Germany, Spain, Gibraltar · 8 Days · 26 Moments · September 2017

Lisa's Abenteuer in Spain


13 September 2017

Auf geht's zum Rückflug nach Düsseldorf ✈️
Unser vorerst letzter Tag in Andalusien 😊Wir fahren nach Malaga und starten dort zur Sightseeingtour, nachdem wir im Parkhaus auf engstem Raum einen Parkplatz ergattern konnten 👍😂.

12 September 2017

Diesen Tag verbringen wir noch einmal in Manilva, gucken Wohnungen an, genießen Eis & Pfannkuchen und das herrliche Wetter😊😎☀️. Abends schlendern wir noch durch den Hafen von Sotogrande.

11 September 2017

Bei immer noch herrlich warmen Temperaturen machen wir uns am Ende des Nachmittags auf den Weg von Jerez de la Frontera zurück zum Hotel in Manilva.
Heute besichtigen wir die Spanische Reitschule 🐴 und die Stadt Jerez de la Frontera 😃

10 September 2017

Heute besuchen wir den Hafen und Markt in Estepona und erkunden anschließend die Stadt. Und am Abend gibt's leckeres Essen beim Italiener im Hafen von Duquesa 😋

9 September 2017

Heute, an unserem 23. Hochzeitstag, wollen wir die Königliche Andalusische Hofreitschule in Jerez de la Frontera besichtigen. Leider war schon alles ausgebucht 😬, so dass wir Eintrittskarten für den 11. September kaufen 👍 und weiter nach Cádiz fahren😊 und die Stadt besichtigen. Auf unserer Rückfahrt fahren wir über Tarifa, den südlichsten Zipfel Europas.

8 September 2017

Heute geht's zum Strand von Manilva😃, zum Pool am Hotel 🏊 und abends zum Essen in den Hafen von Duquesa 👍

7 September 2017

Affen 🐒 waren am Felsen reichlich vorhanden 😂 Trotz Nebel konnten wir zwischendurch kurz Afrika sehen😊
Weiter geht's in Richtung Gibraltar 🇬🇮. Der Felsen von Gibraltar liegt im Nebel. Wir verlassen Spanien 🇪🇸 und machen einen Kurzausflug nach England 😂. Wir überqueren das Rollfeld des Flughafens, um in die Stadt zu gelangen und fahren mit der Seilbahn hinauf auf den Felsen.
Nach dem Frühstück erkunden wir Manilva und den Hafen von Duquesa.

6 September 2017

Weiter geht's von Ronda zu unserem Hotel in Manilva, Pierre et Vacances Village Club Terrazas Costa del Sol.
Ronda, die Stadt, die auf einem beeindruckenden Felsplateau thront, gehört in Andalusien auch als Kleinstadt in mehrfacher Hinsicht zu den Großen. Sie reiht sich ein in die Liste der „weißen Dörfer“ und hat schon bedeutende Literaten wie Rainer Maria Rilke und Ernest Hemingway mit ihrem Zauber zu langen Aufenthalten verführt. Die Stadt besticht zudem durch die wunderschöne Altstadt sowie die direkte Lage an der Schlucht. Zu Ronda gehört überdies die Serranía de Ronda, eine bizarre Berglandschaft.
Nach etwas Sight-Seeing in Marbella und Mittagessen am Plaza de los Naranjos machen wir uns auf den Weg nach Ronda.
Wir starten die Reise morgens pünktlich um 6 Uhr mit unseren Flug von Düsseldorf nach Malaga ✈️😃 Nach einem sehr ruhigen und schnellem Flug, übernehmen wir am Flughafen Málaga unseren Leihwagen und starten bereits um 9.30 Uhr in Richtung Marbella ☀️