Indonesia · 19 Days · 20 Moments · July 2016

David Salzmann

David's Abenteuer in Indonesia


11 August 2016

Nach Ubud gingen wir nach Canggu und haben dort eine Surflektion genommen. Dieser war anstrengend aber machte Spass. Es war einfacher als grdacht auf einer Welle zu reiten. Zudem habe ich mir ein Souvenir in Form eines Tattos machen lassen.

10 August 2016

Weiter besuchten wir noch die Reisterrassen von Ubud.

8 August 2016

Weiter besuchten wir in der Umgebung von Ubud noch den Affenwald von Saneh. Dieser war viel weniger touristisch als der in Ubud.

7 August 2016

Später gingen wir wieder zurück nach Ubud und haben dort weitere 4 Tage verbracht. Ich machte ein Night-Trekking auf den höchsten Punkt in Bali (3142m.ü.M). Die Wanderung war relativ anspruchsvoll mit teilweise Klettereinheiten und Steigungen von bis zu 70%.

5 August 2016

Am 3. August haben wir die Gilis verlassen und sind zuerst mit dem Boot nach Padang Bai gefahren. Die Bootsfahrt waren wir auf Deck (1800PS). Dabei wurden wir nass und der Wind machte die Fahrt sehr kühl. In Padang Bai angekommen hatten wir einen Shuttle-Bus in Richtung Seminyak. Hier haben wir am ersten Tag ein Moto gemietet und die Gegend erkundet. Es war anfangs ein richtiger Kulturschock von den ruhigen Gilis im verkehrsreichen Seminyak. Doch nach einigen Tagen sind wir ans Motorrad und den Verkehr gewohnt.
Am Nachmittag besuchten wir zuerst den Tanah Lot Tempel. Dieser befindet sich im Meer und kann nur bei Ebbe betreten werden. Anschliessend fuhren wir mit dem Moto nach Canggu an den Strand. Dort gab es Surfer wie Ameisen auf einem Ameisenhaufen. Danach fuhren wir noch ins Restaurant LaLaguna und haben dort den Sonnenuntergang beim Abendessen genossen.
Von Seminyak aus besuchten wir den Tanah Lot Tempel. Der Tempel liegt im Meer und war sehr schön. Jedoch ist er etwas von Touristen überlaufen.

3 August 2016

Auf Gili Trawangan haben wir noch einmal den Strand genossen. Zudem waren wir erneut auf eigene Faust Schnorcheln und haben Schildkröten gesehen. 🐢

1 August 2016

Heute Morgen reisten wir mit dem Schiff von Gili Air nach Gili Trawangan, der grössten und der Partyinsel der Gilis. Am Nachmittag waren wir am Strand und waren Schnorcheln. Dabei haben wir erneut Schildkröten gesehen. Am Abend schlenderten wir durch die Strassen.

31 July 2016

Shadya fühlte sich heute nicht so wohl. Deshalb haben wir einen gemütlichen Tag gemacht. Dazu gehörte ein Spaziergang rund um Gili Air.

30 July 2016

Heute Morgen standen wir um 5:45 auf um den Sonnenaufgang zu sehen. Der Sonnenaufgang war sehr schön. Anschliessend haben wir das Frühstück gegessen und gingen nochmals schlafen. Am Nachmittag gingen wir an den Strand und haben Sonne getankt. Kurz vor dem Sonnenuntergang gabs einen Magic Mushroom Shake 🍄. Dieser hatte eine sehr berauschende Wirkung. Später gabs dann noch ein feines Mie Goreng.

29 July 2016

Heute Morgen machten wir die Schnorcheltour. Es war sehr sehr beeindruckend die Unterwasserwelt zu entdecken. Vor allem die Schildkröten waren sehr faszinierend. 🐢 Die Tour dauerte bis ca. 15 Uhr. Anschliessend haben wir noch die Unterkunft gewechselt. Zum Abschluss sahen wir noch den Sonnenuntergang und haben das Abendessen am Strand genossen.

28 July 2016

Heute machten wir einen gemütlichen Tag am Strand. Am Morgen gingen wir mit dem LayBag an den Strand und haben Sonne getankt. Zudem haben wir unterwegs eine Snorkling Tour für Morgen gebucht. Am Abend haben wir wieder am Strand den Sonnenuntergang genossen.

27 July 2016

Heute morgen reisten wir von Ubud nach Gili Air. Zuerst fuhren wir rund 80 Minuten an den Hafen. Dort haben wir das Ticket für das Speedboat gekauft. Mit dem Speedboat gings etwas mehr als 2 Stunden nach Gili Air. Während der Fahrt fühlte ich mich nicht besonders wohl. Angekommen in Gili Air suchten wir unsere Bleibe. Dann machten wir einen Spaziergang und haben anschliessend den schönen Sonnenuntergang bestaunt.

26 July 2016

Heute Morgen machten wir eine River Rafting Tour. Wir wurden mit ca. 1 Stunde Verspätung in unserem Hostel angeholt. Anschliessend fuhren wir rund 1 Stunde durch kleine Dörfer und Wald zu einem Fluss. Dort wurden wir mit einem Tee empfangen bevor wir Schwimmweste, Helm und ein Padel bekamen. Nach einer kurzen Instruktion gings ins Boot und ab auf den Fluss. Das Rafting dauerte insgesamt rund 3,5 Stunden wobei wir zwischendurch immer wieder kleine Pausen machten und uns ein Bintang gönnten. Auf dem Rückweg vom Rafting besuchten wir noch eine Degustation von Tee und dem teuersten "ausgeschissenen" Kaffee. Anschliessend gingen wir zurück ins Hostel, haben die Kleider gewechselt und sind in eine Pizzeria und haben eine erstaunlich feine Pizza gegessen. Den Rest des Abend verbrachten wir relaxed mit Massagen.

25 July 2016

Am Nachmittag haben wir ein Mofa gemietet und eine kleine "freestyle" Tour gemacht. Dabei haben wir die Reisfelder von Bali entdeckt. Da die Sonne bereits nicht mehr voll da war, haben wir uns entschieden in den nächsten Tagen die Reisfelder nochmal zu besuchen. Diese sehen sehr schön aus. 🍚
Heute Morgen waren wir im Affenwald von Ubud. Es war sehr beeindruckend und spassig mit den ganzen Affen. 🐵

24 July 2016

Endlich angekommen in Bali- Ubud. Nach dem Flug von Singapur nach Denpasar mussten wir noch ca. 1.5 Stunden Auto fahren bis wir in unserer Bleibe, dem Shindu Home Stay, in Ubud angekommen sind (~21:30). Anschliessend haben wir kurz das Zimmer besichtigt. Danach gönnten wir uns eine Massage. Jetzt gibt's noch das wohlverdiente Bier in der XL Shisa Lounge. 🍻
Gestern früh flogen wir von Genf nach Frankfurt. Dort hätten wir eigentlich einen Aufenthalt von ca. 10 Stunden gehabt. Wetterbedingt hat sich der Aufenthalt verlängert und deshalb sind wir mit ca. 90 Minuten Verspätung in Richtung Singapur losgeflogen. Wegen der Verspätung haben wir unseren Anschlussflug nach Bali in Singapur verpasst. 😏 Am Flughafen angekommen hat man uns direkt darüber informiert, dass der Anschlussflug weg ist und wir erst am nächsten Tag weiter fliegen können. Die Fluggesellschaft brachte uns also in das Bay Hotel in Singapur (siehe Foto).