United Kingdom · 29 Days · 212 Moments · August 2017

Schottland August 2017


3 September 2017

Guten Morgen. Nun kommt die Zeit der Bearbeitung der Fotos mit den Orten , die wir euch bisher vorenthalten hatten. Allenfalls durftet ihr einen kleinen Blick erhaschen. Da viele dieser Bilder weit zurück liegen und Journi - was die Anzeige neuer Bilder angeht, die weiter zurückliegen, noch nicht ganz ausgereift ist - wollte ich euch nur kurz Bescheid geben, dass ich nach und nach die Bilder auf meine HOMEPAGE hochladen werde (zugleich aber auch auf Journi zwecks Fotobuch - Funktion, die wir nämlich gern austesten wollen). Hier nochmals​ der Link: http://crescentia-moon.smugmug.com

1 September 2017

Gerade zur Tür herein.
Fast wie die deutsche Bahn :/
Der Vauxhall (Opel) Mokka hat und gut überall hingebracht.
Mit einem weinenden und einem lächelnden Auge treten wir nun die Heimreise an. Wir haben viel erlebt, interessante Menschen getroffen, kulinarisch viel neues ausprobiert, einen neuen Whisky entdeckt, die Landschaft und die Stimmung der Highlands in vielen Bildern festhalten können, ein paar Tausende Midges hinter uns gelassen, mystische und historische Orte besucht, einen Munro bezwungen... fast 2.600 Km mit dem Auto befahren und ungezählte Km zu Fuß beschritten. Und noch war es nicht genug. Wir kommen wieder.
Errichel House und der schwarze Hahn
Ich muss nochmal neu anfangen : Guten Morgen. Hier weckt einen nämlich noch der Hahn.
Guten Morgen!

31 August 2017

Three Lemons
Robert the Bruce
Errichel House
Damit hören die Geschichten interessanter Menschen jedoch nicht auf: sein Nachbar bereiste mit diesem Wohnwagen und einem Pferd die Welt. Ganze 7 Jahre hat dies gedauert. Ganz richtig ist es nicht: nicht mit ein und demselben Pferd, weil eines auf der Strecke verstarb.
Der Inhaber bewohnt die Castle-Ruine und erzählte, dass es im Winter ziemlich kalt werden kann. Dann hat er einen kleinen Holzofen. In wenigen Tagen soll die Fußbodenheizung der untersten Etage fertiggestellt werden. Die Leitung hat er uns gezeigt und es sieht danach aus, dass der Plan eingehalten werden kann. Es gab soviel zu reden und zu zeigen, dass die Führung ganze 3 h gedauert hat.
Balintore Dabei dachten wir, wir würden eine abandoned castle besuchen... Stattdessen trafen wir den Inhaber mit seinem besten Freund, die bereits seit 10 Jahren an der castle bauen. Wir bekamen eine ganz individuelle Führung. Der Inhaber erwarb für kleines Geld die castle - Ruine und restauriert sie mit eigener Hand. Das Dach musste gemacht werden und die Böden in den einzelnen Etagen und Räumen. Teilweise gab es gar keine Böden mehr. Der Inhaber, ein Programmierer, suchte irgendwann sein Abenteuer, das ihn mit Leben füllen soll (fernab des Computers). Und nun steht er da als einer der wenigen Liebhaber, die ein Lebensprojekt mit Herz und Leidenschaft umsetzen. Stolz zeigte er, was bereits gemacht wurde, erzählte uns von der Geschichte der Castle, die 1860 erbaut wurde. Selbstverständlich gibt es auch Geistergeschichten: 1) so soll der Geist eines Jungen in der Castle leben, der ermordet worden sein soll; 2) ein schwarzer großer Hund 3) der Schatten eines Mannes wurde gesehen
Früh wie ein König Mittag wie ein Bettler Abends wie ein Kaiser
Grampian Mountain
Unser Tag begann mit einem Hike zum Glen Ey. Da die Heide blüht, erstrahlen die Grampian Mountain in sattem violett, was richtig toll ausschaut.
Andere Unterkunft anders zubereitet. Ach leckaaa.
Unserer heutiger Hiking - Plan:Glen Ey bei Inverey
Guten Morgen.

30 August 2017

Dinner in der Braemar Lodge. Es war fantastisch!
Unterkunft und Braemar.
3 geheime Bilder aus dem Castle B.
Culloden Battlefield.
Bisschen verschwommen, aber es war während der Fahrt :)
Der Haushund.
Frühstück. Bye bye liebstes Coul House.
Eine neue Fee treibt dort ihr liebevolles und bezauberndes Unwesen - sie ist sehr freundlich und hat es uns ziemlich angetan.
Vor dem Frühstück sind wir noch kurz die Feen im Garten unserer Unterkunft besuchen gewesen. Einige konnten sich noch an uns von vor 3 Jahren erinnern, andere sind neu zugezogen.
Guten Morgen

29 August 2017

Tea Time
Diese Unterkunft haben wir noch einmal gebucht, weil sie uns vor 3 Jahren sehr gut gefallen hatte.
Unser heutiger Hike ging zum Fyrish Monument.
Guten Morgen! Unsere bisherige Reise.

28 August 2017

... Und in der Nacht vor unserem Fenster dann auch noch einmal... Das war eine soooo tolle Begegnung. Jetzt wissen wir, warum Hirsche so elegant und erhaben wirken.
Eine ganz besondere Begegnung.
Soeben auf der Heimfahrt von “smoo Cave“
Smoo Caves
Hier noch die Kylesku-Brücke. Auch als Panorama vom Handy
Dort angekommen gab es eine verdammt leckere Stärkung : -Chili Haggis Rolle -Pancakes mit schinken und honig -Heiße Schokolade mit marshmallows
Dann ging es wieder zurück via GPS.
Da es heute den ganzen Tag ziemlich stürmisch war, und uns dann noch ein Regenschauer überraschte, suchten wir Schutz am einzigen Plätzchen weit und breit. Dadurch peitschte uns nicht der Regen ins Gesicht. Immerhin trockneten durch den starken Wind die Regenhosen innerhalb weniger Sekunden.
Diesmal stand wieder ein Hike auf dem Plan - jedoch kein gewöhnlicher. Ohne wanderpfad war unser Ziel der Old Man of Stoer (nicht zu verwechseln mit dem old man of storr auf Skye). Die Wiesen waren mehr als nass - nämlich moorig und man musste öfters mal über die stärkeren wasserstellen hüpfen. Wie froh sind wir über goretex und wie froh bin ich über meine Wanderstöcke der Stärke strong, die ich des öfteren zum Stabweitsprung verwendete. Das war ein riesen Spaß!
Ein Insider 😂
Geräucherter Lachs in honig-whisky. Geräucherter schellfisch mit Reis-curry und Erbsen und Ei.
Schon einmal vorab: Heute war ein sehr schöner, erlebnisreicher Tag, der viele Überraschungen bereit hielt. Er war zudem seeeeeeeeehhhhr stürmisch,was aber keinesfalls abträglich war, sondern ganz im Gegenteil.
Welch ein Duft 🥀

27 August 2017

Oli: "lieber Rückenschmerzen als Midgesstiche. Ohhhh [sehnsüchtig] gucke Schatz , eine echte Mücke", zeigend auf die einzige Mücke im Raum. Heute war es wieder super windig.
Planung für morgen, weil wir gerade nachmal umswitchen.
MIDGES-Stufe 4 von 5. Haben es gerade wieder am eigenen Leibe spüren können als wir versucht haben zur blauen Stunde ein Bild vom Panorama zu schießen. Die Nacht kann ja heiter werden, wie Oli gerade verlauten ließ.
Das Hotel liegt hier
Jetzt geht es von stornoway nach ullapool
Neue Idee...

26 August 2017

Hier gibt es einen richtig tollen Fotoband...
Oli das erste Mal im Ozean. Kalt wars. Und die Midges lauerten draußen.
Wale-bone Arch. Echte Wal-Rippen.
Wir lieben Wind! 3x dürft ihr raten warum.
Irgendwo in Schottland: Pizza von gestern heute zum Mittag.
Haben gerade eine ganz kleine Harris Tweed Weberei entdeckt und... Er hatte mein emerald Green.
Carloway Broch Blackhouse Village Norse Mill
Diesmal gab es haddock = schellfisch. Und sie hat mir als Überraschung ein Stück mehr gemacht, weil klein Sevi ein Vielfraß ist 😇

25 August 2017

Harris ist nicht nur für seinen Tweed bekannt, sondern auch für seinen Gin. Auf Lewis hatten wir nun die Gelegenheit, ihn zu probieren.
Von außen so unscheinbar, von innen einfach nur 😮
Mangersta Sea Stacks Have a look at: http://crescentia-moon.smugmug.com
Irgendwo auf Lewis
IronAge House. Schon mehr Touris.
Callanish I
Callanish stones III
Norse Mill, Isle of Great Bernea. Kein Touri weit und breit und nur dank gps gefunden.
On Tour auf Lewis
Liebe Mary, alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag wünschen wir dir. Mögen die Wege die du gehst tolle Erlebnisse und Erfahrungen mit sich bringen. Auch deine großen Träume sollen sich erfüllen.

24 August 2017

Luskentyre Beach
Making of
Temple Cafe
Highland cattles - selten und nicht leicht zu finden.
Hausruine irgendwo im Niemandsland auf Harris
Die ersten 1000 hätten wir :)
St. Clements Church
Salt Meshes in Northton
Die Nacht war schrecklich. Da bemüht man sich mit Netz und Avon skin so soft, dass man von den Midges halbwegs verschont bleibt, suchen sie einen in der Nacht während des Schlafes im Zimmer heim.

23 August 2017

Mal ein kleiner Auszug vom Midges-wetterbericht
Ein Schwaf - halb Schwein, halb Schaf. Das war echt hässlich :D
Luskentyre Beach, die Karibik Schottlands auf der Insel Harris.
Auf Harris. Berühmt ist der Harris Tweed.
Wir sind gerade auf der Fähre nach Harris. Ein wenig Phone-Art zum Zeitvertreib:
Von Skye nach Harris.
Duntulum Castle
Fairy Glen. Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr sogar eine Fee auf der Castle Ewen sehen.
Im Auenland=FAERY GLEN mit der Feen-Burg. Wenn nicht hier, wo leben sonst die Feen und Elfen?
Zum Abschied. Vicky, unsere Gastgeberin.
Gleich geht es wieder on the Road.
GUTEN MORGEN. Und weil die Frühstucksbretter so coooool sind...

22 August 2017

Von den Midges zerbissen. Ein Touri auf der sligachan-bridge schaute uns erst ungläubig an bis dann die Midges auch ihn befielen und er mit den Armen fuchtelnd davon lief. Danach kannte er den Zweck. ÜBRIGENS, die weißen Punkte auf Olis Shirt sind Midges.
Whiskey
An der Küste, Neist Point, war es suuuuuper "windy". Landschaft ist spektakulär. Olis erster Satz, "Na wo ist denn der Leuchtturm". "Hinter dem Vorsprung versteckt - wir müssen nur weiter laufen".
Davon sind wir in Deutschland noch weit entfernt, dass wir dieses Rollenbild auf Verkehrsschildern sehen werden.
Neist Point
Black cuillins und Glen Sligachan. Auch Mordor genannt.
Die Natur schreibt doch die schönsten Augenblicke. Schön in Reihe und Glied und ja Abstand wahren!
Auf Cattle_Jagd
Aye... Wird Schottland unabhängig?
Diesmal ging ging es los mit porridge, gefolgt von dem leckersten Haggis und Co. Abschließend mit selbstgemachter Marmelade. Unsere Gastgeberin erzählt, dass die Kinder in der Schule wieder gälisch lernen, nachdem die alte Generation früher in der Schule Körperstrafen erdulden mussten, wenn sie gälisch sprachen. Das Verbot wurde damals von der Regierung ausgesprochen.
Der morgige Blick aus dem Fenster.
Guten Morgen Schottland
Bisher

21 August 2017

Crescentia: Essen im Ferry Inn. Das ist übrigens unsere Punker-Cam. Skye Ale ist sehr leckaaa. Ich mag britisches Bier (mehr als deutsches - und jetzt lüncht mich)
Woodbine Guest House. Das ist wohl hier das Wachhuhn :)
Auf der Straße versperren uns diese Rinder den Weg. Wie Teddybären...
Lighthouse Ornsey
Lighthouse of Ornsay, Skye
Dunscaith castle mit Blick auf Elgol
Dancaith Castle. Gelegen in wunderschöner Aussicht, von der wir euch erst zu unserer Rückkehr ein Foto zeigen werden - der Kunst wegen😬.
Es geht auf nach Skye. Und wir sind die ersten. 2 min früher und wir hätten eine Fähre früher nehmen dürfen, trotzdessen dass wir die um 10.55 Uhr gebucht haben.
Beans! Ich liebe beans!
Der Wintergarten ist unser Frühstücksplatz und der dazu gehörige Ausblick zum Mampfen

20 August 2017

Tyndrum Inn: Hähnchen mit Haggis in whisky - sahne-soße. Olis Bürger war sehr schlecht und kein Foto wert 😕
Nachdem wir von Buachaille Etive Beag wieder hinab gestiegen waren, wollten wir weiter durch das Glen Coe fahren in Richtung unserer Unterkunft. Wir gerieten in einen ewigen Stau, der bereits seit dem frühen Nachmittag unfallbedingt andauerte. In den highlands gibt es nur wenig Straßen und sie war die einzige Option, die wir hatten. Da wir nicht warten wollten, sind wir umgekehrt und haben uns was zu essen gesucht : Tyndrum Inn.
Oli:Ganz oben Sevi : haben unseren ersten Munro erklommen. Meine Beine sind wie bleiernder Wackelpudding
Zwischenziel erreicht.
Auf dem "Buachaille Etive Beag".
Halbzeit
Rehe
Links: Buachaille Etive Mòr Rechts: Buachaille Etive Beag Den rechten Munro haben wir erklommen.
Glen Etive mit Buachaille Etive Mòr, dem großen Bruder vom Buachaille Etive Beag
Buachaille Etive Mòr, der große Bruder des Buachaille Etive Beag.
Heute hatten wir den ersten Kontakt mit Midges. Wir waren gut vorbereitet.
Rannoch Moor
Ab hier beginnen die Highlands.
On the Road
Graveyard Balquhidder, Rob Roy's Grave
Die Grabverzierung von Rob Roy
Das Grab von Rob Roy “Robin Hood“, seiner Witwe und seinen Söhnen
Und die kleene “Punkerin“ ist immer mit dabei.
Guten Morgen.

19 August 2017

Jetzt lassen wir den Abend noch ein wenig gemütlich in unserem Guest House ausklingen. Ein sehr gemütlicher Aufenthaltsraum.
Doune Castle. Sie diente Maria Stuart als Landsitz und Jagdschloss. Filme und Serien: Camelot, Die Ritter der Kokosnuss, Game of Thrones, Outlander.
Um zu der Lennox Ruine zu gelangen, sind wir durch den Wald geklettert. Weil wir eine falsche Abzweigung genommen hatten, mussten wir schon ganz schön kämpfen, um zu ihr hinauf zu gelangen. Meine Hände und Fingernägel bohrten sich in den nassen lehmigen Waldboden. Festgekrallt haben wir uns an den Bäumen.
Lennox Castle Hospital. Dies ist eine alte psychiatrische Klinik, die noch bis 2002 im Betrieb war. 1936 wurde es für 1200 Patienten eröffnet und 1970 waren 1700 Menschen hier untergebracht. Die Umstände waren so grauenhaft, dass die Menschen unter Unterernährung litten. Diejenigen, die fliehen wollten, wurden mit Hunden gejagt. Wer bestraft wurde, musste bspw. im Schlafzeug den Boden mit seine Zahnbürste schrubben. Ihnen wurde das Essen wie Tieren im Zoo zugeworfen - so als würde man Vögel Brotkrumen zuwerfen. Patienten waren Menschen mit Lernschwierigkeiten, Kinder, die die Schule schwänzten, Menschen mit Downsyndrom, Frauen, die zu unangepasst waren...
Haben soeben ein schottisches Hochzeitspaar erblicken dürfen - er selbstverständlich im Kilt mit Sporran. Oli wünschte ihnen alles Gute. Hier noch einer kurzer Schnappschuss beim Vorbeifahren.
Zwei Königinnen, und eine davon ist meine :). Ihr pony wurde durch den starken Wind zerstört.
Der Wagen des Brautpaares
Marie Queen of Scotland
Linlithgow Palace, die Geburtsstätte von Maria Stuart. Prinzessin Elisabeth wuchs hier auf. Ein Feuer im Jahr 1746 beschädigte das Schloss so stark, dass es zur Ruine wurde.
Eine neolithische Kultstätte.
Cairnpapple Hill
Unser Mietwagen. Hat über 1, 5 gedauert bis wir ihn hatten.
Holen wir uns unseren Mietwagen.
Über den Wolken Fast vergessen: meine Ohrstöpsel gegen Ohrenschmerzen beim Flug. Oli hat dran gedacht und: ALLES SUPI
Und wech
Frühstück auf dem Flughafen
Mit der Bahn nach Frankfurt Flughafen.
Guten Morgen! Heute ist es soweit. Es geht mit dem Bus zum Bhf und von dort aus nach Ffm Flughafen.

18 August 2017

Also eigentlich wären wir so weit. Nur noch schnell die Zeit tot schlagen :)

16 August 2017

Da wir viel wandern und unterwegs sein werden, brauchen wir einen kleinen Energievorrat für mittags. Dann können wir abends schön schlemmen.

5 August 2017

Fàilte don Alba! Vorfreude ist die schönste Freude. Noch 2 Wochen und dann ist es endlich soweit. Dieses Wochenende steht im Zeichen der letzten Planungsphase. Das Auto-Navi wird gefüttert, das Wander-gps bekommt seine Wanderrouten und alle Dokumente werden zusammengesucht. 😎