Mexico, Germany · 28 Days · 15 Moments · December 2018

Dani’s Abenteuer in Mexico


23 January 2019

Ankunft in Aschheim. Von Bacalar ging es mit dem Bus 5 Stunden nach Cancún. Nach einem 3 stündigen Aufenthalt ging es mit den Flieger weiter nach Mexiko City. Am Flughafen gab es dann meine letzte Tequila Verköstigung. Der Verkäufer hat mich anscheinend sehr gemocht, da er mich jedesmal mit einem Tequila Shot vom gehen abgehalten hat. Letzten Endes mit ich ganz schön beschwipst ins Flugzeug gestiegen 😄 Das letzte mal bin ich Frankfurt umgestiegen. In München haben mich dann Maxi und Josef Empfangen und Heimgebracht.

16 January 2019

Die letzte Woche haben wir in Bacalar genossen. Bacalar ist ein kleines Hippie Dorf am See. Von dem einheimischen wird dieser See auch das karibische Meer genannt. Von dort aus haben wir uns meine Top eins Ruine in Calakmul angeschaut. Das war unser längster Tagestripp mit ingesamt 8 Stunden Fahrzeit, aber es wars Wert! Ansonsten haben wir noch eine Bootstour gemacht sind Kajak gefahren und haben uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. ☀️

15 January 2019

Nach den gemeinsamen Tagen mit der Elli ging es für uns weiter nach Tulum. Hier haben wir einen kurzen Stop für die Ruinen gemacht. Danach ging es weiter nach Bacalar.

11 January 2019

Die letzten Tage waren sehr entspannt. Wir haben 2 Nächte in Allies Ferienhaus in Cancun verbracht und sind von dort aus weiter auf die Insel Cozumel. Mit dem ein oder anderen Bierchen haben wir die Sonne am Strand genossen und täglich frischen Fisch in unserem Apartment gegrillt. ☀️

8 January 2019

Eines der sieben Weltwunder der Neuzeit Chichen Itza. Einfach nur geil! Haben uns erst die Lichtershow angeschaut und an nächsten Tag nochmal alles im Hellen.

7 January 2019

Heute ging es unter die Erde zu einem Abenteuer! Super geil! In der Höhle waren 13 Cenoten. In den insgesamt 3 St sind wir auf den Bauch durch kleine Löcher gekrochen an Wänden hochgeklettert und durch die Cenoten geschwommen. Einer der besten Ausflüge bis jetzt in Mexiko!

6 January 2019

Ein Tagesausflug nach Campeche. Hier haben wir uns den Markt angeschaut. Ich bin noch total fasziniert von den riesigen Avocados. Danach haben wir uns die Innenstadt angeschaut und sind anschließend Essen gegangen.

5 January 2019

Geschafft-wir sind in der mexikanischen Highsociety angekommen😎 Wir haben Freunde von Allie in deren privaten Strandhaus besucht und da den Tag mit Sonne und Bier verbracht. Ein Tag genau nach meinen Geschmack 😄

4 January 2019

Cenoten sind kleine unterirdische Wasserlöcher, die meistens zufällig beim Bau von Häusern entdeckt werden. Unsere neue Freundin Allie (die wir in Uxmal kennengelernt haben) hat mit uns den Ausflug gemacht. Mit Pferdewägen ging es ca 20 min in den Wald bis wir zu ersten Cenote gekommen sind. Einfach überwältigend! Super warmes und klares Wasser. Insgesamt haben wir 3 angeschaut. Am Abend waren wir noch bei Allie daheim und haben warm geduscht und eine heiße Schoki getrunken.

3 January 2019

Heute waren wir bei den Ruinen in Uxmal. Eine halbe Stunde vor Öffnung waren wir schon da und gleich bei der Öffnung könnten wir die Tempel mal ohne Menschenmassen anschauen. Um günstige Eibe geführte Tour zu ergattern habe wir uns mit netten Amies und Chinesen zusammengeschlossen. Wovon ein Mädchen in Mexiko aufgewachsen ist, sie hat uns anschließend noch heim gefahren. Sehr nett. 🙃 nachdem wir den ganzen Tag nichts gegessen hatten... (was in letzter Zeit häufig passiert)haben wir uns sehr über das Abendessen gefreut.

2 January 2019

Am Mittwoch den 2.1 haben wir einen Ausflug zu den Flamingos in den Nationalpark in Celestún gemacht. Abschließend haben wir den Sonnenuntergang bei einem Bierchen genossen.☀️

31 December 2018

Silvester haben wir alle gut Dank Iberogast überstanden. Abends ging es dann schon wieder so gut das ich den Tequila einfach nicht ausschlagen konnte🙈 Am nächsten Tag ging es zum chillen an den Strand wo wir anschließend dem ekligsten Fisch den ich je gesehen hab gegessen haben 🤢

30 December 2018

Am Samstag waren wir in San Cristóbal und haben eine Stadtführung mit Marktbesuch gemacht. Anschließend waren wir typisch mexikanisch in einer kleinen Gasse essen. San Cristóbal ist für Kaffee und Kakao bekannt, da haben wir natürlich eine heiße Schoki vor der Kirche getrunken. Am nächsten Tag ging es weiter nach Palenque hier haben wir uns die Maya Ruinen angeschaut. Super interessant und sehr viele Stufen gibt es - da hab ich glatt nen kleinen Muskelkater bekommen.😄 Heute für Sylvester sind wir in Mérida. Die letzten zwei Nächte hatte wir immer Nachtbusfahrten und kamen nicht viel zum schlafen. Ebenso hab ich anscheinend gestern auch etwas gegessen was ich nicht vertragen habe....😣 Sylvester fällt daher bei mir flach, da ich den ganzen Tag mit Magenschmerzen im Bett lieg. Jan und Hannes sind anscheinend schon abgehärtet da es dem Flo auch nicht so gut geht. Naja immerhin ist es jetzt richtig heiß und die warme Kleidung kann nun ganz unten im Rucksack verstaut werden 💪🏼

27 December 2018

Am zweiten Tag ging es zu den Pyramiden ca 1 st von México City entfernt. Es gab 2 Pyramiden die von der Ersten bis zu Zweiten Plattform 10m Unterschied hatten -> wir sind viele Treppen auf und ab gewandert. Dabei haben wir alle die Sonne stark unterschätzt... Flo und mich hat es natürlich am schlimmsten erwischt. Deshalb gab es für mich am dritten Tag ein nicht ganz so hübsches aber sonnenbrandschützendes Outfit🙈 In Tucla haben wir eine Bootstour gemacht und sind danach weiter nach San Cristóbal gefahren.

26 December 2018

Der erste Tag in Mexiko City verlief spannend.... Hannes hatte mich morgens um 5 vom Flughafen abgeholt und anschließend haben wir erst mal nochmal geschlafen. Nachdem Frühstück ging es für Flo und mich zu einer Stadtführung. Hannes und Jan sind währenddessen Bistickets für die Fahrt in den Süden kaufen gegangen. Hierfür habe ich den Jungs meine Kreditkarte mit meinen internationalen Studentenausweis mitgeben. Lange Rede - Hannes wurde in der U-Bahn der Geldbeutel geklaut und wir stehen jetzt beide ohne Kreditkarten da🙈 Zwischenzeitlich bis zur Kartensperrung würden auch schon jeweils 300€ bei uns beiden abgehoben😣 Der Hannes hat das mit seiner mexikanischen Gelassenheit einfach weg gesteckt. Für mich gab es dann zur Beruhigung ein mexikanisches Getränk - Pulque. Nachdem wir 2 davon getrunken haben ging es dann essen. Den Abend haben wir dann mit einen Kübel Bier für 2€ ausklingen lassen😄