Vietnam · 4 Days · 5 Moments · February 2018

Discovering Hanoi


15 February 2018

Heute geht es endlich wieder auf in die Wärme! Nachdem man sich an 30grad plus gewöhnt hatte ist es bei 25grad echt sehr kalt gewesen... Ich freue mich auf Kambotscha🎉🎉🌴🏯

14 February 2018

Die Ha-Long-Bay im Morgengrauen. Es gibt nur wenige Szenarien die beeindruckender sind als dieser Anblick. Meinen letzten vollen Tag in Vietnam habe ich genau dort verbracht und es sehr genossen. Fast 2000 Inseln liegen in einem 1553km2 großem Gebiet an der Grenze zu China. Eine Drachenmutter sei hier mit ihren Kindern vom Himmel niedergegangen, erzählt die Legende, um mit ausgespuckten Perlen chinesische Eindringlinge zu vertreiben. Diese Perlen versteinerten dann zu Inseln. Die Drachenmutter landete daraufhin in Ha-Long was "herabsteigender Drache" bedeutet. Auch wenn es auf den Bildern sehr grau aussieht hatten wir super gutes Wetter. Eine spektakuläre Höhe haben wir auch noch besichtigt. Auf dem Bild im Bamboo Boat seht ihr mit mir Joseph aus Kolumbien und Hadar und Lea aus Israel.

13 February 2018

Nach einem langem Sightseeing Tag habe ich wieder viele Eindrücke von Hanoi sammeln können. Ich habe einen wunderschönen Tempel auf dem See besichtigt, war in einen Museum über vietnamesische Frauen, habe ein traditionelles Wasserpuppen-Theater besucht und abends eine grandiose Food-tour durch die Altstadt gemacht. Kugelrund bin ich danach auch gleich ins Bett gefallen.

12 February 2018

Die ersten Stunden in Hanoi waren schon einmal super. Es ist zwar recht kalt (24grad) im Gegensatz zum Süden Vietnams, aber immerhin schön trockene Luft. Heute Abend bin ich durch die von den Franzosen geprägte Altstadt geschlendert. Ich habe ein grandioses Pho gegessen, über Nudeln in Plastiktüten gelacht und viele viele Eindrücke sammeln können. Hier in Vietnam wird am 15.&16.02. das chinesische Neujahrsfest oder auch "Tet- Fest" gefeiert und alle sind etwas am durchdrehen. Man sieht auf den Bildern die vielen Stände mit Dekorationen und Geschenken. Während des Festes fahren fast alle Menschen zu ihren Familien auf Land, die Stadt ist also wie leer gefegt 🎉🎊 Typisch für dieses Fest sind auch kleine Zwergorangenbäume mit vielen kleinen Organgen dran, oder Bäumchen mit rosa Blüten. Die Fahren teilweise mit richtig großen Bäumen auf ihren Mofas umher... Es gefällt mir hier erstaunlich gut, ich freue mich auf die nächsten Tage!
Nach einer wunderschönen Zeit in Phu Quoc geht es jetzt auf nach Hanoi.