skytrain zur S-Bahn geht es jetzt zurück nach Dortmund.

25 August 2018

Gelandet 🎉😘
Und ein Buch im Flieger durchblättern 😊😍
Happy Birthday für Püppi 😘
Ein letztes Mal Kanarische Kartoffeln in der Rooftop-Bar ☺️
Ein letzter Blick aufs Meer 😍👋
Ciao, hübsches Zimmer ☺️. Die Koffer sind gepackt, wir checken jetzt aus und um 16:55Uhr geht der Flug. Gegen 22:30Uhr sollten wir in Düsseldorf landen 👋😊

24 August 2018

Das Essen war super und die Laune auch bestens!!
❤️🙈
Den letzten Tag haben wir ganz entspannt am Strand de las Canteras, der 5 Gehminuten entfernt ist, verbracht. Joni liebt Sand, das Meer und Rummatschen mit Klauke 😍❤️.

23 August 2018

Mit Elvis im Arm kann ich sogar im Vierfüßlerstand schlafen.
Mein Highlight ist Joni im Sekundenschlaf 😂😂
Ein Nackedei 😍
Und außerdem waren wir im archäologischen Museum in Gàldar. Dort gab es eine von acht Fundstellen mit einem Höhlendorf auf GC. Vor der Entdeckung war eine Bananenplantage drüber 😄. Es haben sich wohl kleinere Dörfchen gebildet, in dem jede Höhle eine eigene Funktion hatte, zum Beispiel eine Art Friseursalon. 🤷‍♀️
Heute hat es uns zum Cenoblo de Valeron verschlagen: einem Getreidespeicher! In dem Gestein befinden sich hunderte Löcher und kleine Höhlen, die früher Korn beherbergten. Die Aussicht fand ich jedoch fast noch imposanter als die eigentliche Sehenswürdigkeit. 😅

22 August 2018

Yammie, ein Bett-Buffet mit libanesischem Essen 😍
Und im Hotel angekommen wird wie immer erstmal gespielt, gekrabbelt und rumgestanden 😍.
Willkommen im größten Shoppingcenter GCs im Las Arenas. Was soll ich sagen? Ist halt alles dasselbe wie in Dortmund auch 🤷‍♀️. Lohnt sich also nicht zum Shoppen. Aber der Red Velvet-Cake war gut, genauso wie der Zimt-Latte Macchiato für zusammen nur 4,65€. Die Preise für Essen und Getränke sind auf GC nämlich bislang wirklich alle super gewesen!
Nach einem ebenso langen Abstieg haben wir heimische Mango und Tomaten verspeist und eine Wickelpause im Kofferraum eingelegt ☺️.
Und nach einer guten halben Stunde war es schon geschafft. Es kam mir irgendwie länger vor 😂🙈. Der Aufstieg hat Spaß gemacht und es war super heißt dort oben auf dem dritthöchsten Berg Gran Canarias. Bei guter Sicht kann man wohl bis Teneriffa gucken.
Heute waren wir sehr sportlich unterwegs. Wir sind hoch zum Roque Nublo gewandert! Vorher wartete aber einstündige Autofahrt durch Serpentinen auf uns 🤢🙈. Der Beginn des Wanderwegs war wirklich so freundlich, dass es mir schon falsche Hoffnungen machte 😂😂. Aber es war echt toll, zumal mir der Abstieg ohne 3D-Sehvermögen mehr Sorgen bereitete 😬. Das erste Bild ist übrigens das Vorher-Bild 😄.

21 August 2018

Nach einem gelungenen Tag gibts noch Abendessen im Bett. Leckere Brötchen, Manchego, Frischkäse und spanische Tomaten. Letztere hat man ja auch noch nie gegessen 🤦‍♀️😄
Und der letzte Stopp des Tages führte uns zum Strand in Puerto Rico. Wir waren alle gemeinsam im Wasser, haben im Sand gematscht und Raffi war noch schnorcheln. Nun macht der kleine Mann ein Nickerchen und ich berichte euch über unseren Tag. Lasst es euch gut gehen! 😘
Tadaaaa! Hier sind der Leuchtturm, ein Sandkunstwerk, Joni der nur die erlesenste Weinkarte durchblättert und Raffis Wolfsbarsch ☺️🐳😂.
Willkommen in den Dünen von Maspalomas! 🌞 Ja, das ist definitiv sehenswert und nein, in der sengenden Mittagshitze war nicht allzu viel los. 😄 Nach einer guten Stunde in der Sonne sind wir aber etwas weitergefahren zum Leuchtturm von Gran Canaria.
Guten Morgen an euch! Ich schlafe zwar schon wieder, aber ich tanke bloß Kraft für den Tag. Heute gehts nämlich in den touriüberlaufenen Süden der Insel. Eine Einheimische und ein paar Deutsche, die wir auf der Kaffeeplantage kennengelernt haben, konnten uns trotzdem davon überzeugen, dass es das wert ist. Gran Canaria ist in zwei Klimazonen unterteilt: im Norden, wo wir bislang unterwegs waren, ist es feuchter, kühler, windiger und mit mehr Vegetation. Im Süden dagegen ist es eher wüsteartiger und somit trockener und wärmer. Wir werden euch berichten!

20 August 2018

Und hier sehr ihr unser verunstaltetes spanisches Essen: Paella mit Hähnchen 😄. War okay, aber mehr auch nicht 😬
Und Stadt des täglichen Strandbesuchs, waren wir am Rooftop-Pool und der kleine Mann fands super, weil das Wasser so schön warm war! 🐳
...rumsitzen ist öde!
Heute waren wir in Vegueta, der Altstadt von Las Palmas. Es gab das Columbus-Haus, kleine Gässchen, Kathedralen, Hunde, Eis und gutes Wetter 😄.

19 August 2018

Nach einem kurzen Strandbesuch bin ich endlich in meinem Bettchen und kann gleich schlummern ❤️😴.
Willkommen zu unserem kulinarischen Abstecher nach Italia ❤️. Das Essen war gut und das Wasser aus der dortigen Quelle. Und noch viel bedeutender: die Inhaber haben eine uns vertraute Sprache gesprochen und wir mussten uns nicht schämen wegen mangelnder Spanischkentnisse. Wisst ihr was ich aber wirklich peinlich finde? Wenn sich Spanier wegen mangelndes Englischs in ihrem eigenen Land entschuldigen 🤦‍♀️. Nächstes Mal nehmen wir uns doch die Zeit und lernen die Sprache wenigstens etwas!
Nach einer 40-minütigen Autofahrt mit Bergen, Kurven und Stau sind wir angekommen. Wir haben etwas außerhalb geparkt und sind dann den Menschenmassen gefolgt. Auf dem Markt gab es sicherlich originale Markenwaren, Kitsch, Krams, Kruscht und auch leckeren Kuchen 😍, der eine Zuckerkruste hatte 🙈. Der Ausblick und die Basilika waren wirklich herrlich.
Nach einem guten Vormittagschlaf bin ich nun bereit für den Tag! 😊 Heute fahren wir in die urkanarische Stadt Teror, in der heute der größte Markt der Insel ist.

18 August 2018

...wie wir zu diesem wunderbaren Dinner gekommen sind, ist eine andere Geschichte...
Eeeendlich gibt es etwas zu essen und eine frische Windel! Wenigstens habe ich den Gebrauch dieser beiden Dinge nicht vertauscht und konnte nebenher in einem Büchlein stöbern. ☺️
...der Sportlehrer in seinem Element 😂😘. Das war auf dem Weg von "las Salina" zum Hafen "Porto de la Nieves. Die Spanier wissen, wie man angenehme Promenaden baut 😍.
Ein schöner Strandspaziergang war natürlich auch Bestandteil des Tages 😊🌊😍.
Das Highlight des Tages war bislang der Besuch der einzigen Kaffeeplantage Europas 😱😱😊. Wir haben viel über den Kaffeeanbau, das per Handpflücken, Trocknen und Rösten gelernt. Natürlich gabs auch welchen zu kosten. Der war okay, aber für einen Kilopreis von 120€ doch nicht gut genug 🙈.
In Agaete gab es auch den botanischen Garten ‚El Huerto de la flores‘ zu sehen. Viele Bäume, wenig Früchte und einfach viel Spaß 😍❤️.
Hier in Agaete gab es viel zu sehen und erleben. Wir sind durch ein trockenes Flussbett gelaufen und haben uns gewundert, dass der Weg nicht auf der Karte war 🤦‍♀️. Als wir am Rand hochgekletterten, hofften wir nur, dass es kein Privatgrundstück war und ich konnte das wunderbare Foto von Joni und Raffi schießen 😍.
Da ist unser Feriengefährt, das uns heute über die Insel bringen soll 😊.

17 August 2018

Ihr Lieben, nach dem Frühstück waren wir erstmal im Lidl einkaufen und haben einen ersten Blick auf den Stadtstrand geworfen. Und dann gab es wunderbares mexikanisches Essen 😍. Danach waren wir kurz in einem Einkaufszentrum, in dem ich mir einen feschen Sonnenhut gekauft habe. Darauf folge das eigentliche Tageshighlight: die zwei Stündchen am Strand 🌞😊. Der kleine Mann hat sich am Sand satt gegessen und ist dann wie verrückt gen Meer gekrabbelt. 😂🌊 Wir haben ihn nicht aufgehalten und er ist samt Anziehsachen ins Wasser gekrabbelt und hat das Wasser gekostet 🙈😄. Dementsprechend sandig und matschig sahen wir dann auch aus. Die Spanier fanden Joni trotzdem zum Anbeißen ❤️☺️. Und nun schlummert der Kleine mit Elvis im Arm und wir entspannen auf dem Zimmer 😊😘. Habt noch einen schönen Abend! P.S.: Die Spanier sonnen sich auch bei bewölktem Wetter oben ohne am Strand. Ich fands Quatsch und nun habe ich einen Sonnenbrand 🙈🌞.
Die erste Stärkung auf Gran Canaria haben wir im Tresor Restaurant bekommen. Das Essen war sehr gut und Joni sehr müde 🙈. Aber er mag Churros und für uns gab es Nespresso-Kaffee, da kann der Tag nur gut werden. Einen konkreten Plan gibts aber noch nicht für heute. Wir müssen gleich Wasser kaufen und dann werden wir mal die nähere Umgebung in Las Palmas unsicher machen. Der Himmel im Norden der Insel ist bewölkt. Das scheint öfter so zu sein, sodass es uns die Tage auch mal in den Touri-Ort Maspalomas verschlagen wird.

16 August 2018

Wir sind da!! 😍❤️ Auf dem Weg haben wir Palmen und Strand gesehen. Und wenn wir uns hier nicht erholen können, weiß ich es auch nicht! Wir sind happy und der kleine Mann auch, der ist noch quietschfidel ☺️🙈.
Huiii 😍. Bei der Landung hat Jonathan gechillt und die Busfahrt haben der Kleine und ich auch gut hinbekommen, während Raffi mit dem kleinen aber feinen 1er BMW zum Hotel gefahren ist.
Der Kleine schläft mal wieder! ☺️ Den Start fand er aber nicht so toll und das hat er alle hören lassen 🙈. Die Niederländer hinter uns haben ihn aber mit einem Elmo-Kuscheltier bespaßt. Nun ist aber alles paletti und wir haben eine Reihe für uns alleine bekommen 😄.
Noch einen Snack vor dem Start. Um 17:15 Uhr beginnt das Boarding!
Juchuuu, wir sind in der Bahn!! ...und Joni schläft 😄.
In 1,5 Std. gehts endlich zur Bahn! Meinen kleinen Koffer habe ich schon gepackt (und den Rest in Mamis und Papas Koffer geschmuggelt 😄).

15 August 2018

Hallo du Lieber, wie schön, dass du uns bei diesem Abenteuer begleitest. 😊😘 Wir packen gerade unsere sieben(tausend) Sachen und morgen Nachmittag gehts los nach Gran Canaria! 😍 Wir sind gespannt, wie die erste Reise mit Jonathan wird. Vermutlich muss unsere Packliste noch ordentlich gekürzt werden, da der Buggy mit in den Koffer muss, aber das schaffen wir schon 💪.