Germany · 7 Days · 16 Moments · May 2017

21 May 2017

Ein stimmungsvoller Abschied von der Ostsee und der Insel. Morgen geht's gen Heimat.

20 May 2017

Unsere Strandwanderung von Sellin über Baabe nach Göhren. Bei herrlichem Wetter mit Sonne und reichlich Wind. Die Inselküste zeigt bei diesem Licht Postkartenidylle vom Feinsten.
Der "Rasende Roland"! Pflichtprogramm bei jedem Rügenurlaub. Wir sind von Göhren nach Sellin gefahren, um von dort am Strand entlang zurück zu wandern.

18 May 2017

Heute bleiben wir mal zum Abend-Dinee auf dem Balkon, mit Sonnenuntergang, 3-Gänge-Menü und Meeresrauschen ....
Jeden Tag im Sand trainieren: unbezahlbar!
Thiessow mit Lotsenturm und kleinem Hafen. Haben wir ein Glück mit dem Wetter! Von dem Lotsenturm könnte man wunderbar die Insel, die angrenzenden Bodden und bis weit nach Usedom schauen, wenn man denn Kleingeld (1€-Münze/Person) für den Zutrittsautomaten dabei gehabt hätte. 😣 Der Markt am Hafen von Thiessow ist ganz nett gemacht. Es gibt dort Kitsch und Kunst, regionale Waren und natürlich lecker Essen ....

16 May 2017

Der Abend klingt in Göhren aus. Die Fischklause ist grossartig! So lecker haben wir lang nicht gegessen! Die Steilküste direkt am Hotel lädt nochmal zum chillen ein, dann geht der Tag mit Meeresrauschen zu Ende ...
Auf dem Rückweg von Prora ein wenig im mondänen Binz bummeln. Dass grade der führende Sylter Feinkosthändler hier die Fischbrötchen verkauft, ist eine kapitalistische Randnote, lecker waren sie trotzdem und günstiger als auf Sylt .... 😁
Die ehemals als KdF-Grossurlaubsanlage geplanten Gebäude werden mit rasanter Geschwindigkeit in spekulative Immobilien mit Förderung durch die Denkmalpflege verwandelt. Prora hat eine schaurig-beängstigende Vergangenheit von der bald nichts mehr zu sehen ist. Ob die Zukunft besser wird? Wir haben da so unsere Zweifel....
Frühstück super, sehr freundliche Leute hier! Jetzt müssen nur noch die Tabletten wirken, dann kann Tag 2 beginnen. Heute ist es etwas bedeckt aber trocken. Ergo werden wir uns kultur-historisch weiterbilden: KdF Ruine Prora.

15 May 2017

Unser 1. kleiner Ausflug am Abend der Ankunft. Nur ein paar hundert Schritte zur Seebrücke und tollem Strand. Die Treppen sind für mich machbar. Gastronomie ist gediegen lecker, wird viel Fisch geben an den kommenden Tagen!
Angekommen! 1. Eindruck: perfekt!
Poolposition auf der Fähre Stahlbrode .... Rügen angelandet ...
Immer noch die beste Adresse für einen soliden Kaffee. Ab jetzt über Uelzen bis Schwerin ein wenig Landstrasse genießen ... 🛤
Frühstück auf die Hand und 1. Jahreswechsel!
Ein letzter Blick über das verträumte Ruhrtal und los geht's!