Germany, Denmark · 2 Days · 4 Moments · January 2019

Erster Stopp: Hamburg


8 January 2019

7. Januar Woke up in Hamburg Unser Tag begann mit einem wunderbaren Frühstück aus Graubrot und Mortadella. Deliziös. Dann machten wir uns auf, Hamburg zu erkunden. Unsere Route konnte Tourihafter nicht sein: Landungsbrücken - Elbphilharmonie - Speicherstadt - Alster. Während der Tour war das Wetter gut. Als wir auf der Elphi waren, hat sich sogar die Sonne kurz blicken lassen! Nachdem wir in einem Copyshop, etwas weiter ab vom Schuss, unser Flugticket für den 23. Januar ausdrucken ließen (Infos folgen), wollten wir eigentlich mit dem „Stadtrad“ weiter fahren. Jedoch liefen wir vergeblich an 5 Fahrradstationen vorbei, die alle leer waren. Schlussendlich setzten wir uns etwas frustriert in die Bahn zurück zur Wohnung. Das Wetter hatte auch nachgelassen ☔️Für das Abendessen wurde noch schnell im örtlichen Lidl eingekauft, danach hieß es nur noch kochen und gemütlich einen Film auf dem Handy schauen (modernster Technik sei dank). Gute Nacht! Morgen geht es weiter nach Kopenhagen 🇩?

7 January 2019

6 January 2019

6. Januar Ankunft Nach dem wir von dem eigentlich gebuchten „Pauli Hostel“ eine Absage bekommen haben (Danke, das geht ja schonmal gut los) wurden wir an „Jonas“ weitergeleitet. Wie sich zeigte ein netter, junger Mann, der uns für 2 Nächte eine komplette Wohnung vermiete. Man sieht: Spontanität muss vorhanden sein. Zum Glück bringt uns so etwas noch nicht aus der Fassung 😋 Update: Die Wohnung ist ein Traum! Mit Blick auf den Hafen und die Reeperbahn. Jetzt gibts erstmal ein Sektchen 🥂 und wir genießen die Ruhe vor dem Sturm...Morgen geht Interrail richtig los!