Europe · 256 Days · 34 Moments · January 2018

Sverige 🇸🇪 - Vi älskar dig 💙💛


13 September 2018

Feels like coming home. 😄💛 Erstmal einen Überblick von den aktuellen Zelten und Schlafsäcken verschaffen. 💪🏻

12 September 2018

Noch 836km vor uns. 😬💪🏻🚌

11 September 2018

Es ist Zeit auf Wiedersehen zu sagen.. 😕 Wobei dies hat schon angefangen als wie Lofsdalen verlassen haben. Dort haben wir ein Stück Herz gelassen. ❤️ An der Küste zu sein ist nicht so unser Ding, daher fällt uns die Abreise von hier nach Hause auch nicht ganz so schwer. 🙂 Ist auch ganz gut so. 🙈
Jetzt wird noch ein wenig ausgeruht morgen steht eine lange Autofahrt nach Hause an. 🙈 1.100km durch drei Länder. 💪🏻 Donnerstag geht’s dann direkt nach Kölle. 😍 Für die nächsten Touren muss auf jeden Fall ein Zelt her. Das eröffnet uns für die kommenden Touren einfach andere Möglichkeiten. ☝🏻🏕 Da wir immer den Urlaub für‘s nächste Jahr während des Urlaubs planen, stehen nun auch schon wieder Ziele fast fest. 🙈 🔜 🇮🇸 🇮🇪 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
Zu Göteborg kann ich nur soviel sagen, dass die Stadt mich sehr an mein heißgeliebtes Köln erinnert, aber mit einem Hauch Dresden und Regensburg. Gefällt mir sehr gut. 😍 Waren zwar nicht so lange dort, wurden aber trotzdem schon in den Bann gezogen. Viele tolle kleine und große Läden. Die schönen Fassaden der Gebäude, welche mich zu oft an Led Zeppelin‘s Physical Graffiti Cover erinnerten, runden das ganze herrlich ab. 👌🏻 Bilder gibt’s keine. Es hat leider etwas zu feste geregnet. 😅 Aber das hält uns beide ja nicht auf. Team #trotzdemmachendankregenjacke. 💪🏻 Oh und noch was! Schweden haben einen wunderbaren Stil zwischen trés chic und wettertauglich. 👌🏻☺️
Das naturhistorische Museum ist wirklich jedem wärmstens zu empfehlen, der sich nur ein wenig für die Artenvielfalt unserer Welt interessiert. ☝🏻😊 Exponate aus aller Welt warten auf einem, aber vor allem ist der Elefant mein Highlight gewesen. Ich habe mir dieses wunderschöne Tier einfach nicht so riesig vorgestellt. 😍🐘 Und noch ein guter Grund das Museum zu besuchen: Der Eintritt ist umsonst! Toll. Danke Schweden. 🇸🇪💛💙
Auf geht’s. 😊

10 September 2018

Hej da! 🇸🇪👋🏻 Gestriges Abendbrot und heutiges Frühstück am Kamin. So ist es herrlich. 😊👌🏻 Vorallem gibt’s keine anderen Gäste. 😍😂

9 September 2018

Endlich wieder in Schweden zurück, fühlen wir uns direkt wohler. 💛💙 Hier ist es einfach ruhiger. Das brauchen wir. Danke Schweden dafür. 😭❤️
Oslo so: „Ich bin dann mal ne schmierige Schönheit am Wasser.“ Wir so: „Ok.“ 😂
Wasser. Viel Wasser. 😧
Stau. Der erste seitdem wir im Urlaub unterwegs sind. 🤨 Anmerkungen der Redaktion: Norweger fahren teils erstaunlich schlecht Auto im Gegensatz zu Schweden. 😏

8 September 2018

Haus putzen und noch ein paar Sachen packen. Auf geht’s morgen Richtung Norwegen. 🇳🇴 Lofsdalen? Du warst gut zu uns. Sehr. Vi älskar dig. 🇸🇪💛💙

7 September 2018

Heute haben wir uns als Grenzgänger versucht. 🇸🇪 ➡️ 🇳🇴 Klappte hervorragend. 💪🏻 Ich glaube dieses Fjäll war mein persönliches Highlight. Sehr farbintensiv. Wirklich wunderschön. 🧡💛💚 Seit dem ich hier bin, habe ich noch mehr für natürliche Töne über als zuvor. 👌🏻😄 Gewandert sind wir an der schwedischen Grenze zu Norwegen. Die Grenze wird hier durch einen mickrigen Zaun gekennzeichnet. Wobei man hier nicht von Kennzeichen in dem Sinne reden kann. Der Zaun ist für die Rentiere. ☝🏻☺️

6 September 2018

Konnte mal wieder nicht „nein“ sagen. 🙈 Wolle in natürlichen Tönen. 💛🧡💚
God morgon! 👋🏻⬇️🇸🇪 Zum Einkaufen und Tanken eben mal 120km fahren. Welcome to Sweden. 😄 Aber auf den Straßen ist es eh egal. Fahr mal 120 km im Pott. Da weiß man was man getan hat. 😂 Hier alles ganz entspannt. 👌🏻 Außer mal Rehe gefühlt auf jeder Fahrt, gibt’s hier Nichts auf den Straßen.

5 September 2018

Im Myskoxcentrum wird somit für einen samten Anstieg der Population gesorgt und dies wirklich mit viel Liebe. Man bemerkt, dass die Mitarbeiter die Tiere so gut wie möglich beschützen, jedoch den Tieren nicht die Wildheit nehmen wollen. Dies wurde uns bewusst als der männliche Ochse sich zeigte, jedoch etwas brummelig zu Mute war und wir sofort das Plateau zum Beobachten verlassen sollten, damit das Tier sich nicht stresst. Dies finde ich sehr vorbildlich. ☝🏻 Auch hätten wir mit Leben können, hätte sich das Tier nicht gezeigt. Die wäre vollkommen in Ordnung, denn so ist die Natur. 😊 Dies wird auch von Anfang an so kommuniziert. Es gibt keine Garantie die Tiere zu sehen. Sie können kommen. Oder nicht. Sie brauchen uns nicht. Uns hat der Aufenthalt im Myskoxcentrum sehr gefallen. Nach ca. 1 1/2 Stunden war die Tour vorbei und wir um einige Infos schlauer. 👩🏽‍🎓

4 September 2018

Tägliche Partie am Abend. 🎲🎰
God morgon! 🇸🇪👋🏻 Heute ist ein grau in grauer Tag. Wir möchten uns nicht beschweren, denn das Wetter war gestern einfach nur ein Träumchen. 🌞☺️ Ich denke wir werden das Wetter heute in unserem traumhaften Haus genießen, welches einfach der Knüller ist! 📸⬇️

3 September 2018

Hej da! 🇸🇪💪🏻 Ich könnte jetzt wieder schreiben wie unglaublich schön Schweden ist und das ich die Natur so sehr liebe und noch nie etwas Schöneres an Farbspiel gesehen habe. 😍😭 Aber, nein! ☝🏻😌 Take a look! 📸⬇️ Es lohnt sich einfach den Süden Schwedens hinter sich zu lassen und weiter in den Norden zu fahren. Es ist härter und es ist wilder, ja das stimmt. Aber es ist einfach das, was zumindest ich mir, unter Natur vorstelle. ☺️ Rentiere sind eigentlich bei jeder Fahrt mit dem Auto auf der Straße. Heute haben wir sogar ein Elche gesehen. Man sollte auch die Augen für die kleinen Dinge weit öffnen, denn so verpasst man nicht kleine Frösche die durch die Gegend hüpfen und Eidechsen die sich in der Sonne baden. 🦎🐸☀️

2 September 2018

Heute mal eine entspannte Kugel auf dem Balkon schieben. ☕️🍳🍞 Nachdem wir die letzen Tage immer gegen sechs Uhr auf waren und das Haus gegen sieben Uhr verlassen haben, war bis acht Uhr schlafen echter Luxus. ✨ Ab auf den riesigen Balkon und Sonne genießen ohne zu powern. 💪🏻😍

1 September 2018

Hej da! 🇸🇪👋🏻 Heute waren wir entspannt im Fulufjällets Nationalpark. Einfach nur eine kleine Runde genießen nachdem wir gestern ziemlich fiese Steigungen gepumpt haben. 💪🏻⛰ Im Fulufjällets ist der längste Wasserfall in Schweden und der älteste Baum der Welt. Die Fichte „Old Tjikko“. 🌲 Fast 10.000 Jahre hat der Gute auf der Krone.. sagt man das so bei Bäumen? Ich weiß es nicht. 🤔😂 Hat der viel erlebt. 🧐 Wie auch fast alles andere was die Natur in Schweden betrifft, so war es auch hier wieder viel zu schön. 😭❤️ All die Farben. Die kleinen Bodendecker in ihren schönen Herbstfarben. 🌿🍂🍃🍁🍄🌾 Auch haben wir einen kleinen Freund und seine Kumpels kennengelernt. So eine Art Hamstermaus?! 😄🐹🐭 Das ist bestimmt die korrekte Bezeichnung. Hamstermaus. 😌😅 Take a look. 📸⬇️

31 August 2018

Hoch hinauf ging‘s heute früh für uns! ⛰🍃🍂🌿 Ab auf den kleinen Hovärken. 💪🏻 Was heißt klein.. Der Gute hat es in sich, denn der Berg ist für seine steilen Hänge bekannt und dementsprechend war es hoch nicht gerade ein Spaziergang. Aber es ist sooo wunderschön hier. 😭🇸🇪💙💛 Die Bemühungen sind es auf jeden Fall wert, denn die Aussicht ist sagenhaft. Um uns herum sind so viele Berge und Norwegen 🇳🇴 können wir auch sehen. 😱 Auf über 1000 Meter kann man einfach unglaublich weit gucken und sehen wie viele verschiedene Farben Schweden aktuell zu bieten hat. Dunkles grün, weinrot, orangegelb, türkisblau. Hach Schweden. 😭❤️

29 August 2018

Hej da! 👋🏻🇸🇪 Nun sind wir seit Sonntag in Lofsdalen und was soll ich sagen? Es ist herrlich hier! Gestern haben wir keinen Menschen in Lofsdalen gesehen und anscheinend gibt’s hier auch keine anderen Urlauber. Wir sehen auf jeden Fall niemanden der danach aussieht. Allgemein sieht man hier sehr, sehr wenig Menschen. Zum Glück. 😍😂 Waren gestern im Sonfjället Nationalpark. Da haben wir 6 Leute gesehen innerhalb von 4 Stunden. So soll‘s sein. Auf den Straßen ist genauso viel los. 90km gefahren kein Auto auf unserer Spur. Auf den ganzen, verdammten Weg! 🤣 Der Nationalpark ist wunderschön und die Natur ist abwechslungsreich. Ich liebe die kleinen Minibäume einfach. Kommt her zu Mutti. 😍😂

26 August 2018

Den Pin kann ich leider nichts richtig setzten. Keine Ahnung wo wir genau Rast gemacht haben. 😄 Aber es war auf jeden Fall wunderschön. Jo und nen Plumpsklo gab‘s auch. Besser und sauberer als viele öffentliche Toiletten. 🤔😄 Mit Klopapier und Lavendelzweige. 🌿✨😄 Ach Schweden. 🇸🇪❤️ Nach einer kleinen warmen Stärkung )MSR Windburner sei Dank), ging es weiter. Ab hier gings richtig los. Hoch, runter, hoch, runter. Hoch,hoch. Oh Rentiere. Kurven darf ich nicht vergessen. Ah und wieder Rentiere auf der Straße. Lofsdalen, unser Ziel, ist echt im Nirgendwo. Also wenn im Süden schon wenig ist. Ist hier echt der große Bruder von wenig. 😄 Im hohen Norden wohnen dann wohl nur noch 10 Menschen. 🧐😄 Einfach herrlich. Schweden du bist so herrlich. So rau. So wild. So ein Schatz den man bewahren muss. 🇸🇪🔒Apropos bewahren. Jegliche Natur ist es wert. Schmeißt euren Müll in euren Rucksack, Auto whatever. It‘s not to late. ☝🏻 So Moralapostelmodus aus. 😄
Nach einer erholsamen Nacht ging es weiter. Die restlichen 480km bis nach Lofsdalen standen vor unserer Brust. Je weiter man nach Schweden rein fährt umso weniger wird weniger, weniger. ☝🏻🤓 Auf den ersten 30km haben wir vlt 10 Autos gesehen. Können auch 9 gewesen sein. 😅 Das Fahren macht hier wirklich Spaß. Kein Vergleich zu Deutschland. Kein Vergleich zum Pott. Fahr da mal 30km.. 🙄 Da kannst‘e schon nach 3 den Kaffee auf haben. 😒 Aber hier nicht! Einfach herrlich. 😊 Wir haben auf der Fahrt echt gebummelt. Gucki hier und gucki da. 👀🌳🌲🍃🌿 Der Unterschied zwischen dem Süden Schwedens und dem mittleren Teil, Richtung Grenze Norwegen ist immens! Es fängt langsam an. Wir arbeiteten uns gemächlich von 74 Höhenmeter auf 300m auf. Stetig ging es weiter. Das Ende vom Lied. In Lofsdalen liegt unsere Hütte auf ca. 760m. Aber der Reihe nach. 📝🤓 Auf dem Weg denkt man spätesten ab den letzten 150km. Hier muss ich halten. Oh! Das müssen wir halten. Waa! Da müssen wir Pause machen. 🆙⬆️

25 August 2018

Wir haben uns als Ziel für die erste Etappe Mariestad gesetzt. Das Gute: Haben wir erreicht. Das eher nicht so Gute: Hotels sind hier grottig. 😅 Teuer. Altbacken wenn man es nett ausdrücken möchte und habe ich es schon gesagt? Teuer! Wir sind nicht geizig, aber 180€ für ein Hotel was in einem ehemaligen Knast oder sowas war. Ehhh nein. 😂 Hey sowas kann cool sein. Aber das Ding war es auf jeden Fall nicht. 😂 Also haben wir weiter gesucht. Sollte ja nur für eine Nacht sein und mit einer Parkmöglichkeit wo wir unser vollgepacktes Auto sehen. 🧐 Nach gefühlt einer Ewigkeit auf dem iPad suchen, haben wir ein kleines Häusschen gefunden was Zimmer anbietet. Über Booking könnte man es noch buchen. Aber wir dachten. Hey wie fahren einfach mal hin, nachdem niemand an‘s Telefon gegangen ist. Was soll ich sagen?? Goldtreffer. 💛💙 Eine super nette, junge Frau hat uns mehr als freundlich begrüßt, obwohl wir unangekündigt, um 20h auf ihrem Hof standen. Ja klar seie das Zimmer noch frei. ✨🏡
Die Öresundbrücke ließ gefühlt auch nicht lange auf sich warten. Trotz der, im Vergleich zu Deutschland, niedrigen maximal Geschwindigkeit, konnten wir Dänemark zügig hinter uns lassen. 🇩🇰👋🏻 Die Öresundbrücke beginnt als 4km langer Tunnel, welcher sich teils um die -28 Meter (meint zumindest unser Navi im Octavia) unter die See her schlängelt. 4 Kilometer später wird aus dem imposanten Tunnel eine genauso imposante Brücke. Wir sind verwundert wie wenige Fahrzeuge doch über die Storebælt als auch über die Örsesundbrücke fahren. Es war gegen Mittagszeit und gefühlt waren die Brücken leer. 🧐 In Schweden angekommen wurden unsere Ausweise kontrolliert und wir konnten durchfahren. Bis hier hin haben wir ca. 8 Stunden gebraucht. Jup, 8 Stunden! Soviel kannst du auch brauchen wenn du von uns aus nach Bayern fährst, daher sind wir total Stolz auf die Zeit! 😄💪🏻 Auf der schwedischen Autobahn stellten wir direkt fest: „Hier ist nix los!“. Als Kinder aus’m Pott, ist dies ein Traum. 😍😄
In Dänemark angekommen wurde einen natürlich nicht sofort klar wie viel Wasser um uns herum ist, denn es ging erstmal gemütlich mit 130kmh über die Bahn. Grün war es hier auf jeden Fall schon mal. Aber das Grün welches wir auch von Zuhause oder aus Holland kennen. Von daher erstmal nicht so spannend. 😉 Aber und das ist ein großes Aber, sollte sich das schnell ändern. Denn es geht über die erste große Brücke und was soll ich sagen?! 🧐 Riesig. Einfach riesig was der Mensch dort gebaut hat. Das Wasser lag einige Meter unter uns, denn die Brücke ist wirklich erstaunlich hoch! Kabbelig war das dunkelblaue Wasser unter uns und die großen Pötte glitten in der Ferne dahin. Ein Bild welches mich schon total gefreut hat. Diese Ferne und Weite mit dem Auge zu sehen und nicht nur davon zu reden, das erfüllt mein Herz mit wahrer Freude. 😍 Storebælt Brücke? Du kann‘s was! 😍👍🏻🇩🇰🚢⚓️🛣🌌
Um 3:00h morgens klingelte der Wecker für *Trommelwirbel* 🥁 Schweden 🇸🇪! Endlich! 😱😍 Trotz der leichten Aufregung vor dem Ganzen, sowas macht man schließlich nicht alle Tage, konnten wir gut schlafen und tatsächlich wie geplant um 4:00h starten!! Gepackt war schon alles, da wir ja schon letzte Woche Samstag angefangen haben. Koffer 1, Rucksäcke 2, Körbe mit Essen 3 😅, Kasten Wasser 1, Equipment Box 1. Passte alles. Octavia sei Dank. 🙋🏽‍♀️ 🚌 Auf ging’s also nach Hamburg. Easy peasy durch den Elbtunnel. An die Panikmacher: Sorry Dudes! War innerhalb von paar Minuten durch das Thema. Kein Stau. Kein Nichts. 💪🏻 In Flensburg eben kurz getankt und ab über die Grenze. Das Durchwinkmännchen, in Form von einem Mann, welcher in seiner Freizeit sicher gerne eine Red Neck wäre, hat uns, wie gefühlt alle 😅, einfach durchgewunken und *Zack* ✨🧚🏻‍♀️ waren wir in Dänemark. 🇩🇰

22 August 2018

15 August 2018

Only 9 days left. Final Countdown! 👌🏻🗺🎒🏔🚌

14 August 2018

Das heutige Wetter in GE stimmt einen auf jeden Fall schon mal auf Schweden ein! 22° mit einer schönen Prise Wind. Nur die Nächte werden noch nicht so kalt wie dort! 🤓 Auf jeden Fall ist die Freude groß! Noch 10 Tage. Check. 💪🏻

13 August 2018

11 August 2018

Essen kaufen. Können wir. 👍🏻👌🏻😄 Unser zweites Zuhause für die letzten Tage war definitiv Marktkauf. 🤪

1 January 2018

Wie wird man auf ein Dorf aufmerksam was 1.700km entfernt von GE liegt? Ganz einfach! In dem man es in dem Outdoor Magazin in einem mini Report sieht und Aufmerksamkeit wird als es darum ging: „die letzte Wildnis Schwedens“. Uh yes, that‘s a nice place for us! 😎💪🏻 In diesem Sinne. Hej da! 👋🏻 🇸🇪