Hungary · 1 Days · 4 Moments · July 2017

Steffis & Clemens's Abenteuer in Budapest


15 July 2017

Die verrückte Katze ist ganz scharf auf meinen Bart. Aber Zoltán hatte mich gewarnt

14 July 2017

Kleine Hindernisse bei der Anreise: Zuerst doubt der Bus in die falsche Richtung. Wie sich später herausstellte, war die Brücke, über die er hätte fahren müssen, gesperrt wegen der Eröffnungsfeier der Schwimm-WM. Also erstmal in die eine Richtung gefahren, dann als wir es gemerkt haben, ausgestiegen und auf den Bus in die andere Richtung gewartet. Da dachten wir noch, dass wir zu deppert waren, den richtigen Bus zu nehmen. In die andere Richtung gefahren, um dann dort, wo wir zuerst eingestiegen waren, zu erfahren, dass dort Endstation war. Schließlich haben wir uns entschieden zu Fuß die Brücke zu entern und haben dann erst die Menschenmenge auf der Brücke realisiert, die auf Bildschirmen die Opening-ceremony verfolgten. Ein wunderschöner erster Eindruck von Budapest. Auf der anderen Seite war ein Megastau, daher noch weiter gelaufen bis wir schließlich ein Taxi gefunden haben, dass uns in wenigen Minuten zur Wohnung von Zoltan gebracht hat. Mit platten Füßen am Ziel
Nach ruhigem Flug - abgesehen von den lustigen Junggesellenabschiedsbrüdern - geht's per Bus und Metro Richtung Unterkunft
Los geht es zu der tollen Überraschungsreise nach Budapest, die mir Steffi zum Geburtstag geschenkt hat. Ick freu mir und jetzt bin ich im Urlaubsmodus. Nach etwas Hektik pünktlich zur Bahn gekommen, hat alles gut geklappt und wir sitzen pünktlich im Flieger, der nun 30 Minuten verspätet abheben wird.