Europe, Asia · 148 Days · 20 Moments · March 2017

The Final in Thailand


27 July 2017

So liebe Leute, mit dem heutigen Tag nimmt auch meine kleine Journi Reise ein Ende. Ich hoffe es hat euch gefallen, wie ich versucht habe, euch auf dem laufenden zu halten. Anfangs viel das schreiben doch etwas mühsam von der Hand aber gegen Ende hat es mich echt immer wieder super gefreut, hier ein bisschen aus meinem thailändischen Leben zu erzählen. Wie gesagt freue ich mich schon sehr darauf, euch wieder in Deutschland (oder sonst wo) zu treffen. Natürlich habe ich auch reichlich an Geschichten gesammelt die hier leider keinen Platz gefunden haben. Daher macht euch bereit, denn Erik ist auf dem Weg nach Deutschland mit vielen vielen Stories aus Thailand. See u soon 😊🤙🏝☀️🇩🇪🇹🇭❤️

23 July 2017

So viel ist in den letzten Wochen nochmal passiert was ich leider nicht alles anhand von Bildern zeigen kann, da diese bereits von meinem Handy auf meinen PC verschoben wurden 😂🙈. Nachdem ich vor drei Wochen bei Jürgen in Singapur war und mit ihm und Lisa in einer doch sehr krassen und futuristischen Stadt (sowas von nicht Asien :D) eine Réunion zelebriert habe hat mich dann doch nochmal eine ordentliche Thai Grippe/zerstörerischer Todes Virus erwischt :D! Nachdem ich aber ein paar Tage nicht arbeiten war und das Wochenende am Strand verbracht habe, konnten auch die letzten Viren in einem Bier ertränkt werden. Somit konnte ich mein letztes Wochenende in einer poolbar verbringen und mir einen letzten geilen Sonnenbrand holen (ich habe die Farbe rot auf jeden Fall neu definiert). Nunja und heute ist mein letzter Tag angebrochen. Donuts lindern natürlich die Trauer Thailand verlassen zu müssen aber man Leute, ich freue mich ja tierisch euch wieder zu sehen :)! Bis in 24h 😄🎉🤙

2 July 2017

Vietnam Vol.2 - Part Hanoi Wie versprochen nun zu meinem Reisetagebuch aus Hanoi. Letzte Woche haben wir uns auf die Reise nach Hanoi gemacht. Den ersten Tag haben wir noch in der Stadt verbracht. Von Samstag auf Sonntag ging es dann mit der Cocktail-Ocean Tours in die Halong Bay. Die Fahrt auf dem Schiff war schon super entspannend aber die Kajak Fahrt durch die Felsen und mit Bier hat dann doch nochmal alles getopt. Nachdem wir die Nacht dann alleine auf einer Insel verbracht haben wurde am nächsten Morgen noch ein Berg erklimmt ^^. Danach ging es dann für eine letzte Nacht zurück nach Hanoi wo wir nochmal das Nachtleben etwas genossen haben ;)

29 June 2017

Catch up So bevor ich wieder voll in mein Reisetagebuch starte versuche ich schnell die letzten drei Wochen Revue geschehen zu lassen. Man glaubt es kaum aber auch in Thailand hat sich ein gewisser Alltag eingefunden. Daher waren die letzten drei Wochen etwas ruhiger und ich habe meine Zeit damit verbracht, mir drei Anzüge schneidern zu lassen und auch die letzten Winkel von Pattaya zu erkunden (Big Buddha, Sanctuary of Truth oder einfach die Holzhütte am Strand :D). Auch verlassen in letzter Zeit uns mehrere Praktikanten daher finden hier und dort vereinzelnd Farewells statt. Falls man dann so mal nicht zu tun hat, kann man seine Zeit ganz gut auf der naheliegenden Insel Ko Lan verbringen ^^... Hoffe euch geht es allen gut 😊 der nächste Eintrag kommt dann aus Hanoi Vietnam 🇻🇳

25 May 2017

Schon wieder zwei Wochen... Ja ja die Zeit vergeht hier einfach wie im Flug und daher komme ich leider jetzt erst wieder dazu, euch ein paar Eindrücke aus meinem Leben zu schildern. In der Zwischenzeit hat mein Supervisor die Thailändische Basis verlassen und seinen neuen Platz in Rumänien eingenommen. Zum Abschied sind wir nochmal ordentlich Sushi Essen gegangen. In der gleichen Woche hat auch Gaetan (Expat in der LOG) uns verlassen und dafür eine kleine Party am we geschmissen. Davor waren wir Mittags noch paintball spielen und ich habe einen ordentlich Headshot abbekommen 😂! Joa und diese Woche ging es dann nach Koh Phi Phi... also ich bin ja wirklich hin und her gerissen mit dieser Insel. Anscheinend ist die Insel in der Hochsaison super überlaufen mit Abiturienten und Backpackern und letztendlich geht es nur darum sich willenlos aus dem Leben zu schießen. Naja ich habe auf jeden Fall einen komplett anderen Eindruck bekommen und für mich ist es ein wunderschöner Ort!

20 May 2017

Das Werk ist vollbracht! Liebe Gemeinde, seit letzter Woche habe ich nun alle meine Credit Point zusammen und kann mich somit schon fast offiziell Wirtschaftsingenieur schimpfen :D... Das wurde dann gleich auch ordentlich zelebriert. Auch war letzte Woche der Diversity Tag bei Bosch wo man (im Vorfeld) Bilder mit verschiedenen Kulturen machen sollte. Warum wollen Leute mich eigentlich wirklich immer hochheben 😅?... Naja, um die Woche dann auch ordentlich abzuschließen ging es für einen ganz entspannten Trip nach Ko Chang. Haben dort wirklich die Zeit genutzt um mal ordentlich zu relaxen und die Seele baumeln zu lassen. Bisher kommt die Regenzeit einem dabei auch fast gar nicht in die Quere ^^... Hoffe euch geht es allen gut und ich freue mich schon sehr darauf, mit euch in Deutschland nochmal ordentlich anzustoßen. Bis denne euer Erik

11 May 2017

Réunion Klappe die Zweite Mal wieder wurde ein verlängertes Wochenende dazu genutzt, um die Orte Penang und Langkawi auf der Reisemap freirubbeln zu können. Als Reisepartner hat mir diesmal der Jürgen zur Seite gestanden. In Penang hat Jürgen seine Bekanntschaft Emai uns einen etwas lokaleren Eindruck der Stadt gegeben. Wir waren wandern, haben die Atmosphäre der Stadt und Street Art auf uns wirken lassen, es gab einen Hammer geilen Kuchen und auch eine vernebelte Bergaussicht auf die Stadt stand auf dem Programm 😂. Nach zwei Tagen Penang ging es dann dann weiter nach Langkawi. Super angenehmer und ruhiger Ort. Hier haben wir dann eine jet Ski Tour gemacht die einfach unglaublich schön war! Wir waren teilweise komplett alleine und hatten einen atemberaubenden Blick auf die Facetten von Langkawi... Schöne Woche euch allen und bis bald ;) Grüße aus dem aktuell sehr regnerischen Pattaya 😄

30 April 2017

Chiang Mai Was für ein überragendes Wochenende!!! Da wir am 1 Mai frei bekommen haben, wurde das verlängerte WE für einen Trip in den Norden von TH nach CM genutzt. Angekommen in CM wurde ich erstmal durch das von meinem Mädels gebuchte Hostel (littlebearshome) überrascht 😳! Gemütlich haben wir den Freitag dann in der Stadt verbracht, sind durch Kaffees gezogen und haben die Stadt auf uns wirken lassen. Samstags ging es zu heißen Quellen, dem White Temple, zu Giraffen Frauen (aus Respekt gibt es hiervon keine Bilder) und zum goldenen Dreieck. Der Sonntag wurde für einen Trip zum höchsten Punkt TH genutzt im Doi Ithanon National Park. Da Bo Geburtstag hatte, hatten wir den ganzen Tag unser Party-Outfit an :D. Der Montag war dann mit Abstand der geilste Tag und ein Highlight in meinem Leben. Hier stand eine Tour in ein Elefanten Schutzgebiet an. Die Elefanten dürfen dort nicht geritten werden und können sich frei bewegen. Leute es war unglaublich! Ich war mit ihnen sogar baden 😄🐘

23 April 2017

Die wohl spannendste Woche Es ist vollbracht. Letzte Woche ging es nochmal in den Endspurt für die MA und mit der Hilfe von Chris (Danke nochmal für das Foto-Shooting, das du mit meiner MA gemacht hast ;D) konnte ich diese erfolgreich abgeben. Nun heißt es warten, warten und warten. Angekommen in meinem neuen Leben ohne MA wurde das sonnige Wochenende gleich für einen entspannten und Insel-reichhaltigen Trip genutzt. Nachdem wir den Freitag noch gediegen im Nachtleben von Pattaya (wenn man hier jemals von gediegen sprechen kann :D) zelebriert haben ging es Samstag nach KoSichang und am Sonntag war KoLarn angesagt. Beides Inseln die direkt vor meiner Haustüre sind :). Habe meine Zeit mit am Strand schlafen, Scooter fahren und Schnorcheln verbracht. Auch ein Sonnenbrand stand auf dem Programm der aktuell meinen Körper bedeckt und brennt wie die Sau - aber wisst ihr was: Es fühlt sich geil an! Ich glaube so fühlt sich Freiheit an 😂!

12 April 2017

Kambodscha/HoChiMinhCity Teil 2 Meine erste große Reise geht aktuell zu Ende und ich nutze die Gelegenheit euch vom zweiten Teil meiner Reise zu berichten. In Phnom Penh angekommen haben wir wieder einen kleinen Sightseeing-Trip gestartet und wer hätte es gedacht, dabei einen Kaiserpalast besichtigt ;D ... Danach ging es dann nochmal auf große Reise Richtung Vietnam. Der Grenzübergang war super merkwürdig und teilweise suspekt aber irgendwie hat es dann geklappt. Absolutes Highlight war dann Lisa in HCMC zu treffen und mit ihr die Tage zu verbringen. Dabei war Lisa eine überragende Reiseleiterin und hat uns auf jeden Fall die perfekte kulinarische Einführung gegeben. Zu erwähnen ist wirklich, dass der Verkehr der absolute Wahnsinn ist. Ich dachte wirklich Pattaya ist verrückt aber HCMC toppt nochmal alles. Zusammen waren wir dann auf einer Songkran Party. Als thailändischer local habe ich natürlich mein bestes gegeben um den Leuten zu zeigen wie man richtig Songkran feiert ;D

9 April 2017

Kambodscha Teil 1 Heute melde ich mich von Kambodscha aus, wo wir aktuell unsere freie Songkran-Woche verbringen. Nachdem wir die Grenze per Fußweg von Thailand nach Poi Pet gemeistert haben (ging wirklich super easy) ging es auch gleich weiter nach Siem Reap. Dort haben wir uns die Tempelanlage rund um Angkor Wat angeschaut. Am nächsten Tag ging es zügig weiter nach Battambang. Hier war der Tag super vollgestopft aber Mega erlebnisreich. Gestartet haben wir mit einer kurzen Rundfahrt, dann weiter auf dem Bamboo-Trail (alte Zugschienen auf denen nun Touris rumgefahren werden :D), danach hat unser Fahrer uns plötzlich auf eine kambodschanische Hochzeit gebracht :D, dann auf einen Buddha-Tempel-Berg und danach haben wir uns wirklich Millionen von Fledermäusen angeschaut, die Nachts aus dem Berg raus kommen. Nun geht es weiter nach Phnom Penh :) PS: An der Masterarbeit wird auch unterwegs gearbeitet :D! Alles für den Abschluss... Nur noch ca. 9 Tage 💪

7 April 2017

Neujahr in Thailand Diese Woche hatte ich das Glück, das neue Jahr ein zweites Mal in Thailand zu feiern. Bei denen heißt das Songkran Festival und leitet gleichzeitig auch die Regenzeit ein. Morgens kommen dafür Mönche in den Betrieb und werden dann von allen Mitarbeitern beschenkt. Von mir gab es Sojamilch und Chips :D. Danach singen die Mönche Gebete und spritzen die Leute mit Wasser an. Speziell für den Tag tragen die Thais Blumenhemden oder traditionelle Kleidung. Die Farangs (Ausländer) wie wir hier liebevoll genannt werden, passen sich dem natürlich ohne Widerworte an 😉. Am Ende vom Tag geht dann die richtige Gaudi los. Nachdem Mrs. Ladyboy gewählt wurde startet eine Wasserschlacht auf dem Gelände. Wirklich jeder leert sich gegenseitig Wassereimer über den Kopf, man wird bemalt und bekommt Puder ins Gesicht. Es ist wirklich super geil und Sau lustig, da selbst der höchste Werksleiter mit macht. Man rennt halt mit Wasserspritzpistolen rum und kann wirklich jeden Nass machen 🇹?

30 March 2017

Wie die Apokalypse begann Ja ja, nun hat es mich doch schon so früh erwischt... der erste lange Kampf Klimaanlage vs. Erik ging nach einem ausdauernden Match nach vier Wochen eindeutig an die Klimaanlage. Der knock out war so hart, dass meine Kollegen heute ohne mich auskommen müssen. Sobald ich wieder fit bin wird fleißig trainiert und dann geht es in die zweite Runde!

27 March 2017

Hier nun mal ein Hoch auf unsere Küchenfrau! Von ihr werden jeden Tag kleine Leckereien in der Küche bereit gestellt und die Top-Manager bekommen sogar jeden Tag Kaffee von ihr gebracht :D! Ich hab schon angefangen ganz lieb zu ihr zu sein um auch einen Kaffee zu bekommen. Leider führt die sprachliche Barriere und meine anscheinend sehr schlechten Gesichts-Flirt-Techniken dazu, dass sie sich mehr vor mir fürchtet als das ich jemals einen Kaffee von ihr bekommen werde 😅

25 March 2017

One night in Bangkok Am Freitag ging es diesmal direkt nach der Arbeit nach Bangkok um nochmal mit ein paar Praktikanten zu feiern, die mit ihrem Praktikum fertig sind. Wie ihr seht lebe ich noch und Bangkok hat mich nicht geschluckt :D! Am Samstag war dann eine poolparty angesagt. Leider hat meine Masterarbeit mich mal wieder dazu gezwungen früher als die anderen nach Hause zu gehen aber dafür gab es dann Sushi all u can eat am Sonntag für mich ^^! Danach noch schnell ins Kino (ist einfach zu billig hier) und dann war auch schon wieder das we rum 😩...

24 March 2017

Heute nutze ich mal die Gelegenheit um mal von meinem Alltag zu berichten. Wie schaut nun so ein Tag von mir aus? Naja, ich stehe morgens um 6 Uhr auf, mach mich fertig und werde dann von dem Praktikantenbus abgeholt. Angekommen in der Arbeit gehen wir dann immer geschlossen zum Frühstücken in die Kantine. Mein Standardprogramm sind zwei Eier, eine Banane und ein Joghurt :D! Um 8 (was wirklich keiner so genau nimmt ;D) starte ich dann in meinem Arbeitstag. Natürlich dürfen während der Arbeit die Meetings in der Küche nicht zu kurz kommen! Wie in den USA starten auch hier die Praktikanten recht unterschiedlich und einige verlassen zur Zeit auch wieder die thailändische Basis. Und wer hätte es geglaubt, auch hier gibt es die Donut-Meetings 😄🎉. Nach der Arbeit geht es dann entweder zur Zeit noch direkt ans schreiben der Masterarbeit oder ich schließe mich manchmal den anderen zum Essen an. Das Thai essen ist überragend und absoluter Favorit ist das seafood!

10 March 2017

Meine erste Woche endet nun und so langsam habe ich mich auch an den thailändischen Arbeitsalltag gewöhnt. Da viele meiner Kollegen kein Englisch können, versuche ich etwas Thailändisch zu lernen. Das stellt mich aktuell noch vor viele Herausforderungen, die ich aber natürlich hochmotiviert angreife 😉! Freitag Abend habe ich mit ein paar Praktikanten auf einer Rooftop-Bar verbracht und ich konnte auch einen ersten Eindruck vom Nachtleben bekommen :D. Am Sonntag ging es dann für einen Kurztrip nach Bangkok, wo ich mir den Kaiserpalast und den liegenden Buddha angeschaut habe. Waren auf jeden Fall super Eindrücke und es ist der Wahnsinn, wie viele Thailänder noch in Trauerstimmung (wegen dem verstorbenen König) sind. Den Tag habe ich dann im Lumpini Park ausklingen lassen. Freue mich auf die nächste Arbeitswoche, da ich dann zum ersten Mal auch auf meinen Supervisor treffen werde 😉👌...

5 March 2017

So das erste Wochenende geht zu Ende und ich freue mich sehr auf meinen ersten Arbeitstag morgen. Mein erstes Wochenende konnte ich bereits mit einigen anderen Praktikanten auf der Insel Koh Samed verbringen. Eine wirklich super schöne Insel und ich bin sehr gespannt, welche weiteren Reiseziele noch auf mich warten werden :D... Bisheriger Eindruck ist aber überragend und auch die Praktikanten machen alle einen super Eindruck. Ein bisschen vermisse ich daher auch meine Zeit in den USA und den vielen Menschen, die ich dort kennenlernen durfte. Aber ich bin davon überzeugt, dass auch meine Thailandzeit viele neue Menschen und Erinnerungen für mich bereithält.

3 March 2017

So die erste Nacht in Pattaya ist überlebt. Anbei ein paar Impressionen von meinem Zimmer und der dortigen Balkon-Aussicht. Der Start war bisher recht entspannt und nun steht das Einleben auf der to-Do-Liste ^^... Jetzt heißt es aber erstmal Lebensmittel suchen :D

1 March 2017

Und nun geht es los... Vor zwei Tagen haben Berta (meine Zimmerpflanze) und ich uns aus meiner Wohnung in Bayreuth verabschiedet. Viel zu schnell ist mir doch im heimischen Hause die Decke auf den Kopf gefallen. Da ich mich auch in den letzten Zügen meiner Masterarbeit befinde fragte ich mich, wo der perfekte Ort zum kreativen Denken sein könnte. Kurzer Hand habe ich mich dazu entschlossen, die nächsten sechs Monate in Thailand zu verbringen und meine Masterarbeit dort fertig zu stellen. Um nicht ganz ohne Finanzspritze auskommen zu müssen, werde ich wieder meine Künste als Praktikant bei Bosch Automotive Thailand zum besten geben ;D! Freue mich darauf euch hoffentlich die nächsten Monate von meinem neuen und spannenden Leben berichten zu können.